» »

Er hat keine Kraft mehr, auf ein Organ zu warten

S^ilbeermHondxauge


aber deswegen Organspende zu verteufeln oder gar die Existenz eines Hirntods anzuzweifeln.... das halte ich für sehr abstrus.

:)^

Wobei...kann man eigentlich auch einen Zettel mit sich führen "ich möchte keine Organe transplantiert bekommen" ? das wäre doch in dem Fall konsequent [nicht bei denen die einfach für sich entscheiden sie möchten nicht spenden, aber bei denen die...siehe Zitat-Beitrag]

m_nexf


aber deswegen Organspende zu verteufeln oder gar die Existenz eines Hirntods anzuzweifeln....

Hab ich doch gar nicht.

D0ieKr|uexmi


Es sind sicherlich schon mehr Patienten durch Fehler des Anästhesisten bei Vollnarkose gestorben, und mehr Patienten an Krankenhauskeimen wegen mangender Hygiene verstorben als nicht-Hirntoten Organe entnommen wurden. Und--lehnen wir jetzt alle Operationen ab und gehen nie wieder ins Krankenhaus?

S^marmagdaxuge


ein herz arbeitet so lange wie es mit nährstoffen und sauerstoff versorgt wird

Glaub ich nicht. Der Mensch ist doch kein Auto, das, wenn es nur vollgetankt ist, funktioniert.

m$ne}f


Und – lehnen wir jetzt alle Operationen ab und gehen nie wieder ins Krankenhaus?

Immer diese Vergleiche. Man findet immer was Schlimmeres. Aber ja, wenn der Anästhesist die Grundlagen seiner Arbeit nicht beherrscht, dann würde ich mich von ihm nicht in Narkose legen lassen. Da könnt ihr noch tausendfach auf "Menschen machen Fehler" herumreiten. In diesem Beispiel war es einfach gravierende Unkenntnis, die vermeidbar ist (im Gegensatz zum "menschlichen Fehler").

monexf


kann man eigentlich auch einen Zettel mit sich führen "ich möchte keine Organe transplantiert bekommen" ? das wäre doch in dem Fall konsequent

Implantiert. Ja, dafür gibt es einen angepassten Organspendeausweis.

mZnxef


[nicht bei denen die einfach für sich entscheiden sie möchten nicht spenden, aber bei denen die...siehe Zitat-Beitrag]

Die was? Wer nicht spenden will, der darf gnädigerweise trotzdem empfangen, aber dann gibts noch andere, die..?

D\ieKrcuemxi


@ mnf

ich hab mir das von dir gepostete Video angesehen:

die Ärzte in den kleinen Kraneknhäusern sind offenbar nicht ausreichend ausgebildet.Dr. Deutschmann berichtet, dass er im Entnahmeteam, das hochqualifiziert ausgebildet ist, den Hirntod erneut überprüft (was sie immer machen müssen) und öfter festgestellt hat, dass Patienten noch leben.

Man male sich mal aus, was passeirt wäre, wenn die Patienten NICHT einer Organspende zugestimmt hätten. Wären die Maschinen dann abgestellt worden?

Dmie&K9ru)exmi


PS: das "Entnahmeteam" ist NICHT das Team, dass das Organ in einen Patienten transplantiert, es hat also null benefit von einer "übereilten Entnahme". Jedes System ist verbesserungsfähig, aner hier gibt es schon relativ viele Sicherungen.

MIiyRoLxi


ein herz arbeitet so lange wie es mit nährstoffen und sauerstoff versorgt wird

Glaub ich nicht. Der Mensch ist doch kein Auto, das, wenn es nur vollgetankt ist, funktioniert.

Ist aber so.

[[http://link.springer.com/article/10.1007%2FBF02616276#page-2 Langendorff-Herz]]

g,ust]axv33


Nulllinie bleibt null... der rest ist komatös nicht hirntot

Es soll auch fälle gegeben haben wo menschen nach nullinie aufgestanden sind.

Ein hirntoter sollte eigentlich keine nervenreflexe mehr haben

bceetlHejuicex21


Also nach ner echten nulllinie steht niemand auf... das ohne Beweise ist echt nur Gequatsche..sorry

Nervenreflexe ist so nicht so einfach.. da gibts schon reflexe über den tod hinaus... wie das fliegende huhn ohne kopf etc..

Ich sag nur parasympathisch etc...

Das kann man nicht pauschal sagen.

PMedd2i


naja, ich denke mal, das mit der Auferstehung ist ca. 2000 Jahre her.... Der Mann ist ja auch über s Wasser gegangen und hat Wasser zu Wein gemacht. ;-)

g*usHtav3x3


Also nach ner echten nulllinie steht niemand auf... das ohne Beweise ist echt nur Gequatsche..sorry

Nun es gibt berichte von medizinern darüber. Man kann sie glauben oder auch nicht.

Man hat versuchstiere mit einem narkotikum in ein extrem tiefes koma versetzt (eeg nullinie). die tiere wachten ohne hirnschäden wieder auf. Das gehirn kann also auch ein extremes koma überstehen wenn die nervenstrukturen nicht geschädigt werden.

Nervenreflexe ist so nicht so einfach.. da gibts schon reflexe über den tod hinaus... wie das fliegende huhn ohne kopf etc..

Ist das nicht bemerkenswert dass ein huhn ohne gehirn in der lage ist eine zeit lang koordinierte bewegungen auszuführen?

M,oxyi


Ist das nicht bemerkenswert dass ein huhn ohne gehirn in der lage ist eine zeit lang koordinierte bewegungen auszuführe

Sicher bemerkenswert, aber trotzdem tot.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH