» »

Er hat keine Kraft mehr, auf ein Organ zu warten

S8anadraw2x006


Ist das nicht bemerkenswert dass ein huhn ohne gehirn in der lage ist eine zeit lang koordinierte bewegungen auszuführen?

Hältst du so eine Art der "Existenz" beim Menschen in irgendeiner Weise für erstrebenswert oder gar menschenwürdig?

B#adGaxl


Typische Gesellschaft...man ist immer bereit zu nehmen, aber wenn's um geben geht... %-|

Ich habe auch einen Organspendeausweis, seit meine Lehrerin damals einen im Biologieunterricht dabei hatte & ich fragte, ob ich den haben darf (damals war ich 14/15) & in Großbritannien hab' ich mir auch gleich einen für hier besorgt, auch bin ich, seitdem ich 18 war, mit der DKMS registriert.

Diese ganzen Skandale sind einfach nur eine Schande, mal davon abgesehen, dass da sicher viel Unwahrheit dahinter steckt...daher findet man diese Meldungen ja immer den Klatschpressen & nicht in seriösen Zeitschriften...

Ich habe ein Familienmitglied verloren, weil er nicht rechtzeitig ein Herz bekommen konnte & so etwas sollte nicht passieren...

NDai^dee


Tja. Und in meinem Link erzählt Dr. Deutschmann von einem Arzt, der eine Nulllinie meinte zu sehen, die es aber nie gegeben hat. Im Gegenteil, große Ausschläge im EEG.

Mit dem Argument, dass auch ein Arzt sich täuschen kann (wobei sich im Fall einer Organentnahme mehrere Ärzte täuschen müssten), dürfte man dann aber gar kein Krankenhaus mehr aufsuchen und sich auch keiner OP unterziehen.

g+ust:av3x3


Typische Gesellschaft...man ist immer bereit zu nehmen, aber wenn's um geben geht...

Ich persönlich..(und viele andere wahrscheinlich auch) würde einen spenderausweis beantragen. Die feststellung des hirntodes wie sie heute praktiziert wird ist für mich nicht eindeutig genug...und wenn man z. b. hört dass die organentnahme unter narkose statt findet das kann keinen positiven eindruck bei der bevölkerung erwecken.

KnuriqtaT


@ BadGal:

Diese ganzen Skandale sind einfach nur eine Schande, mal davon abgesehen, dass da sicher viel Unwahrheit dahinter steckt...daher findet man diese Meldungen ja immer den Klatschpressen & nicht in seriösen Zeitschriften...

Klar, alles nur erfunden. Sag das mal den Angehörigen von vermissten Menschen weltweit. Zwecks Organentnahme wreden z. B. in Brasilien immer häufiger Menschen und vor allem auch Kinder (!) von irgendwelchen Banden entführt und bei lebendigem Leib ausgenommen.

Das ist bekannt und hat mit Klatschpresse nichts zu tun, im Gegenteil: Die Wahrheit ist wahrscheinlich noch viel grausamer und sowas kommt wahrscheinlich viel häufiger vor als man erwartet, Dunkelziffer und so.

S\andrXa20B06


Zwecks Organentnahme wreden z. B. in Brasilien immer häufiger Menschen und vor allem auch Kinder (!) von irgendwelchen Banden entführt und bei lebendigem Leib ausgenommen.

Je weniger Menschen ihre für sie komplett nutzlos gewordenen Organe spenden, umso größer ist der weltweite Mangel an Spenderorganen und umso lukrativer ist ein solcher krimineller Organhandel!

b<eetWlejuxice21


Wer narkose mit hirntot vergleicht hat echt keine fundierte Grundlage. Mehr fällt mir dazu nicht ein..

Narkose kann man abdrehen... hirntote sind selten in dem Zustand wrils schön ist denen gehen shts und schlimmeres vorweg..

Und bemerkenswert ist das mit dem huhn für mich nicht sondern biochemisch erklärbar. .. kein wunder.. Fakten. .

Zum Thema narkose bei organentnahme schrieb ich ja schon weshalb

guustMavx33


Zum Thema narkose bei organentnahme schrieb ich ja schon weshalb

Ein gutes hat die narkose allerdings... leiden bei organentnahme ausgeschlossen

KBurit?axT


@ Sandra2006:

Je weniger Menschen ihre für sie komplett nutzlos gewordenen Organe spenden, umso größer ist der weltweite Mangel an Spenderorganen und umso lukrativer ist ein solcher krimineller Organhandel!

Sie sind nicht nutzlos. Sterbende Personen brauchen ihre Organe und wie schon weiter oben erwähnt, können Schwangere mithilfe von lebenserhaltenden Maßnahmen noch Kinder gebähren. Auch nach dem Hirntod.

m5nef


...

Mit dem Argument, dass auch ein Arzt sich täuschen kann (wobei sich im Fall einer Organentnahme mehrere Ärzte täuschen müssten), dürfte man dann aber gar kein Krankenhaus mehr aufsuchen und sich auch keiner OP unterziehen.

Immernoch nicht den Unterschied zwischen menschliem Fehler und mangelnder Kenntnis verstanden? Nochmal: Das ist nicht mein Argument, sondern das eines Neurologen, der täglich mit sowas zu tun hat.

SEan/draG20x06


Sterbende Personen brauchen ihre Organe

Wofür denn bitte genau? Wozu kann man eine Tastatur brauchen, wenn die Festplatte nicht mehr geht? Wenn man die Tastatur überhaupt nicht ansteuern kann?

Hör doch jetzt mal bitte mit der Schwangeren auf! Keiner reißt einer hirntoten Schwangeren die Organe aus dem Leib und das ist ein absoluter Ausnahmefall.

Hirntote Menschen werden nicht mehr weiter am Herzkreislaufsystem gelassen. Die Maschinen werden abgeschaltet. Die Organe verfaulen im Grab oder werden verbrannt. DAS ist nutzlos. Woanders könnte ein Mensch weiterleben. Das ist der einzige und riesige Nutzen, den so ein Organ dann noch hat.

m:nWexf


Wofür denn bitte genau?

Um den Sterbeprozess natürlich zu Enden vielleicht...

S2andrac2x00x6


Ja, um die Organe genau wie das Gehirn absterben zu lassen. Perfekte funktionsfähige Organe. Wie gesagt, nutzlose Verschwendung.

Ein Hirntoter braucht kein Herz, nur damit es aufhören kann zu schlagen.

Was ist mit anderen Spenden? Eine Hornhaut zb kann einem Blinden das Augenlicht schenken. Was nützt eine Hornhaut im Grab? Warum muss man eine perfekte Hornhaut verbrennen?

Hornhäute können noch bis zu 3 Tagen nach dem Herz-Kreislaufstillstand entnommen werden.

Wo wird da das "friedliche", "natürliche" Sterben beeinträchtigt?

mpnseCf


Wie gesagt, nutzlose Verschwendung.

Ja, für dich. Für andere nicht. Ist das so schwer bei sensiblen Themen mal ausnahmsweise nicht die eigene Sicht als einzig 'nützliche' zu krönen oder vielmehr gar nicht erst in Kategorien des höchsten Nutzens zu denken?

GJedanWkengDeflecqhte


Ja, für dich. Für andere nicht.

Doch. Das ist Fakt, auch wenn man die Augen und Ohren verschließt und weinend wegrennt. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH