» »

Erfahrungen mit Hausarztmodel?

S#unfloVwer_73


Wenn bei mir nicht direkt der Hausarzt aus akutem Anlass eine Überweisung ausstellt, steht da immer nur "Mitbehandlung" drauf. Und Überweisungen zu Fachärzten, wo ich eh schon war und was in der Akte steht, bekomme ich auch problemlos. Vor einem Jahr HNO auch ohne vorher dort gewesen zu sein. Okay, Gastro nur nach Rücksprache. Aber sonst: Ich rufe an, die machen die Überweisung fertig, ich hüpfe rein und hole sie ab.

@ Silbermondauge:

Gyn 2x im Jahr. Augenarzt mind. 2x, idealerweise 1x im Quartal. Neuro länger nicht mehr, da mein Hausarzt die bessere Idee bzgl. Migräne hatte. Urologe bzw. Nephrologe müsste ich mal wieder zum Check, aber kein fester Rhythmus. Chirurg: Jedes Quartal. Ist mein Orthopädenersatz und er und mein Hausarzt wechseln sich meist ab bzgl. Physio-Rezepten.

Aber ich überlege schon genau, ob ich zum Facharzt gehe. Bei vielen Dingen ist mein HA klasse und entgegenkommend und erfahren. Bin seit 13 Jahren in der Praxis (5 Ärzte) und eh jedes Quartal da.

Wobei ich sagen muss: Bis auf Radiologe & SD-Szinti & Gastro für Spiegelungen will bei mir kein Facharzt mehr Überweisungen. Gut, Klinik-Ambulanzen schon aber da bin ich kaum noch. Aber die "normalen" Fachärzte nehmen seit Ende der Praxisgebühr keine Überweisungen mehr. Habe die mehrfach hingelegt und die haben abgewunken.

SBilbWermorndWauge


VOR Einführung der Praxisgebühr wollten die Fachärzte auch nicht unbedingt Überweisungen. DESHALB war ja die Versicherungskarte (auch) eingeführt worden, DAMIT die Bürokratie mit den Überweisungen abgeschafft wurde. Ich hatte jahrelang keinen Hausarzt, ging zum HNO, auch mal zu einem Internisten (der gleich einen Rundum-Check gemacht hatte...macht heutzutage keiner mehr ;-) )

Allerdings bekam damals (also vor ca 20 Jahren) ein Patient keinen Befund zu Gesicht... oder lag das an meinen Ärzten ?

EWhemaluiger }NutzerI (#32O5f731x)


Es gibt viele Ärzte die nach wie vor keine Befunde rausrücken, warum auch immer.

Ich war ja gestern im MRT und lasse mir übernächste Woche beim arzt den schriftlichen Befund ausdrucken. Bilder habe ich ja selber ..

2E7S2on'nxe


Guten Abend!

ich verstehe hier die negative Stimmung gegen (manche?) Hausärzte nicht so richtig. Ich möchte ich noch einige Denkanstöße hinzufügen:

Ist dieses HA-Model von deiner KK organisiert? Je nachdem sind das dann verschiedene Verträge.

Natürlich ist das eine zusatzeinnahme für den HA. Damit ist aber auch mehr Bürokratie verbunden.

außerdem werden hier die HÄ pauschal vergütet, d.h. je nach Patient erhält der Doc einen bestimmten Betrag (z.T. 20€) egal wie oft der Patient in der Praxis ist und ganz viele Untersuchungen sind in diesem Betrag "inclusive".

Impfungen kann jeder erhalten.

Die wenigsten Patienten sind so vorbildlich wie die meisten hier und sammeln ihre Befunde zu Hause. Es gibt auch Fachärzte die senden die Befunde an den HA mit der Aussage: das erklärt Ihnen dann ihr HA.

Manchmal erhält der Patient über den HA einen günstigeren Termin beim FA oder in anderen Spezialeinrichtungen

S-unflowerx_73


Ich glaube, dass das zumindest auch eine "Zeit-Frage" war. Ich habe erst mit Beginn meiner Knie-OP-Karriere 2001 angefangen, selber Berichte etc. zu sammeln. Und bitte heute ggf. auch EXPLIZIT darum, dass ich den Befund bekomme.

Automatisch passiert da selten was, aber eine kurze Bitte im Krankenhaus oder beim Radiologen wirkt Wunder. War ja auch erst vor wenigen Wochen im MRT und habe da bei der Vorbesprechung direkt um Zusendung des Berichts gebeten. Dann habe ich ein tolles Original und nicht so einen ollen Ausdruck eines Scans aus dem System meines Chirurgen.

Hausarzt habe ich immer schon gehabt. Eigentlich nur 4: Kinderarzt, ersten Hausarzt, Nachfolgerin als er in Rente ging – und jetzt meine Praxis am Ort, wo ich seit 13 Jahren wohne. Auf Empfehlung hingegangen und superzufrieden. Mir ist wichtig, dass da alles zusammenläuft und jemand einen Überblick behält.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH