» »

Mono Codein Tropfen auf grünem Rezept

EMhema\lViger Nu!tzer (#x325731)


Finde ich merkwürdig das du verschreibungspflichtige Tropfen auf einem grünen Rezept bekommst. Hat die in der Apotheke nichts dazu gesagt? Ich wüsste nicht wieso das kein normales rosa Rezept sein sollte ....

G\rie]suhU1


the-caver,

1. Sind alle Medikamente verordnungsfähig.

Du meinst sicherlich Rezeptpflichtig und dann gibt es noch Apothekenpflichtige Medikamente.

2. Seit wann gehören z. B. Rohypnol und Tavor zu den "Lifestyle-Medikamenten"

Die sind Rezept - und Apothekenpflichtig und musste trotzdem privat bezahlen.

EShemaliVgery Nutzer 9(#32x5731)


Die sind Rezept – und Apothekenpflichtig und musste trotzdem privat bezahlen.

Dann ist da bei dir was falsch gelaufen, auch Tavor und Rohypnol werden auf rosa Rezepten verordnet, ich wüsste auch nicht wieso das nicht der Fall sein sollte.

Warum fragt man da vorher nicht bei der KK nach?

EbisAenbaxrth


flunitrazepam sollte eigentlich generell nicht auf einem "normalen" kassenrezept verordnet werden dürfen, denn das ist nur auf einem betäubungsmittelrezept verschreibbar.

lorazepam kann sowohl auf einem privatrezept als auch auf einem kassenrezept verordnet werden – das ist auch indikationsabhängig.

EVhemaligerm Nut,zer (#3257x31)


Stimmt, Rohypnol ist ein BTM ... war mir gerade nicht bewusst. Gibt es also nur auf gelben BTM Rezepten.

Tavor hingegen sollte auf einem normalen rosa Rezept verordnet werden ....dazu braucht es kein grünes

oDthelxlo


Die Erstattungsfähigkeit für codeinhaltige Medikamente wird in den Arzeneimittel-Richtlinien des G-BA geregelt

[[http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&ved=0CEEQFjAC&url=http%3A%2F%2Fwww.kvno.de%2Fdownloads%2Fverordnungen%2FAM_HM-Regresse2011.pdf&ei=Wgd2U7agMoGB4gTcjYGACw&usg=AFQjCNGMkJMY58fgI828DQ2PpctwMM0RAw&bvm=bv.66699033,d.bGE&cad=rja]]

d.h. die Verordnung von Codein auf Kassenrezept bei Kindern ab 12 bzw. bei Erwachsenen gilt als unwirtschaftlich – der Arzt bekommt einen Regress bzw. zahlt somit die Kosten für das Medikament selbst – diese Kosten-Rechnung erfolgt i.d.R. erst 8-9- Monate später, ist also schon sehr ärgerlich, die Kosten für die Hustenmittel meiner Patienten selbst auf's Auge gedrückt zu bekommen.....

EYis4enbar,th


@ mellimaus21

da hängt von der indikation ab!

a=gnes


@ TE:

Die Studie hat Theobromin in Tabletten getan. Sie sagen, es wäre das Äquivalent von 2 Tassen Kakao gewesen.

@ Eisenbart:

Wie Du sicher weißt, gibt es kaum deutsche Originalliteratur. Im Interesse derer, die mit Englisch ein Problem haben, suche ich was Übersetztes, wenn es da gibt.

Du kannst natürlich gern FASEB journal lesen: [[http://www.fasebj.org/content/early/2005/01/27/fj.04-1990fje.long]]

tLhe-capvexr


Sind alle Medikamente verordnungsfähig.

Du meinst sicherlich Rezeptpflichtig und dann gibt es noch Apothekenpflichtige Medikamente

Ich meinte natürlich "verordnungsfähig zu Lasten der GKV" und ging fälschlicherweise davvon aus, dass jeder weiß, was gemeint ist. Der Unterschied zwischen rezept- und apothekenpflichtig ist mir durchaus bewußt, schließlich mache ich den Job bald 20 jahre.

die Verordnung von Codein auf Kassenrezept bei Kindern ab 12 bzw. bei Erwachsenen gilt als unwirtschaftlich

Aber nur, wenn es sich um eine geringfügige Gesundheitsstörung handelt, ansonsten sollte es keine Probleme geben. Ob eine Bronchitis diesbezüglich ausreicht, kann ich allerdings nicht sagen.

Auch Schlafmittel sind übrigens verordnungsfähig (oder meinetwegen erstattungsfähig, damit griesuh zufrieden ist) – allerdings normalerweise nur für maximal 4 Wochen, darüber hinaus nur mit spezieller begründunug (was auch sinnvoll ist).

Gfriyesuxh1


Mellimaus21

Tavor 0,1 und Rohypnol 1mg werden nur auf privat Rezept ausgestellt, da die Kasse die Kosten hier nicht übernimmt. Für Rohypnol 1 mg brauchst du kein BTM Rezept.

Tavor Und Rohypnol fallen in Deutschland ab einer Wirkstoffmenge von > 2,5 mg je Einheit als verschreibungsfähiger Stoff unter das Betäubungsmittelgesetz (BtmG). Bei geringeren Wirkstoffmengen je Einheit ist es nur rezeptpflichtig.

Ach, warum ist diese Medikamenten verschreiberei nur so kompliziert.

GXr2iesuxh1


(the-caver, ich mache den Job als KP und PDL schon seit über 35 Jahren)

Ewh0emalig%erM NutzUetr (#325731x)


Für Rohypnol 1 mg brauchst du kein BTM Rezept.

und warum bekommen wir Rohypnol in der Klinik nur über BTM Rezept wenn es keins ist??

t3he-cxaver


Tavor 0,1

gibt es nicht

Für Rohypnol 1 mg brauchst du kein BTM Rezept.

und das ist falsch

ich mache den Job als KP und PDL schon seit über 35 Jahren

und da verschreibst Du Arzneimittel?

E~hemali@gerl Nu)tzyer (#32x5731)


Wundert mich nämlich auch denn wir beziehen Rohypnol ausschließlich über BTM Rezept UND das Rohypnol ist im BTM Schrank eingeschlossen.

Warum sollten wir das sonst tun wenn es nicht BTM pflichtig ist ???

Irgendwie habe ich das gefühl das entweder bei euch was falsch läuft oder du da was durcheinander bringst Griesuh ":/

EFiosenbQartxh


@ agnes:

ich bezog mich auf den link – nicht auf die wirkung von theobromin.

der link ist halt müllig (was übrigens [natürlich] kein angriff in deine richtung sein sollte, sondern eher in richtung des autors dieses links).

(danke für die studie – die werde ich mir später gerne mal zu gemüte führen) :-)

@ the-caver

+1

@ mellimaus_21

ihr könntet euch auch irren ^^

tut ihr aber nicht – wie ich weiter oben schon meinte :-P

flunitrazepam ist und gilt schon immer ein/als BTM. die ausnahme für zubereitungen mit bis zu einem mg pro abgeteilter form ist vor wenigen jahren gestrichen worden.

vgl.:

Die Ausnahmeregelung für Flunitrazepam haltige Arzneimittel mit bis zu 1 mg Flunitrazepam wird zum 01. November 2011 gestrichen. Ab diesem Zeitpunkt unterstehen Zubereitungen mit Flunitrazepam ohne Ausnahme allen betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften (u.a. Verschreibung auf Betäubungsmittel-Rezept und Abgabe im Binnenhandel mit Betäubungsmittel-Abgabebeleg sowie gesicherte Aufbewahrung).

http://www.bfarm.de/DE/Bundesopiumstelle/Betaeubungsmittel/_node.html

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH