» »

Scheiße, subkutan in den Muskel gespritzt? Hilfe!

m|i;auA123 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich sollte mir etwas subkutan in den Oberschenkel spritzen. Ich habe eine "Fettfalte" genommen und im 45 Grad Winkel reingestochen. Leider hat sich ein krasser Knubbel gebildet.

könnte ich einem Muskel oder was erwischt haben?

Ich habe so Angst, dass die Wirkung des Medikaments beeinträchtigt ist.

Hilfe :°(

Antworten
PZlüs'chbixest


Um was für ein Medikament handelt es sich? Hast du nach dem Spritzen eventuell nicht lange genug draufgedrückt?

EVhemaligeCr NutSzer (#3%93x910)


Leider hat sich ein krasser Knubbel gebildet.

NA und? Dann hast entweder sucutan oder intracutan gespritzt, aber nicht intramuskulär. Das gäbe keinen Knubbel.

Was hast denn eigentlich gespritzt?

m!ia8u12x3


Muss ich mir jetzt Gedanken machen bezüglich Wirkung? Warum kam dieser Knubbel? Das ist mir noch nie passiert. :°(

mfia]u12x3


Achja, der Knubbel ist wirklich "innen", nicht von außem zu sehen.

Axpykrena


Wahrscheinlich ist die Spritze im Gewebe stecken geblieben, sonst wäre ja da kein Knubbel. Vielleicht hast du auch ein Blutader erwischt und hast einen inneren Bluterguss. In beiden Fällen wirkt es sicher nicht so gut, denn es gelangt nicht wie gewünscht in den Körper. Allerdings nehme ich an, dass es keine wirklich starken Medikamente sind, die du spritzt und dass es insofern nicht schlimm ist. Was hast du gespritzt?

Bqambi.e`ne


OT.

Meine Güte! Ich hab beim Lesen des Titels erst geglaubt es wurde Scheiße/Fekalien gespritzt :-X |-o

E^hemali+ger `Nu;tz;er (#,46719x3)


In beiden Fällen wirkt es sicher nicht so gut, denn es gelangt nicht wie gewünscht in den Körper

Bitte was? ":/ Wie sollen denn i.m. oder s.c. Injektionen deiner Meinung nach sonst ihre Wirkung entfalten?

A)lexanldraxT


Was ist es denn für ein Medi?

Aber komm wieder ne Spur runter. ;-) Ich muss auch spritzen und ich mach es - auch als Profi - nicht immer perfekt. Kann nun mal passieren. Ich denke nicht, dass Du selbst was spritzen darfst was in der Anwendung heikel wäre.

m8iaxu12x3


Danke, ihr beruhigt mich total!!!

Der Knubbel ist kleiner geworden, aber nicht weg. Ich hatte sowieso solche Angst mich selbst zu spritzen und ich bin darauf angewiesen, dass das Zeug wirkt.

Wahrscheinlich mache ich mir wieder zu viele Gedanken. Hätte ich doch nur eine andere Stelle genommen.

Ein Blutgefäß kann ich eigentlich nicht getroffen haben, habe den Kolben zurückgeschoben und es wurde kein Blut in die Spritze gezogen! So ein Mist.

A

A`lexanddraxT


Ich hab Dein anderes Thema gelesen...sag doch einfach welches Medi und man kann Dir schnell sagen ob es "schlimm" ist. Aber geh mal bitte auf Fragen ein wenn Du vernünftige und brauchbare Antworten möchtest. Ist Dein Medi was ärztlich empfohlenes oder was aus dem anderen Thema was frei verkäuflich ist?

e:nigsmati}c16x06


ber komm wieder ne Spur runter. ;-) Ich muss auch spritzen und ich mach es - auch als Profi - nicht immer perfekt. Kann nun mal passieren. Ich denke nicht, dass Du selbst was spritzen darfst was in der Anwendung heikel wäre.

^Das^ Ich spritze mir auch mehrmals täglich meine Medis und das seit vielen Jahren, aber das heißt nicht, dass es zu 100% immer perfekt funktioniert. Auch "Knubbel" kommen vor. Beruhig dich, alles halb so schlimm. ;-)

Was mich allerdings interessieren würde:

Achja, der Knubbel ist wirklich "innen", nicht von außem zu sehen.

Wenn man den Knubbel nicht sehen kann ... woher weißt du dann, dass da ein Knubbel ist ? ":/

meiau1x23


Alexandra, es ist etwas verschreibungspflichtiges.

enigmatic, ich spüre es, wenn ich meinen Oberschenkel anfasse.

c3hi


Immer dieses rumgeeiere. Man erwartet exakte Beratung, gibt aber keine Informationen raus. %-|

Atpy-rexna


Bitte was? ":/ Wie sollen denn i.m. oder s.c. Injektionen deiner Meinung nach sonst ihre Wirkung entfalten?

Das war vielleicht etwas ungenau ausgedrückt. Natürlich gehen sie auch dann in den Körper, nur nicht so schnell, wenn sie erst mal "stecken" bleiben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH