» »

Scheiße, subkutan in den Muskel gespritzt? Hilfe!

MTööp+ Mööxp


Das ist völlig normal. Auch, daß der Knubbel mal soweit unter der Haut liegt, daß man ihn nicht von außen sieht. Soweit ich weiß, beeinträchtigt das die Wirkung nicht, jedenfalls nicht so, daß es dann gar nicht mehr wirkt.

Ich hab mir fast zwei Schwangerschaften durch Haparin gespritzt und auch sonst ab und an mal selber eine Injektion gegeben. Warum es manchmal schief geht und manchmal nicht habe ich nie herausgefunden, aber so ist es. Mach dir keine Sorgen.

AMle\xandrxaT


Alexandra, es ist etwas verschreibungspflichtiges.

Erklär mir mal was mir das nun bringen soll? Es gibt harmlose Sachen wie Vitamin B12 und solche die heikler sind.... was soll Dein Rumgeeiere in Deinen beiden Themen? Du willst Antworten und bist selbst nicht bereit auch nur einen Hauch beizutragen.

E hemhalige6r NuFtzer (#3U93910)


Du willst Antworten und bist selbst nicht bereit auch nur einen Hauch beizutragen.

Und genau deshalb sollten wir einfach mal KEINE Antworten mehr geben.

Wer nicht bereit ist, mitzuarbeiten, braucht auch nicht auf Hilfe hoffen.

uFnko2mplizaierxt


Eben, ich schließe mich den beiden vorherigen Beiträgen an. Da fragt man um welches Medikament es sich handelt - was kommt 2es ist verschreibungspflichtig" Na super - das war nicht die Frage. Aus dem Netz kann ich mir allerhand eigentlich verschreibungspflichtigen Müll besorgen.

Wer wissen will, ob ein nicht ganz richtig gespritztes Medikament wirkt, sollte mindestens angeben was es ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH