» »

Zusatzversicherung für Medikamente auf PrivatRezept

t%ajo0130x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo, weiß einer ob es eine Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte gibt, die Privatrezepte erstattet? Also da wo die GKV nicht mehr greift... Irgendwie spuckt mir das Internet nichts gezielt aus...

Antworten
S>unflVowerx_73


Wäre mir ehrlich gesagt neu...

Swchmihdti70


Habe ich auch noch nie von gehört...

Musst Du denn soviel selbst zahlen?

S`chn,eexhexe


Ich denke nicht dass es so etwas gibt. Außerdem würde es sich wahrscheinlich nicht rechnen.

Die Privaten Krankenkassen lehnen sich mit ihren Erstattungen im Bezug auf Medikamente immer mehr an der gesetzlichen Krankenversicherung an.

L5ia&n-xJill


Selber bezahlen ist keine Option? Keine Ahnung, ob das überhaupt erlaubt ist.

Aber Privatpatienten müssen ihre Medikamente auf Privatrezept ja auch erst mal selber bezahlen und es bleibt jedem selbst überlassen, ob er das dann später mit seiner Versicherung abrechnet.

S|chnMeehexxe


es bleibt jedem selbst überlassen, ob er das dann später mit seiner Versicherung abrechnet.

Und die Private Krankenversicherung erstattet auch bei Weitem nicht alles mehr mein Mann ist privat..

L}ian|-Jilxl


Ich weiß ja nicht, ob es der TE darum geht, überhaupt spezielle Medikamente privat verschrieben zu bekommen die es über die Gesetzlichen nicht gibt oder ob es um die Kosten dafür geht.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine Versicherung extra für solche Medikamente gibt.

Versicherungen sind ja auch keine Wohlfahrtsunternehmen, die wollen in der Regel nicht für kleine Versicherungsbeiträge große Summen ausgeben müssen. Darum mein Vorschlag, ob es nicht auch machbar wäre, das Medikament ohne Umweg über Versicherung und Versicherungsbeiträge direkt selbst zu bezahlen.

Ich habe damit aber leider keine Erfahrung, ich bin selbst privat versichert und kenne nur dieses umständliche Procedere.

RxHW


Hallo tajo0301,

es gibt einige wenige private Versicherungsunternehmen, die sogenenannte Kostenerstattungstarife für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung anbieten. Man wählt bei der gesetzlichen Krankenkasse die Kostenerstattung nach § 13 Absatz 2 SGB V. Der Arzt stellt eine Privatrechnung aus und für Arznei- und Heilmittel Privatverordnungen. Die gesetzliche Krankenkasse erstattet dann nachträglich die Kassensätze und die Privatversicherung entsprechend den vereinbarten Regelungen die Restkosten.

Zu näheren Infos ggf. diese Stelle kontaktien:

[[www.patientenberatung.de]]

Gruß

RHW

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH