» »

Beispiele von Irrtümern in der Medizin

PQanaImeraFxlow


Aderlass um Pest zu heilen

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Aderlass]]

Blutegel bei Blinddarmentzündung

is aber beides schon etwas her ;-D

Cxleo Edwar<ds v. Da!vonpooxrt


So, da lebe ich wohl hinter dem Mond, denn ich habe noch nicht gehoert dass Salz gegen hohen Blutdruck und Wassereinlagerungen helfe.

ReogerkRabbixt


Hoher Blutdruck und Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft wurden früher mit salzarmer Kost behandelt.

Inzwischen weiß man, dass das genau das falsche war.

Inwiefern ???

M|etxa4


Na, dann schaut mal hier

[[http://www.netdoktor.at/familie/schwangerschaft/oedeme-in-der-schwangerschaft-6822747]]

und das war die erste Stelle, an der ich geschaut habe.

M!egtaa4


Und zum Blutdruck hier:

[[http://news.doccheck.com/de/36470/hypertonie-mehr-salz-fuer-schwangere/]]

Scheint noch nicht soo weit verbreitet zu sein, dieses Wissen ;-D

Es gibt da offenbar einen Unterschied zwischen Schwangeren und Nicht-Schwangeren

Mxetax4


Bei den Kommentaren zur letzten Stelle steht dann auch dies:

Diese Tatsache ist schon seit den 60ern bekannt, als Frauen reihenweise iatrogen durch starke Salzrestriktion und Diuretika in die Präklampsie getrieben wurden. Aber diese reihenweisen Körperverletzungen hat man unauffällig unter den Teppich kehren können, zumindest sind sie nur Wenigen heutzutage noch bekannt.

C8leo "Edwar|ds v. Davxonpoort


Ja, scheint wohl nur für Schwangere zu gelten, da wundert mich nichts. Der Normalmensch reagiert aber anders.

":/ Obwohl ich denke, dass man in der Schwangerschaft auf seinen Körper hören sollte.

CQleoM EdwardsY v. DaAvonpxoort


Ja, scheint wohl nur für Schwangere zu gelten, da wundert mich nichts. Der Normalmensch reagiert aber anders.

":/ Obwohl ich denke, dass man in der Schwangerschaft auf seinen Körper hören sollte.

SUo'roEmxan


Die Rassentheorie.

MUet}a4


Ne, Schwangere sind keine Normalmenschen.... ]:D

C&leo Edewards v. fDavonpxoort


Na Schwangere sind doch eine "Rasse" für sich, stellt man auch in Gerichten fest. Kein normaler Mensch, Ausnahmezustand.

kDleinerW_draVch(ens9tern


Chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn hielt man sehr lange für psychisch bedingte Krankheiten, denen ein bestimmter Menschentypus zu Grunde liege :(v .

Noch heute denken einige Leute, leider auch Ärzte, man hätte damit eine psychosomatische Erkrankung!

S)i2lbermoFndxauge


Behandlung von Diabetes.

Vor 10-15 Jahren wurde solange es irgendwie geht versucht mit Tabletten zu behandeln. Daher auch die immer noch verbreitete Meinung "ohh der hat schwere Diabetes, der muss schon spritzen." Heute wird viel früher und mit besserem Erfolg gespritzt.

Kommt auf den Arzt an. Gibt auch heute noch solche Ärzte. Weil: Insulin macht ja dick.

Hpina&txa


Zum Diabetes:

Das kommt ja auch immer auf den Typ und das Ausmaß an. Ob eine Insulinresistenz vorliegt, Gewicht, etc.

Zum Glück hat man heute sehr viel mehr Optionen außer "Tabletten oder spritzen"

S6ilb'edrm-ondxauge


Ok was fällt mir denn da gerade ein: ein Bandscheibenvorfall, der eine Lähmung verursacht, MUSS vorher Schmerzen verursacht haben.

(richtig ist: in seltenen Fällen kann ein BSV ins Rückenmark drücken und das kann durchaus schmerzlos sein)

Wieder von Ärzteseite im Kommen: Schilddrüse: ein TSH-Wert bis 10 ist ok und muß nur bei Kinderwunsch behandelt werden

(der Grenzwert beim Nüchternzucker lag in den 70er Jahren übrigens bei 140 und jetzt bei 100 - auch ein Erfolg der Pharma-Industrie ?)

ein Kind darf mit Fieber auf gar gar gar keinen Fall raus, hieß es früher

Eher in Sachen Pflege:

- ein Babypopo braucht dick Salbe UND Puder drüber

- ein Kind braucht mit 8 Wochen Saft und mit 3 Monaten Brei zur Muttermilch dazu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH