» »

Aufwachen mit Übelkeit und Würgereiz?

aZrasch:nia_le(vana


Ich habe besonders früh Übelkeit und Schwindel, wenn ich am Tag zuvor zu wenig Kohlenhydrate (Zucker) aufgenommen habe :-/

P4omlly2x000


wir haben nun noch mal gesucht und geschaut und sind uns einig: höchstwahrscheinlich hat meine HNO-Ärztin mist gebaut. die war total komisch und wie auf Drogen.

immer wenn mir schwindlig ist setzt ich mich in die Mitte meiner bettkante. Dann schnell den Oberkörper zur einen Seite fallen lassen. kurz warten und schnell auf die andere Seite kippen. das mehrmals und dann gehts wieder.

diese Übelkeit ist kaum auszuhalten.. würde getrockneter Ingwer helfen?

LG

P-ollyO20x00


die Übelkeit war mal kurz weg, dann kam ein widerlicher, vergammelter Geruch in mein Zimmer und die Übelkeit kam wieder. Der Geruch ist nun weg, aber die Übelkeit ist noch da und ich habe auch etwas Sodbrennen bekommen und muss dauernd aufstoßen...

Wie lange nach ekligem essen kann einem schlecht sein? bei mir ist es über 2 Stunden her. ohne erbrechen bis jetzt.

LG

Sxteff[i19x05


Hallo,

ähnliche Probleme habe ich auch.

Mir wurde von einem Arzt empfohlen wenn dann Heilerdekapseln einzunehmen, denn das Pulver, was man in warmen Wasser auflöst, kann zusetzlich zum Wirkereiz führen.

Hast Du es schon mal mit Iberogast probiert? Das ist ein pflanzliches Mittel und hilft bei Übelkeit, Sodbrennen etc. 20 Tropfen ca. eine halbe Stunde vorm Essen einnehmen.

Ich habe auch immer wiederkehrendes Aufstoßen und eine leichte Magenschleimhautentzündung. Ich soll es mal mit Seureblockern (Pantoprazol) probieren.

Auch ich dachte bei dir an eine Laktose- Fruktose- oder Sorbitintolleranz.

Geht es dir, wenn du Milchproduckte ist irgendwie schlecht?

Ich habe von meinen Ärzten erfahren, dass Fischpreperate auch dazu führen können, dass man aufstoßen muss. Ich hatte nämlich auch schon mal überlegt solche Preperate einzunehmen nur wurde mir wegen meines Reizmagens- und Darms davon abgeraten.

Also bei mir hatte die ständige Morgentliche Übelkeit mit dem Wirgereiz mit den Lebensmittelunverträglichkeiten zu tun. Ich würde daher noch mal mit den Ärzten reden, ob man da nicht einen Atemtest machen kann.

Dir eine gute Besserung und ich würde auf alle Fälle die Probleme abklähren lassen. Auch das Problem mit den Gelenken.

LG, Steffi

PjollIy2x000


habe heute mal das Fischöl weggelassen und gestern alles.

nur bei ein paar Dingen wird mir schlecht. zum Beispiel von Wienern und wenn ich allgemein zu viel Fleisch esse. Also ich kann nur ein paar Scheiben Wurst oder ein kleines steak essen und wenn ich doch mehr esse, dann wird mir total schlecht.

Mit Milchprodukten ist das ähnlich. Butter kann ich essen, aber von Käse wird mir schlecht und von ein paar Jogurtsorten.

Außerdem wird mir immer schwindlig, wenn sich etwas im Haus verändert hat. Gestern, als ich zum ersten mal in die Küche kam und sie weg war, war mir schwindlig. Als wir die oberen Schränke abgenommen haben, war mir schwindlig am Schluss. Habe eben die Hälfte meiner Pinnwand abgemacht und nun ist mir schwindlig. Wenn ich jetzt aber in die Küche komme, dann ist alles gut...

LG

Pnra=daTeuMfexl


Hm, meine Schwiegermutter sagte mal zu mir: "Man kann auch Läuse und Flöhe haben!" Was soviel bedeutet wie, dass man nicht nur ein Problem haben kann, es können auch mehrere Baustellen da sein.

Das was du beschreibst mit dem Sitzen auf der Bettkante und dem Schwindel, bei dem du dich zur einen und zur anderen Seite fallen lässt, klingt für mich eindeutig nach Lagerungsschwindel. Kannst das ja mal googlen, das wird dir bekannt vorkommen.

Das dir schwindelig wird, wenn sich etwas im Haus ändert.. das du Angst hat vor dem Erbrechen und dir mitlerweile sehr häufig nach dem Essen übel wird nun, das klingt für mich doch schon nach einer psychischen Ursache. Woher jetzt deine Gastritits kommt, die du ganz offensichtlich zu haben scheinst (rote Punkte, Aufstossen, auch die Übelkeit wird daher kommen) ist nun fraglich. Was war zuerst da, das Huhn, oder das Ei? Ist egal, die Gastritis gehört behandelt und ich denke, ein paar Säureblocker o. ä. wären bestimmt nicht schlecht. Befrage dazu bitte einmal deinen Arzt.

Aber dann musst du jetzt auch mal hingehen, zu einem Arzt ;-)

P\rada&T;eufel


Mc Donalds ist bei Gastritis natürlich eh ein denkbar schlechtes Essen ;-) Hab ich bei aktuer Gastritis auch nicht vertragen sowas. Da gingen bei mir nur Bananen, Kartoffeln, viel Gemüse, manchmal ging Salat, gedünstetes Fleisch, Eier gingen komischer Weise auch sehr gut, Brühe, Hühnerfrikassee mit Reis, Kartoffelpü... sowas eben. Kein Brot, keine Brötchen o.ä.

Aber wie wir ja schon festgestellt haben, musst du ausprobieren was bei dir geht.

P?ollyt2000


Hm.. mal sehen...

heute habe ich gemerkt, dass ich viiiieeel schlechter sehe (vorher r: -0,5 und l: -0,75). Heute saß ich mal wieder in der letzten Reihe in der Schule und ich konnte nur äußerst angestrengt und mit Mühe und Not erkennen was vorne an der Tafel stand. Die Schrift war vollkommen verschwommen, aber meine Lehrerin konnte ich normal sehen. Ich denke wir gehen bald zum Augenoptiker und lassen das nochmal prüfen.

Heute hat dann mein Hausarzt angerufen und mir mitgeteilt, dass sie einen Termin im KH gemacht haben. Am 21.10. um 11 Uhr in der Neuropediatrie in dem KH in dem zufällig meine Schwester OP-Schwester ist :-D

Mal sehen ob ich die nächsten 8 Tage noch über stehe bis dahin... ;-)

LG

EZhemalijger N(utze6r (#x528611)


Iss Schonkost.

Weißt du, was Schonkost wirklich heißt?

Kamillentee und Zwieback. Und NUR das!!!

Mach das mal 3 Tage. Ist das Einzige, was dem Magen eine Pause gönnt.

Bei echter Gastritis darfst du:

ABSOLUT NICHTS scharfes, salziges, saures, bitteres, süßes und fettiges essen. Und keine Milchprodukte. Du siehst: viel bleibt nicht übrig. Außer Zwieback, Filinchen oder Knäcke...

Der Magen muss sich beruhigen. Weiß garnicht, warum das heutzutage nicht mehr üblich ist, Schonkost zu essen ":/

Zieh es durch, du wirst es schaffen ohne zu verhubgern. Ah und wenn Kamillentee nicht mehr geht: lauwarmes Wasser geht immer. ;-)

E:hemaligerr Nu tze<r (#52x8611)


Ach und nichts heißes oder kaltes essen und trinken.

Google mal nach "Rollkur".

Ich hab chronische Gastritis, also kenn ich mich da leider aus

Pxollyx2000


wenn ich nur kamillentee und Zwieback zu mir nehme, dann verhunger ich sicher bestimmt. es wurde nämlich in meinem Blut und meinem Urin ein wert gefunden, den nur über gewichtige haben, wenn sie schnell abnehmen. und dann noch +4, also das höchste und dann noch in so hoher Anzahl, dass es über den Urin ausgeschieden wird. deswegen kann ich an einem Tag einen kilo abnehmen, wenn ich nicht ordentlich esse und deswegen ist es auch so verdammt schwer für mich das Gewicht zu halten und ich bin momentan echt zufrieden mit meinen mageren 47,7 kilo...

das hatte ich vergessen noch zu schreiben ;-)

wegen der neuen Küche noch: mir war gar nicht schwindlig als sie gebaut wurde. ich find das echt seltsam. aber wahrscheinlich is es egal :)

in der Schule habe ich mich wieder mit einer Freundin vertragen, mit der ich wegen meiner "Krankheit" streit hatte.

Nun weiß ich auch, dass ich noch mit meinem letzten Ex befreundet bin. Da bin ich irgendwo echt froh... :)^

also schon mal zwei positive Sachen mehr in meinem leben :)z

LG

P:ra|daTeEufexl


Was heißt denn bei dir "bald"? Bei den Beschwerden wäre ich längst beim Optiker gewesen!!! Besser heute, als morgen! Das ist doch total wichtig, das mal abklären zu lassen.

Das mit der Schonkost ist so eine Sache. Ich hab auch chronische Gastritis und ich persönlich vertrage Zwieback gar nicht gut! Zuviel Zucker drin. Das einzige was mir geholfen hat, war basische Kost (Kartoffelpü, gedünstetes Gemüse, Brühe, evtl. etwas Weißbrot...)

Zu trinken am besten einfach körperwarmes Wasser ohne Kohlensäure. Du musst es probieren.

E5hemali8ger Nutzher (8#52x8611)


Und du bist sicher nicht schwanger?

Szeven^.of`.Nixne


ich bin momentan echt zufrieden mit meinen mageren 47,7 kilo...

Auch wenn ich mich wiederhole....... isst und trinkst Du denn genug? Denn diese Aussage läßt mich arg daran zweifeln.

Pyrad]aTeufexl


Auch wenn ich mich wiederhole....... isst und trinkst Du denn genug? Denn diese Aussage läßt mich arg daran zweifeln.

Da muss ich mich anschließen... Was ißt du denn so über den Tag? Schreib doch mal 1, 2 Beispieltage auf? Ich meine, auch dein Vitaminmangel muss ja einen Grund haben...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH