» »

Frage bezüglich Krankschreibungen.

Mhovngaxta


Na also. Dann hast du doch alles mögliche getan.

g.maxk


die richtige Begründung ist hier das A un d O ;-)

Myongaeta


... aber such dir darüber hinaus echt Hilfe... also mit deiner Freundin scheinst du ja auch erst 5 Monate zusammen zu sein, eure familiären Verhältnisse sind beiderseits eher labil und deine finanzielle und berufliche Situation ist ja seit zwei Wochen auch im Umbruch. Da würde ich auch "Kreislauf" kriegen. Und darüber hinaus Angst, Panik und Versagensängste. Da wäre ich für jeden Arzt dankbar, der mich darin berät.

AInon=ymSxein


Ja wir sind tatsächlich erst fünf Monate zusammen, die Verhältnisse unserer Familien haben sich arg gebessert (ich geh mal davon aus, du hast meine alten Beiträge gelesen?), lediglich die Ängste könnten mich noch beeinflussen, wobei es mir momentan eigentlich prächtig geht, und die eventuelle Schwangerschaft zieht uns (bzw. Mich) gar nicht runter. Warum das so War weiß ich, angekündigt hat sich das alles lediglich durch Herzrasen, aber dabei dachte ich mir nichts.

Rkatlsoxs23


Ich weiss einfach nicht, was ich tun soll. Ich fang ab 1.10. An zu Studieren, sind macht noch ein Jahr normal Schule. Also Geld haben wir nicht wirklich.

Aus deinem Thread Mitte August diesen Jahres. Aber wenn sich jetzt in 2 Monaten alles totaaaaal geändert hat... :=o

Ist doch schön.

D,iWeKrKuemi


also, ein Sturz mit Kopf anschlagen und darauf folgende Störung des Kurzzeitgedächnisses ist ja schon ein Indiz für eine (leichte) Gehirnerschütterung. Wie geht es dir aktuell? Kopfschmerzen? Schwindel?

Sollte sich irgendetwas verschlechtern, dir übel werden, du stärkere Kopfschmerzen bekomen etc, geh ruhig zum ärztlichen Notdienst. Da melden sich auch Leute mit nem Splitter im Finger...... Neurologische Ausfälle nach Sturz auf den Kopf sollte man durchaus ernst nehmen.

muuh$kuh2xk


Ich unterstütze Kruemis Aussage :)^

A1nonymRSein


@ DieKruemi:

Mir geht es wieder besser, hab hier und da leichte Kopfschmerzen aber nichts mehr dramatisches. Blutdruck War vorhin beim Arzt im Normbereich. Der Arzt konnte sich auch nicht erklären, warum ich so plötzlich eingebrochen bin.

@ Topic:

Krankenmeldung hat geklappt, War nichts großes, er hat mir halt nur nahe gelegt, dass ich das nicht immer so machen sollte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH