» »

Krankmeldung während Krankenhausaufenthaltes.........

C\hevylzady hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen. Habe mal eine Frage. Es steht schon seit einiger Zeit fest, dass ich am Montag ins Krankenhaus gehe. Dort bleibe ich stationär bis Mittwoch. Ich weiß, dass man im Krankenhaus keine Krankmeldung erhält, sondern eine Aufenthaltsbescheinigung. Diese würde ich somit am Mittwoch erhalten, wenn ich meine Entlassungspapiere erhalte. Meinem AG habe ich bereits schon, seitdem mir der Termin vom Kh schriftlich mitgeteilt wurde eine Kopf überreicht.

Bereits am Dienstag war ich im Krankenhaus zur Voruntersuchung. Für den Tag gab es vom Orthopäden eine Krankmeldung. Diese habe ich dann gestern in der Personalabteilung abgegeben und denen auch mitgeteilt, dass ich ja bis Mittwoch bleibe und am Donnerstag einen Termin bei meinem Arzt habe und ich dann die Bescheinigung vom Kh und die Krankmeldung für die Folgetage reinreichen würde. Damit ist man nicht einverstanden. Ich müßte bis spätestens Mittwoch die Bescheinigung vom Kh reinreichen. Auf die Frage hin, wie ich das machen soll, sagte man: Sie können ja auch ein Foto mit dem Handy machen und uns per Mail zukommen lassen. Eine Bescheinigung das ich auch wirklich im Krankenhaus sei. :-o

Antworten
C/hevylcadxy


Ich habe natürlich eine "Kopie" überreicht |-o

Sichnepehexxe


Kann dir der Orthopäde nicht eine Krankmeldung ab Montag ausstellen?

ktastenifro|sch83


Da ja eh Lohnfortzahlung besteht , kannst du auch einfach deinen Arbeitgeber fragen ob die Bescheinigung aus dem KH reicht.

Ansonsten den überweisenden Arzt fragen. Du gehst doch auch bestimmt nicht nach deiner Entlassung wieder Arbeiten

Suhojo


Auf die Frage hin, wie ich das machen soll, sagte man: Sie können ja auch ein Foto mit dem Handy machen und uns per Mail zukommen lassen.

Bisschen albern. Aber wenn Du ein Handy hast, mit dem Du fotografieren kannst und Mails verschicken, ist es doch machbar?

B[elafxonte


ie können ja auch ein Foto mit dem Handy machen und uns per Mail zukommen lassen.

Solche Arbeitgeber lobe ich mir!

Gibt es keine Einweisung/ Überweisung (weiß ich als Selbstständiger nicht so genau) vom Orthopäden, die du kopieren kannst?

Sphojo


Ich glaube, es gibt bei Bedarf auch eine Aufnahmebescheinigung, die kann man sicher doppelt bekommen und eine direkt eintüten?

S0hojxo


(Beziehungsweise das Ding direkt losschicken, aber in dem Fall vielleicht besser eine behalten, falls sie verlorengehen sollte oder so.)

SMhoDjo


Macht unter Umständen auch das Krankenhaus - ich würde einfach einen adressierten und frankierten Umschlag zur Aufnahme mitbringen, um eine Aufnahmebescheinigung bitten, sie eintüten und fragen, ob sie es für Dich losschicken können.

C>hevy[laxdy


Das Krankenhaus würde das sicher machen. Jedoch weiß ich nicht ob ich am Montag dazu in der Lage bin mich an entsprechende Stelle zu wenden. Ich muss um 6.45 Uhr dort sein und werde gegen 9 Richtung Op geschoben.

Mein AG hat von dem Schreiben, welches ich vom Kh erhalten habe bzgl. der Termine direkt eine Kopie von mir erhalten. Ihnen geht es jedoch wohl darum eine Bestätigung zu haben das ich auch wirklich im Kh bin. Ich verstehe nur dahingehend den Unterschied noch nicht genau: wo ist dieser ob ich eine Bestätigung am Dienstag in die Post irgendwie stecke, oder am Donnerstag persönlich vorbei bringe ??? ":/

SVhoGjo


Da, wo Du Dich eh zur Aufnahme melden musst, bekommst Du meines Wissens auf Verlangen auch die Aufnahmebescheinigung. Du kommst ja mit Gepäck an, sollst Du sicher an einem bestimmten Schalter melden und sozusagen "einchecken", oder? Dort tragen sie ein, dass Du da bist, und schicken Dich an die für Dich zuständige Station weiter, wo Du Dein Bett zugewiesen bekommst, Dein Gepäck verstaust und Dich zur OP umziehst. Und genau dort, wenn Du sagst, "Hallo, ich bin Chevylady und soll heute operiert werden", da sagst Du halt noch dazu: "Ich bräuchte für meinen Arbeitgeber eine Aufnahmebescheinigung und habe hier schon alles vorbereitet - wäre es vielleicht möglich, dass Sie den adressierten und frankierten Brief absenden?" Dann sagen sie mit großer Wahrscheinlichkeit ja klar, und fertig.
Das ist echt kein exotisches Problem, sondern was ganz Übliches.

S'hoxjo


Will sagen: Kennen die garantiert schon.

S,tuhl%beixn


Ich verstehe nur dahingehend den Unterschied noch nicht genau: wo ist dieser ob ich eine Bestätigung am Dienstag in die Post irgendwie stecke, oder am Donnerstag persönlich vorbei bringe ??? ":/

Das finde ich zwar recht kleinkariert, es scheint aber rechtmäßig zu sein. Ich sehe eigentlich aber auch das Problem nicht wirklich. Das Krankenhaus kann doch deinem Arbeitgeber die Bescheinigung faxen, mailen o.ä. Da sagst du gleich morgens bei der Aufnahme Bescheid und dann sollte das doch kein Problem sein?

Kann der Chef bereits ab dem ersten Tag der Krankmeldung ein Attest verlangen?

Auf Verlangen müssen Beschäftigte ihrem Arbeitgeber bereits am ersten Krankheitstag ein ärztliches Attest vorlegen. Zu dem Urteil kommen die Richter des Bundesarbeitsgerichts Erfurt in einer Entscheidung vom 14. November 2012 (Aktenzeichen 5 AZR 886/11). Der Arbeitgeber müsse auch nicht begründen, warum er so früh auf die Vorlage eines Attests besteht. Die obersten deutschen Arbeitsrichter haben entschieden, dass es vielmehr eine Ermessenssache der Arbeitgeber sei, diese Bescheinigung am ersten Krankheitstag auch ohne objektiven Anlass von ihren Mitarbeitern zu verlangen.

[[http://www.unternehmerpositionen.de/wirtschaft/2012-01/wer-zu-hause-bleibt-muss-gleich-zum-arzt/]]

C?hevyvladxy


Klingt schon richtig so. Jedoch ist die Aufnahme um diese Uhrzeit noch nicht besetzt. Ich muss mich einfach an der Zentrale melden. Die machen so etwas dort nicht. Weiß das aus Erfahrung dort. ;-) Ich rufe morgen beim Doc an und lass mir eine Krankmeldung geben, dann muss ich mir darum keine Gedanken machen.

Ob es rechtens ist weiß aber keiner ???

Syhojxo


Kleinkariert, albern, aber rechtens.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH