» »

Stationärer Aufenthalt in Uniklinik - nur als Notfall möglich?

mguhkuhx2k


Hm ich befürchte eher seitdem ich einen PC hatte, muss nochmal alte Fotos durchsuchen :)

_uPar`vati^_


@ muhkuh

Öhm nein? Da war es mir wichtig, dass mein Gegenüber nachvollziehen konnte was ich gemacht habe. Das ist mir bei dir ehrlich gesagt egal,

Das ist an Arroganz echt nicht mehr zu überbieten. Kein Wunder, dass man mit dir hier kaum sachlich diskutieren kann bei deiner Einstellung.

da du davon keinen Benefit hättest, wozu also die Mühe machen?

Es geht hier auch nicht um mich und ob ich einen Nutzen daraus ziehen könnte. Du schreibst hier in einem öffentlichen Forum, wo jeder mitlesen kann. Stell dir mal vor, deine Aussage schnappt hier jemand auf und hinterfragt sie nicht so wie ich und dann geht derjenige zum Arzt, sagt ihm, dass er das ja so gelesen habe und dies schließlich stimmen müsse. So werden mal ganz schnell Halb- oder Unwahrheiten verbreitet. Ich vermute auch mal, dass du so einer bist, der irgendwo was aufgeschnappt und nicht hinterfragt hat.

Von mir aus kannst du gerne glauben, was du willst, aber stelle deinen Glauben nicht als Tatsache hin, wie du es die ganze Zeit tust - nicht, so lange du keine Beweise dafür hast.

Und hey, sieh es halt als Therapie-Schritt an. Ein Perfektionist würde sich jetzt die Mühe machen dir genauestens zu beweisen warum er Recht hat.

Das hat auch nichts mit Perfektionismus zu tun. Du hast keine Beweise. Punkt. Und jetzt versuchst du dich verzweifelt aus der Affäre zu ziehen.

Die Diskussion hier zeigt mir einmal mehr, dass das was du sagst Gesetz ist, ob es wahr ist oder nicht. Ratschläge anderer nimmst du auch nur an solange sie dir in den Kram passen.

Die haben bestimmt gelogen, nur um dich zu ärgern!

Ich glaube nicht, dass sie lügen noch, dass sie die Wahrheit schreiben. Ich glaube nur nicht alles, was geschrieben steht, vor allem, wenn es von einem Laien geschrieben wurde, wo ich nicht weiß, welches Hintergrundwissen er mitbringt.

Zudem bezweifel ich ja nicht grundsätzlich die Nackenschmerzen nach einer Zwerchfell-OP an. Ich bezweifel nur, dass es 1. ausschließlich bei einer Zwerchfell-OP auftritt (denn Gas wird auch bei anderen Bauch-OPs eingesetzt), 2. dass die Nackenschmerzen ausschließlich vom Gas und/oder Zwerchfell ausgelößt werden, und 3. das die Nackenschmerzen nach einer Zwerchfell-OP Normalität seien.

m[nxef


Diese Zwerchfellsache würde ich mal ganz schnell streichen. Das ist überhaupt nicht miteinander vergleichbar, nur weil beides irgendwie mit Gas zu tun hat.

mYuh9kuTh2k


@ Parvati

Das ist an Arroganz echt nicht mehr zu überbieten. Kein Wunder, dass man mit dir hier kaum sachlich diskutieren kann bei deiner Einstellung.

Wie man in den Wald herein ruft... Du brauchst hier nicht zu wundern.

Es geht hier auch nicht um mich und ob ich einen Nutzen daraus ziehen könnte. Du schreibst hier in einem öffentlichen Forum, wo jeder mitlesen kann. Stell dir mal vor, deine Aussage schnappt hier jemand auf und hinterfragt sie nicht so wie ich und dann geht derjenige zum Arzt, sagt ihm, dass er das ja so gelesen habe und dies schließlich stimmen müsse. So werden mal ganz schnell Halb- oder Unwahrheiten verbreitet. Ich vermute auch mal, dass du so einer bist, der irgendwo was aufgeschnappt und nicht hinterfragt hat.

Ja und? Mal ganz davon abgesehen, dass es ja die Wahrheit ist geht von der These auch überhaupt keine Gefahr aus.

Meine Quelle habe ich dir genannt und wenn es dich interessiert kann ich dir auch gerne Name und Adresse des Krankenhauses geben wo die Ärztin arbeitet. Tut mir Leid, dass ich hier kein Fachbuch über Zwerchfellhernien-Operationen zur Hand habe.

Das hat auch nichts mit Perfektionismus zu tun. Du hast keine Beweise. Punkt. Und jetzt versuchst du dich verzweifelt aus der Affäre zu ziehen.

:)^ :)z

Zudem bezweifel ich ja nicht grundsätzlich die Nackenschmerzen nach einer Zwerchfell-OP an. Ich bezweifel nur, dass es 1. ausschließlich bei einer Zwerchfell-OP auftritt (denn Gas wird auch bei anderen Bauch-OPs eingesetzt), 2. dass die Nackenschmerzen ausschließlich vom Gas und/oder Zwerchfell ausgelößt werden, und 3. das die Nackenschmerzen nach einer Zwerchfell-OP Normalität seien.

Das habe ich auch nicht behauptet und kann ich dir auch nicht sagen.

@ mnef

Naja für mich ist es nur eine Information, dass es sehr wohl eine Verbindung zwischen Zwerchfell und HWS gibt. Bzw. den Nerven, die dort "vage" herumlaufen ;-)

mRnef


So gesehen kannst du aber zwischen so ziemlich allem im Körper Verbindungen miteinander herstellen... und dadurch Gespenster sehen.

mHuIhkuch2k


Naja das "Gespenst" habe ich ja schon vorher gesehen, ich suche ja nur nach einer Erklärung. Wobei es mir nicht wichtig ist da weiter zu suchen, mit dem was ich hier geschrieben habe ist es für mich selbst ausreichen erklärt. Ist jetzt halt "nur" die Frage wie es weggeht.

mBnexf


Ich fürchte wenn du nur noch diese Erklärung zulässt, wird es nicht weggehen.

m\uhkuxh2k


Ne ich lasse natürlich auch andere Erklärungen zu die besser passen.

Aber wieso fürchtest du das? ":/

mNntegf


Nee, lässt du nicht ;-D

Aber wieso fürchtest du das?

Weil deine Erklärung total wackelig zurechtklamüsert ist und ich einen 6er im Lotto für wahrscheinlicher halter, als dass das deine Schwindelursache ist.

_\Parzvaxti_


Mal ganz davon abgesehen, dass es ja die Wahrheit ist

Ja, DEINE Wahrheit, aber nicht die generelle.

Meine Quelle habe ich dir genannt

Soll ich dir mal eine Quelle nennen, die die Existenz von Geistern "belegt"?

Das habe ich auch nicht behauptet

Jetzt weiß ich, warum du unter Schwindel leidest: Du drehst dich im Kreis!

Ich bin raus *:)

l=osge2tbrxeten


parvati

:)= :)= :)=

TE

deine übersteigerte selbstbeobachtung und körperwahrnehmung ist grandios. kein wunder, dass dir alle beschwerden 100mal so schlimm vorkommen, als sie es vermutlich für menschen mit einer gesunden wahrnehmung wären.

*:)

m uhhk_uh2Xk


@ mnef

Ich habe ja extra noch das mit dem "besser passen" hinzugefügt ;-D . Werden wir ja sehen ;-)

@ Parvati

Haha klasse Witz, habe fast gelacht :-|

@ losgetreten

Na wie du meinst, ich wünschte du könntest mit mir einen Tag tauschen, dann würdest du allerdings vor Scham über deine Aussage im Boden versinken.

Ich habe die Beschwerden in den ersten Tagen/Wochen so weit es ging ignoriert. Damals haben auch noch Nackendehnübungen für ca. eine halbe Stunde geholfen. Irgendwann wurd es dann immer stärker, so dass nichts mehr half. Dass man dabei auch auf so etwas sensibilisiert und dadurch zermürbt wird sollte klar sein.

Und ich weiß auch nicht, was dich zu einer Aussage zu so einer Aussage qualifiziert. Wenn ich mir deine Beiträge so durchlese hast du ausschließlich Luxusprobleme, wegen derer du hier schreibst. "Ich sehe komisch aus mit Kontaktlinsen" und "mein Freund hat zu viel Alkohol getrunken" oder "keine Arbeit auf der Welt macht mich glücklich, weil ich machen will was mir in den Sinn kommt".

Wenn du wirklich absolut keine Ahnung hast dann halt dich doch bitte auch zurück, ok?

Dmr>eamst2015


.Damals haben auch noch Nackendehnübungen für ca. eine halbe Stunde geholfen. I

So, ich glaube immer stärker an den Zusammenhang mit der HWS!

Suche Dir einen gescheiten Orthopäden, einen guten Chiropraktiker und fang parallel dazu an, die Muskeln am Hals aufzubauen!

Das ist in Deiner Situation echt wahrscheinlicher als Grund als die DDFB und Blähbauch.

TguedUelue


Na wie du meinst, ich wünschte du könntest mit mir einen Tag tauschen, dann würdest du allerdings vor Scham über deine Aussage im Boden versinken.

Ärgere dich nicht darüber, muhkuh.

Hier sollten einige erstmal vor ihrer eigenen Türe kehren, sprich ihre eigenen Fäden bedenken, bevor sie jemand anderes "dumm anmachen". Es ist immer leicht, sich selbst über alles mögliche das Jammern zu erlauben, es aber jemand anderem verbieten zu wollen. Im Übrigen empfinde ich deine Postings, muhkuh, kein bisschen so, als würdest du deine Beschwerden schlimmer darstellen als sie sind.

m;uhLkuhx2k


@ Dreams

Ja, wie gesagt, der Schwindel kommt von der HWS. Ich war bei den wohl besten Orthopäden und Chirotherapeuten die es so in Deutschland gibt. Aber es hilft nicht, es kommt immer wieder, da die Verspannung halt nicht weg geht. Ich kann den gesamten Hals-Nackenbereich mit Lidocain/Procain Quaddeln lassen, dann ist es nahezu weg. Hält aber halt nicht lange an.

Muskeln habe ich genug, vermutlich eher eine Dysbalance, da im Nacken zu viele sind im Vergleich zu den vorderen Halsmuskeln. Nacken hat 300% von dem was normal ist und vordere Halsmuskeln sind bei 100%. Habe dann probiert die vorderen Halsmuskeln aufzubauen, hat allerdings kaum geholfen. Und dann bin ich auf den massiven Einfluss der Ernährung gestoßen. Jetzt müsste ich so langsam mal beides kombinieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH