» »

Abrechnung über Verrechnungsstelle

W}eihnaczhZtsmufxfel hat die Diskussion gestartet


Hi,

wenn ein Arzt über eine Verrechnungsstelle arbeitet und der Patient dann die Arztrechnung von dieser Verrechnungsstelle bekommt und es dann Unklarheiten gibt, der Patient ganz oder teilweise nicht zahlt, etc.

ist das dann eine Sache zwischen dem Patienten und der Verrechnungsstelle oder zwischen Patient und Arzt? Also wer von beiden müsste im Notfall das Geld eintreiben?

Gruß

Antworten
m-aripyosa


Es ist eine (immer) eine Sache zwischen Patient und Rechnungsersteller, hier also die Verrechnungsstelle, an die der Arzt seine Ansprüche abgetreten hat.

Wenn es Unklarheiten gibt, sollte man sich an die Verrechnungsstelle halten (Anruf genügt), die setzen sich mit dem Arzt in Verbindung und korrigieren ggf. die Rechnung.

W_eihna>chtsmuxffel


Und wenn die Verrechnungsstelle nun auf den Betrag beharrt und es irgendwann zu einer Gerichtsverhandlung kommt, muss dann die Verrechnungsstelle beweisen, dass die Untersuchungen statt fanden oder der Arzt?

C:omraxn


Für solche Fälle gibt es normalerweise einen Hinweis der jeweiligen Verrechnungsstelle, der im Schriftverkehr anbei ist.

Ich hatte schon Rechnungen gekürzt bzw. widersprochen und einfach beide in Kenntnis gesetzt. Natürlich muss die inhaltliche Korrektur letztendlich vom Arzt erfolgen, aber die Verrechnungsstelle wurde auf jeden Fall von mir über den Einspruch in Kenntnis gesetzt genauso wie der Arzt. Den Rest müssen die erst mal unter sich ausmachen, denn der Arzt muss der Verrechnungsstelle natürlich auch nachweisen, dass seine Forderungen begründet sind.

W:eiuhn"achtsmxuffel


Da war kein Hinweis dabei. Stand nur, dass das Mahnverfahren eingeleitet wird, wenn ich nicht den vollen Betrag bezahle.

tHsuQnamiH_xxe


Ich habe einen Beitrag, der gegen die Forenregeln verstößt, gelöscht.

SGunflow.erQ_7x3


Du glaubst gar nicht, wie schnell diese Stellen alle Register ziehen. Immerhin hängen an Zahlung/Nichtzahlung DIREKT Existenzen und nicht irgendwelche Großunternehmen mit riesiger Gewinnspanne.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH