» »

Tamme Hanken/Knochenbrecher

SAas\kia4x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

habt ihr schon mal was von Tamme Hanken im TV gesehen? Der Menschen u Tiere wieder einrenkt....

Glaubt ihr daran? Oder ist das ein Fake? Bisher scheint es laut TV allen Eingerenkten wieder besser u gut zu gehen.

Gibt es auf Fälle, die missglückt sind?

Ich persönlich sehe es skeptisch u spreche der Glaubwürdigkeit, wie es im TV gezeigt wird 50% zu 50% gegenüber.

Nun bin ich gespannt, was ihr darüber denkt......... :)D

Antworten
AOleo6nor


Soweit ich weiß hat er keine fundierte enstprechende Ausbildung und es gibt auch genug Fälle wo es ordentlich in die Hose gegangen ist wenn er da rumgeruckelt hat.

T5heBlNacxkWidow


Also ich sehe es auch sehr skeptisch, wenn ein Mensch so mal eben in Vorbeigehen ein Pferd einrenkt. Ich kann nur hoffen, dass er sich ohne Kamera wirklich Zeit nimmt und mehr Einblick in den Krankheitsverlauf hat.

L-aco!sa


Also ich glaube schon, dass die Sendung echt ist, aber ob es den Patienten auch langfristig gut geht steht wohl in den Sternen.

M*ar|ylaxine


Ich halte überhaupt nichts von ihm. Er "behandelt" im Akkord nach Schema F. Selbst schon live gesehen. Und er ist, soweit ich weiß, schon bei einigen "Tests" durchgefallen. Also bei solchen, wo ihm in kurzen Abständen dieselben Pferde vorgestellt wurden und er das nicht gemerkt und entsprechend unterschiedliche Fantasie-Diagnosen gestellt hat.

Alles in allem finde ich sein brutales Vorgehen bei Tier (und Mensch!) absolut fahrlässig. Da wird allen Physiotherapeuten mit manueller Therapie als Weiterbildung in meinem Bekanntenkreis regelmäßig schlecht und den Osteopathen, die sich nicht umsonst sehr viel Zeit für die Anamnse nehmen, sowieso.

Für mich ein moderner Quacksalber.

S<ilZbermo#ndaugxe


Mir gefällt Einrenken beim Mensch schon nicht und beim Tier - das ja nicht mal sagen kann, wo es ihm weh tut - noch viel weniger. Massage oder manuelle Therapie bei verspannten Stellen (z.B. im Hals oder Rücken eines Pferdes), die man ja fühlen kann, das wäre ok. Aber sowas ? - Nö ! Außerdem zeigen die Sendungen ja nur die positiven Fälle und bestimmt nicht, wenn was schiefläuft.

D{ie'Kr<uemi


Dass ein Pferd als Fluchttier direkt dach einem derartig brachialen Einrenken aufgrund der hohen Adrenalin-Ausschüttung klar läuft, ist völlig normal. Bei uns in der Strasse wurde ein Pferd angefahren, es ließ sich völlig lahmfrei auf den Hof führen, brach da mit 2 gebrochenen Beinen zusammen und mußte eingeschläfert werden.

Hanken hat keinerlei Ausbildung, haftet auch nicht für Schäden am Tier--und die gibt es. Es gibt Gestüte, auf denen er Hausverbot hat, Fohlen, die ihn nicht überlebt haben. Bei yotube gab es mal ein Video, das zeigte, wie ein Fohlen kurz nach seiner Behandlung zuerst klar lief, dann zusammenbrach--es wurde von youtube entfernt......

An mein Pferd lasse ich nur Osteopathen, Physiotherapeuten etc. die auch ein tiermedizinisches Studium haben. Ich bin offen für alternative Medizin, aber nur auf der Basis schulmedizinischem Wissens.

Lve4mo+ntea


Ich schließe mich ausnahmslos allen Vorrednern an. Dass der Mann noch praktizieren darf und seine eigene Fernsehsendung bekommen hat, ist echt übel. Alleine wie er auftritt. So als gehöre ihm die Welt %:|

KXrabbelqkäferSlxe


Ich bin froh um jede Person die sich vorher über ihn informiert und dann Gott sei Dank keine "Behandlung" seines Tieres bei diesem Mann machen lässt.

Ich selbst war einmal live vor Ort und er macht einfach überall und das ziemlich grob, die gleichen Bewegungen. Wenn ich das mit meinen Ostheos oder Physios vergleiche...puh. Da verzichte ich.

Der Preis ist sowieso auch absolut unverschämt.

A*ndruswcxh


]:D ich habe es genau gewusst, als ich das Thema gesehen habe...hier geht wieder das typische tamme-hanken-bashing los. Und ich behaupte mal, dass dies beabsichtigt war. Was wäre der Mensch - und hier ganz besonders der Tierfreund - ohne seine Feindbilder ]:D

Und nein, ich kenne den Mann nicht, bin weder Unterstützer noch Fan *:)

n(iema7nd00


Ich kann nur sagen, dass Bekannte mit ihrem Welpen, der vorher beim Tierarzt war, wo die Einschläferung wegen des Schwimmersyndroms angeraten wurde bei Tamme waren. Der Hund wurde von ihm angeschaut und es gab eine einfache Lösung für das Problem. Gute Ernährung und die Hinterbeine wurden mit einem Strick so zusammengebunden, daß sie nicht mehr beim laufen zur Seite weg rutschen konnten. Der kleine Schnautzer war nach einem halben Jahr mit viel Geduld gesund und läuft heute ohne zu hohe Belastung im Agility Training mit. Ohne Tamme wäre der Hund tot.

Wie weit er bei anderen Tieren Erfolg hat kann ich nicht beurteilen. So manches was ich so bei Hunden im Fernsehen gesehen habe war für mich als Hundemenschen und Trainer völlig in Ordnung. Auch dass er den Leuten ehrlich sagt wann Schluß sein sollte.

heatschCipu


Krabbelkäferle, wie teuer ist es denn?

M2aLrryRPopypixns


Ich wollte ihn schon mal fragen ob er bei mir schnell mal Hand anlegt, habe mich aber nicht getraut, habe dafür ein Bier mit ihm getrunken, war bestimmt besser. ;-D

KMrabbQelkäfexrle


tamme-hanken-bashing

Die einen nennen es so, die anderen nennen es einfach "seine Erfahrungen teilen". Kann ja auch gern jemand sagen, dass er ihn super findet. Jeder was er erlebt hat.

@ hatschipu

Damals hat es noch 120 Euro gekostet für die 10-15 min. Ist aber schon 4-5 Jahre her. Habe mal was von 160 gehört vor ein paar Monaten.

Hnudipwfup)fx1


Ich habe die Sendungen mit ihm alle gesehen. Ich weiss nicht recht was ich von ihm halten soll. Seine Aussage, dass man Pferde mit kleingeschnittenen Schweifhaaren entwurmen soll hat mich aber schon etwas befremdet.

Er meinte die Haare würden die Würmer aufspiessen und dann werden sie so ausgeschieden. Was machen denn die Haare erst mit der Magenschleimhaut und dem Darm frage ich mich... und was ist mit den Lungenwürmern?

In einer Folge hat er einen Haflinger mit schrecklichen Warzen am Kopf mit Honig und Pferdehaaren behandelt, man hat nie erfahren ob's was gebracht hat. Als er das zweite mal den Haflinger besuchte sah es noch genau so schlimm aus wie beim ersten mal, Tamme meinte aber es sähe ja schon viiiiel besser aus. Ich würde das Pferde gerne jetzt mal sehen.

Ich finde seine grosskotzige Art wie er Frauen anmacht furchtbar, "Schätzelein" war bei Horst Schlemmer lustig, bei ihm finde ich es daneben!

Man sollte mal eine Sendung machen mit Tieren die nachhaltig von ihm beschwerdefrei gemacht wurden, dann könnte ich das ganze etwas eher glauben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH