» »

Wer erhält Laborbericht?

Fdilren91 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich habe mir vor einer Woche als Selbstzahler einige Muttermale entfernen lassen. War zwar nicht medizinisch notwendig, allerdings wollte ich kein Risiko eingehen denn sie müssten beobachtet werden. Sie wurden auch für einen histoligischen Befund eingesendet. Den muss ich ja auch selbst zahlen. Das Ergebnis kam gestern: Alles gutartig, aber die Helferin mit der ich sprach sagte das es eine kurze "Irritation" oder sowas gab. Habe erst nächste Woche die Möglichkeit mit der Ärztin nochmal selbst zu sprechen, daher meine Frage: Weiß jemand, ob ich als Patient den Bericht aus dem Labor auch gesondert erhalte oder eben nur der Hautarzt?

VG

Antworten
DLie-Kruexmi


der Auftraggeber erhält den schriftlichen Befund, in diesem Fall der Arzt, der das Material eingeschickt hat.

FMirenx91


Danke für die schnelle Antwort!

Kann man sich selbst den Bericht anfordern?

6f4)H8imbeqerchexn


Warum lässt du dir nicht eine Kopie vom Arzt geben oder schicken?

D>ieKNruemxi


Du hast ein Recht darauf, dass dir dein Hautarzt eine Kopie macht, die du ggf dann bezahlen mußt--aber Pfennigbetrag. das Anfordern im Labor ist etwas schwieriger, da du dich z.B. am Telefon ja nicht ausweisen kannst und ggf nicht mal die Info bekommen würdest, dass eine Probe von einem Herrn Firen91 vorliegt. Datenschutzgründe.

F`ir@en91


Na gut, dann nehme ich mir beim Fäden ziehen nächste Woche einen mit.

Nebenbei: wenn alles gutartig war, was könnte da irritiert haben, hat da jemand eine Idee? Man denkt ja vor dem Wochenende schon etwas drüber nach.

D}ieKVruemxi


bei 4 eingeschickten Muttermalen könnte z.B. die Lage verwechselt worden sein. Man gibt bei jedem entnommenen Präparat an, von welcher Körperstelle es entnommen wurde. Oder irgendetwas administratives--aber wenn der Befund "gutartig" sagt, deckt sich das mit der Einschätzung der 2 Hautärzte, die du konsultiert hast und dann könntest du ja mal versuchen, das Thema erstmal abzuhaken.

Ffire!n91


Ja du hast Recht. Ich mache mir da wohl viel zu viele Gedanken. Werde versuchen bis Mittwoch nicht mehr allzu viel dran zu denken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH