» »

Frage zum Krankenhaustagegeld

Z!wiqebelpiHzza hat die Diskussion gestartet


Ich hab grade eine Rechnung im Briefkasten gefunden.

Zur Geschichte: Ich wurde letzte Woche operiert. Ich kam am Dienastag Nachmittag so gegen 16 Uhr mit einer Überweisung meines Chirurgen in der Rettungsstelle an. Dort wurde ich untersucht, und die OP unter Vollnarkose mit entsprechender statioinärer Unterbringung in Gang gesetzt. Diese fand dann noch nachts statt. Am nächsten Morgen wurde ich schon wieder entlassen. So halb zehn stand ich wieder auf der Straße.

Nun stellen die mir dafür ZWEI Tage in Rechnung!

Ist das rechtens? Nicht daß mir die 10 Euro Eigenbeteiligung am Allerwertesten kleben würden, aber ich war nicht mal 24 Stunden da und habe nur eine einzige Verpflegung (Frühstück) bekommen, als dessen Kostenerstattung das Tagegeld ja dienen soll.

Antworten
lsoveaRble<x3


Ich kann nur meine Erfahrung hier erzählen. Bin auch einmal erst Abends im Krankenhaus gewesen und am nächsten Tag entlassen worden und musste auch 2 Tage zahlen.

cehi


Es zählen Kalendertage und das waren halt zwei.

LhianT-Jill


Die Überschrift ist irreführend, ich hatte jetzt eigentlich eine Frage zum Krankenhaustagegeld erwartet ;-) .

ZCwiebeelpixzza


Ja, und?

Hab ich über englische Soßenrezepte geschrieben? ;-D

wKhataqtrasgedy


Ist normal, da es sich um die (Rechts-) gängige Definition von 2 Tagen handelt.

PGlüsYchbiexst


Ja, und? Hab ich über englische Soßenrezepte geschrieben?

Ja hast du. ;-D

[[http://www.financescout24.de/krankenversicherung/krankenhaustagegeld-artikel.aspx]]

Dass 2 Tage abgerechnet werden ist üblich.

S[unwfloower_x73


Du meinst die gesetzliche Zuzahlung beim stationärer Behandlung... und ja, die 20€ sind rechtens.

S2unfPlower_.73


Und: Die Zuzahlung ist für die allgemeine stationäre Behandlung. Nicht für einzelne Mahlzeiten oder oder oder. Du warst im Krankenhaus, nicht im Hotel.

M+akkaxbi


Kommt eigentlich noch die Frage zum Krankenhaustagegeld?

Die zur Zuzahlung wurde ja schon beantwortet.

MSurtexl


Kommt eigentlich noch die Frage zum Krankenhaustagegeld?

Ich kann ja mal eine stellen:

Ist eine Krankenhaustagegeldversicherung sinnvoll?

MFurtxel


Und noch eine:

Hätte eine Krankenhaustagegeldversicherung auch für 2 Tage gezahlt?

S5unflohwer_x73


Bei meinem Vater hat jetzt mehrfach die Krankenhaustagegeldversicherung genau die Anzahl Tage gezahlt, für die er auch die gesetzliche Zuzahlung geleistet hat. Der Vertrag ist allerdings über 40 Jahre alt; keine Ahnung, ob neuere Verträge da andere Bedingungen haben.

Zur Sinnhaftigkeit:

Mit 2 großen OP's in den letzten Monaten und 2x Reha (für die es auch Geld gab) hat mein Vater ein nettes Sümmchen "verdient". Auf die Laufdauer gesehen gesehen dennoch fraglich, ob es sich rentiert.

L>ian->Jill


Gerade nachgesehen, weil ich den Brief von der Versicherung noch hier rumliegen habe: Ich zahle monatlich 7,43 Euro für 40 Euro Tagegeld. Wenn ich nicht ins KH muss, freue ich mich, wenn doch, ist es vielleicht ein (zugegebenermaßen kleines) Trostpflaster.

Allerdings war ich in meinem ganzen Leben erst zwei Mal im Krankenhaus, nämlich zu den Geburten meiner Kinder. Vermutlich zahhle ich die ganze Zeit schon drauf, aber ich will mich darüber ganz gewiss nicht beklagen ;-) .

MJurtXel


89,16 € Betrag im Jahr für eine mögliche Leistung von 40 € pro Krankenhaustag, klingt jetzt nicht wirklich nach einem guten Angebot.

Aber jedem das seine.

Und bei Vorerkrankung, wo man ggf. darauf spekulieren könnte ein "Geschäft" zu machen, eh nicht abschließbar oder nicht eintrittspflichtig.

Nach Einführung der Fallpauschalen wohl auch nicht mehr interessant, da man in der Regel auch schnell vom Krankenhaus vor die Tür gesetzt wird, da diese nicht mehr pro Tag abrechnen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH