» »

Überfüllte Notaufnahmen: Wen wunderts?

MFirxeya


Da viele Patienten die Notaufnahme mit einem Bereitschaftsdienst verwechseln und auch schon mal hingehen, wenn sie eigentlich bis zur nächsten Sprechstunde warten könnten (z.B. Erwachsener mit Erkältung), wundert mich das gar nicht.

Damit meine ich nicht dich, dir wurde ja sogar nahegelegt hinzugehen.

In meinem Heimatort konnte man faktisch nicht zum Augenarzt gehen, weil kein einziger Kassenarzt neue Patienten annahm. Ich find's teilweise eigentlich auch in Ordnung. Was fehlt sind in diesem Fall Kassenzulassungen für Fachärzte, die die Krankenkassen nicht rausrücken. Wenn die niedergelassenen Fachärzte jeden Patienten noch dazwischenstopfen und sich überarbeiten, ist das zwar kurzfristig für die Patienten schön, der Ärztemangel wird aber langfristig nicht bei den Krankenkassen sichtbar: Es würde ja dann funktionieren.

In dem Sinne: Beschwer dich mal bei deiner Krankenkasse.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH