» »

Medizinischer Dienst, "Neutral"

S:ogteaxn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ist der Medizinische Dienst "Neutral"??

Oder sind Vertrauensärzte von Rentenversicherung oder Krankenkasse "besser"?

Antworten
o}nod}isep


Ich denke, das ist heute ein und dasselbe. Ohne Gewähr.

MFinn}alxy


In welcher Hinsicht? Ich meine willst Du wissen welcher Arzt:

kompetenter ist?

eher gewillt ist krank zu schreiben?

erfahrener ist?

besser mit (finanziellen) Mitteln ausgestattet ist?

Oder noch ganz etwas anderes?

SZogtaxn


Die machen doch alle Gutachten für den sie Arbeiten, so meinte ich das.

Also, versteht ihr jetzt?

M]inn6aly


Nicht ganz. Der MD hat eine generelle "Zuständigkeit" für die Krankenkassen. Es gibt trotzdem Kassen, die entweder vertragliche Beziehungen zu Spezialisten unterhalten und in einigen Fällen auch noch eigene Ärzte beschäftigen.

dziena/chtx7


Bedenke bitte, dass du nicht immer die Wahl hast, wo du hin musst ;-)

t he-c*av_exr


Habe den Faden gerade erst gesehen, deswegen nur in Kürze:

MDK ist der medizinische Dienst *der Krankenversicherungen* - er wird ausschließlich von den Kassen bezahlt, die MDK-Chefs auf Länderebene werden von den Kassen (bzw deren Verband) bestimmt. Laut seinem gesetzlichen Auftrag ist der MDK-Prüfer in seiner Entscheidung völlig frei und ur seinem Gewissen unterworfen, die Realität sieht aber häufig anders aus - immer wieder berichten MDK-Prüfer unter der Hand über Druck von oben, was ihre Entscheidungen angeht. Vor einigen Jahren sagte der neue Chef des MDK eines Bundeslandes in seiner Antrittsrede: "Der MDK [] ist angetreten, die Kosten im Gesundheitswesen zu senken" - deutlicher kann man es nicht mehr ausdrücken, dass man vorhat, den gesetzlichen Auftrag zu ignorieren. Den MDK über Krankenhausabrechnungen oedr über Arbeitsunfähigkeiten entscheiden zu lassen ist ungefähr so neutral als würde man den ADAC den Spritpreis festlegen lassen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH