» »

Genickbruch?

NTatiG16hexy hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich weiß nicht wie ich darauf gekommen bin,aber mich würde mal interessieren,wie und warum man bei einem Genickbruch sofort tot ist?! Ich habe das schon so viele Leute gefragt, doch keiner konnte mir eine 100% Antwort geben!

Also bitte, wenn ihr so etwas wisst, dann sagt mir bitte bescheid!

Antworten
fCunguxrke


man muß nicht sofort tot sein

Es gibt verschiedene Arten von Genickbrüchen....

Manche führen sofort zum Tod. Das liegt daran, dass die Hauptnervenstränge durchtrennt werden, was wiederum tödlich ist. Man kann sich aber das Genick (den Knochen selbst) brechen, ohne zu sterben....dann muß man halt das Glück haben, das die Nervenstränge unbeschadet bleiben (ist jedoch eher selten)

Lg

f#unzg?urkxe


man muß nicht sofort tot sein

Es gibt verschiedene Arten von Genickbrüchen....

Manche führen sofort zum Tod. Das liegt daran, dass die Hauptnervenstränge durchtrennt werden, was wiederum tödlich ist. Man kann sich aber das Genick (den Knochen selbst) brechen, ohne zu sterben....dann muß man halt das Glück haben, das die Nervenstränge unbeschadet bleiben (ist jedoch eher selten)

Lg

D>er Che=fkoch


Re:

Es hängt davon ab, wo man sich das genick bricht. Wenn es ganz oben ist, wird meist der hirnstamm verletzt, was unmittelbar zum tode führt. Ich habe mir selbst etwas tiefer das genick gebrochen. 25 % der nerven waren durchtrennt, ich war 6 wochen lang vom hals abwärts gelähmt.Durch das schnelle Eingreifen der Neurochirurgen (Implantation von 2 Titankäfigen in den zerschmetterten wirbel und ^zusammenführen der nerven) habe ich jetzt nur noch eine leichte taubheit im linken kleinen finger und eine narbe am genick.

HQimmi -Jimmi


willst Du Henker werden?

SLympathxikus


Ich dachte, dass der Grund für einen Tod durch Genickbruch darin liegt, dass der Dens des Axis (Fortsatz des 2. Halswirbels) bricht und sich ins Atemzentrum bohrt, wodurch es zum Atemstillstand kommt. Ist auf jeden Fall beim Tod durch Erhängen so (hat uns auch der Prof. so erklärt!)

tdh@a.ndayloxt


Jeder Halswirbelbruch

oberhalb C3 (dritter Halswirbel) führt zum sofortigen Atemstillstand auf Grund einer Schädigung der Medulla (Hirnstamm) wo alle vegetativen Funktionen gesteuert werden (u.a.Atemzentrum) - und damit zum Tod.

Grund für Dein Interesse ?

MfG

sPtellaMpiolaxre


@sympathikus

ich dachte, beim Erhängen ist das Ausschlaggebende, daß die Blutzufuhr zum Hirn unterbrochen wird? (+ zusätzlich Luftmangel)

H|yperixon


@stella

je nach dem ob es ruckartig oder langsam passiert. durch langsammes hochziehen kommt es zur strangulation und durch das ruckartige fallen z.b. vom podest mit falltür kommt es zum abbruch des dens.

gruss

s0tell~apolParxe


alles klar!

lg

S2ympaCthixkus


Kommt auch drauf an, wie der Knoten gemacht ist. Ist er nicht stark genug, stranguliert man sich.

KYiarax1976


Wird das jetzt ein Ratschlagthread für suizidale?

s}teNll4apolaxre


Glaub net,

daß es einem Suizidalen besonders wichtig ist, ob er an mangelnder O2-Zufuhr oder Dens-Abbruch oder woran auch immer stirbt.

K1iara|1976


Das ist mir schon klar..Aber wenn man das hier so liest könnte man das glatt denken.

shtell9apolxare


schon gut

war auch nicht bös gemeint

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gesundheitswesen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH