» »

Immer wieder Eierstockentzündung: was hilft?

L]usilenxa


Hallo

Danke ich habe heute gleich mal auf Google geschaut und auch einiges darüber gefunden. Meíne Schmerzen haben noch nicht sonderlich nachgelassen. Was würdest du an meiner Stelle machen? Ich gehe ja jetzt wieder auf Arbeit in einem Kindergarten und da muss ich mich ziemlich anstrengen und da werden meine Schmerzen natürlich nicht besser sondern nur noch schlimmer. Meinstdu ich kann meine Frauenärztin anrufen und sie Fragen ob ich einen Krankenschein bekomme ? Sie hat ja selber gesagt das ich mich nicht ansrengen darf.

FqeminLa


Anmerkung

Bei immer wiederkehrenden Unterleibs- und Eierstockentzündungen sollte man sich auch einmal in die Hände eines guten manuellen Therapeuten, Physiotherapeuten oder Osteopathen begeben, denn Blockaden des Ilio-Sakral-Gelenkes können dies sehr begünstigen. Die Behandlung sollte natürlich nicht im Akutfall stattfinden.

Außerdem wäre Frauenmanteltee zu empfehlen, 4 Wochen lang täglich 3 Tassen, dann einige Zeit Pause und wieder kurmäßig den Tee trinken.

Ich hatte leider vor Jahren das Pech, dass meine Eierstockentzündung zu spät erkannt wurde und diese dann operativ entfernt werden mußte.

Wünsche euch alles Gute

b#vgoxnsexn


@Lusiena

Hallo,

ich wurde auch noch nie mit einer Unterleibsentzündung krank geschrieben, aber alle Ärzte haben mich immer darauf hingewiesen, daß körperliche Schonung angesagt ist. Das ist im Berufsleben natürlich leichter gesagt, als getan. Allerdings arbeite ich im Büro und brauche nur in Ausnahmefällen schwer zu tragen. Hast Du zum Antibiotikum kein schmerzstillendes/entzündungshemmdes Mittel, z. B. Diclofenac- oder Pelvichthyol-Zäpfchen, verordnet bekommen? Wenn die Schmerzen so arg sind, daß Du Dich arbeitsunfähig fühlst, würde ich einmal den Hausarzt ansprechen. Wie viele Antibiotika hast Du jetzt verbraucht, wann mußt Du Dich erneut bei der FÄ vorstellen?

Liu:siexna


Hallo Bvgonsen

Nein habe ich leider nicht bekommen nur das Antibotika. Also ich habe jetzt 5 Tabletten weg jetzt muss ich noch 5 nehmen und dann ist die Packung leer. Ich war heute noch mal beim Frauenarzt die Ärztin hat mir einen Krankenschein gegeben weil ich ja im Kindergarten immer so schwere Arbeiten machen muss. Ich muss dann erst am 11.11 wieder hin und da entscheitet sich ob ich ins Krankenhaus muss oder nicht. Ich habe da mal ne Frage wie sieht es denn aus mit Sex kann man das machen oder sollte man es vermeiden? Wie war es den bei dir? Meine Frauenärztin hat mir nichts dazu gesagt nur das ich ein Kondom verwenden soll wenn ich Antibotika nehme.

LOutsiexna


Hallo

Bitte helft mir! Ich habe jetzt die 7 Tablette von meinem Antibotika genommen aber die Schmerzen sind immer noch so wie am Anfang es ist keine Besserung in sicht. was soll ich denn jetzt nur machen? Ich halte es bald nicht mehr aus mit diesen Schmerzen.

chhe"er-ujp


naja mit eierstockentzündung kenn ich mich nicht aus, aber bei antibiotikum ist es doch oft so, dass man irgendwie keine besserung spürt anfangs, weil es ja nicht die symptome bekämpft sondern im inneren die fiesen bakterien abtötet. gut du bist jetzt über das anfangsstadium schon drüber.. also scheint das antibiotikum mit dem abtöten der keime überfordert zu sein. geh auf jeden fall zum arzt und warte nicht bis 11.11. wenn du wirklich so schlimme schmerzen hast!!!

Ldusixena


Ich war ja am Montag erst da und meine Frauenärztin hat gesagt ich soll das Antibotikim erst zu ende nehmen jetzt will ich nicht schon wieder ankommen.

c%heeDr-up


neenee schmerzen müssen behandelt werden!!zu ende nehmen musstes auf jeden fall!! .. aber wenn du schmerzen hast dann musste da hin, sonst kriegste doch ne krise!!

bevgNonsxen


*:) Lusiena

Du hast Dich hinsichtlich der Kontaktaufnahme mit Deiner FÄ korrekt verhalten, zumal Du offenbar schwer körperlich arbeiten mußt. Mir wurde diese Frage auch meist gestellt, wenn ich eine Eileiter- oder Gebärmutterentzündung hatte; mir ist auch bekannt, daß in einigen Fällen ein Krankenhausaufenthalt unumgänglich ist. Einmal bin ich auch im Krankenhaus gelandet, allerdings wegen Verdachts auf Blinddarmentzündung - in der gynäkologischen Abteilung stellte sich dann heraus, daß ich (wieder mal...) ein Eileiterproblem hatte. Eine Bauchspiegelung blieb mir erspart, statt dessen wurde mit Antibiotika und physikalisch (Bestrahlung) behandelt.

Daß Du nicht schon wieder bei der Praxis vorsprechen möchtest, ist mehr als verständlich - auch ich kann, wie gesagt, ein Lied von dauernden Entzündungen, im Gefolge dann auch Pilzen etc. singen. Wenn es mir zu unangenehm wurde, habe ich auch schon mal den Arzt gewechselt. Das ist manchmal auch insofern angebracht, als man eine zweite Meinung hört.

Zum Thema Sex: Wenn Du in diesem Zustand Lust hast und beim GV keine Schmerzen empfindest, warum nicht? Ich meine, hier hilft einfach nur Ausprobieren. Auf Kondome würde auch ich zurückgreifen: Erstens wird die Vaginalschleimhaut irritiert sein (aufgestiegene Infektion), sie könnte zusätzlich gereizt werden, und es könnte nach Abklingen der akuten Entzündung zu einer Reinfektion durch Sex kommen (Ping-Pong-Effekt). Zweitens nimmst Du vermutlich die Pille, und Du wärst nicht mehr optimal vor einer Schwangerschaft geschützt. Bis zum Eintreten der Entzugsblutung solltest Du zusätzlich verhüten. Ich persönlich würde auch zur Anwendung eines Gleitgels aus der Apotheke raten, um die Schleimhaut nicht weiter zu belasten. Gute Besserung!

Lcusigena


Wie lange muss man denn da im Krankenhaus liegen ? ich halte das gar nicht so lange aus imKrankenhaus. kann man eine Bauchspieglung nicht Ambulant durchführen? Meine Schmerzen werden immer schlimmer ich muss wohl Morgen noch mal zum Frauenärztin gehen aber ich habe Angst das sie mich ins Krankenhaus einliefert. Vorallem aber vor einer Bauchspieglung.

b^vgoOn]sen


Hallo Lusiena

Eine Bauchspiegelung kann - ich meine, das hatte ich schon gesagt - auch ambulant, in einem OP-Zentrum, erfolgen. Dann ist alles innerhalb eines Tages erledigt. Auch bei einem Krankenhausaufenthalt sind m. W. nicht mehr als ein paar Tage einzuplanen. Allerdings hat eine Freundin mit einer Eileiterentzündung, mit hohem Fieber etc., auch schon knapp drei Wochen in der Klinik gelegen. Wenn Du mit der Vorgehensweise Deiner FÄ nicht glücklich bist, was in Anbetracht der starken Schmerzen ja nur allzu verständlich ist, warum stellst Du Dich nicht bei einem anderen Gynäkologen vor? Alles Gute!

L2usipena


Hallo Bvgonsen

ist das OP Zentrum auch mit im Krankenhaus oder wo anders ? Kennst du ein OP Zentrum wo man hingehen kann? Gibt es das in jeder Stadt?

i.ts {me


ich hatte die bauchspiegelung ambulant machen lassen, der FA muesste die adressen kennen.

Ich rate zur ambuylanten variante aber nur wenn jemand da ist der sich die ersten 2 tage um dich kuemmern kann...

Das ist echt aetzend mit dem gas im bauch und du kannst dich kaum ruehren...

ich hab jetzt grade schon wieder diese fiesen schmerzen im ruecken, wie ich sonst immer hatte.. drum bin ich in diesem faden gelandet

Lbusiexna


Hallo

Ich war heute nochmal bei meiner Frauenärztin und habe sie gefragt ob ich eine ambulante Bauchspiegelung machen lassen kann. Sie meinte nur das geht nicht da müsste ich ins Krankenhaus. Sie gab mir eine Einweisung für Dienstag. Warum kann man denn im Krankenhaus eine Ambulante Bauchspiegelung durchführen lassen? Habe ich noch eine andere alternative auser die drei Tage im Krankenhaus zu bleiben? Bitte Helft mir.

iEtsa xme


vielleicht kannst du ma n anderen arzt um rat fragen?? Oder die krankenkassem, das muss doch in deren interesse sein, wenn die die KH kosten sparen...

Ich hab das in einer tgesklinik machen lassen. die nehmen hauptsaechlich abtreibungen vor, aber davon mal abgesehn ging es tatsaechlich ambulant!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH