» »

Normale Sekretion bei meiner Freundin oder vom fremdgehen?

bHen1 97x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo, diese Anfrage richtet sich vor allem an euch Mädels, ist mir eigentlich ein bisschen peinlich, naja. Aber ich würde gerne von euch wissen, was ihr davon haltet. Ich (29) habe seit 4 Jahren eine feste Freundin (22), und nach außen ist eigentlich alles normal. Wir wohnen seit 2 Jahren gemeinsam in einer Wohnung und sie studiert noch. Eigentlich läuft zwischenmenschlich und sexuell alles relativ normal bei uns, hatte ja immer irgendwie Freundinnen vor ihr und somit auch Vergleiche.Seit einem Jahr arbeitet sie mi. u sa. nachts in einer Chill-Out-Lounge an der Bar und kommt in letzter Zeit immer (Unregelm.) später früh morgends nach hause. Da wir etwas außerhalb wohnen, hat sie mein Auto mit. Weil noch andere Ungereimtheiten aufgetreten sind (sie tut aber so als wäre nichts), bin ich irgendwie hellhörig geworden ertappe mich dabei, ihre Sachen irgendwie heimlich zu kontrollieren. Habe irgendwie kein schlechtes gewissen dabei, weil sie das bei mir so vor 2 Jahren auch mal gemacht hat. Weil ich auch manchmal ihre Wäsche mitwasche, sind mir jetzt weißliche Flecken in ihren Höschen aufgefallen, die sie früher irgendwie nicht hatte oder mir jedenfalls nicht so aufgefallen sind. Nun weiß ich ja, daß das normaler Ausfluß sein kann, auch zyklusabhängig, hatte sie aber so nie (trägt wenn dann Slipeinlagen)und jetzt irgendwie immer an einigen von diesen bestimmten Tagen, glaube ich:Merkwürdig ist auch, daß sie heute früh unter ihrem Rock kein Höschen mehr trug, als sie sich gg. 05.00 schnell im Bad ausgezogen hat, und ich den String in ihrer Handtasche fand?!

Kann man relativ eindeutig sagen, ob das mit den weißen Flecken vielleicht Sperma von einem anderen Typen ist? Kann das dann auch noch ins Höschen tropfen?? Oder kann man das nicht nicht vom Ausfluß unterscheiden?Freue mich auf ernstgemeinte Tipps!

Ben

Antworten
s8istYers


es kann natürlich sein, das etwas Sperma in den Slip geht, und auch das sie morgens wenn sie von der Arbeit kommt ihren Slip nicht an hat sondern in der Tasche spazieren trägt ist etwas seltsam.

Vielleicht ist dir der Ausfluss aber vorher einfach nicht aufgefallen weil du nie einen Grund hattest drauf zu achten.

Sperma leuchtet angeblich im schwarzlicht, weiß aber nicht, ob der normale weibliche Ausfluss das vielleicht auch tut, sonst könntest du damit erkennen was es ist

kDatha8x1


hi du.

ich finde man erkennt schon den unterschied zw. spermaflecken und anderen flecken.

ich finde, spermaflecken "glitzern" jenachdem wie man den fleck betrachtet.... .

zum thema ob tröpfchen von sperma in tanga kommen können:

auf jeden fall! ausser sie war nachm sex aufm klo... . irgendwie muss ja das zeug raus, wenn nicht aufm klo... .

hast du deiner freundin mal deinen verdacht geschildert?!

gruß katha

sYweet-.col$axda


Also, das ist jetzt ein bisschen eklig...aber ich finde Sperma riecht definitiv anders. Ich würde das am Geruch sofort erkennen, weiß aber natürlich auch, wie Frau normal riecht. Schwierige Sache. Und das mit dem String ist schon eine komische Sache, da würde ich auch hellhörig werden.

Wünsche dir viel Glück, dass du sie WAhrheit rausfindest... LG

sjw;eet-coqladxa


PS: Was das drauf ansprechen angeht: wenn du tatsächlich den begründeten Verdacht haben solltest, dass sie OHNE KONDOM was mit anderen Männern hat, dann würde ich sie drauf ansprechen, denn dann gehts ja auch um deine Gesundheit!!

bRenO197x5


danke euch erstmal allen!!

..liebe mädels, habt erstmal vielen dank für eure guten und ehrlich gemeinten tipps und ratschläge!! Ich habe meine Freundin noch nicht richtig darauf angesprochen, weil mir das irgendwie bisher zu doof war. Sie weiß auch gar nicht, daß ich sie heute nacht beim ausziehen im bad ja flüchtig gesehen

habe. Erst als sie dann schlief, habe ich dann in der handtasche den slip gefunden, der halt verklebt und weißlich war, wo ihr schritt halt ist. Mich verunsichert auch, daß sie wenn dann irgendwie nicht auf kondome steht, habe es ja auch mit ihr gleich beim ersten mal ohne gemacht (ja, weiß, daß man das nicht sollte..)... Habe aber noch hoffnung: kann es sein, daß man als Frau einfach superstark da unten schwitzt, wenn man in einer lounge arbeitet und es ist heiß und stickig?

Oder kann es auch sein, zB wenn man als Frau warum-auch-immer sexuell erregt ist, auch so was absondert, was man nachher aber auch als "weißlich" sieht? Klingt jetzt lustig, aber habe halt ein "feuchtes Höschen" wirklich bisher immer nur feucht und im Dunkeln gespürt, ohne das ich das dann näher inspiziert hätte.

Meldet euch ggf. nochmal, habt mir wirklich schon ein wenig geholfen, danke!!

F=rosc?h19x69


kann es sein, daß man als Frau einfach superstark da unten schwitzt, wenn man in einer lounge arbeitet und es ist heiß und stickig?

Ja, es kann sein, dass man schwitzt, aber weißliche Flecken hinterläßt das m.E. nicht.

ich finde, spermaflecken "glitzern" jenachdem wie man den fleck betrachtet...

Da kann ich katha nur zustimmen.

ich finde Sperma riecht definitiv anders. Ich würde das am Geruch sofort erkennen

Riecht es nicht bei jedem ein bißchen anders? Und riecht man es noch, wenn's getrocknet ist?

bcen19x75


merci euch mädels nochmal für alle Tipps. hab'meine Freundin noch nicht drauf angesprochen..wenn euch nochwas einfallen sollte, meldet euch gerne nochmal

Grüße, Ben

dUeni>sex-b


das es etwas glitzert stimmt....

kann den anderen mädels nur zustimmen: daß getrocknetes sperma je nach slip innen eher glitzert!! meine freundin, die gerade neben mir sitzt, meint das auch :-). Trotzdem, frage bei deiner freundin konkret nach auch wg. der infektionsgefahr. oder laß es auf einen selbstversuch ankommen... ;-) Viel glück!

A<no[s


Mein sperma hat normalerweise einen leicht chlor-artigen geruch. ob das auch auf sperma anderer leute zutrifft, weiß ich nicht. Es ist auch möglich, daß chlor-artig nicht zutrifft, aber es war der geruch, der diesem geruch am meisten ähnelt.

Der schleim meiner freundin hat einen geruch, der verschiedenen gekochten sachen aus der küche oder gewürzen ähneln könnte. er riecht auch meistens immer ähnlich, nur manchmal ein klein bischen anders.

die gerüche von mir und meiner freundin sind immer verschieden, allerdings riecht man sie nur, wenn sie direkt frisch sind.

nach selbstbefriedigungs-experimenten, wo danach etwas sperma in meiner unterhose über längere zeit verblieben ist (nicht das ganze sperma, nur so kleine nachlaufende reste.), blieb der geruch über tage erhalten. ich bin mir nicht sicher, ob er nur bei frisch getragener hose erhalten blieb oder auch, wenn die hose danach längere tage wo rumlag. hier konnte man auch den selben geruch riechen, den ich oben erwähnt hatte.

tut man sich oft im bett selbstbefriedigen und sammeln sich über längere zeit die flecken auf dem bettlaken an, nimmt das längst vergammelnde sperma, je älter es ist, einen leicht süßartigen geruch an. er riecht irgendwie so eigenartig süß nach irgendwelchen plätzchen. er riecht so, als wenn plätzchen, die älter werden, durch das vergammeln nicht alt sonder noch viel mehr süßartiger riechen würden.

einmal habe ich, wo ich was bestimmtes bügeln wollte, einen alten stofflappen untergelegt, mit dem ich schon ziemlich oft sperma-reste abgeputzt hatte. der lappen war weiß verfärbte sich nicht sehr bräunlich, daß sperma selbst auf dem lappen verfärbte sich jedoch bräunlich und fing an, leicht verbrannt zu riechen.

es ist jedoch möglich, daß die gleich eigenschaften auch auf den zervix-schleim zutreffen.

das sperma unterscheidet sich jedoch in weiteren merkmalen bezüglich der flüssigkeit von dem zervix-schleim. das sperma besteht aus einer fast farblosen relativ flüssigen flüssigkeit und einer relativ klumpenartigen ziemlich weißlichen masse. am anfang ist beides noch stark vermischt. wartet man länger, sondert sich der wässrige flüssigkeitsanteilimmer stärker von dem weißlich klumpigen anteil ab. landet so ein sperma-fleck auf dem bett, zieht in aller ruhe die flüssigkeit ein und verdunstet. der glitschige weißliche anteil hingegen bleibt noch etwas länger auf dem bettlagen als glitschiges etwas zu fühlen und ist der anteil, der maßgeblicher daran beteiligt ist, daß man auf schwarzen textilien danach einen störenden weißen fleck sieht.

der glitschige anteil wirkt relativ gummi-artig und zieht sich zusammen und hat fast immer eine glatt wirkende oberfläche. zwar verschiedene verforumungen und eindrückungen, aber eine eher glattere oberfläche.

der zervixschleim ist anders:

er hat glaubeich keinen festeren und keinen flüssigeren anteil. alles ist eine gleichmäßige pratsche, aus der sich auch kein flüssigerer anteilabsondern oder separieren tut. dafür waren bei meiner freundin kleinere körnigere rückstände oder stücken drin. er fühlte sich leicht so an oder sah so aus, als wenn wie schmirgelpapier wirken solle.

bei meiner freundin scheint immer stärkerer ausfluss zu sein. das ist so stark, daß beim rummachen auch bevor ich gekommen bin, sich von dem zervix-schleim immer was nach außen drückt.

der zervix-schleim sieht so aus, als wäre er nicht in der lage, von von alleine zu tropfen. er kann immer nur wo dran hängen bleiben, wenn er an was drankommt, er kann aber nicht wo drauftropfen.

zieht die freundin sich ohne abputzen nach dem poppen die hose an, kann ich mir vorstellen, daß was davon übrig bleiben könnte in der hose. bei ihr tropft bei mir meistens was raus, wenn sie nach dem koppen direkt aufsteht.

ich würde behaupten:

ist es nur zervix-schleim, kann es in der unterhose niemals draufgetropft aussehen. sieht es so aus, daß es in die hose hereingetropft ist, muß es sperma sein, oder zervix-schleim mit sperma gemischt sein. denn zervix-schleim alleine ist nicht so flüssig, faß er in die hose hinein-tropfen könnte. dran hängenbleiben ja, aber nicht tropfen.

..das ganze soll dich natürlich jetzt nicht dazu verleiten, voreilig schlüsse zu ziehen. ich habe niemals anders zeugs als das von mir und meiner freundin vor augen gehabt. es ist möglich, daß sich das zeugs anderer leute um ein vielfaches von dem unseren unterscheidet.

wenn die flecken in ihrer hose noch öfters und noch immer am vorkommen sind, kannst du folgendes machen.

du betreibst zur abwechselung nochmal ein bischen selbstbefriedigung machst was von dem sperma auf verschiedene unterlagen. nur weiße und welche, die der unterhose von der freundin ähneln.

dann kannst du in aller ruhe das sperma über mehrere tage hinweg begutachten und seine konsistenz betrachten und mehrfach den geruch riechen.

beim nächsten poppen mit deiner freundin solltest du versuchen, etwas zervix-schleim, der noch getrennt von deinem sperma ist, in die hände zu bekommen und ihn auf irgendeiner einer verwahrungssicheren unterlage abzulegen, wo du ihn genauer betrachten und beobachten kannst.

damit hast du die möglichkeit, die schleime ziemlich genau zu untersuchen und genau die unterschiede festzustellen, in denen die beiden schleime voneinander ähneln.

wichtig ist auch noch folgendes:

der schleim ist vom zyklus und von der art der verwendeten antibaby-pille abhängig. die pille z.B. hat ja speziell die aufgabe, als verhütende wirkung auch den schleim zu verändern. so ist es relativ schnell möglich, daß sich beim wechsel der pille oder vom umsteigen auf gar keine pille der schleim verändert.

(achso, bevor ich vergesse. den schleim von meiner freundin, den ich erwähnt habe, der war immer unter verwändung der pille. nach und wärend der periode ist er unter verwendung der pille etwas anders.)

wenn die freundin nicht die pille benutzt, ist der schleim teilweise vielweniger weiß als mit der pille. er variiert dann sehr stark vom zyklus und kann sogar sehr durchsichtig werden. mehr dazu steht aber auch in einigen familienplanungs-beschreibungen.

hm.. noch sachen, die mir so zusätzlich einfallen:

- ich kenne leute, bei denen regelmäßig abgeklärt beide partner fremd gehen. "diese leute" scheinen trotzdem nicht weniger glücklich, eher sehr zufrieden mit ihrer beziehung zu sein.

ein fremdgehen ist also kein hals- und beinbruch, wenn es beide in ausgeglichenen maßen tuen.

- wenn deine freundin nicht den richtigen freund gefunden hat, ist es nur noch eine frage der zeit, bis sie sich einen anderen gesucht hat. wenn du glück hast, findet sie nie einen anderen, wenn du pech hast, heute oder morgen.

- mich würde es da stören, wenn die freundin ganz plötzlich von heute auf morgen mit mir schluss machen würde, weil sie einen anderen gefunden hat. eine offene beziehung, wo jeder fremdgeht, würde ich akzeptieren, wenn ich merken würde, daß es für mich nicht behinderlich ist. allerdings unter der voraussetzung, daß ich auch fremdgehen dann darf.

- vielleicht wäre es noch wichtig, rauszufinden, ob sie einen oder mehrere andere liebhaber hat. bei einem würde ich mir nicht so große sorgen machen, wenn sie mit ihm ohne kondom macht. an-ekeln würde es mich aber trotzdem. bei mehreren würde ich es ein bischen unverantwortlich finden, wenn sie keine kondome benutzen. denn da ist das krankheits-risiko dann ja schon größer.

noch unverantwortlicher fände ich es, wenn sie es ohne pille oder gar zusätzlich mit den anderen ohne kondome machen würde, und dann ohne dich zu fragen plötzlich schwanger wird und du dich wunderst: höa, woher kommt denn plötzlich das kind.

- meistens ist es besser, mit der freundin drüber zu sprechen, als der sache heimlich nachzugehen. glaubst du jedoch, sie wird dir die sache nie erzählen, solltest du noch soviele schnüffelversuche wie möglich unternehmen, bevor du sie drauf ansprichst. denn wenn sie danach die sachen vertuscht, hast du ja wesentlich schwereres spiel.

nunja, du wirst sicherlich noch die verschiedenen schnüffelmaßnahmen haben. einem technisch orientierten mensch fallen da vielleicht schnell sehr viele sachen ein: kilometer-stand am auto vergleichen, bezin fast alle machen, so das es gerade bis nach hause reicht, - mit irgendeinem elektronischen zähler vermerken lassen, wie oft deine autotür wärend der abwesenheit geöffnet und geschlossen wird, kassetten-recorder im auto verstecken und aufnehmen, was sache ist. ..naja es gibt viele sachen. wie weit du dir damit die beziehung mit deiner freundin verscherzt, ist deine sache, aber deine freundin soll ja auch geschnüffelt haben, dann solltest du es ja auch tuen dürfen. (aja und einige sachen könnten illegal sein, du solltest dich vorher deshalb über die jeweilige gesetzes lage im lande informieren, was davon nicht erlaubt ist. :-) )

hm.. war das alles..? ok, ich glaube ich habe alles gesagt, was mir dazu eingefallen ist.

b$en19375


..dank an anos, für doktorarbeitsreife ausführungen! ;-)

hi, das haut mich um, daß ich von einem Geschlechtsgenossen!! soviel gute ratschläge bekomme. Du hast das ganze ja offensichtlich wissenschaftlich bearbeitet, dir und deiner freundin sei gedankt. Ich mache erst mal die vorgeschlagenen selbstversuche, dann sprech'ich sie evtl direkt drauf an. Die andere dinge klingen detektivisch perfekt, ist aber nicht so mein ding- sei gegrüßt atos, und vielen dank!

K*urt


Wenn man nur lange genug sucht, dann findet man auch immer was, was verdächtig ist, egal ob nun was war oder nicht.

Die Tätigkeit Deiner Freundin ist allerdings auch sehr verführerisch, da kommt es sicher schon zu der ein oder anderen Gelegenheit, sogar Geld ist da oft im Spiel.

Aber wenn Du eine Freundin hast, die einen solchen Beruf hat, dann mußt Du entweder viel Vertrauen haben, sehr offen sein, oder eben lieber die Beziehung beenden, bevor Dich Deine Eifersucht zerfrißt und die Beziehung damit auch.

bAen1T975


....sie hats zugegeben: sie hatte wirklich was!!

hallo ihr,

am MO hab' ich meine Freundin abends direkt drauf angesprochen und sie hat erst ein bisschen rumgedruckst. Aber an der Art, wie sie reagierte und daß sie irgendwie verlegen wurde, hab ich gespürt, daß ich absolut richtig lag.. Ich hab ihr dann gesagt, daß es mir sehr wehtut. Als sie mich gefragt hat, woher ichs denn so genau wüßte, hab ich sie direkt mit ihren höschen diesen geschichten und so konfrontiert und dass mir noch einige andere dinge an ihr seltsam vorgekommen sind. Naja erst war sie total agressiv, dann hat sie richtig geheult. Sie hat mir dann alles (glaub' ich zumindest) erzählt, mit wem sie es ab und zu gemacht hat und so. Ich habs ihr erspart mir genau zu erklären warum sie es getan hat. unser sex war bisher jedenfalls trotzdem aufregend, da bin ich mir ganz sicher. ich weiß allerdings noch nicht, wie ich die ganze geschichte weiter verarbeiten soll und ob ich mich von ihr trenne. sie sagt jedenfalls, daß sie in jedem Fall bei mir blieben will.

grüße euch alle

Ben

Fwros ch19(69


Ich habs ihr erspart mir genau zu erklären warum sie es getan hat. unser sex war bisher jedenfalls trotzdem aufregend, da bin ich mir ganz sicher. ich weiß allerdings noch nicht, wie ich die ganze geschichte weiter verarbeiten soll und ob ich mich von ihr trenne. sie sagt jedenfalls, daß sie in jedem Fall bei mir blieben will.

Ich würde sie fragen, warum sie es getan hat.

i^ts@ me


es waren also sogar mehrere??

man oh man, ich wuerde ausrasten...

ich faende es nicht nur wegen infektionsgefahren indiskutable, sondern auch einfach nur abstossend...

Ich wollte mit niemandem sex, der noch koerperfluessigkeuten von wem anderes an sich hat...

das tut mir irgendwie super leid fuer dich.. wie fiuehlst du dich damit jetzt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH