» »

Prolaktinüberschuss

KsriozRzive


Hallo Rumpelstilzchen

Nein, bin ich nicht und ich muß auch gestehen, daß ich davon noch nie gehört habe. Dazu muß ich auch noch sagen, daß mein Gyn. zwar nett ist, aber für mein Problem nie so wirklich ein Ohr hatte, daher bin ich im Moment nur bei meinem Hausarzt und bekomme bei meinem neuen Gyn. erst in ein paar Monaten einen Termin...Ich würde mich freuen, wenn Du mir mit dem Begriff Endokrinologie weiterhelfen könntest...

Gruß,

Krizzie :)D

N-i_colZe


*:)

Bin zwar nicht Rumpelstilzchen, kann dir da aber weiterhelfen.

Ein Endokrinologe ist ein Arzt speziell für Hormonstörungen und Stoffwechselerkrankungen. Da kann dich auch dein Hausarzt hin überweisen.

Bei mir hats auch mein Hausarzt getan, weil mich damals die Ärztin, die das festgestellt hat, auch nicht ernst genommen hat und nur übers Ohr hauen wollte.

Dort wirst du dann untersucht, wie genau, hängt von der Diagnose ab, die dein HAusarzt dir auf die Überweisung schreibt.

Du solltest auch abklären lassen, ob ein Prolaktinon vorliegt, sofern das noch nicht getan wurde.

Ich hab damals einen großen Hormonstatus gemacht bekommen, das hat 3 Wochen gedauert, bis die Werte da waren.

LG

KyrizRzaie


sorry Nicole...

da hab ich wohl etwas durcheinander gebracht! Danke trotzdem für die Antwort. Ein Prolaktinom habe ich nicht, das ist ja schon mal etwas!!! Da werde ich mal gleich auf die Suche, nach so einem Arzt machen.. Vielen Dank für die Information :-D

N2i\colxe


*:)

Frag deinen Hausarzt, jedenfalls bei meinen Endo kam ich nur mit Überweisung... :-/

LG

RSumpelksti(lzchexn81


Endokrinologe

Hallo Krizzie,

mittlerweile weißt du ja schon, was ein Endokrinologe bist. Danke an Nicole !! :-)

Bei meinem ersten Termin beim Endokrinologen wurden auch einige Hormontests gemacht, um zu schauen, ob die Hypophyse in irgendeiner Art noch eingeschränkt ist. Bei mir wurde dann festgestellt, dass der Wert der Wachstumshormone etwas zu niedrig ist, aber zum Glück nicht so, dass sie ersetzt werden müssen. Die Tests können etwas unangenehm sein (roter Kopf; Gefühl, als müsste man dringend auf Toiliette, usw. ). Aber wenn der Arzt oder die Arzthelferin zwischendurch erklären, woher das alles kommt, geht es einem schon viel besser. Einfach immer nachfragen !! :-) Aber vielleicht werden bei dir ja auch ganz andere Tests gemacht, als bei meinem Prolaktinom.

Ich wünsche euch allen alles Gute !! *:)

Liebe Grüße,

ReumpelstJilzQche0n81


@ Monira

Hallo Monira,

meine Regel bekomme ich auch weiterhin, weil ich die Pille nehme. Kann sie auch wegen einer anderen "Krankheit" (PCO) nicht absetzen. Mein Arzt hat mich auch gefragt, ob ich in den nächsten zwei Jahren Kinder bekommen möchte, aber das hab ich dann verneint. Bin noch mitten im Studium.....

Wieso dauert es bei dir denn so lange, bis du die Ergebnisse der Kernspin bekommst ?? Ich laufe immer noch am gleichen Tag wieder hin, um die Unterlagen abzuholen. Ich brauche einfach die Gewissheit, sonst könnte ich keine ruhige Minute mehr haben. Die Tage vor der Kernspin sind auch immer schlimm. Geht es dir da genauso, oder schiebst du das alles lieber vor dir her ??

Ich wünsche dir alles Gute !!

Liebe Grüße, *:)

M7onirla


@Rumpelstilzchen81

hallo

es dauert bei mir gar nicht so lange bis ich die ergebnisse hab, hab irgendwie einfach keine lust anzurufen und zu fragen...naja...vielleicht angst vor der antwort das ding könnte noch grösser geworden sein oder so....weiss nicht...aber bald ruf ich an, woll!

die kernspin find ich grauenhaft, hab zum glück nicht extrem platzangst, aber muss die schon ziemlich unterdrücken in dieser röhre...und laut ist es da, mein gott!

ein paar tage davor gehts, das macht mir keinen kummer, aber danach bin ich immer total neben mir! blödes ding!

was ist pco?

wünsch dir auch alles gute

tschüss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH