» »

Monatsblutung mit "Stücken". Löst sich Gebärtutter auf?

A{ndrea~Doxria hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei mir kamen während der vorletzen Periode so viele und dicke Schleimhautstücke mit raus, dass ich dachte, ich verblute oder meine Gebärmutter löst sich auf, wenn man bedenkt, dass die GM nur faustgross ist! War allerdings nur 1 Tag so schlimm. Ich dachte, da ist soviel abgegangen, da fällt bestimmt die nächste Periode aus. Denkste! Bei meiner letzten Periode am Wochenende kamen wieder soviele grosse STücke mit, das war echt unheimlich.

Nur einmal hatte ich leichte wehenartige Schmerzen, die nach 15 min. weg waren, als ein besonders dickes Stück rausflutschte, ansonsten hatte ich keine schlimmen Beschwerden. Ich habe auch sonst überhaupt keine Beschwerden, auch nicht beim Sex (ausser natürlich die allseits beliebten Pilze und Bakterieninfektionen). Fehlgeburten sind es definitiv auch nicht. Ich hatte das schon einmal vor 1 Jahr. Der Gyn hat mit Ultraschall gekuckt, aber es war alles oB. Wer hat schon ähnliches erlebt? Ich glaube, ich habe nicht den Nerv, noch eine Periode abzuwarten, womöglich passiert

"da unten" irgendwas schlimmes... Aber bevor ich zum ARzt gehe, frage ich erstmal lieber hier.

Grüsse,

ANdy

Antworten
t9iffxie


Es kommt schonmal vor, dass da relativ große Schleinhautfetzen mit rauskommen, besonders am ersten bis zweiten Tag. Hatte ich damals vor Einnahme der Pille auch immer recht stark. Wahrscheinlich baut sich bei Dir einfach relativ dick die Schleimhaut auf. Das sieht dann manchmal aus wie Stücken von roher Leber, was da rauskommt (ich fand damals immer, dass das so aussieht).

Ich denke , Du solltest Dir da keine allzu großen Sorgen machen. Sprich mit Deinem FA drüber, dass es Dir unangnehm ist, er wird schon eine Lösung für Dich finden (wahrscheinlich wird sein erster Vorschlag sein, die Pille zu verschreiben, da musst Du dann sagen, ob Du das willst oder nicht, aber viele FAs verschreiben schnell die Pille, weil damit oft die starken Blutung nachlassen und meist auch Krämpfe und andere Regelbeschwerden).

Fzroscwh1I9x69


Ich denke, das ist normal. Bei mir sind zumindest auch Stückchen dabei.

S5u|nPMoonStears


Das ist normal!

Habe das auch - einen Monat mehr, einen Monat weniger.

Also mach Dir keine Gedanken - das ist einfach die Gebärmutterschleimhaut die abgestoßen wird.

NAico'lxe


*:)

Mach dir mal keine Sorgen, das ist die schleimhaut. je shcneller sie raus ist um so kürzer is auch die blutung ;-)

LG

Arndre aDor1ia


Mädels, ich danke Euch! Wenn das so viele andere auch kennen und noch am Leben sind ;-) dann bin ich beruhigt.

@ Nicole:

Ja stimmt, seit die grossen Stücke kommen, dauert meine Periode nur noch 2 1/2 Tage.

Grüsse,

Andrea

N.i-colxe


*:)

Andrea: na siehste :-)

Ich merk dieses Phänomen mit den großen Stückchen immer, wenn ich während der ersten beiden Tage GV hatte |-o dann hab ich meine Mens auch immer in maximal 5 Tagen (inkl schmierblutungen) hinter mir.

LG

Mfam1i2004


Noch größere Stückchen

Hallihallo Ihr Lieben!

Also nach der Geburt meines Sohnes hatte ich im Wochenfluss auch diese Stückchen nur um einiges größer. In der normalen Regelblutung hatte ich ebenfalls welche. Das ganze ist nichts weiter als geronnenes Blut. aAso ganz und gar nichts schlimmes.

Zuerst dachteich auch ach herje was ist das denn. Aber meine Gyn konnte mich beruhigen.

liebe Grüße Eure Mami2004

b`lqubba


mal nen frägelchen...

..ich habe hier ab und zu gelesen, dass so ne großen stückchen während der periode auch eine fehlgeburt bedeuten können? oder sieht das da wieder ganz anders aus?

liebe grüße *:)

M^ami{2004


zum Frägelchen

Also ich hab was von starken Blutungen und sehr starken Schmerzen gehört. Da ich aber noch keine hatte toi toi toi, kann ich es nicht genau sagen. Warscheinlich ist das von Frau zu Frau unterschiedlich wie man das so schön zu sagen pflegt.

Leider kann ich persönlich da nicht weiter helfen

LG

AlndreDaDNorixa


Blubba: also ich hatte neulich so starke wehenartige Schmerzen, dass ich 2 Stunden lang nicht sitzen oder liegen oder sprechen konnte. Als dann endlich so ein Riesenklumpen rausgeflutscht war, waren die Schmerzen wie weggeblasen. Sowas kann, laut Gyn, eine Fehlgeburt sein, aber bei mir definitiv nicht (Mann ist sterilisiert und Liebhaber habe ich nicht ;-) . Ich hatte mir Sorgen gemacht, weil ich ja eine Kaiserschnittnarbe habe und dachte, womöglich ist die gerissen oder so. Keine Panik,

Gruss,

Andy

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH