» »

Wie lange Schmerzen und Probleme nach Myom-Op?

cnrieQch5arliMe


hallo,

mir wruden Myome nach der LASH-Methode entfernt, d.h. vier Bohrlöcher in der Bauchdecke (eines im Nabel), jedes wurde mit genau einem Stich genäht.

Bauchweh und Blähungen hatte ich keine,

das Belastungs-Bauchgefühl war wie nach einem Kaiserschnitt und nach circa einer Woche war es dann vorbei.

Geblutet habe ich überhaupt nicht, weder an den Einschnittstellen (naja, die mußte man mit Lupe suchen) noch vaginal.

VUecax22


Hallo criecharlie,

das klingt ja super. Das würde ich mir auch wünschen. Ich bin 30, habe keine Kidner und ein Myiom, das den Eisprung so oder so verhindern würde (in der Gebärmutterwand 4,7x3,6). Die Op wird ambulant in einer Tagklinik von einem

in der Gynäkologischen Endoskopie sehr erfahrenen Arzt gemacht. Ich habe große Angst vor der Opetation. Es werden vier Stiche. Ich weiß es ist nebensächlich, aber ich hoffe man sieht die Narben nicht zu arg.

Wo hast du dich denn operieren lassen?

Danke schonmal für deine Antwort.

B(laNirwaclxdorf


Hallo an die Runde,

erst mal Gute Besserung an die TE. Und allen anderen ebenso alles Gute! :)* :)*

meine Frage.

Machen Myome denn immer Beschwerden? Oder kann man die auch einfach nicht bemerken?

Wie habt ihr es denn gemerkt ??? Bei einer Untersuchung?

Grüße :)

Vyec}a22


Hallo,

mein Myiom machen micht immer Beschwerden. Meines z.B. macht gar keine Beschwerden. Ich spüre desöfteren eine Art Druck im Unterleib, aber es ist nicht sonderlich unangenhem. Mein Myiom ist auch nicht außergewöhnlich durchblutet. Ich habe also keine außerordenltichen Blutungen oder Schmerzen. Viele Frauen, jedoch, haben große Beschwerdne.

Bei mir wurde vor 3,5 Jahren bei einem Ultraschall lediglich ein Punkt in der Gebärmutterwand entdeckt. Seidem ist das Ding zu 4,7 x 3,6 cm gewachsen und muss rauskommen, da es so groß ist, dass es eine Einistung und letzendlich eine Schwangerschaft verhindert.

Viele Grüße aus München, Veca.

sTilb+erbrxaut


@ Veca22,

die LASH, von der Criecharlie schreibt, ist eine Methode zur Gebärmutterentfernung. Das ist nicht das was Du wilst, wenn Du noch Kinderwunsch hast ;-)

ein Myiom, das den Eisprung so oder so verhindern würde

Myome verhindern die Eisprünge nicht. Der Eisprung findet im Eierstock statt. Myome gibt es aber nur an oder in der GM. Bei ungünstiger Lage und/oder Größe können sie zu Fehl- oder Frühgeburten führen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH