» »

Bin ich normal?

Gbre7t&chxen


@ Meleen,

Du hast aber die so "tollen" Argumente der Jungs hier durch Deine FA-Erfahrung gestützt. Ich kann die Männer da überhaupt nicht verstehen ! Will sich Frau vor solchen Übergriffen schützen muss sie mehr als häßlich sein oder nie aus dem Haus gehen. Diese Thematik hat nichts mit dem Besuch beim FA zu tun.

Fzrosczh19x69


@ From Europe

Mit dieser Frage meine ich, ob ein Frauenarzt auf Grund seines Berufs (sich dauern DAMIT zu befassen) auf visuelle Reize gar nicht mehr reagiert, also "Abstumpfung".

Ich denke, es kommt auf den Kontext an.

In gynäkologischen Fragen würde ich deshalb als Frau einer weiblichen Ärztin auch eher vertrauen - die kann weibliche Probleme doch viel besser nachvollziehen, weil sie sie vom eigenen Körper herkennt.

Da jede Frau anders ist, ist das nicht wirklich ein Vorteil. Glaubst du, jede Gynäkologin hatte schon selbst Regelschmerzen, Probleme beim Sex, Schwangerschaften, Pilzinfektionen und hat alle Verhütungsmittel selbst ausprobiert? ???

Für einen männlichen Arzt bleibt das doch immer Theorie. Schon allein deshalb verstehe ich überhaupt nicht, warum es manchen Frauen nichts ausmacht, zu einem Mann zu gehen.

Eine Ärztin kann auch von Nachteil sein, wenn die Ärztin nämlich von sich auf andere schließt.

Manche Frauen sagen, dass männliche Ärzte vorsichtiger mit ihnen umgehen. In der Beziehung konnte ich noch keine Unterschiede feststellen, kann mir aber vorstellen, dass da etwas dran ist.

Im Endeffekt muß jede Frau einen Arzt finden, bei dem sie sich wohlfühlt, unabhängig vom Geschlecht. Da sollte ihr auch niemand reinreden.

MCeflTeexn


@gretchen

Also ich weiss echt nicht wo dein problem ist.

Ich kann die Denkweise der Männer verstehen... bin aber gott sei dank noch nie auf einen Mann persönlich getroffen, der ein Problem damit hatte dass ich zum FA gehe...

schließlich wird man bei anderen Ärzten (Hausarzt, Klinik) auch nackt gesehen und untersucht.

Aber nichts destotrotz kann einem das halt passieren.... (mehr hab ich nicht gesagt!)

und eben auch beim FA und insofern hat es eben doch auch mit dem Besuch beim FA zu tun!

LwilaPblassWbxlau


Im Endeffekt muß jede Frau einen Arzt finden, bei dem sie sich wohlfühlt, unabhängig vom Geschlecht. Da sollte ihr auch niemand reinreden.

Genau!

G`r7etc^hen


@ Meleen,

Du sagst es doch selbst : es kann überall passieren ! Eben und das ist es, was hier nicht in die Diskussion passt. Es geht um die Frauenärzte und auch Frauenärztinnen im speziellen ( nicht um das was einem bei einem männlichen Arzt vielleicht passieren könnte ) und um manchmal überlebensnotwendige Untersuchungen !

Mlel+een


@ gretchen

und ich hab nie was anderes behauptet!!

Ich hab nur gesagt, dass ich die Männer verstehen kann, die sich fragen ob ein FA (MANN) sich mehr bei einer Untersuchung denkt....

UND tatsächlich gibt es diese Fälle!

UND natürlich gibt es die überall!

Dass eine Untersuchung egal ob von FA oder FÄ notwendig ist, und im NORMALFALL auch überhaupt nichts mit sexuellen Übergriffen oder erotischer Stimmung zu tun hat...sehe ich genauso!

ABER es haben hier auch viele gesagt, dass Ärzte das rein medizinisch sehen und das ist einfach nicht immer der Fall. leider.

G`retc`hen


@ Meleen,

es geht hier um Grundsätzliches und um die ganz nomalen sicherlich über 99 % der Frauenärzte ! Nicht um irgendwelche Einzelfälle, die dann auch nur darauf zurückzuführen sind, dass es sich um Männer handelt !

Wie kannst Du Verständnis dafür haben, dass Männer ( die mit dieser Meinung über Frauenärzte ) Dich ( oder besser Frau im allgemeinen ) für so primitv und einfältig halten, dass man sich freiwillig betatschen läßt und die Erregung des Arztes womöglich noch als Kompliment empfindet ?

Wenn einer meiner Freunde beim Urologen ( oder Urologin ) war, tat er mir immer nur ein bischen leid, weil ich wußte das es für ihn unangenehm ist. Nie würde ich auf die Idee kommen der Arzt ( die Ärztin ) würde sich irgendwas bei der Untersuchung denken.

MXel\een


@gretchen

Ich bin absolut deiner Meinung!

Das einzige was ich verstehen kann ist die Denkweise der mancher Männer! (und manche denken eben so ;-D)Man geht doch immer von sich aus. Und die meisten Männer denken nunmal an erotische Höhenflüge, wenn sie sich vorstellen, dass sie den ganzen Tag mit nackten Frauen aufm gynäkologischen Stuh zu tun hätten. Ich denk sogar, dass manche diese Phantasien haben. Und daher kann ich einfach den Gedankengang nachvollziehen.

Und ich habe in keinem Thread herausgelesen, dass Männer mich (oder Frau im allgemeinen) für primitiv und einfältig halten dass man sich freiwillig betatschen lässt oder weiteres sondern einfach nur, dass die Männer sich ihre Gedanken machen, was so ein Frauenarzt denkt, wenn er uns untersucht und ob da wirklich NIE ein sexueller Gedanke bei ist.

Und mir geht´s genauso wie Dir, ich würd da auch nie auf nen falschen Gedanken kommen, wenn ein Bekannter von mir ne Rektaluntersuchung von einem Arzt gemacht bekommt, aber es gibt halt einfach Leute die ticken anders....

C;orwolxla


Wie Lilablassblau schon sagte, muss er wohl mit seiner Paranoia leben. Man wird diese Gedanken bestimmt nicht aus den Köpfen derjenigen Männer herausbekommen, sie nicht überzeugen können.

Und letztlich wissen wir es ja auch nicht sicher, was ein Frauenarzt sich dabei denkt -ob er sich was dabei denkt. Welcher Arzt wäre so ehrlich und würde das zugeben.

Sicher gibt es auch genügend Frauen, die aus diesem Grund oder ähnlich gelagerten Motiven lieber zu einer Frau gehen. Und es stimmt auch, was Meleen meint, dass ich auch oft gedacht habe, "das ist nur eine Untersuchung- Augen zu und durch". Vielleicht ist es Schamgefühl oder was anderes, müsste ich mir mal Gedanken zu machen. (Oder auch nicht). Ich gehe lieber zu einer (netten) Frau.

Wenn es aber so läuft, wie unser werter Herr from Europe vorschlug, dass eine Frau nur im "Notfall" zu einem männliche FA darf, da hört es für mich echt auf! Das ist für mich Fundamentalismus. Das ist Bevormundung und schlichtweg eine unverschämte Forderung.

L=ialabl|a>sqsblaxu


Wenn es aber so läuft, wie unser werter Herr from Europe vorschlug, dass eine Frau nur im "Notfall" zu einem männliche FA darf, da hört es für mich echt auf! Das ist für mich Fundamentalismus. Das ist Bevormundung und schlichtweg eine unverschämte Forderung.

Da schließe ich mich mal wieder an und verabschiede mich damit aus dieser (was die männliche Seite angeht) doch eher fruchtlosen Diskussion.

DCaniNela1x978


hahahahahaha... 99% der frauenärzte haben noch nie oder würden nie eine frau sexuell belästigen,die bei ihm in behandlung ist.... hahahaha... wo hast du denn die statistik her?

das ist wohl eher wunschdenken.

und beim zahnarzt ist glaub ich tatsächlich IMMER ne helferin dabei,weil er net gleichzeit in die schnute gucken,alles aufschreiben und spucke absaugen kann... also beim zahnarzt hab ich davor noch nie angst gehabt.

es sollte wohl auch schwieriger sein,einen mann zu finden,der beim anblick von zähnen geil wird als einen,der auf eine hübsche frau reagiert,die mit gespreizten schenkeln vor ihm liegt.

aber das sehe ich wohl auch wieder falsch.

S4chnvucki1x982


Steffi 83

also als erstes.....ich habe einen Frauenarzt,,,,,und ich habe noch nie gesehen das die Sprechstundenhilfe daneben steht und mich anglotzt?Hallo was ist das denn für ein kindisches Denken?Meistens sitzt sie am Schreibtisch und schreibt etwas aber um Himmelswillen steht sie nie daneben und glotzt!!!!

Ach ja..was das Gesetzt betrifft...Frag doch das nächste mal einfach deinen Arzt.

Und andere Ärzte ...deine Frage warum die nicht eine lady dabei haben.....was für eine Frage...

also ist denn dein Hausarzt auch so intim wie dein Frauenarzt?Wenn ja nehm ich alles zurück.

Herje das ist und bleibt ein Streitthema,, die einen sind vernünftig und sichern sich ab....(kann doch nicht falsch sein)Manche Frauen haben eben komische Gedanken bezüglich des Anfassens.

Aber jedem das seine....ich fühle mich wohler wenn die Sprechstundenhilfe dabei ist ,,,ja ja ja jetzt werden andere sagen warum gehst du nicht zur Frau....er ist ein toller Arzt ,,,Fertig und außerdem kann er wenn er sich nicht sicher ist noch eine zweite Meinung einholen.

So nun ist aber schluss ich habe kein Bock darüber zu streiten.

JEDER WIE ER MAG.

G8ret>cheen


@ Daniela1978,

wieviele Fälle kennst Du denn in denen Frauen von ihrem Frauenarzt sexuell belästigt wurden ?

Sateff{i 83


@Schnucki

Ich weiß nicht ob die dumm rumsteht und glotzt, war eine Übertreibung meinerseits weil bei mir ja nie eine dabei war, folglich hätte sie nichts zu tun, da die Ärzte das offensichtlich auch alleine können.

Fjrom PEuroxpe


Ein Frauenarzt ist "intimer" als andere Ärzte

Also es gibt wenigstens doch einige, die die Sichtweise der Männer bezüglich männlichen Frauenärzten verstehen! Siehe vor allem die Beiträge von Meleen.

es sollte wohl auch schwieriger sein, einen mann zu finden, der beim anblick von zähnen geil wird als einen, der auf eine hübsche frau reagiert, die mit gespreizten schenkeln vor ihm liegt.[/]

(Zitat von Daniela1978)

Genau das wollte ich auch sagen: Ein Vergleich mit anderen Ärzten ist unangebracht. Schon allein die ganze Diskussion, ob da nun eine Helferin dabei sein muss, zeigt doch, dass der FA-Besuch eben nicht ein "normaler" Arztbesuch ist.

Ich denke im Übrigen auch, dass die allermeisten Frauenärzte sich nichts zuschulde kommen lassen wollen, schließlich geht's um den Job.

Das unterbewusste psychologische Denken einiger Männer/Partner ist nur, dass ja ein "Übergriff" nicht ganz auszuschließen ist. Gerade deshalb wollen sie unterbewusst diesen "Schutz" ihrer Partnerin lieber nicht einer Arzthelferin überlassen, sondern wollen gern selbst dabei sein. Denn dann KÖNNTEN sie ja sofort eingreifen, falls sich der FA komisch verhalten würde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH