» »

Abtreibung aber wie?

EUscaxda


eben. ich finde, behinderungen sind der plausibleste grund für eine abtreibung! ich meine, was soll das ??? toll, ein kind lebt, kann aber nicht ansatzweise das selbe machen wie gesunde kinder! es fängt an bei der ernährung (je nach krankheit), geht weiter über aktivitäten (fußball oder was auch immer) und endet bei der tatsache, dass behinderter jungs/mädels auch mal nen freund/in haben wollen bzw ne familie gründen wollen, was schwer geht wenn man zb gelähmt ist.

also was soll das? man tut dem kind weiss gott keinen gefallen mit so einem leben!

weiss nicht ob jemand den film ENGELCHEN FLIEG kennt, mit so nem behinderten 8jährigen mädchen-. überall wird nur rumgelabert von wegen sie sein ein lebensfrohes kind (noch) und sie hätte spass und so!

mal sehen wie lebensfroh sie sein wird wenn in ein poaar jahren ihre freundinnen abtanzen gehen und ihren ersten freund haben und sie wie ne dumme ihr leben lang im rollstuhl verbringen muss, weil sie fast am ganzen körper gelähmt ist. na prost mahlzeit, echt n tolles leben.

ps: das mädchen war im prinzip gesund, die lähmung kam erst bei der geburt wegen sauerstoffmangel. das ist dann eher ein fall von SHIT HAPPENS. aber wenn man GENAU WEISS dass das kind behindert sein wird, finde ich es nicht so prickelnd dem kind soetwas anzutun.

Ctrazyeleni


Jep, genauso ist es Escada!

Hey, Zac, tja, sind ja auch beide echte Abahatschen ;-D

h+ehYa


escada

sorry aber du scheinst nicht besonders viel ahnung von behinderungen zu haben...oder irre ich mich da.

ich habe viel mit behinderten menschen zu tun und es sind die glücklichsten menschen die ich je kennen gelernt habe!

diese menschen können sich wenigstens noch über die kleinen dinge des lebens freuen im gegensatz zu manch anderen menschen.

du kannst das als nichtbehinderte frau nicht verstehn wie man mit so einem leben glücklich sein kann und ich gebe auch zu dass es da sicher auch menschen gibt die nicht so zufrieden mit ihrem leben sind (zb. weil sie bei einem unfall behindert geworden sind) aber die jenigen die seit geburt eine behinderung haben (zumindest ein großteil) kennen es nicht anders und sind damit glücklich wie es ist!

und ich kenne viele behinderte menschen die trotz ihres handicaps einen partner haben...

man sollte sich in solchen dingen nicht an irgendwelchen filmen orientieren finde ich...

jedes leben ist lebenswert!

und das ist auch gut so, stell dir vor es gäbe nur noch perfekte menschen.

das leben wäre so langweilig...

hsexha


käsebrötchen

schön was du schreibst! schade dass es so wenige menschen gibt die deine meinung teilen....

COra&zyhlexni


heha

Vielleicht scheinen sie nach außen glücklich, aber ich wette, innen drinnen sind sie todunglücklich-also, daß sie die glücklichsten Menschen sind, die du kennst, nimm ich dir nicht ab

hieBha


crazyleni

woher willst du das wissen ob sie innerlich todunglücklich sind?

nur weil du mit so einer situation todunglücklich wärst?

man kann das leben eines behinderten menschen nicht mit dem eines "normalen" vergleichen.

es ist anders und das bleibt auch unumstritten, aber ob es deshalb schlechter ist glaube ich nicht.

da habe ich viel zu viele gegenteilige erfahrungen gemacht.

ECscFadxa


und das ist auch gut so, stell dir vor es gäbe nur noch perfekte menschen.

das leben wäre so langweilig...

interessant. also ist ein gesunder mensch= perfekter mensch?

ich habe viel mit behinderten menschen zu tun und es sind die glücklichsten menschen die ich je kennen gelernt habe!

tja weil sie nunmal die arschkarte gezogen haben. entweder sie akzeptieren es, oder sie geben sich die kugel.

LrilabOlass0blau


Niveaulos

tja weil sie nunmal die arschkarte gezogen haben. entweder sie akzeptieren es, oder sie geben sich die kugel.

Ich finde diese Äußerung, gelinde gesagt, niveaulos. Lass doch bitte jedem seine Meinung. Wenn heha mit Behinderten zu tun hat, dürfte sie sich von uns allen am besten mit dem Thema auskennen. Da ist es wohl etwas arrogant, ohne jegliches Hintergrundwissen derart über ihre Erfahrungen zu urteilen.

E2sc:ada


tja, so stelle ich es mir nunmal vor. ist ja gut und schön dass es behinderte gibt die sich mit ihrer situation abgefunden haben, aber ich wette, wenn man denen irgendwie anbieten könnte, mit jemandem gesunden zu "tauschen", würden die sofort drauf anspringen und ihre "über-kleinigkeiten-freuerei" getrost über bord werfden.

so stelle ICH es mir nunmal vor.

lange rede kurzer sinn: ich würde abtreiben wenn ich wüsste, dass mein kind behindert zur welt kommt.

und nochwas:

man sollte sich in solchen dingen nicht an irgendwelchen filmen orientieren finde ich...

es geht nicht direkt um den film, sondern um das "special", welches über die hauptdarstellerin gezeigt wurde. ich frage mich echt, wie lange sie noch no nen mörderspass hat wie jetzt. noch ist se ja 8, aber irgendwann wird se 13, 14, 15... und dann fängt das alles halt erst an...

Srtef'fpi 83


@Escada

Aber Behinderte kennen es doch gar nicht wie es ist, anders zu sein. Wieso sollten sie also unglücklich sein? Sie müssen sich ja nicht damit abfinden, sie sind schon immer so. Ich glaube kaum, dass du beurteilen kannst, wie glückliche behinderte Menschen sind. Es kommt so rüber als würdest du dir das einreden, um die Abtreibung eines behinderten Kindes zu rechtfertigen.

b$luJbba


ihjr solltet auch mal an das behinderte kind dneken..wer ist für dieses kind da nachdem ihr schon tot seidt? auch wnen ihr euch so unendlich liebevoll drum, kümmert, ein wildfremdermenshc wird das nicht..und solche kinder brauchen diese liebe und ein fremder mensch kann die ihnen nicht geben.

abegesehen davon geht es wenn man von behinderten kidnern redet nicht um kinder die trotz ihrer behinderung ein mehr oder weniger glückliches leben führen sondern solche die vllt. ihr leben ans bett oder oirgendwelche maschinen gefesselt werden. das würde ich werder mir noch dme kind antun wollen. es ist leichter das kind zu töten bevor man es angefangen hat zu lieben als es vor sich hinsterben zu sehen!

Cwrazy1leni


Ja, ebenund viele behinderte Kinder kommen in ein Heim, Sonderschule oder noch schlimmer..und da wollt ihr behaupten, daß sie damit glücklich sind..es stimmt, was Escadsa sagt, sie haben die Arschkarte gezogen und klar, sie vewrsuchen halt das Beste draus zu machen, aber deswegen sind sie sicher nicht happy

@Lilablassblau

Und was ist da niveaulos? Es ist genauso ihre Meinung wie es die Meinung von heha ist, daß sie glücklich sind

Ach komm schon Steffi, sie wissen sicher ganz genau oder stellen es sich zumindest vor, wie es wäre "normal" zu sein und daran haben sie ein ganzes Leben lang zu tragen..

LgilablassMblau


Crazyleni

Die Ausdrucksweise ist niveaulos. Und es handelt sich da nicht um eine Meinung, sondern um eine Behauptung, so, wie sie es gecschrieben hat. Und meiner Meinung nach kann das niemand beurteilen, der die Menschen, von denen heha erzählt hat, nicht kennt. Wer glaubt, es besser zu wissen, ohne sich näher mit ihnen beschäftigt zu haben, ist in meinen Augen arrogant, ich wiederhole mich. Gegen anderslautende Meinungen habe ich nichts. Aber man sollte Beobachtungen von anderen Menschen auch mal so stehen lassen. Schließlich schreibt heha, sie habe es erlebt.

C|ha/rlinxe1


Sorry, aber Abtreibung ist fuer mich Mord :-o

R"ixm


Das sagt hier bestimmt eine 14-jährige, die noch keinen Plan hat...

Ich finde, man sollte auch ganz grundlegend zwischen geistiger und körperlicher Behinderung unterscheiden. Mit einem geistig behinderten Kind ist es sicher einfacher als mit einem Kind, das körperlich sehr eingeschränkt ist. Ich denke, hier kann man schon sagen, dass diese Menschen leiden..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH