» »

Zyste evtl. geplatzt, Brauche dringend Rat!!

S&chnub'bi19;82


Ganz lieben Dank für eure Beiträge und lieben Rat.

Meine Blutung ist heute schon so gut wie vorbei, bloß meine Schmerzen sind noch nicht weg.

Kommen die Schmerzen denn auch von der vergessenen PIlle?!

Oder kommen die Schmerzen, weil ich GV hatte, nachdem ich eine Pille vergessen hatte?

Ich werd gleich nochmnal mein FA anrufen, vielleicht bekomm ich heute nachmittag noch ein Termin!

Lieben Gruß

fWuerstxi


Hallo,

ich habe heute überraschend meine Tage bekommen (nach 29 Tagen, die Zyklen davor waren ansteigend 34, 36 und zuletzt 40 Tage). Ich habe immer wieder am ersten Zyklustag Krämpfe, aber das was ich heute Nachmittag erlebt habe, hat mich an meine Grenzen gebracht

- ca. 30-40 Minuten Krämpfe aber mit immer wieder messerstichartigen Schmerzen im linken Unterbauch (mMn in der Nähe, wo der Gyn beim Ultraschall meistens den linken Eierstock "findet") – die Schmerzen waren so intensiv, dass ich jedesmal einen Schrei loslassen musste (und ich dachte bis jetzt, dass ich nicht sehr schmerzempfindlich bin ... habe mal probiert mit eine Radiusfraktur (wusste ich zu dem Zeitpunkt nicht) Tennis zu spielen, weil es tat ja nicht so weh))

- Schweiß und gleichzeitg Schüttelfrost

- Erbrechen und Stuhlgang gleichzeitig (das mit dem Stuhlgang habe ich normalerweise auch, mein Darm dürfte von den Krämpfen "angeregt" werden – aber bis jetzt kannte ich nur Übelkeit ohne Erbrechen)

- mein Kreislauf war absolut im Keller – bin die halbe Stunde meistens vorm Klo auf dem Boden gelegen (die ganze Zeit am Klo sitzen hat mein Kreislauf nicht mitgemacht – da wurde mir schwarz vor Augen – d.h. in der Zwischenzeit am Boden gelegt und die Füße hochgelegt)

nach diesen 30-40 Minuten waren diese messerstichartigen Schmerzen vorbei, mein Kreislauf war nicht mehr komplett im Eimer und ich habe dann eine Schmerztablette eingeworfen und mich eine Stunde hingelegt – seitdem ist eigentlich Ruhe.

Kann das sein, dass da eine Zyste geplatzt ist (ich hatte früher Zysten, bei meiner letzten Untersuchung im Aug. 2010 war nichts zu sehen).

jetzt gehts mir soweit gut – mir ist zwar immer noch kalt und mein Kreislauf ist nicht ganz auf der Höhe mit 90/50 (normal 100-105 zu 50-60). Ich werde auf alle Fälle am Montag meinen Gyn kontaktieren – die Frage ist nur, ob ich am Wochenende noch was machen sollte?

Danke!

lg

fuersti

a0ne0ttiD36


hallo fuersti,

könnte es evtl auch sein, dass du schwanger bist? will dir zwar keine angst machen, aber eine eileterschwangerschaft kann sich auch so äußern oder eine eierstockentzündung, blindarm....

bin aber kein arzt. wenn es nicht besser wird, geh bitte danach.

was ist eigentlich aus schnubbi geworden?

K adh$idxya


- ca. 30-40 Minuten Krämpfe aber mit immer wieder messerstichartigen Schmerzen im linken Unterbauch (mMn in der Nähe, wo der Gyn beim Ultraschall meistens den linken Eierstock "findet") – die Schmerzen waren so intensiv, dass ich jedesmal einen Schrei loslassen musste (und ich dachte bis jetzt, dass ich nicht sehr schmerzempfindlich bin ...

Die Krankenhäuser haben einen Gynäkologen, der Notfälle untersucht.

Mit so starken Schmerzen würde ich da mal vorstellig werden.

Ich kenne es so, dass man in der Notfallambulanz vorstellig wird und der diensthabende Pfleger/Arzt beurteilen, ob es zum Gyn oder zum Urololgen oder zum Internisten weitergeht.

Da du so starke Schmerzen hast, würde ich auf jeden Fall hingehen.

Zudem sind Ärzte keine Patienten gewohnt, die eine hohe Schmerztoleranz haben, insofern werden Deine Schilderungen am Montag wahrscheinlich als Übertreibung gesehen werden – sonst wärste ja gleich gekommen – evt kriegste keinen Termin beim Gyn

Und Du hast jetzt eben das ganze WE vor Dir, wie gesagt, ich würde zum Krankenhaus fahren, einfach um abzuklären dass nichts Schlimmes ist.

Du kannst auch heute abend fahren. Es ist eh eine Notbestzung da.

Wäre nur etwas schlecht wenn es Dir um 2 Uhr nachts auffällt, dass es so schlecht geht, also jetzt fahren wäre besser

Khadhi+dya


Bzw fahren lassen oder Taxi nehmen

f`ueurstxi


danke für eure schnellen Antworten

@ anetti36

ja, es ist ausgeschlossen, dass ich schwanger bin

@ Kadhidya

du meinst ich soll dorthin gehen auch wenn ich derzeit keine Schmerzen habe?

ja du hast recht – andererseits komme ich mir irgendwie blöd vor, jetzt hinzugehen, wo es mir aktuell gut geht – andererseits wenn ich daran denke, dass ich am Nachmittag eine halbe Stunde am Boden gelegen bin und geschrien habe vor Schmerzen ... Gott ich weiß nicht was ich tun soll

K"adh1idHya


Ja, dir geht es gut, weil Du Schmerztabletten eingeschmissen hast, und wenn in ein paar Stunden die Wirkung verfliegt?

Wenn ich so ungewöhnlich starke Schmerzen habe und mir Sorgen mache, dass Zysten in die falsche Richtung aufplatzen, dann gehe ich direkt zum Arzt und leg nicht mit ner Tablette ins Bettchen...

Wie gesagt – ich würde nicht jetzt gehen – ich hätte mir die Schmerztablette gespart und wäre ins Krankenhaus gefahren.

f~uer>sxti


@ kadhidya

du hast vollkommen recht – aber mich haben diese 30-40 Minuten so angestrengt (war den großteil der Woche davor krank), dass ich mich nachher einfach nur hinlegen wollte – ich habe in dieser Phase definitiv nicht rational reagiert und würde jetzt im Nachhinein definitiv die Rettung verständigen bzw. mich ins Krankenhaus bringen lassen – aber zu dem Zeitpunkt konnt ichs nicht ...

ich hatte dann übers Wochenende keine nennenswerte Beschwerden mehr (außer vl. ein leichtes ziehen) und habe mich mit einer Freundin (Allgemeinmedizinerin, Notärztin) kurz geschlossen und vereinbart, dass ich am Dienstag zu meinem Gyn gehe – nunja da war ich heute:

er vermutet (kann man nach dieser Zeit nicht mehr 100% sagen), dass es sich dabei um eine geplatzte Zyste gehandelt hat – hat sonographisch einen polyzystischen, schmerzempfindlichen linken Eierstock diagnostiziert und auch gleich wieder Blut abgezapft für einen Hormonstatuts – er vermutet ein PCO-Syndrom in Verbindung mit einer Hashimoto Thyreoditis (die sich bei mir nach den Sonographiebefunden seit letztem April höchstwahrscheinlich entwickelt (bis jetzt wurden keine Aks gefunden)) und jetzt schauen wir mal weiter ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH