Gebärmutterentfernung vaginal

tKodaSyx100


mich99

hallo bin von alten eisen und sage die blutungen sind echt keine rede so gut wie nichts das kann ich dir nur sagen alle gute besserunf und rennfloh du hast echt viel hinter dir gute besserung und viel gesundheit für alle bye bye :)* *:)

k(irPalixne


rennfloh.....

ich bin eine von den Neuen, mein OP-Termin ist erst im Juni, weil ich Freiberufler bin, habe ich es mir extra so gelegt.

Da hast du ja einiges hinter dir. Ich drück dich mal aus der Ferne und unbekannterweise ganz lieb. Beim Lesen deines OP-Berichtes, habe ich gedacht: Gut, dass ich so eine tolle FÄ habe. Sie hat mich vorsorglich zum Urologen geschickt, wo all die Untersuchungen (Nieren röntgen, Blasen- und Darmspiegelung) vorab gemacht werden, damit es keine bösen Überraschungen gibt.

Mir fehlt nur noch die Darmspiegelung (hört sich blöd an- grins)aber mein Urologe meinte, dass ich, was er bis jetzt gesehen hat, wahrscheinlich nach der OP Beschwerdefrei sein werde.

Was ich eigentlich damit sagen will, die lange Vorlaufzeit hilft mir persönlich mich auf das Ganze einzustellen. Wenn man einen Tag vorher in die Klink kommt und dann solche Botschaften bekommt, dann würde ich auch eine Berg-und Talfahrt der Gefühle haben.

Ich werde mir auch das Buch besorgen und fleißig den Beckenboden trainieren. Das war ein sehr guter Tipp.

Jetzt lieber rennfloh, solltest du dich schön ausruhen.

LG Kirsten

MxaulseLzadhn6x6


Angst

Hi, ich habe mich lange nicht blicken lassen. Hatte aber auch nicht so viel Lust auf PC. Ich gehe jetzt seit 3 Wochen wieder Teilzeit arbeiten.

Gestern hab ich zu Hause etwas vom Tisch auf den Boden gehoben und scheinbar war das ein bisschen zu schwer. Ich habe seitdem ein sporadisches leichtes Wärmegefühl auf der rechten Seite und es zieht auch hier und da mal am Beckenknochen. Jetzt habe ich Angst, dass da drin etwas kaputt gegangen ist. Mein Blutdruck ist ok und meine Hausärztin meinte, vielleicht hätte ich mir einen Muskel gezerrt. Beim runterheben hat es aber nicht weh getan.

Meine OP ist jetzt gut 10 Wochen her. Hat jemand von Euch auch schon mal solche Beschwerden gehabt?

sCul*eikxen


micha09

Das mit den leichten Blutungen nach dem Stehenlassen des GM-Halses hab ich auch gehört. Soll aber wirklich nur ganz wenig sein. Da ich mit LASh operiert wurde, hatte ich zunächst Bedenken, daß der Hals bei dieser OP-Methode automatisch stehenbleiben würde. Und ich wollte absolut keine Blutungen mehr haben, auch nicht ein Tröpfchen. Mein Arzt hat mich beruhigt, auch laparoskopisch kann man alles entfernen. Bin mit Blutungen ins KH und ohne wieder raus. Und so soll es bleiben.

LG :-) :-D

Sabine

sfuleikxen


Mausezahn

Meine OP ist jetzt 8 Wochen her, und gelegentlich spüre ich auch noch ein ganz leichtes Zwicken und Zwacken , wenn ich zu lange auf den Beinen war. Nur 10 Couch- Minuten helfen da schon. Wenn du sicher sin willst, daß alles ok. ist, gehe lieber zum Arzt. Ist vielleicht besser, als herumzugrübeln. Ich mache inzwischen eigentlich wieder alles, nur beim Heben bin ich wirklich konsequent. War gestern einkaufen und habe nur 2 relativ leichte Tüten heimgetragen. Es hat nicht eigentlich wehgetan, aber ich hatte ein leichtes Druckgefühl im Unterleib. Mein Arzt ist auch keiner von der übervorsichtigen Sorte, aber er hat mir eindringlich geraten, mit der Heberei sehr vorsichtig zu sein.

LG nach Gießen x:) %-|

Sabine

R*enn7floh


Hallo alle zusammen!

Micha Lieben Dank für den Empfang! :-D *:)

Ich hab mich lange mit dem Thema GM-Hals ja oder nein herumgeplagt. Und jeder Arzt hat dazu eine andere Meinung. Zumindest war es bei mir so und ich stand dann da und wußte nicht weiter!:-/ Das war total doof!:(v

Die letztendliche Entscheidung wurde durch meine Wahl des Krankenhauses abgenommen. Da gab es nur "ALLES".

Aber ich hab die Entscheidung nicht bereuht.

Vertrauen ist wohl das ALLERWICHTIGSTE bei dieser ganzen OP und ich bin trotz des ungewollten Bauchschnittes nicht sauer auf den Arzt. Habe mein Leben, die OP und die Behandlung in seine Hände gelegt und er hat die richtigen Entscheidungen getroffen. Sonst hätte er mir die Blase zerissen und die ist vor 22 Jahren schon mal wegen einer Zyste halbiert worden. Da mußte mitten in der OP ein Urologe aus einem anderen Kreis hinzugezogen werden und es war sehr aufregend. Man hat mich bis heute nicht vergessen. ;-D

In einem anderen KH -hatte wegen der OP-Methoden (Microchirurgie) darüber nachgedacht- wäre vielleicht viel Schlimmeres geschehen.

Ich kenne es auch so, daß es nur ganz gerinfügige Blutungen sind. Du mußt halt noch zur Vorsorge gehen. Aber das ist doch kein Problem.

mother Dankeschön für das Blümchen!!!

Mach Dir wegen der Blutungen keinen Streß! Das ist total normal und sogar gut, wurde mir mehr als einmal im KH gesagt. Die Fäden lösen sich auf und das Wundsekret muß raus. Das ist völlig ok und dauert ca. zwei Wochen, auch ein bißchen länger. Wirklich kein Problem!;-)

das tigerfeeling buch (bbgym.)

Worum geht es da genau?? Scheint genau meine Probleme zu betreffen. Denn der Arzt sagte zu mir: In etwa 2 Jahren werden wir da etwas gegen die Senkungsprobleme tun müssen! Meine Begeisterung könnt Ihr Euch sicher vorstellen? Vielleicht ist das Buch hilfreich ??? ?? Kannst Du mir etwas mehr erzählen? Das wär lieb!!:-D

today Du hast mir damals von der ambulanten LASH abgeraten! Ich danke Dir dafür!!!!!@:) @:) @:) Heute weiß ich, wovon Du gesprochen hast!

Ich wünsch Dir auch alles erdenklich Gute!!!*:) *:) *:) *:)

kiraline Ich drück Dich jetzt mal ganz doll zurück!!:°_ :°_

Danke für die lieben Worte!*:)

Ich hab im Vorfeld auch eine Darmspiegelung über mich ergehen lassen. Es ist nicht so schlimm, wie allgemein behauptet wird. Ich hatte nur extreme Angst vor einem Krebsbefund und das hat es mir sehr schwer gemacht! Ist ja alles gut gegangen.

Also mach Dir mal keine unnötigen Sorgen!:)* Das ist nicht gut! Ich sprech da aus Erfahrung!

mausezahn Wenn es nicht schwerer als 5 Kg war, mußt Du Dir keine allzu großen Sorgen machen.

Mir wurde vom Chefarzt gesagt, daß so schnell da drin nichts zerreißen kann. Hab nämlich im KH auch mal Dummheiten gemacht, weil ich umziehen sollte. Schon Dich ein bißchen. Manchmal ist der Körper etwas nachtragend!

Wenns doch schwerer war, geh zu Deinem Gyn. Der schaut dann einfach nach und kann die richtige Entscheidung treffen!

Ganz liebe Grüße an Euch alle

Rennfloh

sJulReikxen


Rennfloh

Brav auf der Couch bleiben.

:)D :)D :p> :p>

sEu>leixken


Terrorkeks

Gilt auch für Dich. Sonne genießen 8-) :p>

Mwicoha0x9


suleiken/today100

was ist denn eine OP mit LASh?

Blutungen hatte ich nach der OP auch noch keine - ein tolles Gefühl, mal so ganz ohne. Deshalb wollte ich ja auch wissen, auf welche Art von Blutungen ich mich mit GM-Hals einstellen muss.

Ich muss nochmal sagen, ich fühle mich eigentlich schon sehr gut - mein Arzt und meine Familie haben mir aber auch "absolute Schonung" verordnet und ich halte mich daran.

Wann seid ihr nach der Bauchspieglungs-OP wieder arbeiten gegangen? Kam es noch zu irgendwelchen Komplikationen?

Einen wunderschönen Nachmittag wünsche ich euch noch,

l.G.

Micha

:)^

RzeEnnOfsloh


Ach Sabine!!!!

Brav sein.....war noch nie wirklich mein Ding!! :-/ :-o

LG Rennfloh

sjule_iken


micha

Bin 5 1/" Wochen nach der Bauspiegelungs-OP wieder arbeiten gegangen. Auf meiner Couch habe ich mich absolut stark und fit gefühlt, aber nach 3 Stunden im Büro war ich ganz schön geschafft. Ist doch was anderes. Hatte Krämpfe wie in besten Periodenzeiten. Sind halt Bauchmuskeln, die unsanft und sehr plötzlich wieder zum Leben erweckt wurden. Jetzt, 2 Monate nach der OP geht es mir hervorragend. Aber kleine Pausen müssen nach wie vor sein. Und ich genieße sie.

Übrigens , gestern an der Kasse bei Schlecker , legte nach mir eine Frau ein Päckchen Binden aufs Band. Ich fühlte mich unendlich befreit, und habe die Arme in Gedanken zutiefst bedauert.

Sonnnige Grüße in den Westerwald ( ist ja nicht weit weg ) :)* :)*

Sabine

T0erro=rkekxs


mother69

Meine OP ist jetzt genau 2 Wochen her und ich hab immernoch Blutungen, aber das is eher ein Wundsekret: hellbräunlich und von eher merkwürdiger Konsistenz*g*Ist auch so wenig, dass eine Slipeinlage völlig ausreicht.

Die ersten Tage ist das auch immer stärker geworden, wenn ich mich übernommen habe, aber seit etwa 4 Tagen ist die Stärke gleich geblieben.

Heute hab ich ohne nachzudenken den Sohn einer Freundin auf den Arm genommen, bin dann erst mal erschrocken, hab aber weder ein Ziehen noch ein Zwicken gespürt...auch keine stärkere Blutung.

Ich flitze seit ein paar Tagen auch genauso wie vorher durch die Gegend und mache meine Hausarbeit und fühl mich eigentlich genauso wie immer: kein Zwicken, kein vermehrtes Bluten, auch keine grossartigen Erschöpfungszustände mehr.

Ich hebe natürlich nichts ( ausser wenn ich mal wieder nicht nachdenke), staubsaugen und wischen delegiere ich auch.

Das einzige was ich ab und an im Bauch merke ist, wenn ich mit meine 2 Gören mal wieder lautstark schimpfen muss weil sie sich streiten oder nicht hören. Das baut einen gewissen Druck im Bauch auf, der unangenehm ist.

Rwenn(flxoh


Nicole

Das lese ich aber gern, daß es Dir wieder sooooooooooo gut geht!!:-D :-D :-D :-D

Da freu ich mich für Dich!!:)^ :)^ :)^ :)^

Laß Dich drücken, meine Süße!:°_ :°_ :°_ :°_ :°_

LG Rennfloh

Rnennifxloh


Guten Morgen Mädel!!

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Heut will ich Euch mal micht mit meinem Gesang wecken!;-)

Jeden Morgen verträgt man so einen Schreck ja auch nicht! ;-D

Es ist, als wenn ich arbeiten müßte. Dabei bin ich doch erst den zweiten Tag zu Hause!

Stell Euch jetzt mal Frühstück hin: :)D :)D :)D :)D :)D

Guten Appetit!!

Einen schönen Tag für Euch!

LG Rennfloh *:) *:)

Tzerror]kekxs


Guten Morgen =)

So, Kids sind in der Schule und bevor ich zu nem Lehrergespräch muss ( wah, das fühlt sich noch genauso doof an wie zu Schulzeiten ;-D ) ist noch Zeit für nen Kaffee :)D

*Floh knuddel *:)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH