Gebärmutterentfernung vaginal

m9othe"r 69


terrorkeks

oje,da haben die kids(und natürlich du),auch schonm so einiges weggesteckt,.....

habe auch 2 adhs kinder,..die jungs,kenne das also mit "fehlendem selbstwert",schule scheisse,alles scheisse :-o ja,ja.....scheidungskinder,adhs kinder,........... :=o

deine entscheidung es ihnen nicht zu verheimlichen finde ich richtig.

denk an euch und drück die daumen :°_

l.g.bine

m@othetr 6x9


rennfloh

gebs zu,bin auch nich gleich drauggekommen :=o

macht man ja eigentlich au nisch |-o

aber 20 euro sin halt.............

grüssle

bine

M,omo J67


OP-Bericht

Am 17.4. sollte ich morgens um 8 Uhr nüchtern mich in der gyn. Ambulanz melden.Von da zur Pat. Aufnahme,war noch nix los ,kam sofort dran.Dann zum Anästesisten,der schrieb auf das Narkoseprotokoll "fitte Patientin",was mir doch sehr gut getan hat... ;-D , EKG und Rötgen konnte ich mir sparen. Danach zurück zur Gyn. Ambulanz, wo die Schwester sagte, sie sei noch lange nicht soweit, ich solle doch erst mal in die Cafeteria gehen und Kaffee trinken.Moment, sollte ich nicht nüchtern sein ??? Nee, wer hat denn das erzählt, gehen Sie erst mal frühstücken.Cool, hab ich dann getan.Später Gyn Untersuchung und Zimmer beziehen, wobei die Station schon wußte,daß ich im Haus arbeite ehe ich da war.....Aber wer weiß wofür das gut war ;-)

Mitpatientin war im OP, also hab ich gelesen, Mittagessen mitgenommen (lecker), und bin danach erst mal 3 Std. auf meinen Balkon gegangen ( wohne neben KH). :)^ :)^

Abends LMAA Pille,die mich ja sehr enttäuscht hat. Ich nehme nie Medikamente ,machte mir schon Sorgen,ob ich je wieder aufwache,aber ich konnte keinerlei Wirkung feststellen.So ein Mist,hatte mich auf rosarote Brille gefreut,von der Andere erzählen :-| :-| :-| :-|.Morgens dann OP Outfit an und wieder Pille,die nicht wirkte,aber egal, ich war auch so entspannt.Bin um 8 Uhr daher zum OP-Tisch gelaufen, Venenzugang und dann kamen erste richtige Medikamente, die mir das Geradeaus-Gucken unmöglich machten... ;-) Danach die Schlafmilch (Propofol) und aufgewacht im Aufwachraum, wo mich meinen Freundin anschaute.... :-D. Ich hatte extreme Probleme die Augen aufzukriegen und hab gefroren ohne Ende.Diese Narkosewirkung kannte ich ja, konnte ganz klar denken, ok gleich geben sie dir Dolantin und dann ist es besser, aber Augen auf ging kaum. Um 12:30 war ich wieder auf meinem Zimmer mit einer PCA Schmerzpumpe ( tolle Sache, ist Dipidolor als starkes Schmerzmittel drin und DHB gegen Übelkeit), ich konnte jederzeit Knopf drücken und mir Schmerzmittel selbst verabreichen (Überdosierung unmöglich).Coole Sache, daher hatte ich keine Schmerzen, war nur sehr müde. Hab ständig geschlafen,nur geweckt durch Klopfen an der Türe ,wenn jemand kam.Hatte allerdings den Eindruck,ich liege aufm Bahnhof und ständig ist Jemand da,aber die Zeit dazwischen fehlt mir ja... ;-). Gynäkologin sagte,daß Gm riesig gewesen sei und Bauchschnitt unumgänglich.Die Anästhesistin war noch mehr beeindruckt, sie sagte es sei fast wie ne Geburt gewesen.Abends schon Abendbrot angeboten bekommen,aber Essen ging erst wieder am 3. Tag so richtig.

Abends aufstehen, schmerzmäßig kein Problem, aber der Kreislauf hielt da gar nichts von.Auch am nächsten Morgen merkte ich, daß eine Mobilisation mit den Schmerzmedis kreislaufmäßig unmöglich ist.Also Pumpe abstellen, 2 Std gewartet und dann gings ins Bad und danach sehr gern wieder ins Bett. Dachte das Schlimmste ist jetzt hinter mir ,aber dann bekam ich starke Atemprobleme. Hatte den Eindruck, das gesamte Zwerchfell ist ein Schmerz, konnte nur schlecht atmen und schwer sprechen. Verschiedene Ärzte boten mir versch. Ursachen an ( das kommt von den Haken im OP, oder das Bauchfell kam ständig raus und wir mußten es zurückstopfen....Danke ,so genau wollte ich es nicht wissen) aber helfen konnte Keiner. Ich dachte schon an Lungenembolie ,aber nachmittags kam erfahrene Gyn Schw. und meinte: Alles Luft, die drückt so schmerzhaft nach oben, wir ziehen Blasenkath. und dann raus aus dem Bett.. :)^. Und... sie hatte recht, sitzend oder gehend gings deutlich besser, aber man entwickelt ja auch Ehrgeiz fit zu werden ,um rechtzeitig am Klo anzukommen ;-). Danach gings täglich besser, auch wenn der Körper deutlich seine Grenzen zeigte. Bin am 3. Tag vors KH in die Sonne, aber dort sitzen ging auf Dauer schwer und der Rückweg setzte Unterleib in Flammen.Dachte schon ich müßte am Empfang Bescheid sagen , daß mich jemand abholt, a la IKEA " die kl. Moni möchte aus dem Smaland abgeholt werden".... ;-D ;-D . Habs dann so geschafft und war danach vorsichtiger. Am 7. Tag nach OP Entlassung und jetzt schafft mich der Alltag, obwohl ich kaum was mache..... ;-)

Als erstes kriege ich heute einen Liegestuhl, damit mich dieser blöde Schreibtischstuhl nicht mehr quält....

Alles in allem:Alles gut verlaufen, bin froh das Ding ( Originalton path. Bericht:grobknotig deformierter 720g schwerer Uterus..) loszusein.... :)^ :)^ :)^ :)^

In diesem Sinne

LG Moni

sluIleixken


Terrorkeks

Tut mir unendlich leid. Ich weiß, was es heißt, ein Tier zu verlieren. Hoffe, Du findest die richtigen Worte für Deine Kinder.

LG :°( :-x

Sabine

M9omoW 67


Hallo Rennfloh

mein bauch ist zwar nicht schief, aber schön auch noch nicht... ;-).

aber es ist ja noch so frisch, das wird schon noch ;-). Auf der Seite schlafen geht jetzt langsam und überhaupt: Das eigene Bett ist göttlich!!!!!! Habe nach dem OP Tag im KH höchstens 5 Std mit min. 3 Unterbrechungen geschlafen.....das ist zu hause deutlich besser.Sonst hab ich noch leichte Probleme mir dem Wasserlassen (Schmerzen je leerer die Blase wird) aber ich denke, das ist alles normal :=o ansonsten schafft mich alles, obwohl meine Freundin alles für mich tut....

Eben kam mein Sohn nach Hause mit den Worten: Ich weiß ja Du kannst nicht, aber ich möchte so gern ins Freibad....

Dicke Tränen mußte ich trocknen, denn einen 10 Jährigen kann ich auch nicht allein gehen lassen :°_ Hat mir sooo leid getan bei 30 Grad im Schatten , aber ich hatte keine Lösung.... :-(

Tja, das Leben ist hart....

LG Moni

pVippixlotti


Huhu Momo67

*:) Habe soeben gesehen, dass Du zurück bist! He toll, jetzt bist Du schon in der anderen Liste!

Ich bin im Moment superaktiv, putze Fenster, wasche Vorhänge usw. was halt eine Frau vor OP so tut...

Das mit Deinem Sohnemann kann ich Dir voll nachfühlen, habe auch so ein Exemplar zuhause... schon ein Mist, wer konnte denn damit rechnen, dass im April schon Badetemperaturen herrschen...

Ich werde jedenfalls dieses Wochenende noch mit meinem Sohn in die "Badi" (so sagt man uf schwitzertüütsch) gehen und es nochmals so richtig geniessen.

Gestern musste ich fast weinen. Irgendwie hat mein Sohn mitbekommen, dass ich wegen der OP nervös bin. Er hat mir ein wunderschönes Bild mit einem riiiisigen roten Kraft-Drachen gemalt!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und ganz viele Kraft-Drachen.

LG Pippilotti

R;ennfilxoh


pippilotti

*:) *:) *:) *:)

Kann ich Dich mal zum Putzen ausleihen? ;-D ;-D ;-D ;-D

Meine Wohnung hätte es nötig und ich könnte verrückt werden, wenn ich das sehe!

Wenn Männer sauber machen......................

LG

Rrenn9floxh


Hi Bine!

*:) *:) *:)

Nächste Woche ist die Bücherei meine!!;-D ;-D ;-D ;-D

Heut hab ich mich noch nicht getraut! :-/ Mir reicht es noch von gestern! :°(

Zumindest kann man sich für ein Exemplar entscheiden ohne alles wieder zurück zu schicken!:)^ :)^

Oder aber.....kop........ ;-D ;-D ;-D

Schaun wir mal!:=o :=o :=o

LG

RtennHfl oxh


Ach Moni....

Die lieben Kleinen.......Es könnte einem das Herz umdrehen!!

Leider muß man im Leben manchmal verzichten und diese Erfahrung ist leider nicht so toll! :-/

Konntest Du ihm denn irgend etwas anderes gutes tun ??? ??

Kann im eigenen Bett inzwischen sogar auf dem Bauch liegen! :-o :)^ Heute ausprobiert!;-:-D Das hätte ich nicht gedacht :-o

Habe ein tolles Unterbett :)^ :)^.Das geht sogar besser als auf der Seite!:)^

Man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben :=o :=o

LG

k-irRalixne


rennfloh.....

ich gehe seit über einem Jahr in die Bücherei, früher habe ich mir immer die Bücher selbst gekauft aber bei meinem Lesedurst kann man sich das nicht erlauben. ;-D

Ich schaue immer bei amazon, was interessant ist und bestelle mir die Titel dann in der Bücherei, wenn sie vergriffen sind. So lese ich auch die Bestseller, es dauert zwar manchmal etwas aber mit 20 EUR im Jahr bin ich mit der Sache durch ;-) .

Meine Kinder habe ich auch schon damit angesteckt. Sie leihen sich immer Bücher und Hörspiele aus.

So und weil es so warm ist schicke ich dir noch ein Eis. :p>

LG Kirsten

R?ennfxloh


Nicole

Wie kommen Deine Kinder klar ??? ??

Vielleicht denkst Du mal über eine andere Katze nach??

Nicht gleich ablehnen.............

Es gab mal eine Zeit in meinem Leben, da hatte ich meinen Kinderwunsch begraben und wir haben uns einen Yorkie angeschafft. Er hieß Ritchy und ich habe ihn abgöttisch geliebt. Er wurde vom Tierarzt falsch behandelt und ist elendlich gestorben. Ich konnte nicht mehr aufhören zu weinen. Mein Mann hat es nicht mehr mit mir ausgehalten und wollte mir einen neuen kaufen. Ich habe mich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt. Lange! Konnte aber auch nicht über diesen Verlust hinwegkommen. Er hat dann einfach einen Termin bei einem Züchter gemacht und mich gegen meinen Willen dorthin geschleppt.

Als ich die süßen Babys gesehen habe, war mein Wiederstand gebrochen. Ich konnte garnicht mehr anders und mußte mir eins von diesen zuckersüßen Teilen aussuchen.

Mein "Herkules" hat mir über den Schmerz hinweggeholfen.

Liebe Grüße T.

:°_

R"enAnf/loh


Oh Eis......

Danke, liebe Kirsten!!! Super lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schenk Dir ein paar Blümchen @:) @:) @:) @:) @:) !

LG

mJotherq 69


liebe momo

schön vorsichtig sein!!!!!!!!!!!

pflegen lassen,verwöhnen lassen!!!!!!!!!!!

l.g.bine

TVerrorUkeks


Rennfloh

ich habe drüber nachgedacht eine neue Katze zu holen...die Kinder haben natürlich auch danach gefragt.

Das Problem ist zum einen ein finanzielles: ein neue Katze kostet eventuell an sich schon Geld, dann Sterilisieren zwischen 50 und 100 Euro, Durchimpfen auch an die 100 Euro. Nachdem ich das ja bei meiner verstorbenen Katze mehr oder weniger grade durch hatte, kann ich mir das momentan gar nicht leisten.

Mit einer neuen Katze würde der ganze Erziehungsmarathon auch wieder von vorne anfangen, das is mir momentan auch zuviel Stress...und als letztes: in 3 Monaten ziehen wir um...das möchte ich einem Tierchen, das eben erst zu uns gekommen ist auch nicht antun.

Also vor Spätsommer wird sicherlich nichts passieren.

Aber du hast recht, es würde wirklich sehr über den Schmerz hinweghelfen.

Die Kids haben natürlich sehr geweint, aber es momentan relativ gefasst aufgenommen. Sie waren dann beschäftigt das Grab zu gestalten. Ich denke richtig bewusst wird ihnen das erst heute abend oder nach und nach werden...wennn Situationen auftauchen wo die Katze sonst präsent war und nun eben nicht mehr da ist.

Wir haben ausführlich darüber gesprochen, erinnern uns gemeinsam an schöne Momente...ich hoffe das hilft den Kids ein bisschen.

Rfenn/floh


Nicole,

:°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Du hast genau das Rchtige getan.

Tut mir alles leid für Euch. Das war auch nur so eine Idee von mir.

Kann ich Dir irgend etwas Gutes tun ??? ??? ??? ??? ?

LG T.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH