Gebärmutterentfernung vaginal

A;ngi6x6


Meggilu

Hallo

Meine GM-Entfernung war am 20.11.06 per Bauchschnitt. Und bereits am 04.05.07 wurden massive Verwachsungen durch eine Bauchspiegelung entfernt. Der Darm war auf beiden Seiten an der Bauchdecke und am Bauchfell angewachsen. Deine Beschreibung mit dem Gefühl des Auseinanderreißens paßt schon. Zum Erfolg kann ich noch nicht so viel dazu sagen, weil ich im Moment noch Schmerzen habe, die von dem Eingriff kommen.

Meine FÄ hat mich bis 25.05. krankgeschrieben. Ich soll mich schonen um neuen Verwachsungen vorzubeugen.

Zum Thema Rückenschmerzen: Ich hatte 3 Monate nach der GM-OP von einem auf den anderen Tag sehr starke Rückenschmerzen.

Diagnose: gedehnte Lendenwirbel-Bänder.

Hab vom Orthopäden Spritzen bekommen und Krankengymnastik.

Aber weder Orthopäde noch FÄ haben einen Zusammenhang mit der GM-OP gesehen.

Naja, hauptsache keine Rückenschmerzen mehr.

Viel Glück

LG Angelika

Rvit8axli


An alle....

Hallo zusammen,

wie versprochen hier kommt mein OP-Bericht.

Ich wurde am 27.04.07 vaginal operiert. Aufstehen konnte ich am dritten Tag. Da meine Blase und alle anderen Organe angehoben werden mussten, hatte ich bis zu meiner Entlassung am 06.05.07 meinen ständigen Begleiter(Katheter-direkt in der Blase).Am schlimmsten fand ich die Blasen-Training, es hat gedauert, bis meine Blase sich einigermaßen selbständig leeren konnte. Das funktioniert heute auch noch nicht perfekt, aber mit jedem Tag wird es besser.

Ich hatte kaum Blutungen, ab und an Stichschmerzen im Bauch und am Kreuzbein. Ganz normal sitzen- funktioniert auch nicht. Ohne Schmerzmittel komme ich nicht klar. Mir helfen Zäpfchen"Voltaren50".Seit gestern merke ich, dass meine Busen sich auf meine "Tage" einstellen. Es ist schon komisches Gefühl, mein Körper hat diese neue Situation noch nicht akzeptiert. Ich bin gespannt, was weiter passiert…

Es läuft alles viel langsamer, als man es wünscht. Aber man muss durch!!

Allen wünsche ich Gute Besserung!

Liebe Grüsse,

Ritali

s$ulebiken


Ritali

Jetzt freu Dich erst mal, daß Du es überstanden hast und auf der Couch gelandest bist. Das ist schon ein großer Schritt. Alle weiteren folgen peu á peu. Viele von uns haben mit "Nachwehen" zu kämpfen. Bei manchen sind es Rückenschmerzen, ich z. B. merke meinen Eisprung verstärkt. Eine Freundin , die schon vor vielen Jahren operiert wurde, und mich im KH besuchte, meinte, man brauche etwa ein halbes Jahr, um sich komplett zu erholen. Ich dachte noch, na die übertreibt aber. Inzwischen glaube ich, daß es wirklich so lange dauern kann. Trotzdem geht es mir sehr gut, und ich bin so froh, daß ich es habe machen lassen und diese lästigen Blutungen endgültig los bin. Alles weitere wird sich zeigen. Geduld!!!!

:-D ;-)

LG Sabine *:)

M"egmgilu


Hallo Angi66

Danke fuer Deine Antwort. Das hoert sich genau nach dem an, was ich nicht wahr haben will. Mir ist aufgefallen, das ich mehr Probleme habe, wenn ich viel esse. Habe durch mein Zervikalsyndrom einige Zeit hier auf meinem Sofa rumgehangen, und ein paar Kilo mehr als mir gut tut. Und wenn der Darm sehr viel arbeiten muss, und scheinbar auch der Eisprung oder die Regel eigentlich kaeme, dann ist es ganz schlimm.

Werde erstmal weniger essen. Und wenn es nicht mehr auszuhalten ist, doch nocheinmal bei meiner FÄ vorstellig werden.

Au Backe. Als wenn ich nicht schon genug sorgen haette.

Lieben Gruss und alles Gute fuer Euch alle

R*en&nflxoh


Huhu Meggilu!

Vielen Dank für Deine lieben Worte!

Ich schick Dir mal ein paar Gesundheitssternchen: :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Mehr kann ich leider nicht für Dich tun.

Hab auch Angst vor Verwachsungen.

Meine geplante vaginale OP hat sich leider wegen früherer Verwachsungen zum Bauchschnitt ausgeweitet. Ich neige ganz offensichtlich auch dazu.

Liebe Grüße

R"eCnnfxloh


Pippilotti

ist heute wohlbehalten aus dem Krankenhaus entlassen worden und sendet an alle liebe Grüße!

Rxe(nnfluoh


Hallo Ritali!

Bib Dir und Deinem Körper Zeit für die Heilung!

Ich tu mich da auch sehr schwer damit.

Aber es hilft wohl nichts. Diese schwere OP braucht einfach ihre Zeit!

Liebe Grüße und halt die Ohren steif!

gqül|sün


all

einen wunderschönen Tag!

Passt alle auf euch auf!!!

xyskyx


Hallo, einen schönen guten Morgen

Danke für die Anworten,werde noch mal zum Arzt gehen mal sehen ob sonst alles OK ist.Ich wünsche euch allen einen schönen Tag auuch wenn das Wetter nicht so toll ist ;-D

M5ichax09


...ich hab da mal ne´Frage...

Einen schönen guten Morgen an alle,

ich wurde vor vier Wochen operiert und eigentlich geht es mir gut. Aber seit etwa einer Woche habe ich regelrechte Hitzewallungen, schwitz. Gibt sich das wieder, bzw. was kann ich dagegen tun?

Hallo Rennfloh,

liebe Grüße an Pippilotti, schön, dass sie es nun auch geschafft hat.

Bis dann

Micha

BIieb


Terminliste überarbeitet :)^

Termini : 25.04. wohlbehalten zurück

Ritali : 27.04. wohlbehalten zurück

pippilotti : 08.05. wohlbehalten zurück

petra-lie64

14.05.

marion 41

14.05.

margaritte

22.05.

mami99

23.05.

corona37

29.05.

kiraline

26.06.

coyotesweety

08.08.

Falls es weitere Termine oder Änderungen gibt bitte mitteilen !!

BJixeb


OP- Berichte :)*

OP-Berichte befinden sich im Vaginal-Thread auf den folgenden Seiten : **824, 835, 861, 863, 869, 880,

881, 882, 885, 897, 901, 912, 915, 918, 922, 940, 945, 969, 970, 990, 991, 1002, 1005, 1037**

R~ennoflxoh


Huhu Gülsin!!

*:) *:) *:)

Danke für die lieben Wünsche! :-D

Paß auch gut auf Dich auf! Einen schönen Tag für Dich und ein paar Blümchen @:) @:) @:)

Liebe Grüße

R\enn^floh


Hallo xskyx!!

Find ich gut, daß Du nochmal zum Arzt gehst!

Ärgert Dich der Rücken noch sehr?

Hier sind mal paar Gesundheitssternchen für Dich: :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Eigentlich sind die immer ganz fleißig. Hilft bestimmt!

Wünsch Dir trotz des trüben Wetters einen schönen Tag!!

LG

Rkennf,loh


Guten Morgen Micha09!

Ich stand gestern auch ständig unter Wasser.

Bei mir gibt es Tage, da läuft alles super und ich fühle mich relativ gut. Und dann wieder geht überhaupt garnichts.

Man unterschätzt diese OP vermutlich doch ganz schön.

Da ich sehr ungeduldig bin, fällt mir das ERHOLEN ziemlich schwer.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH