Gebärmutterentfernung vaginal

sMpi;ege>lfmeee


@Zitterzitter

Das habe ich befürchtet, sag ja, man entkommt Dir nicht.

Damit muß ich leben und ich wollte Dich ja auch nicht vertreiben.

Hatte noch die Hoffnung Dir einen Denkanstoß in Sachen Umgang mit sich selbst und den Mitmenschen geben zu können, aber Hut ab, Du bist wirklich resistent, oder hast ne große Fangemeinschaft.

Werde ich also einen Weg finden müssen, Deine Beiträge zu überlesen.

Dumm nur, das Du scheinbar die Macht zu haben scheinst, viele Leute mitzuziehen und bist hier irgendwie "everybody´s darling".

Auch daran kann ich nichts ändern.

Dieses Level wirst Du leider auch halten können, da ja immer neue Userinnen hierzukommen.

Da nutzt es wohl auch nichts, wenn ich Dich auf den Umstand hinweise, das die Userinnen von Jan./Febr./März schon kaum noch unter uns sind.

Es wird immer Menschen wie Dich geben, die voller Ignoranz den Mitmenschen gegenüber sind, denen Feinfühligkeit ab geht, die unter einem gesteigerten Mitteilungsdrang leiden ohne Rücksicht wem sie damit auf die Füße treten und/oder belästigen.

Vielleicht ein Ansatz für die nächste Therapiestunde.

Lg

Daniela

sRpiegeclfweee


Falls doch noch jemand schmunzeln will......

So siehst Du mich

Richtig, und noch viel mehr.

Andere Frauen sehen das anders.

Ja, leider!!

Ich werde mich weiterhin hier äußern

Das habe ich befürchtet!!

ohne negativer zu machen als es ist

Das geht ja auch kaum noch!!

Ebenso werde ich hier meine positive Lebenseinstellung

zeigen

Welche pos. Lebenseinstellung?

wenn ich mal nicht so gut drauf bin

Also immer!!!

ch mach mich jedenfalls über niemanden lustig hier.

Neee......lustig sein ist ja auch nicht dein Ding!!

LG

Daniela

Kgarmosr 13k.12.x06


mal ein hallo hie in den raum stellen möcht

*:) @:) :)* @:) *:)

gehör ja nun schon zu den alten hasen hier ;-).

wollt nur mal schnell sagen, also mir persönlich konnte nix besseres wie diese op passieren , seit her bin ich gesundheitlich wie neu geboren (blöd ausgedrückt es fiel mir aber nix besseres ein) ;-)

klar in der schonzeit hat es auch gezwickt und ne weile gedauer that es bis ich schmerzfrei sitzen konnt zwecks BB- straffung, aber es hat sich gelohnt.

allen die es noch vor sich haben kann ich nur sagen, toi toi toi alles gute und ihr werdet sehen es geht euch danach viel besser. :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

liebe grüsse karin *:)

ZKitter\Zit]texr


margaritte und mami99

Für Eure OP nächste Woche alles Gute!!! Habt Ihr schon gepackt ??? Na ja, ist ja noch etwas Zeit. Ich denk an Euch.

Schönen Abend @ all und schlaft gut!

Marion

m4amix99


ZitterZitter und Spiegelfee...

Ich will mich ja nicht einmischen,aber ihr werdet doch wohl nicht streiten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wir sind doch schon alle groß,bitte nicht mehr streiten.

ZitterZitter,ich habe meine Tasch noch nicht gepackt.Werd das sicher erst am Montag abend machen.Möchte mir den Anblick der gepackten Tasche im Schlafzimmer so lange wie möglich ersparen.

LG mami99

s|piegZelfoeee


@mami

Keine Sorge, wir können uns zwar auf den Tod nicht ausstehen, aber sind zumindest so groß, das andere davon möglichst unberührt bleiben sollen.

Auf jeden Fall haben wir dir beide, unabhängig voneinadner, auf Dein Problem im anderen Faden geantwortet.

LG

Daniela

Zjitt)erZit@ter


mami99

Da hast Du recht - die gepackte Tasche zeigt, dass der Tag näher kommt. Aber ..... Du schaffst das!!!

LG

Marion

-^immgortaxl


Eure Beiträge - Rückenschmerzen

Hallo,

vielen Dank all denen, die mir auf meinen Beitrag, was Rückenschmerzen nach der Op anbelangt, geantwortet haben.

Da ich vorher auch schon mit dem Rücken Probleme hatte, nahm ich es anfangs nicht so ernst. Erst als ich den Aufklärungsbogen mir noch mal durchgelesen habe, machte ich mir Sorgen. Darin stand auch, dass man besonders bei Schmerzen in der Nierengegend den Arzt aufsuchen sollte. Wie hängt das nun um Gotteswillen wieder mit den Nieren zusammen?

Aber wird schon alles ok sein. Ich will weiterhin optimistisch sein, und ich gehe davon aus, dass die Ursache darin liegt, wie ihr es mir erläutert habt. Termin beim FA habe ich erst wieder am 30.5. Sollte es bis dahin nicht besser sein, werde ich es trotzdem auf alle Fälle ansprechen.

Ansonsten ist meine vaginale Op recht gut verlaufen, auch die Befunden vom Gewebe sind negativ. Von Schmerzen hinterher, was die Op anbelangt, kann ich nicht viel berichten, kann wohl nicht so schlimm gewesen sein. Der Grund, weil ich höllische Probleme und Schmerzen mit Magen und Darm hatte. Das hat alles andere übertroffen, hab ich also nicht wahr genommen. Ich hatte starke Magen- und Darmkrämpfe. Blähungen den ganzen Krankenhausaufenthalt über und hat sich erst zu Hause wieder normalisiert. Da half kein Buscopan und kein Stuhlgang, nach Abführmitteln natürlich.

Am Tag vor meiner Op habe ich 2 Einläufe bekommen. 2 Tage danach wurde ich immer noch künstlich ernährt (ist bei dieser Op und in diesem KH so üblich) und am 3. Tag bekam ich flüssige Nahrung, sprich Puddingsuppe und Fadennudeln in Gemüsebrühe.

Dies hat mein Verdauungstrakt nicht verkraftet :-/ War nicht so toll, aber ich habe es überstanden.

Ansonsten mal abwarten wie sich alles weiter entwickelt. Bis auf die Rückenschmerzen geht es mir wirklich gut. Allgemeine Kreislaufprobleme und schwankender Blutdruck, wird sich bestimmt bald wieder normalisieren. Ist ja auch erst eine gute Woche her und Wunder sollte man nach so einer Op nicht erwarten. Ich will geduldig sein. Lang genug hat es gedauert, bis ich mich zu dieser Op entschieden habe, und es mir dabei wirklich nicht so gut ging. Es kann nur noch aufwärts gehen und besser werden.

In diesem Sinne

Liebe Grüße an alle

Sigi

ZfistOterZiXttexr


Hallo sigi,

ich kann Dir nur raten, wenn die Rückenschmerzen nicht besser werden, den Arzt aufzusuchen und nicht bis zum 30.5. zu warten. Sind die Schmerzen denn in der Nierengegend ??? Sei vorsichtig und pass gut auf Dich auf.

LG

Marion

-Pimmo"rtaxl


Hallo Marion,

bei mir ist das so, ich gehe lieber einmal weniger zum Arzt. Nehme alles nicht so tragisch. Zur Zeit liege ich viel mit dem Heizkissen im Rücken da, was auch Linderung bing. Ich werde noch das Wochenende abwarten und dann mal schaun...

ZNitteCrZ;ittexr


-immortal

Ja, Du spürst ja am besten, was Dir gut tut. Ich schick Dir viele Gesundheits :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* und wünsche GUTE BESSERUNG.

LG

Marion

sypieg0elfee8e


immortal

Wie hängt das nun um Gotteswillen wieder mit den Nieren zusammen?

Durch die GM-Entfernung kann als mögliche Nebenwirkung ein sog. Harnstau auftreten, den man aber erst eininge Tage später per Ultraschall erkennen kann.

Meist wird bei der Entlassung ein Ultraschall von den Nieren gemacht um festzustellen ob ein Harnverhalt vorliegt.

Ist das bei Dir gemacht worden ??? ???

Vielleicht sind es auch nur Verspannungen, wenn dir die Wärme etwas Linderung bringt, kann es ja das sein.

Meist läuft man ja nach der OP ein wenig verkrampft, sehr langsam und nach vorn gebeugt. Wenn Du eh schon immer Probleme mit dem Rücken hattest, kann das ja auch die Ursache sein.

Lg

Daniela

-FimamorMt@axl


...ein Ultralschall von den Nieren wurde nicht gemacht. Nur noch mal eine Urinprobe genommen, die nichts Auffälliges ergab. Aber danke für den Hinweis. Ich werde das bei meinen nächsten Arztbesuch ansprechen und ggf. auf einen Ultraschall bestehen, um Gewissheit zu haben, dass da alles in Ordnung ist.

Werde auch dann darüber berichten.

Guten Nacht an alle!

Sigi

RzennRfloh


Guten Morgen!

Was war denn hier gestern los ??? ??? ???

Habe das Gefühl in ein Kriegsgebiet geraten zu sein.

In einer solchen Atmosphäre fühle ich mich nicht wohl.

Habe nicht das geringste Interesse an einer Schlammschlacht. Deshalb bin ich nicht hier!

Werde den Tag außerhalb des Forums verbringen.

Gruß an ALLE!

ZpittXerZ~itxter


Rennfloh

Schade, das Du heute nicht hier sein willst. Die "Schlammschlacht" wurde gestern geschlagen. Es verträgt sich halt nicht jede mit jeder. In Zukunft wird es solche Schlachten nicht mehr geben. (Zumindest werde ich nicht mehr daran beteiligt sein.)

LG

Marion

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH