Gebärmutterentfernung vaginal

p?etra~-liex64


Liesel35

erstmal Hallo, wir kennen uns noch nicht *:)

Da hast d ja echt einiges mitgemacht, aber schön, dass es dir jetzt wieder besser geht

Ich hab mal ne Frage an dich wegen dem Joggen. Du darfst echt so kurz nach der Op schon wieder damit anfangen?

Ich jogge nämlich auch und hatte mich jetzt schon darauf eingestellt, dass ich das jetzt lange nicht mehr darf. Kann da denn nichts passieren von wegen Senkung, wenn man schon ein paar Wochen nach der Op wieder mit diesem Sport anfängt? Hattest du auch einen Bauchschnitt?

Wünsch dir weiterhin Gute Besserung @:)

Biau$mpate


Operationserfahrungrn

Ich möchte zu diesem Thema gleich etwas dazu setzen. Ich bin auch "schon 57 Jahre alt". Ich habe mich auch viele Jahre mit einer Senkung herumgeplagt. Nun habe ich am 27. März einen Schlussstrich gezogen und bin jetzt erstmal glücklich. Es sollten eigentlich auch Plastiken gemacht werden, aber die wurden am Tag vorher abgesetzt, da, wie man mir sagte das Risiko in einer OP zu groß wäre (es gab wohl Komplikationen). Ein guter Operateur kann es auch erstmal ohne Plastik (ich würde unbedingt nachfragen), u. U. hält alles ein Leben lang oder es muss später der dann kleinere Eingriff gemacht werden, wenn die große Wunde richtig verheilt ist.

Zur OP: Bei mir war es vaginal, man merkt im Krankenhaus hinterher gar nicht viel, da man ja in Ruhe ist. Am nächsten Tag wurde das Katheder gezogen, ist schmerzlos. Blutungen sind sehr gering. Auf die Toilette kann man am nächsten Tag schon wieder selbst, geht problemlos. Zum Abführen am 2. Tag bekommt man einen Trunk, man muss sich bisschen überwinden. Meine Empfehlung, immer Lebensmittel auch in den nächsten Wochen essen, die den Darm in Bewegung bringen. Wenn man am 10. Tag entlassen wird, geht es einem zunächst leicht schlechter als im KH, da man denkt, wieder etwas tun zu können. Ich jedenfalls konnte maximal 1 Std. aufbleiben, dann habe ich mich wieder langgelegt. Man bekommt einfach Bauchschmerzen, im Gegensatz fühlt man sich kräftemäßig topfitt. Und da ist die Gefahr sich zu übernehmen (im Wundbereich). Wichtig ist wenig zu heben (kleinser Topf), nicht öfters bücken, nicht zu stark recken und nicht längere Zeit stehen.! Sitzen kann ich noch heute nicht allzu gut, lehne mich am Computer leicht zurück. Meine Ärtzin sagte , das ist alles normal. Frage vor allem, ob Du Beckenbodengymnastik ab wann machen darfst, die ist zu meinem Erstaunen erstmal gar nicht zulässig, bei mir z. B. jetzt erst nach 8 Wochen ganz langsam.

Ich denke aber, gewiss gibt es Frauen, die hinterher gleich viel mehr machen können. Man sollte sich überlegen, aus welchen Grund die OP nötig war. War es eine Senkung, so ist es meist Bindegewebsschwäche und die bleibt auch nach einer OP noch. Und wenn man sich gleich zu stark belastet, können weitere Folgebeschwerden eintreten. Ich weiß nicht, was noch interessant wäre,.....beantworte gern Fragen.....

RiennfTloh


Hallo Baumpate!!

*:)

Herzlich willkommen hier bei uns!!

Finde es toll, daß Du so fit am PC bist! ;-)

Wünsche Dir weiterhin gute Genesung :)* :)* :)*

Liebe Grüße *:)

m5ami899


Hier nun mein Op Bericht

Hab ja sonst nix zu schicken,auch keine Baustelle liebe Heitschi ;-D

22.05. 10Uhr einrücken ins KH,Tasche in den Schrank und bloß nicht ins Bett legen,dann das übliche,Narkosearzt.Das erste was ihr auffällt ist mein Schnupfen.Da ich aber kein Fieber hatte,darf ich bleiben.

11.30 Uhr nur noch Suppe(hatte es geahnt)

14.00 Uhr lecker Abführgesöff :(v

Den Rest vom Nachmittag hab ich auf dem Klo verbracht.

"Abendbrot"noch ne dünnere Suppe,zum Schlafen eine halbe rote Tabl.Supi,gibts die auch ohne Rezept ???

23.05. 07.30 Uhr wecken,heiße Strümpfe und das kleine Schwarze anziehen :-o und wieder Tabl.zum BU BU machen,und wegen Übelkeit.Dann weiß ich nicht mehr viel,13.10 Uhr werde ich munter u.stehe vor dem Op- Vorbereitungszimmer."Wo wollen wir denn hinfliegen"wurde ich gefragt.Auf die Malediven,da gehts im September hin.Und dann ging der Trip auch schon los.

18.00 Uhr nehme erst Geräusche wahr,bis 01.30 Uhr geschlafen und dann war ich putzmunter.

24.05. gegen 5.00 Uhr raus aus dem Bett(haben die nix anderes zu tun?),Kreislauf im Keller

9.00 Uhr endlich wieder im Zimmer,meine Mama und die beste Freundin warten schon

ab Nachmittag ging es schon wieder ganz gut.

25.05. 1.00 Uhr meine Bettnachbarin schnarcht,toll.Ich schiebe mich mit meinem Bett in den Zwischenflur und schlafe weiter.

Mir ging es erstaunlicherweise gut,Kreislauf und Blähbauch machen mir etwas zu schaffen.

27.05. frage mal vorsichtig an,ob ich morgen heim darf :-/

28.05. nach der Visite nimmt mich der Doc mit zur Untersuchung,oh nein,nicht wieder dieser Stuhl und die laaaaaaangen Instrumente in die offene Wunde :-o

Alles sieht prima aus und ich darf heim :-D

Eine Frage wurmte mich noch:Wann darf ich wieder poppen ???

Nicht vor 6;7 Wochen.Hääääh,so lange!

Op ist nun 1 Woche her,mir gehts gut.Muß mich wirklich zwingen zum Hinlegen.Und gestern Abend kam ein merkwürdiges Gefühl von x:)

Hätte mal wieder schön... mit meinen Mann.Aber es gibt ja noch andere Möglichkeiten Spaß zu haben.Ich war aber auch ne Gute :=o

Nicht,das er sich dran gewöhnt :-o

So Ihr Lieben,hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen.Und alle die schon wieder dürfen ;-D

LG mami99

RWennflxoh


Hallo Mami!!

*:)

Du bist schon eine Marke!;-)

Wünsch Dir alles Gute! :)* :)* :)* :)* :)*

Und bleib mal schön brav x:) !!

Lieben Gruß *:) und noch ein Blümchen für Dich!!!! @:)

m:amix99


Rennfloh

So sind eben die jungen Dinger.Aber die "Älteren" sind meist genauso.Je oller desto doller ;-D

Die ist für dich @:)

LG mami99

R5ennfRloxh


Mami!

Selbstverständlich fühle ich mich nicht angesprochen!!!

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Dankeschön für's Blümchen!

*:) *:) *:)

Btau\m{patxe


Hallo Mami

Ja, sei vorsichtig. Unter 6 - 8 Wochen ist da nichts drin, je nach Art der inneren Naht. Frage Deinen Arzt. Es soll da Leute geben, die davon Hämatome bekommen haben (bilden sich über einen langen Zeitraum erst zurück). Ich habe meinen Mann zum Skaten oder Fahrradfahren weggeschickt (tut einem manchmal leid). Aber bei mir kommt auch so manchmal eine "depressive" Stunde. Aber Kopf hoch, es gibt Schlimmeres mal ehrlich (habe ganz schlimme Fälle im KH erlebt). Freue Dich darüber, dass Du schon daran denken kannst und die OP gut verlaufen, alles andere geht wieder zur rechten Zeit.

Bei mir stresst noch etwas weiteres. Ich kann meinen Nebenerwerb (auch Spaßfaktor) als Fahrradtourenleiter für diesen Sommer an den Nagel hängen, bis September ist mit längeren Fahrten nicht zu rechnen.

pretrza-l2iex64


Hm, komisch, warum hab ich vom Dog schon nach 3 Wochen die Erlaubnis zum x:) ? Ob ddas daran iegt, dass ich ja in der Scheide keine Naht habe ( weil der Gebärmutterhals noch drin ist)? Aber dafür hatte ich ja einen Bauchschnitt. Also ich bin unsicher, ich werd wohl doch wenigstens noch so lange warten, bis ich die Nachuntersuchung hatte bei meiner FÄ, das ist in eineinhalb Wochen, dann frag ich die nochmal, was sie meint.

u|lsiolein


Hallo Pertra-lie,Baumpate und Mami

erst mal einen wunderschönen guten Tag.

So schön ist deer ja gar nicht...sch.Wetter und auch sonst.Ich will euch ja nicht verschrecken - hatte bei der Abschlußuntersuchung nach 4 Wochen gefragt und meine FÄ meinte, eine Woche Schonfrist sollte ich mir noch gönnen. die hab ich dann auch noch reichlich verstreichen lassen, aber am vergangenen Wochenende gabs kein "Halten" mehr. Ich wollte es einfach auch wissen.....

Heute hab ich dann dir Retourkutsche bekommen, ein Teil der Naht ist wieder auf (hatte sowas schon geahnt)und nun hab ich für weitere 2 Wochen Abstinenz verordnet bekommen. Also nicht zu frühhhhhhh........

Schei.....

Müßt ihr euch halt anderweitig vergnügen.

LG Uli

sKul1eikxen


drea72, TanjaM76, MarieC

Auch von mir ein herzliches Willkommen in der Runde.

Fragt alles, was es zu fragen gibt. GM-Entfernungen und ihre Probleme sind so vielfältig und verschiedenartig, daß jeder etwas anderes wissen will und wissen muß. Auf alle Fragen gibt es hier Antworten.

Das Grundproblem ist die Angst. Vorher-nachher. Das ist normal und legitim. Wir hatten alle Angst, mehr oder weniger. Die beiden wichtigsten Aspekte für eine erfolgreiche Heilung sind meines Erachtens ein guter Operateur und die innere Einstellung zu diesem Eingriff. Man muß wirklich dazu bereit sein (außer natürlcich bei einem evtl. Krebsverdacht, dann gibt es kein Überlegen ). Wir alle hier haben die Entscheidung nicht zwischen Tür und Angel getroffen. Niemand wacht morgens auf und sagt:" Na, was könnte ich denn heute so machen? Ach, hüpfe ich doch mal schnell auf den OP-Tisch und lasse die GM herausnehmen. Habe eh nichts besseres vor." Wir haben uns diesen Schritt gut überlegt und schlußendlich hat es hier auch noch keine bereut. Ganz im Gegenteil.

Aufgrung 6-monatiger Dauerblutungen, nach allen möglichen Versuchen die GM zu erhalten, habe ich dann vor 3 Monaten Nägel mit Köpfen gemacht. Ich wurde per Bauchspiegelung operiert, Auch der GM-Hals wurde entfernt. Wenn schon, dann alles. Ich wollte nie wieder Blutungen, auch keine noch so schwachen. Ich kann heute nur sagen, es war die beste Tat meines Lebens. :)^

LG @:)

u?lsilxein


drea72

ha gestern abend spät noch mal einen Anlauf genommen und dir PN geschrieben. Ich hoffe, die ist jetzt angekommen.Irgendwie hat die Narkose immer noch Nachwirkung....

Uli

p7etr&a-hlxie64


ulsilein

oje, das tut mir echt leid, dass du jetzt wieder Probleme mit der Naht hast. Ich wünsche dir Gute Besserung.

Im Moment kann ich mir auch noch nicht vorstellen, dass ich mich in ein paar Tagen schon traue, denn die "Erlaubnis" hätte ich ja ab dem nächsten Wochenende. Allerdings tut mir meine Bauchnaht noch so weh,dass das mit dem Sex wohl echt noch eine Weile verschoben werden muss.

u1lsilxein


pertra-lie

bei mir istdie innere Naht wieder auf.

Brennt seit Tagen und jetzt hat die FÄ die Wunde gesäubert

und verklebt... Höllisch ich hab gedacht ich sterbe .....

Uli :°(

p}etr9a-liex64


Oje ulsilein

das hört sich echt sehr schmerzhaft an. Hoffe, dir gehts ganz schnell wieder gut :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH