Gebärmutterentfernung vaginal

uXls3ilein


petra-lie

das hoffe ich auch,

will am 9.6. nach Wien, bis dahin muß ich fit sein. ;-D ;-D

uli

p+owerWgirly


Hilfe!!

sry, dass ich einfach hier reinschreibe! aber ich hab echt angst! ( lest vllt mal meinen Faden ) muss das wirklich sein? gibts da keine andere möglichkeit? ich bin so traurig :°(

FHanta o30.D01.0x7


powergirly

ich glaube hier bist Du im falschen Faden, hier sind Frauen die, die OP der Gebärmutterentfernung schon hinter oder vor sich haben. Ich habe Deinen Faden gelesen und bin der Meinung wenn Du einen negertiven Befund hast wirst Du an eine OP nicht vorbei kommen. Bespreche die OP und ihre Folgen genaustens mit Deinen Frauenarzt, aber ich denke Du kannst mit einem Eierstock genauso schwanger werden.

Lese doch ein paar Seiten zurück da erfährst Du dass alle Frauen Angst vor ihrer OP haben, was ja auch ganz normal ist.

Ich wünsche Dir alles Gute und Du alles bestens überstehst.

Lg

Marita

myam=i99


ulsilein

Oh,das tut mir leid mit deiner Naht.Vielleicht kann man ja nach 4 Wochen mal mit dem Spitzchen anfangen ;-D

LG mami99

uJlsi;leixn


mami99

das klingt so sarkastisch......

Ich leide ......es brennt ......und unter Entzug!!!!!!!

Uli

uxlsilxein


petra-lie

hab gerade Flohsamen getrunken und musste an dich denken.

Als ich das Tütchen in der Hand hatte, fiels mir wie Schuppen von den Augen - das Zeug heiß Mucofalk. Weiß gar nicht was ich gestern für einen Scheiß geschrieben hab. Langsam zweifel ich wirklich an mir...

LG

Uli

MRariePC


Hallo Liesel

dir wünsch ich schon mal weiter gute Besserung und eine schöne Hochzeitsfeier. Gleich 3 OP´s und 4 Wochen KH. Da ist ja wohl einiges nicht gut gelaufen. Es kann ja nur besser werden.

LG Marie

M-arixeC


Hallo Petra-Lie

oh je, so weit bin ich noch nicht ob mit Gebärmutterhals oder ohne. Da muss ich ja nun noch mehr lesen. Ich hab am Montag erst das Gespräch was genau und wie alles gemacht werden soll und am Mittwoch schon Op. Da bleibt kaum Zeit zu überlegen. Wozu soll denn der Gebärmutterhals stehen bleiben oder warum besser nicht? Ich hab ja keine Blutungen, mit dem Thema bin ich durch. Es ist so das die Gebärmutter sich gelöst hat und rausfällt und dabei die Blase und wohl auch schon den Darm mit runter gerissen hat. Die GM soll nun raus und alles andere wieder angehoben und festgenäht werden :-/. (Generalüberholung sozusagen - könnten sie eigentlich auch wieder zunähen :=o) Ich werd auf jeden Fall deinen Rat befolgen und den Arzt löchern. Hab ja noch das Wochenende um mir tausend Fragen zu notieren.

LG Marie

MOarxieC


Hallo Mami

Schön so einen positiven Bericht zu lesen. Der macht Mut. Pass aber trotzdem auf dich auf. Auch wenns dir äusserlich so gut geht kann innerlich noch nicht alles abgeheilt sein. :)^

LG Marie

MBarixeC


Hallo Baumpate

mir wurde bisher schon von 2 Ärzten gesagt das die Plastik nicht zu umgehen ist weil alles zu weit runter hängt. :-/ Ich hätte vermutlich viel früher gehen müssen aber ich hab vorher nichts bemerkt (glaubt mir natürlich kein Arzt- wer weiß wie das aussieht bei mir |-o) Ich werd trotzdem mal hören was die mir am Montag sagen ...hoffe die können mir das besser erklären.

Tut mir leid -- mit deinem Fahrradjob. Aber vielleicht kannst du wenigstens zum Spätsommer mitfahren.

LG Marie

M?arixeC


Ulsilein

oh je ... das ist bestimmt schrecklich. Ist die einfach so auf gegangen oder hast du dich überanstrengt? Ich wünsch dir mal gute Besserung.

LG Marie

-:immo&rtal


MarieC

Hallo,

lies mal meine Meinung auf Seite 1061 was den Gebärmutterhals anbelangt. Für mich gab es da nichts zu überlegen, aber die Meinungen gehen da auseinander.

Deinem Beitrag nach hast du ja eine viel größere Op vor dir als ich. Beim Arztgespräch am Montag wirst du über alles aufgeklärt, auch was den GMH anbelangt. Vielleicht machst du dir ja auch unnötig Sorgen um diese Entscheidung. Ward erst mal ab. Kann sein, dass die Ärzte aus medizinischer Sicht schon für dich entschieden haben.

Bin natürlich kein Fachmann auf dem Gebiet und habe auch selbst keine Erfahrungen damit, aber wenn bei dir die Senkung von Blase und Darm schon vorliegt und alles gestrafft werden muß, dann kann bei dir auch keine eventuelle spätere Senkung der Blase bei der Entfernung der GM vorkommen. Ich würde ihn auf alle Fälle mit entfernen lassen.

Aber die Ärzte werden dir viel zu erzählen haben und dich aufklären. Bloß nichts vergessen zu fragen!

Ich wünsche dir alles Gute und tue dich wegen dieser Entscheidung nicht so schwer.

Lg Sigi

Bkabsz2105


MarieC

Ich habe jetzt ein paar Tage hier nicht mehr gelesen.

Wie wird bei Dir die OP durchgeführt ???

Bei mir wurde die GM vaginal entfernt und da wurde der GM-Hals gleich mitentfernt. Zum ersten, weil es leichter für die Ärzte war (sie mußten nicht "umzuschnippeln") und zum Zweiten die OP war dadurch viel schneller erledigt.

Außerdem besteht jetzt die Gefahr an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken nicht mehr !!!

Sollte die OP allerdings per BAuchschnitt erfolgen, kannst Du entscheiden, ob der GM-Hals bleiben soll oder nicht.

Am besten Du fragst die Ärzte im KH nochmal. Sie möchten Die alles nochmal genauer erklären. Frag ihnen ruhig Löcher in den Bauch, es ist schließlich eine große OP und Dein Körper !!!

Ich wünsche Dir alles, alles Gute

Babs

k_iral ixne


Ich habe auch hin und her....

überlegt ob ich den GMH komplett entfernen lassen soll oder ob ein Stückchen stehen bleiben soll. :-/

Ich werde am 26.06. operiert und möchte die GM komplett entfernt haben. Bei mir überwiegt der Gedanke, was ist, wenn du dann in ein paar Jahren GMH-Krebs bekommst? :-o

Das muss aber jede Frau für sich entscheiden, da ich sowieso schon eine leichte Blasensenkung habe, wird bei dem Eingriff vielleicht auch schon eine Plastik gemacht. Genaueres erfahre ich am 25.06. bei der Voruntersuchung im KH.

Montag gehe ich zu meiner FÄ und hole mir meine Einweisung ab. Der Countdown läuft langsam an. Gut, dass ich noch bis zum 21.06. arbeiten muss, da habe ich nicht viel Zeit zum grübeln.

Ich wünsche euch ein schönes WE.

pKetrag-Al^ie64


@ ulsilein:

grins, na jetzt bin ich schlauer, ich hatte schon überlegt, warum der Flohsamen den gleichen Namen hat wie ein Hustenmittel, denn ich konnte mich erinnern dass wir mal Mucosolvan gegen Husten hatten ;-)

@ Marie C:

Ich denke, der Arzt wird dir sicher den für dich richtigen Rat geben. Die Meinungen der Ärzte gehen ja sogar auseinander, ob und welche Vorteile es hat, wenn der Gebärmutterhals erhalten bleibt. Aber wie ich hier schon gelesen habe, gehts fast allen Frauen nach der Op gut, ob nun mit oder ohne Gebärmutterhals.. Wenn du magst, kannst du ja mal bei google den Suchbegriff "subtotale Gebärmutterentfernung" eingeben, da kannst du dann einige Berichte dazu lesen, allerdings sind da auch so unterschiedliche Meinungen dazu, dass man nach dem Lesen der Berichte auch nicht unbedingt klarer sieht.

Kommt wohl auch immer drauf an, welchen Arzt man erwischt, weil eben die einen von den Vorteilen dieser Methode überzeugt sind, die anderen sagen, es hat keine Vorteile. Und am Ende muss man wohl einfach so entscheiden, wie man es selbst am besten für sich empfindet. WENN man überhaupt entscheiden kann denn vielleicht gibts ja sowieso nur ene bestimmte Methode in deinem Fall, da würde ich echt dann auf den Arzt hören der dich dann operiert.

Ich wünsch dir jedenfalls Alles Gute für die OP.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH