Gebärmutterentfernung vaginal

M`elan_iex11


Stimmt

Die Blasenanhebung/Darmanhebung hat es in sich!

Ich lag wohl auch lang auf dem OP Tisch!

Und war lang aus meinem Zimmer raus!

Das ich mich hinterher übergeben mußte lag nur an den blöden Schmerzmitteln!

ich vertrage kein Tramal!!!!!!!

Das einzig Positive ist,das ich in diesem Monat meinen Eisprung nicht bemerkt habe.....sonst hatt ich immer höllische Schmerzen(auch mit Tabletten)

Hat ja doch was gebracht das mein eileiter mit entfernt wurde,was mich nur nervös macht ist das ich eine kleine Zyste habe,die irgendwie seit 3 Wochen da ist und nicht weggeht.....

Wie lange seit ihr alle Krank geschrieben ??? ??? ??? ??? ???

Darf garnicht sagen wie lang mich mein Arzt Krank geschrieben hat.........

Sag nur der komplette Januar ist noch mit dabei.........

Keine Ahnung wieso die meine Blasenentzündung nicht in den Griff bekommen..........

Hab da doch mal eine Frage an euch!

Ab wann seit ihr wieder in eine Normale Badewanne gegangen ohne Kamille usw

Irgendwie hab ich das totale Bedürfniss im Schaumbad zu liegen :-(

LG Melanie

Und Danke das ihr für mich da seit :-)

B$abs-x01


'n Abend, Leute!!!!

War grad bei uns im Dorf auf'm W-Markt: 2 Feuerzangenbowle + 1 heißer Met mit Wodka - hicks |-o. War aber schonmal schlimmer ;-). Es geht mir gut, etwas Ziehen im Bauch von zuviel Rumstehen. Geht euch ja nicht anders, wie ich lese :)D

schmeiße mich jetzt auf die Couch vor den Kamin und gucke den "Tunnel"

Bis später denn (dann schreibe ich auch wieder sachdienliche Beiträge :-p)

Grüße an alle,

Babs *:)

ShchSluxmbo


na hier is ja wat los,

hi lygia, ist das schön, daß du auch wieder unter uns bist. mach bloß langsam. jedes zuviel kommt postwendend zurück. wir sprechen aus erfahrung. laß dich mal drücken..,

hi fee. du bist ja auch schon putzmunter. ich frag mich langsam, ob ich ne totale memme bin. häng immer noch ziemlich durch.

arme karen, das war ja wohl voll der horror. aber bist ja trotzdem groß geworden ;-D

und liebe grüße an susi, babs, melanie und alle anderen. muß mich wieder hin legen. bin absolut matsch. versteh überhaupt nicht, was das ist ??? ?

M~ela@nie11


Guten Morgen

Und einen schönen 3 Advent :-)

Naja das mit dem Matsche sein kommt mir sehr bekannt vor!

mir geht es nicht anders und ich schlaf bestimmt soviel wie ein neugeborenes Baby :-/

Aber ich hoffe das gibt sich sehr schnell wieder :)^

So werd nun in die Wanne mit Kamille hüpfen :-o

Kann Kamille oder Tanulact schon nicht mehr riechen!!!!!!

Bis später :-D

SAchluxmbo


auch einen schönen 3. advent

wünsche ich allen.

hi melanie. hörst dich ja heute schon ganz optimistisch an. das ist schön.

mir gehts immer noch nicht so toll. nachdem ich gestern dachte, daß das fluomycin hilft, ist heute wieder alles extremst knallrot, entzündet, krümelausfluß.... ich heule nur noch.

ich hoffe, euch gehts besser.

lg an alle

KFaxot


Schlumbi

mach kein Scheiss... Wie kann man dich denn mal aufbauen? Ne, kann ich voll verstehen. Wenn da unten alles im Argen ist, gerade mit Wundsein und Juckerei, da flippt man aus und fühlt sich total unwohl! Drück dich mal ganz feste. Denke, dass mit dem Schlappsein ist auch die Bluterei bei Dir? Und das der Körper auch noch gegen alles andere ankämpfen muss zusätzlich zum Heilungsprozess... Drück Dir die Daumen, dass es von Tag zu Tag besser wird.

@ Morgen Babs,

alte Saufliese ;-D. Hab gestern das gleiche gemacht. Aber mit Wein und Averna. Komisch, hat gar nicht richtig gewirkt ;-D.

Freunde kamen mit "Essen auf Rädern" wie sie sagten. Sollten wir uns schon langsam mal dran gewöhnen... Haha..

@ Melanie,

schön dass Du von hüpfen sprichts. Dann scheint es ja langsam mal etwas aufwärts zu gehen... :)^ Freu...

Schönen 3. Advent wünsch ich auch. Wo sind die Smilies mit "Adzventzkranz"?

M(elanMie11


Zu dem Jucken

kann ich dir wirklich nur Ovestin Creme empfehlen!

Das hilft mir sehr und die Rötungen gehen davon gut weg!

Die Creme ist extra für die schiede,gegen entzündungen usw...

Die hab ich im KH gleich nach der OP bekommen und nehm sie nun immer noch!

Naja wesentlich besser geht es mir nicht,ich bin schlapp,hab noch immer Schmerzen usw,aber ich möcht nicht nur jammern,ich möcht wieder fit werden........

LG Melanie

Ltyg$ia1x2


Guten Morgen an alle,

ich habe vom KH Vagicillin-Zäpfchen verschrieben bekommen gegen das Jucken - ich kann aber nicht wirklich sagen, das es was nutzt. Bei mir wurde ja alles vaginal gemacht und ich weiß nicht, ob diese Juckerei nicht davon kommt, das es anfängt zu heilen und ich habe auch keine Ahnung, wieviel tausend Nähte wegen der Plastik da drin sind, die heilen können.

Das KH war zwar super, doch die Ärzte waren völlig überfordert, da total unterbesetzt. Ich hatte keine Chance, einen der Ärzte mal ausführlich zu fragen, wie ich mich wann wogegen verhalten soll. Ich hoffe, das mir mein Gyn dazu vernünftig Auskunft geben kann. Die Ärzte waren wirklich alle sehr nett und wenn man mal drankam, dann waren sie freundlich und haben auch geantwortet - nur es dauerte immer ewig, bevor man mal einen erwischte und ich bin nicht der Typ, der den Arzt Löcher in den Bauch fragt, wenn draußen noch wer weiß wie viele Patienten stehen und auch drankommen wollen....es war wirklich krass; offiziell sollte tägliche Visite von 09.30 bis 10.30 sein - wenn man Glück hatte, gab es eine abends gegen 17.30 Uhr. Einige Male fiel sie auch komplett aus. Trotzdem - wenn man was hatte, hat man es den Schwestern gesagt, die haben die Ärzte angefunkt und sich die Anweisungen geben lassen - gekümmert haben sie sich also schon.

In der Beziehung kann ich wirklich nicht klagen.

Liebe Grüße

Lygia12

LeygWia1x2


...und nun zum Bericht

Donnerstags morgens sollte ich um 10.00 Uhr im KH sein zur Aufnahme. Es wurde Blut abgenommen, weiteres eigentlich nicht mehr. Dann bekam ich mein Zimmer und konnte mich soweit einrichten. Mittags um halb zwölf bekam ich ein warmes Essen (Schonkost) und Abführtropfen. Ich bin dann noch kurz in die Stadt gegangen, weil ich Seife usw. vergessen hatte.....abends bekam ich 4 Zwiebacke und danach den Einlauf.

Dann brachten sie mir die Tabletten für den OP-Tag - diese sollte ich morgens um 06.40 Uhr nehmen - also 1 Stunde vor der geplanten OP. Da ich ja ein braver Patient bin, habe ich mir vorsichtshalber den Wecker gestellt und auch brav um 06.40 Uhr die Tabl. genommen. Hatte aber bis dahin weder das OP-Hemdchen noch die Strümpfe bekommen; habe daran aber auch nicht gedacht. Dann fiel mir ein, das ich meine Ohrringe noch drinhatte und habe angefangen, diese rauszunehmen - und ab da weiß ich nichts mehr :-p Hinterher erzählten sie mir, sie hatten sich köstlich amüsiert, weil die Schwester mir die restlichen Ohrringe abmachen musste, mich aus meinem Schlafanzug schälen musste, die Strümpfe und das OP-Hemdchen anziehen musste usw. usw. Muss lustig gewesen sein..... Ich habe aber mitbekommen, wie ich mit dem Bett runtergefahren wurde und das der Narkosearzt unten mit jemandem scherzte. Aber dann war ganz Feierabend und ich habe nichts mehr mitbekommen. Um viertel vor zwölf bin ich im Wachraum aufgewacht und es war alles soweit ok. Hinterher hörte ich aber, das sie noch 2 x narkotisiert haben, weil ich wohl Schmerzen hatte (von denen ich nichts mehr weiß und die ich bewußt nicht mitbekam). Um 14 Uhr kam ich auf mein Zimmer und fühlte mich gut. Hatte etliches am Tropf und bin dann wohl wieder eingeschlafen bis 17 Uhr. Wie schon vorab berichtet, fuhr mich da die Stationsschwester mit dem Rollstuhl in den Raucherraum. Zigarrette habe ich gut vertragen und auch die um 19 Uhr, als mich mein Mann dann dorthin brachte. Irgendwann um viertel nach zwölf nachts wollte ich noch eine qualmen und bin aus dem Bett ans Fenster. Habe aus dem Fenster rausgeraucht, aber da bekam ich dann doch leichte Kreislaufprobleme und bin dann schnell wieder ins Bett. Der 2. Tag war eigentlich absolut unauffällig - eine Menge Schmerzampullen am Tropf und Antibiotika und Infusion mit einem Haufen Kalorien. Als Schmerzmittel gaben sie Voltaren, was ich gut vertragen habe. Der schlimmste Tag war eigentlich der 3. Tag, da ich nichts zu essen bekam, bevor ich keinen Stuhlgang hatte. Daran allerdings war überhaupt nicht zu denken. Ich bekam abends wieder die Abführtropfen, die nichts bewirkten und dann morgens eine Spritze. Sollte bis 16 Uhr nichts passiert sein, hätte ich einen weiteren Einlauf bekommen. Ich hatte fürchterlichen Kohldampf und war moralisch am Boden. Zum Glück wirkte die Spritze um 15 Uhr und 10 Min. später hatte ich eine warme Mahlzeit am Bett stehen. Danach ging es mir natürlich besser - doch zu der Zeit gab es auch noch die Schmerzmittel über den Tropf. Der wurde dann abends am 3. Tag abgemacht und ab da habe ich dann schon gemerkt, das irgendwo geschnipselt wurde. Schmerzen in dem Sinne hatte ich zwar nicht wirklich, aber es hat schon gestochen und rumort - da ich aber den Katheder noch drin hatte, konnte ich nie sagen, wo es rumorte. Und ich habe immer noch das Gefühl, das mein Bauch aussieht wie im 3. Monat schwanger - trotzdem ich gar keinen Bauchschnitt habe. Morgens fühle ich mich eigentlich schon ganz gut, das Rumoren und Stochern kommt immer so ab Mittags - ich vermute mal, das dann der Darm anfängt zu arbeiten und das verursacht die Schmerzen.

Wird wohl noch einige Zeit dauern.

Liebe Grüße

Lygia12

S|chlRu$mtbxo


hallo ihr,

liebe karen, ich blute ja gar nicht. im prinzip hab ich kaum noch wundfluß. selbst, als ich das 2.mal nach der op bei meiner fä war und die sagte, daß noch alles offen und blutig ist, hatte ich kaum blut in der slipeinlage. vielleicht staut sich das auch alles oben oder was weiß ich. alles, was aus mir raus kommt, ist dieser pilzmist. was mich so fertig macht, ist, daß ich mir nicht vorstellen kann, wie die wunde heilen soll, wenn die ganze scheide voll ist mit keimen und sonst was. und jetzt noch irgend ne salbe ausprobieren, liebe melanie, bringt mir bestimmt auch nichts. erst mal muß ja der pilz weg.

ich muß jetzt einfach abwarten bis dienstag und hoffen, daß meiner fä was einfällt.

macht euch einen schönen adventssonntag und genießt alles, was ihr nicht habt (z.b. pickel, ausschlag, frostbeulen.... ;-D)

L*ygia1$2


PS: mein Hauptproblem ist momentan wirklich mein Stuhlgang - trotz Bifiteral ist alles Marke Brett und das ist mehr als unangenehm.

@Schlumbo

Tut mir leid, das du so schlecht zurecht bist - ich hoffe, es geht dir bald besser *Daumendrück*

Liebe Grüße

Lygia12

Shc*hlu`mbo


hey lygia,

da haben sie dich ja ordentlich zugedröhnt mit schmerzmitteln.

was ich total krass finde, daß du noch am op-tag rauchen durftest und vor allem konntest. ich hab die erste am 4. morgen geraucht. selbst da wurde mir nach 2 zügen schon schwummerig.

jedenfalls ist es schön, daß es dir so relativ gut geht. laß dich schön verwöhnen zu hause.

noch mal lg an alle :-D

SzcMhlOumxbo


menno,

wir überschneiden uns hier immer. du bist immer ne minute schneller als ich.

LZyg5i:a1x2


@ Schlumbo

Die Zigarrette fand ich total gut und ich rechne es der Schwester hoch an, das sie mich in den Raucherraum gefahren hat - das hätte sie nicht machen müssen.

Liebe Grüße

Lygia12

Moeyla]niex11


also

ich habe auch erst am 4 Tag nach der OP wieder geraucht!

mir wurde auch total schwindelig!

Wieso ich nicht aufgehört habe versteh ich bis jetzt nicht ???

Naja so hatte ich im KH wenigstens eine beschäftigung in den 26 Tagen!

Aber nachdem ich wieder rein mußte,hab ich mir echt jeden Gang zum Racucherzimmer genau überlegt,war nicht grad um die Ecke :-(

Konnte ja sogut wie garnicht laufen,nur wenn sie alles untenherrum Betäubt haben und Punktiert haben.......

Morgen muss ich wieder zum Arzt und ich befürchte das wieder Punktiert werden muss,meine Popo Backen sind reichtlich angeschwollen,mein Damm ebenfalls und zwischen Damm und Po....

Deswegen kann ich garnicht sitzen/nicht richtig laufen und liegen tut auch schon weh!

Also ich hab mir diese ganze Sache echt viel einfacher vorgestellt.....

Aber bei mir liegt es an der hinteren Plastik....

Das Positive an der OP:

Keine Schmerzen mehr beim Eisprung,ich kann auf dem Klo mein PIPI wieder anhalten :-)

Naja besser wie garnichts oder!

heute hätt ich eigentlich noch meine Tage gehabt,außer heißhunger hab ich nichts :-)

Habt ihr auch noch Symtome wie bei der Mens ??? ??? ??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH