Gebärmutterentfernung vaginal

p{etra@-liex64


Aussi-Gina

auch ich wünsche dir alles Gute und drück dir die Daumen, dass alles gutgeht :)*

Und allen anderen auch einen schönen Wochenanfang.

BYauvmpaUte


Hallo MarieC und die anderen

auch ich wünsche Dir alles Gute. Sei froh, dass Du die OP jetzt machen lassen hast. Sonst wäre alles viel schlimmer geworden. Du wirst es schon schaffen, die "innere" Kraft soll ja Berge versetzen. Vielleicht wirst Du denken, viele, die mir schreiben, brauchten solche Ängste nicht durchstehen, die haben gut reden.

Meine Gedanken sind bei Dir :)* . Die Probleme wie Schmerz, Verdauung, Sex, Sport,....nach einer OP kommen mir wie Nichtigkeiten vor. Daran sollten wir alle denken.

Gute Besserung wünsche ich Dir, Marie @:)

B=aulmpaxte


Hallo Polly1

ich kann leider das noch nicht genau sagen, meine OP ist morgen 12 Wochen vorbei, auch wegen Senkung wie bei Dir. Ich durfte aber noch nicht so richtig, nur bisschen mit der Spitze.

Ich bin zwar im Moment positiv diesbezüglich eingestellt, aber es kann bei meinen "anatomischen Verhältnissen" nach der OP das gleiche eintreten. Das wäre schiet... :(v, da bei uns das "Menscheln" immer so richtig gut war. Ich werde Dir weiteres berichten.

Bgaumpxate


marie-jana

PN *:) für Dich.

dZodxdy


an alle

Als "alte Häsin" habe ich mal eine Frage an alle:

Wer hat schon mal was von der "hochfrequenten Thermofusion" gehört, oder weiß welches KH schon nach dieser neuen Methode operiert.

Ich selbst hatte ja Glück, bei mir war alles vaginal möglich. Aber meine Freundin trägt sich nach etlichen Kaiserschnitten und einem super operierten Bauchdeckenbruch mit dem Gedanken der GE. Nach ihrem FA ist aber eine vaginale OP nicht möglich wg. der Größe usw. und den Bauschnitt will sie ja möglichst umgehen.

Danke für eure Antworten.

LG + *:)

BKaum3patxe


doddy

An der Uniklinik Tübingen. Ich würde mich aber erstmal nach Risiken erkundigen.

dYoddxy


Baumpate

Danke für die Info. Diese OP-Methode ist auch nur die Lösung wenn die vaginale OP auch von anderen FÄ abgelehnt wird. Aber gut zu wissen, dass es evtl. diese Möglichkeit gibt wenn Faru sich zu diesem Schritt entschlossen hat

LG @:)

doddy

AOriE 1


Hallo,ich bin total neu in dieser fachrichtung, bisher habe ich immer im orthopädie-forum geschrieben, weil meine re.schulter drei mal operiert wurde.jetzt hat mein gynäkologe im zusammenhang mit einer krebsvorsorge eine "veränderung" am muttermund entdeckt.er meinte,das müsse unbedingt entfernt werden! nach dem abstrich am gebärmutterhals aber einwandfrei war, rudert er jetzt zurück und will die veränderung beobachten.gibt es erfahrungen mit so einer taktik? da meine mutter vor 27 jahren einen gebärmutterhalskrebs hatte(und ihn zum glück überlebt hat) bin ich etwas empfindlich in dieser sache.ich habe mir jetzt einen termin bei einem anderen gyn geben lassen,der mich nicht kennt, und werde ihn nach seiner meinung fragen.ich bin nicht scharf darauf schon wieder unters messer zu müssen,da ich wie gesagt in zwei jahren schon drei mal dran war,aber wie lange sollte man so etwas beobachten? wäre für meinungen dankbar.leider kann ich nicht ganz regelmäßig antworten, melde mich aber bestimmt.

gruß Ari

+

AZri x1


sorry, falscher beitrag zum falschen thema,vielleicht fällt ja doch jemand was ein!:=o |-o

R#en"nflxoh


Hallo Ari!

Ich würde mir auf jeden Fall eine zweite Meinung eiholen! Gegebenenfalls auch noch eine dritte. Man muß nicht in jedem Fall "jeder" Empfehlung seines Gyn. folgen.

Meiner hat allerdings auf meine "eigenen" Entscheidung nicht so freundlich reagiert. Ärzte sind so ein Verhalten nicht gewöhnt und können wohl auch nicht immer mit einer emanzipierten Frau umgehen. Aber das sollte nicht unser Problem sein!

Es geht um Deine Gesundheit und Deinen Körper! Also tu, was Du für RICHTIG hälst. Vertrauen ist natürlich wichtig, aber mehr Informationen schaden nie! ;-)

Wünsche Dir alles Gute :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG *:)

g}ülRsxün


all

Liebe Mädels

ich fühle mich inzwischen auch schon als alte Häsin - OP war im Januar 07..

Der Alltag hat mich längst eingeholt!

Ich wünsche allen die noch dran sind viel Kraft - ihr schafft das!

Diejenigen unter euch die frisch operiert sind: schont euch, passt auf was euer Bauch sagt! Ich selbst merke immer noch, dass es mir nicht gut tut zu schwer zu heben. Also statt einmal mit 10 Litern Gießwasser zu laufen....zweimal mit 5 Litern..da bin ich auch ungeduldig :(v

Einen schönen Tag euch allen!

ucl:sile%in


Hallo Gülsün

Guten Morgen,

lange nichts von dir gehört.....

War aber auch nicht immer da, denn ich darf ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

nun auch wieder arbeiten.

Mach dir mal *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Uli

gnülsCün


ulsilein

ich guck eigentlich täglich rein, aber manchmal fehlt mir einfach die Lust um zu schreiben...und wenn ich am Abend vom Dienst komme......dann schlafen die meisten...

Hoffe du hast keinen Stress in der Arbeit. Lass dich nicht ärgern!!!!

pBetrKa-l"ie64


Guten Morgen

Bis gestern gings mir super, aber jetzt hab ich leider eine Blasenentzündung bekommen. Hab das früher sehr oft gehabt, aber jetzt schon seit 2 Jahren nicht mehr und nun fängt das wieder an, hab total Panik, dass ich das jetzt wieder ständig habe.

Kann es sein, dass man nach der Gebärmutterentfernung dafür anfälliger sein kann? Ich hatte ja eher kurz nach der OP damit gerechnet, wegen dem Katheder, aber jetzt sind ja bei mir schon 5 Wochen vorbei seit der OP, kann ja dann sicher nicht mehr wegen dem Katheder sein, oder?

Oh Mann, ich hoffe echt, das kommt jetzt nicht wieder laufend :°(

umlsiVlein


Gülsün

streß auf der Arbeit hatte ich zwei Tage, da die Herrschaften davon ausgingen, dass ich voll gesnd bin und mich allein ahingestellt haben. Jetzt habe ich Gott sei dank den Rest der Woche wieder frei.

War gestern abend platt wie eine Flunder und hatte dann noch einen sehr unerfreulichen Arzttermin. Hätte mich am liebsten fortgeworfen.

Uli

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH