Gebärmutterentfernung vaginal

dHo<ddy


Kirsten

Auch von mir alles Gute und ein dickes Daumendrück :)^ :)^ :)^ mit ganz vielen :)* :)* :)*

LG

c_oron4a370


An alle, die eine OP noch vor sich haben

Hallo Mädels,

Meine OP war am 29.05, also morgen sind es 4 Wochen. Vor 6 Tagen fand ich die ersten Fäden in meiner U-hose......erst war ich total erschrocken,aber bei genauerem hinsehen auch erleichtert. Mir gehts ziemlich gut, meinen Haushalt schaff ich gut, und meine Kids helfen so gut sie können.

Meine Nachuntersuchung hab ich am 04.07, und dann hoffe ich, endlich mal wieder ein "Privatleben"|-o zu haben.

Naja, ich trau mich erst, wenn ich vom Doc die Freigabe hab |-o.

Ich wünsch euch alles gute, und lasst den Kopf nicht hängen

Liebe Grüße Conny

Z]it}ter;Zittxer


Hallo Conny,

schön, dass es Dir so gut geht. Eine kluge Entscheidung, das Okay des Arztes abzuwarten, bis wieder mal "Privatleben" sein darf. 6 Wochen Verbot waren bei mir und es war gut, so lange zu warten. Man fühlt sich wie ein Teenie vor dem ersten Mal. Aber ......... es war total schön - für mich schöner als vorher.

Genieße die Zeit des Nichts-Tuns bis zum 4.7. - vielleicht hat Dich der Alltag danach ganz schnell wieder. Weiterhin alles Gute für Dich.

LG

Marion

H3oper0210x7


@all

Puh,

die Warterei zermürbt mich ganz schön. Angst? Naja, schon etwas. Aber mehr so eine Hilflosigkeit, kanns nicht erklären. Und es dauert noch so lang. Macht mich richtig hibbelig, das Ganze.

Ich weiß, dass ich nicht wirklich Angst haben brauch. Ist aber wir Flugangst. Man weiß, es geht mit größter Wahrscheinlichkeit gut, aber man ist trotzdem hypernervös.

Noch dreieinhalb Wochen. Schnauf.

LG

Hope

u`ls-ilein


Hope

ich hab die OP geschoben von Anfang März bis Mitte April und hab immer wieder eine gute Ausrede gefunden, warum es nicht geht. Ich hatte solche Angst davor mit tausenden von Schläuchen völlig unbeweglich dazuliegen und für jeden HAndgriff einen Neger zu brauchen.

Hätte ich dieses Forum gehabt, wäre es mir wahrscheinlich bessser gegangen und ich hätte mich nicht so verrückt gemacht, denn es war ja letzlich gar nicht so eine Horrorvorstellung wie ich dachte.

Ich wünsch dir ganz viel Geduld auf deinem Weg dahin. Nutze die Zeit und mach noch mal allen Sport, den du liebst, denn damit ist es hinterher erst mal vorbei.Dann ist couchen der neue Spaß. Auch lange Autofahrten stressen mich heute (10 Wo danach) noch sehr.

Halt die Ohren steif und wenns dir langweilig ist - hier ist immer jemand zum blödeln.Natürlich auch für ernste Gespräche.

Uli

MmarxieC


Halle Ihr Lieben

heut meld ich mich mal wieder. Bisher konnte ich immer noch nicht so gut sitzen. Ist ja auch ein Riesenloch im Bauchraum. Mir wurde die GM, der GMH, ein Stück der Scheide (grummel) die Eierstöcke, dann umliegendes Gewebe und 25 Lympknoten in 2 Operationen an 2 Tagen entfernt. Die Blase wurde mir einem Band rechts und links am Steißbein befestigt. (aber auch 4 cm Bauchfalte *yeah *:) ^) Meine Narbe ist fast 70 cm lang, von Hüfte links bis Hüfte rechts. Bisher konnte ich wirklich nur zum Essen sitzen und musste mich dann schnell wieder hinlegen. Gestern bin ich zum 1. mal wieder Auto gefahren. Ging zwar aber anschließend war ich ziemlich platt. Heut kann ich tatsächlich mal ganz gut sitzen. Wird aber auch Zeit, ich bin ungeduldig und will nicht mehr so lang auf Hilfe angewiesen sein. Am 4.07.07 hab ich den Termin beim Radiologen wegen der Bestrahlung.

Ich danke Euch allen für die vielen Gesundheitssternchen und schick euch eine dicke Umarmung.

Den Neuen wünsche ich zunächst mal alles Gute für die bevorstehende OP.

Z+itte_rZitt{exr


MarieC

Schön von Dir zu hören! Da hast Du ja ganz schön was mitgemacht!!!!! Ich schick Dir ganz viele :)* :)* :)* :)* und @:) @:) @:) @:) und :)^ :)^ :)^ :)^ und noch ein :p> obendrauf ;-D

Für alles, was noch kommt alles GUTE und .......

meld Dich mal bei uns. Wir möchten doch wissen, wie es Dir geht.

Umärmel und ganz LG

Marion

pTectraD-liex64


Hallo Marie

oje, da hattest du ja jetzt echt eine große OP, tut mir echt leid, dass se so viel wegschneiden mussten :°_

Ich wünsch dir jetzt schnelle und Gute Besserung und dass jetzt nicht mehr so viele Nachbehandlungen nötig sind.

Alles Gute für dich :)* :)* :)* :)* :)*

mnarbie-Pjanxa


Hallo marieC

Mensch, ich drück Dich mal und wünsche Dir, dass Du ganz schnell wieder auf die Beine kommst und alles gut wird ! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Bin zur Zeit krank und habe dadurch mal wieder etwas Muße, ins Forum zu schauen.

Ganz liebe Grüße

urlsHil-exin


Hallo Marie c

Schön, dass es dir jetzt wieder etwas besser geht.Schck dir schon mal ganz viele Gesundheitssternchen, damit es auch weiterhin aufwärts geht :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Das hört sich ja alles nicht so wirklich gut an. sind die denn der Meinung, dass sie jetzt endgültig alles entfernt haben und Bestrahlung nur zur Vorsicht ??? ??

Ich drück dir die Däumchen, dass du das alles auch noch ganz schnell hinter dich bringst, und das es dann ganz steil bergauf geht.

Mußtdu auch Chemo machen ??? ?

Mir ist Gott sei Dank bisher alles erspart geblieben.

Liebe Grüße

Uli

H3ope_0207


Magen-Darm-Probleme

Sagt mal, seit einer Woche habe ich leichte MD-Probleme. Habe so den Verdacht dass es auf meine Nervosität zurückzuführen ist.

Normal kuriere ich sowas ja selber aus, nun mache ich mir aber Sorgen, wenns nicht weggeht, ob dabei die Gefahr besteht, dass ich nicht operiert werden kann?

LG

Hope

u+lsilxein


Hope

Frag doch mal den Doc deines Vertrauens - oder wenn du glaubst es ist ein Problem deines Nervenkostüms such dir eine Apotheke die was von Homöopathie verstehen. Die haben bestimmt irgendetwas, was deine Nerven etwas zur Ruhe bringt und dann gehts vielleicht auch wieder......

LAß dich mal drücken

LG Uli

WmunschZsitern1


Hallo an alle, bin seit gestern neu in diesem Forum, habe gestern Nacht schon einen Versuch gestartet und geschrieben an Kiraline, noch keine Antwort,entweder ich habs verpatzt oder sie hat ihn noch nicht gelesen.

Bin absoluter Computer Neuling, daher noch etwas leicht doof mit dem

verschicken usw. Bind schon seit Tagen immer wieder in diesem Forum

und lese und lese und lese, und bin immer mehr begeistert von Euren Beiträgen, vor allem den Mutmachenden!!!!

Bei mir wurde PAP IV diagnostiziert, nach einer Ausschabung im Mai

habe ich nun den Termin für die Hysterektomie am 03.07.07 und nach

totaler Coolness am Anfang (krieg ich alles hin), bekomme ich je näher der Termin rückt immer mehr Panik, steh irgenwie neben mir,

wäre seeeeehr nett von Euch wenn mir Jemand antwortet, damit ich auch weiß ob diese Nachricht Euch erreicht hat!!!!!

Viele liebe Grüße Wunschstern1

m4ahuxe


hallo Wunschstern

zunächst einmal willkommen hier im Forum.

Hier kannst Du alles fragen, was Du wissen möchtest, wir sind ja hier einige Frauen, die diese OP schon mehr oder weniger länger hinter sich gebracht haben.

Ich selber bin im Februar vag. mit BB-Plastik operiert worden und habe die OP nicht bereut. Das Forum habe ich leider erst nach meiner OP kennengelernt, sonst hätte ich bestimmt so manchen Tip auch mit ins KH genommen.

Was hast Du denn für Bedenken? Stell bitte einfach Deine Fragen, hier wird sich sicherlich jemand finden, der Dir Antwort gibt. Viele von uns sind auch im Forum Hysterektomie - wir couchen weiter zu finden. Dort "blödeln" wir auch mal ein wenig rum, aber selbstverständlich werden dort auch Fragen beantwortet...

Also los.... an die Tastatur... warum hast Du auf einmal Bedenken?

W{unsc)hstexrn1


Mahue

Vielen lieben Dank an Dich daß du mir so schnell geantwortet hast!!

Hab inzwischen ein wenig gehaushaltet, schleiche jedoch permanent um den Computer herum in der Hoffnung daß sich etwas getan hat -

und siehe - mit Erfolg!!

Zunächst einmal habe ich keine Bedenken ob ich mich überhaupt operieren lasse, denn die Diagnose PAPIV stecke ich nicht so leicht weg, Klinikum hat mich eine Woche später angerufen und erklärt daß ich die OP unbedingt machen sollte und da kein Kinderwunsch mehr besteht, habe schon 2 Kinder 19 und 22 Jahre(Söhne) hat mir auch mein FA dazu geraten. Hoffe nur daß sie bei uns im KH auch die nötige

Erfahrung haben, beide Ärzte HA und FA haben mich in der Hinsicht beruhigt, ist zwar kein großes KH, aber auch sie würden ihre Ehefrauen

dort operieren lassen, na schaun mer mal.

Bin mir nur wegen verschiedener Fragen nicht sicher, z.B.

Was ist ein Cin-Wert, bei Dir wurde eine BB Plastik gemacht, was ist

das?Was ist ein HPV-Test und welche Bluttests sollten nach der OP.regelmäßig kontrolliert werden?

Meine Familie hat in Bezug auf KH und deren Diagnosestellung leider sehr schlechte Erfahrungen gemacht, weshalb ich nicht

gerade das größte Vertrauen habe, mein Bruder verstarb 2004

nach X-KHAufenthalten in ganz Deutschland, langer Diagnosesuche

und überforderten Ärzten in seiner Sache an einen Nebennierenrinden-Carcinom.Habe die Erfahrung gemacht daß manche und leider sehr viele Ärzte mit wissensdurstigen Patienten

überfordert sind und teilweise sehr arrogant und abschmetternd reagieren, deshalb meine Sorge daß ich nicht genug Info im Vorfeld bekomme und einfach hopplahopp wieder nach Hause entlassen werde, na ja, zum Glück habe ich ja dieses Forum entdeckt,

und werde Euch bestimmt mit meinen ganzen Fragen bis zu meiner OP.zutexten!!

Im Übrigen: Den Tip mit den Arnika Globuli hab ich sofort aufgenommen, schlucke schon seit ein paar Tagen ganz fleißig!

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal!

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH