Gebärmutterentfernung vaginal

H}opeF02x07


Wunschstern

Hallo, willkommen hier! Mensch das ist dann ja schon nächste Woche. Ich wünsche Dir alles Gute und kann schon mitfühlen, dass die Panik langsam kommt. Bei mir sinds ja noch einige wenige Tage mehr, OP am 20.7. und ich merke immer mehr, wie es mit mitreisst, wie ich nervös und unruhig werde. Ich will das gar nicht, und wenn ich ganz in Ruhe über alles nachdenke, meine ich es gibt auch keinen Grund dazu, aber irgendwie wills nicht so richtig. Deswegen bin ich jetzt grad sicher nicht die Richtige um Mut zu machen. Trotzdem: Wir schaffen das! Die anderen haben es ja auch geschafft. :)^

@ ulsilein:

ja, mal sehen, wenns nicht besser wird mit den Bauchbeschwerden schau ich wohl doch besser noch beim Arzt vorbei, gestern hatte ich arges Bauchweh. Der Tipp mit der Apotheke ist gut, da wollte ich eh noch hin, wegen Arnika und so.

Das was Wunschstern schreibt, mit "neben sich stehen" das trifft es irgendwie genau. So gehts mir auch.

LG

Susanne

u|lsilKeixn


wunschstern

Hallo und guten Morgen erst einmal. Herzlich willkommen hier.

Ich kann dich und Susanne nur zu gut verstehen. Hatte eine ähnliche Diagnose und habe die OP immer wieder rausgeschoben weil ich vor Angst fast verrückt geworden bin. Auch ich habe im whrsten sinne des Wortes neben mir gestanden. Bis mein Mann die Initiative ergriffen hat und mit dem Prof im Krankenhaus einen Termin zeitnah gemacht hat. Da mußte ich dann und der Prof war froh. Er hatte schon wie ein Wahnsinniger auf mich eingeredet.

Leider habe ich das Forum erst nach der OP kennengelernt. Es hätte mir einige Unsicherheiten nehmen können.

Bei der Wahl des KH war ich mir allerdings sicher - da schon einige aus meinem Bekanntenkreis dort die gleiche OP hatten und meine FÄ vor ihrer Selbstständigkeit dort gearbeitet hat.

Hab aber keine Scheu die und uns mit Fragen zu löchern. Sollten die pampig reagieren oder sich keine Zeit nehmen such dir ein anderes KH!!!!!!! Die werden dafür bezahlt, dass es dir gut geht und ein Arzt hat nicht nur einen Beruf sondern eine Berufung und wenn er das nicht erkennt sollte man sich schnell trennen.

Schick dir mal ganz viele Gesundheitssternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*, damit es auch gut ausgeht.

Liebe Grüße

Uli

Ps wie alt bist du ??? ??? ??

Ist vielleicht auch der Verlust der GM ein Problem für dich?? Wars für mich nicht, hab mit Kinderwunsch abgeschlossen.

W?undschswtern1


an Hope o207

Man bin ich froh dieses Forum gefunden zu haben daß kann ich Euch sagen !!!!

Bin ganz hippelig vor lauter Freude und Erwartung, Danke danke für deine Worte, ist schön wenn man weiß daß man nicht alleine ist,

an dieser Stelle 10000 Dank an meinen Bruder der sich gestern

Nacht mit mir rumgeschlagen hat um mir den Einstieg in dieses Forum zu ermöglichen, bin ja leider kein alter PC-Hase und muß mir jetzt alles erst beibringen, bin jetzt um so mehr stolz daß ich Euch schon

ohne Hilfe schreiben kann,

ganz viele liebe Grüße an Euch!! Melde mich bestimmt bald mit vielen

Fragen wieder!!;-D ;-D ;-D

WIunsXchst0erXnx1


ulsilein

Vielen Dank fürs mutmachen und schön daß Du alles so gut überstanden hast.

Bin 43 Jahre, habe 2 Söhne 19 und 22 und keinen Kinderwunsch mehr,

kann also meine GB getrost entbehren.

BQiezb


wunschstern

Hallo und Herzlich Willkommen hier im Forum. Mir erging es ähnlich wie dir. Nach 2 Jahren Pap3d und HPV high Risk ( HPV Virus ist ein Virus der z.B Warzen im Schambereich u.ä. auslösen kann. Leider gibt es higk Risk Formen, die im Verdacht stehen Gebärmutterhalskrebs auszulösen ) hatte ich dann Ende 2006 Pap4a. Nach einer Koni im Januar 07 wurde mir dann auch dringend angeraten die GM entfernen zu lassen. Dies wurde am 27.2 dann per Bauchschnitt gemacht. Ich habe es nicht bereut und muß mir keine Gedanken mehr machen ob es nicht vielleicht irgendwann mal Krebs wird.

Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG Betty *:)

u\lsi6lexin


wunschstern

Na, da hast du ja schon mal ein Problem weniger.

Zu deinen Fragen von vorhin:

CIN Wert und BB Plastik keine Ahnung.

HPV ist glaub ich ein Test, mit dem die Art der Viren bestimmt wird, es gibt welche, die sind sehr aggressiv und verursachen Krebs (high risk)

und andere , die sind nicht so schlimm.Ich glaub 16 und 18 sind die schlimmen.

seit der OP werden bei mir regelmäßig die Tumormarker überwacht - wie bei jedem Krebskranken in der Nachsorge. Sonst nichts.

Neue Fragen ??? Her damit.

Wenns dir lieber ist, kannste auch eine PN schicken.

LG Uli

pSetra-xlie64


Hallo Wunschstern

auch von mir Herzlich Willkommen hier im Forum. Bin auch vor 6 Wochen operiert worden und war auch sehr sehr froh, dass ich vor der Op schon dieses Forum entdeckt habe, denn hier wurden mir alle meine Fragen beantwortet und es tut einfach gut wenn man merkt, dass es so viele Frauen gibt, die die gleiche Op gut hinter sich gebracht haben, das nimmt schon mal viel Angst.

Deine beiden Fragen zum CIN-Wert und BB-Plastik kann ich dir leider auch nicht beantworten, aber vielleicht kommt ja noch jemand, der es weiß.

Ich wünsche dir jedenfalls schon mal Alles Gute und du schaffst das schon, wirst sehen, es ist nicht so schlimm, wie man vorher befürchtet.

Liebe Grüße, Petra

p`etraq-liex64


@Hope

ich wünsch dir Gute Besserung für die Magen-Darm-Probleme.Ist sicher von der ganzen Aufregung, würde aber vielleicht auch lieber mal beim Arzt nachfragen, was du machen sollst.

Liebe Grüße, Petra

R5ennfl]oxh


Guten Tag Wunschstern!

*:)

Herzlich willkommen hier in diesem Forum!

Einen netten Namen hast Du Dir da ausgesucht! ;-)

Mußte schmunzeln, als ich Deine Beschreibung über die ersten PC-Handlungen gelesen habe. Es hat mich an mich selbst erinnert. Habe auch meinen Mann zum Anmelden gebraucht, da ich immer Bedenken hatte, irgendwelchen Mist zu machen. Aber Du schlägst Dich doch bereits ganz wacker und mach Dir keinen Streß,daß wird schon!

Wenn Du die einzelnen Pseudonyme anklickst, kannst Du auch persönliche Nachrichten verschicken und empfangen, die dann nicht alle lesen können. Das ist dann wie ein ganz normaler Brief! ;-)

Ich melde mich hier in Vaginal nur noch ganz selten. Bin Ende März vor meiner OP zu diesem Forum gestoßen und habe viel Trost und Unterstützung von den vielen lieben Frauen hier erhalten. Letztendlich habe ich mich auch erst hier zur OP entschlossen.

Meine OP wurde am 13.April mittels Bauchschnitt durchgeführt und auf Grund früherer OP's mußten sehr viele Verwachsungen gelöst werden und es war recht kompliziert.

Leider bin ich kein Paradebeispiel für eine schnelle Heilung. Denn ich bin immer noch krank geschrieben.

Aber ich kann Dir versichern, daß die meisten Frauen hier diese OP als die beste Entscheidung ihres Lebens bezeichnen. Nun ich sehe das nicht so. Aber jede Frau ist anders und verkraftet diese doch recht große Operation auch anders. Da spielen ganz viele Dinge hinein. Zum Beispiel die OP-Methode, eventuelle Komplikationen oder Befunde, letztendlich auch das Alter und wie man sich nach der OP verhält. Denn dann ist erst einmal Schonung angesagt.

Aber Du brauchst Dich nicht verrückt zu machen. Im Krankenhaus wird man alles Erforderliche für Dich tun! Natürlich läßt es einen nicht kalt. So taff ist niemand! Und wenn man schon einmal schlechte Erfahrungen gemacht hat, spielt das ganz natürlich in die Empfindungen hinein.

Ich wünsche Dir für die kommende Woche alles erdenklich Gute! :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wenn Du noch etwas wissen möchtest, dann frag einfach. Du kannst mir auch gern eine PN schicken.

Hier ist noch ein Blümchen für Dich: @:)

Liebe Grüße sendet Dir

A?ussi-xGina


wunschstern

@:) *:) @:) @:)

Hallo wunschstern.

Herzlich willkommen. Ich bin selber erst seit kurzem dabei und habe viele Infos bekommen.

Besonders die Erfahrungsberichte danach finde ich toll.

Vor der Op brauchst du keine Angst zu haben. Habe sie gerade hinter mir und fühle mich ganz gut.

WQuUnsc:hsterxn1


für Ulsilein,Petra,Rennflohund den Rest

Bin gleich nach dem Einkaufen wieder an den PC und kann es gar nicht glauben daß ich so viele Antworten bekommen habe, freue mich sehr!!

Erzähl euch noch Kurz einen Witz den mein Sohn gemacht hat (22),

ich konnte gar nicht darüber lachen, aber er hats ernst gemeint:

Hab ihm erklärt daß ich nach der OP längere Zeit nichts heben darf,

und ich Unterstützung von ihnen brauchen werde, seis beim Einkaufen,etc.

Antwort: Versteht ich jetzt nicht MAM, der Einkaufswagen im Supermarkt hat so viel ich weiß 4 Rollen, und zum Auto rollt er ja fast von alleine, dann mußt ja nur noch die Sachen in den Kofferraum legen und fertig!! Na denen werd ich schon helfen!!

Werd mich um eine AHB bemühen, wer hat damit Erfahrung, hab schon

auf der Sozialstation im Klinikum angerufen, haben mir jedoch wenig Hoffnung gemacht, sei keine Indikation für eine AHB, außer es läge schon eine krebserkrankung vor, möchte jedoch noch nicht so schnell aufgeben!

muß mich jetzt echt überwinden mal den Haushalt weiterzumachen,

würd am liebsten den Tag vorm PC verbringen, aber ich hab schon

gemerkt daß ich damit nicht alleine bin.

p;etXra-:lie6x4


@Wunschstern

ja, der PC und besonders das Forum kann schon zur Sucht werden, muss mich auch immer zwingen, nicht zu oft vor dem PC zu sitzen :=o

Was die Hilfe deiner Familie nach der Op angeht da musst du echt hart bleiben und sie wirklich einspannen, denn du brauchst dann echt Schonung und schwer heben darfst du auf keinen Fall. Ich musste auch erst lernen alle einzuspannen und nicht mmer alles selbst zu machen, aber die Gesundheit ist echt das Wichtigste und man lernt es dann schon, Arbeiten zu verteilen ;-D

Ich bin jetzt immer noch sehr vorsichtig, was das Heben angeht, also schwerer als 5 Kilo hebe ich immer noch nicht. Ist zwar manchmal echt nervig, nicht alles machen zu können so wie vorher, aber ich hab viel zuviel Angst vor einer Blasensenkung, deshalb halt ich mich da schon automatisch dran.

LG, Petra

RJeCnnflo7h


Hallo Wunschstern!

Laß Dich wegen der AHB nicht irritieren. Wenn Du es wirklich möchtest, klär das mit Deinem behandelnden Arzt im KH ab. Der kann über die Sozialarbeiterin im KH alles sofort einleiten.

Die Kur läuft über die Rentenversicherung, nicht über die KK. Du brauchst also nur Deine Versicherungsnummer.

Meine ist abgelehnt worden und zur Zeit läuft der Widerspruch. Wir werden sehen.

Mehr als eine Absage kann es nicht werden und wenn Du es willst, dann tu es und laß die anderen reden. ;-)

Lieben Gruß *:)

F0anta "30.0=1.0x7


Wunschstern

Nun möchte auch ich Dir Hallo und Willkommen sagen.

Ich habe auch GsD dieses Forum vor der Op gefunden.

Ich hatte im Mai eine Verödung der GMschleimhaut und Myomentfernung was leider bei mir schief ging. Der Erfolg war perfekt meine Regelblutung war fast weg und meine Rückenschmerzen verschwunden.

Nach drei Monaten ging es es mit höllischen krampfartigen Schmerzen während der Regelblutung los. Diese Schmerzen steigerten sich von 1Std bis 5 Tage. Ich bin fast wahnsinnig geworden und habe nur mit zig Schmerzmittel überlebt und bin letztentlich in der Notaufnahme gelandet.

Dann bekam ich mein Termin zur OP der vag. Hyst. und wußte nicht mehr ein noch aus. Ängst vor allem, ob Katheder, Tamponage, Einlauf oder Schmerzen alles machte mir Angst und dann fand ich dieses Forum. Zu meiner Zeit waren dann hier viele liebe Userinnen die mir jede noch so blöde Frage beantworteten und nie die Geduld verloren wenn ich sie mal wieder nervte. Gaben mir viele Tipps und Ratschläge mit auf den Weg und hielten im KH per SMS mit mir Kontakt.

||>>>>nochmals vielen Dank Mädels<<<<

Dann kam der Tag der OP und all die Tipps und guten Worte haben mir geholfen, die OP überstand ich super und die Couching- Zeit begann. Es war absolute Schonung und tierische Langeweile war angesagt und wieder standen mir die Mädels zur Seite. Oft habe ich ihnen einen vorgejammert denn ich hing total in den Seilen und kam nicht auf die Füße. Wieder standen sie mir zur Seite, vertrieben mir am Laptop auf der Couch die Langeweile, hielten mich bei Laune wenn ich mal wieder total doun war und von den vielen hilfreichen Tipps will ich garnicht reden!

>>>>>Mädels DANKE<<<<<<

Einige dieser Mädels habe ich feste in mein Herz geschlossen und wir haben immernoch guten und netten Kontakt.

Im Forum bin ich immernoch, denn es macht süchtig ;-D ;-D ;-D

Stelle alle Deine Fragen die Dich bewegen und beschäftigen, es wird sich immer eine finden die sie Dir beantwortet und es nimmt einem einfach die Angst.

W:unsch*stexrn1


Vielen Dank an Rennfloh und Fanta

Werde wegen der AHB nicht nachgeben, obwohl ich manchmal hin -und

hergerissen bin, zwischen ich denk jetzt an mich und ich kann doch meine 3 Männer nicht 3 Wochen alleine lassen, versteht das jemand?!

Hoffe für dich Rennfloh daß deine AHB bewilligt wird!

Für Fanta , dir wünsche ich alles erdenklich Gute, und freue mich daß du nach all den Problemen alles gut überstanden hast!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH