Gebärmutterentfernung vaginal

n.ascAhmxi


Hallo wie lange wird man den Arbeitsmässig ausfallen?

bin neu und die Op steht mir noch bevor wie lange wird man denn ungefähr krank geschrieben,will meinen Chef sachte vorwarnen können?

mGacrxo


herzlich willkommen

*:) *:) *:) hallo erstmal

also ich steck noch mittendrin, in der krankschreibung, bevor ichins kh gegangen bin, hat mich mein arzt für ein monat krankgeschrieben,(16.07 - 16.08)

werde am donnerstag erfahren, ob ich wieder los darf. soweit ich weiss, liegt die durchschnittliche krankschreibung nach 8 bis 10 tagen krankenhaus nochmal bei 4-6 wochen. is aber stark vom heilungsprozess und vom op verlauf abhängig

swubleik*en


naschmi

Hallo und willkommen. Meine OP ist schon fast 6 Monate her, aber ich lese immer noch gern hier mit .

Weißt du schon, auf welche Art du operiert werden sollst?

Meine OP war laparoskopisch und ich war 5 Tage im KH. Danach noch 4 Wochen zu Hause. Soviel Zeit solltest du auf jeden Fall einplanen, lieber etwas mehr als zuwenig.

Alles Gute

s^ulei\ken


Alle "noch Frischen"

Meine OP ist jetzt fast ein halbes Jahr her ( am 26. ist "kleines Jubiläum").

Obwohl ich mich direkt nach der OP sehr gut fühlte ( keine Schmerzen, kein Wundfluß ) habe ich konsequent eine 4-wöchige Schonzeit auf der Couch eingehalten. Kleine Einkaufs und- spaziergänge habe ich aber gemacht. Mir ist das nicht schwergefallen, mein Körper brauchte nach den Strapazen der letzten Monate mit Dauerblutungen und ständigen starken Schmerzen einfach diese Pause. Nach 4 Wochen spürte ich, daß ich "zurück ins Leben" wollte. Deshalb denke ich, daß ich es richtig gemacht habe. Aber bei jeder Frau ist es natürlich ein bißchen anders. Trotzdem rate ich euch: Macht langsam, genießt euer couching, der Alltag kommt schnell wieder.

Noch einen sonnigen Restsonntag

LG :)* *:)

Sabine

s=uesshemausx05


huhu bin zurück...

...ich durfte gestern heim...aber auch auf wunsch...mußte aber net unterschreiben...da er mich heute gehen lassen wollte...nur die fä dort meinte...ach es ist dochw as früh...aber da sie seit freitag nicht mehr nach mir geschaut haben...sagte ich...ich will heim...grad weil unser babysitter weg ist...

mir gehts soweit ganz gut...aber war doch schon recht dolle...aber hab wirklich alles gemacht bekommen...also gebmutter mit hals raus und dann vordere und hintere scheidenplastik...blutung hatte ich bis samstag...und nu ist es nur noch leicht rosa...und evtl mal altes blut von den narben...

aber nach der op ging es mir gut...nur hab ich keins der schmerzmittelvertragen die sie mir am anfang gaben...hab mich nur übergeben...konnte die augen ent aufhalten und auch nix zu mir nehmen...

meld mich die tage wieder...denn sitzen ist noch net das wahre...die heimfahrt von ner stunde hat mich auch sehr geschaft...

*:) an alle

W;uns]chstsernx1


Hallo Suessemaus

willkommen zurück, schön daß es dir einigermaßen gut geht, laß dir

Zeit zum erholen, es stimmt was die Anderen so schreiben, die Erholungsphase ist wirklich zu schnell vorbei :=o :=o

laß wieder von dir hören, wenns dir besser geht , schick dir inzwischen

ein paar Sternchen für den Bauch :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

bCisarxi


Wundfluss habe ich auch noch , nach knapp 3 Wochen. Er war aber nie bräunlich, imerm eher leciht blutig oder fleischwasserfarben, weiß-gelblich. Mal war er fast weg, gestern wieder mehr.

Mein Gyn hat auch gemeint, kein GV so lange der Wundfluss da ist, nicht abden und und.

Aber ist auch logisch.

Nur immer so eingepackt piept mich langsam an. Kommt doch auch keine Luft ran da unten.

Bin ich froh, wenn der Mist aufhört.

Schmerzen hatte ich nie, habe ich auch jetzt nicht, eher einen leichten druck im Bauch und beim Sitzen leichtes Brennen.

Allen grüße und alels Gute

sUul>eixken


bisari

Vor der Gm-Entfernung hatte ich ja 6 Monate Dauerblutungen. Weil du von "eingepackt" sprichst. Ich hatte einen regelrechten Bindenkoller. Als ich Wochen nach der OP zu Schlecker ging um Möbelpolitur zu kaufen, dirigierte mich mein dummes Hirn automatisch zu "Camelia super". Ich habe mir dann aber lieber Wimperntusche gekauft. War ein schönes Gefühl mit Margaret Astor den Laden zu verlassen, als mit Camelia und soooooooviel handlicher.

Weiterhin gute Besserung :)^ :)*

bti(sarxi


Ja dann fehlt doch fast glatt etwas, wenn du nicht mehr ans Bindenregal musst, nicht wahr? ;-)

Dauerbluten hatte ich ja nicht, aber ich bin ja ausgelaufen. In 3 Tagen mehr als 1 Liter Blut verloren, schätzen die Ärzte.

Aber der mensch hat ja ca. 7 Liter.. :=o

Im Winter ists ja noch schön warm eingepackt zu sein, aber im Sommer ....

MBarixeC


suessemaus

schön das du wieder hier bist. Ich schick dir viele Gseundheitssternchen. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Denk jetzt nur an dich und deinen Bauch. Wenn ihr Ruhe braucht nehmt sie euch. Ich konnte auch lange nicht gut sitzen aber das wird schon. Bis bald *:) *:) *:) @:)

H<ope!02x07


suessemaus!

Auch von mir ein herzliches Willkommen zurück! Siehste nun hast Du es auch schon hinter Dir.

Ich wünsche Dir eine schnelle problemlose Genesung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG

Susanne *:) @:)

p7etDra-liex64


suessemaus

Auch von mir ein Herzliches Willkommen zurück und schön, dass du es hinter dir hast. Wünsche dir schnelle Gensesung.

LG, Petra

PS. Und allen anderen, denen es noch nicht so gut geht, auch Gute Besserung!

B}aumpaxte


Hallo an alle,

will keine schlechte Laune hier verbreiten. Jedoch was ich gestern bei meiner FÄ erfahren habe, musste ich erstmal verdauen. Ich bin am 27.März operiert worden; nur die GM heraus, da die Bänder gerissen waren (wegen Bindegewebsschwäche) und gleichzeitig eine Plastik.

Nun sagte die FÄ zu mir, jetzt tut sich alles senken, da die GM nicht mehr stützt. Und wörtlich "wir wollen doch nicht warten bis alles herauskommt". Ich habe echt gekocht. Ich bräuchte eine zweite OP zwecks einfügen von Netzen (Perigee) in die Scheidenwand, um alles wieder hochzuhängen. Hat jemand Erfahrung damit?

Ich bin sehr schockiert, wollte viele Jahre Ruhe. Ich habe mich die letzten Monate ganz strickt nach Anweisung verhalten, nützte nichts. Jetzt kann ich außer schwer heben und EXtremsport erstmal alles. Ich habe paar Monate Zeit , mein kleines Bäuschlein zu reduzieren, ehe es dann wieder zunimmt. Aber eines weiß ich, ich versaue mir mit OP-Regenerationen nie mehr den halben Sommer.

Z4it9ter3ZitXter


Baumpate

Du machst keine schlechte Laune - es wird immer wieder etwas geben, was nicht so läuft, wie man sich das vielleicht vorgestellt hat. Tut mir so leid für Dich, wenn tatsächlich wieder eine OP ansteht. Hätte man das alles nicht gleich mit machen können ??? Kann doch nicht sein, dass grad mal 5 Monate nach der GM-OP alles von vorne anfängt. Kann mir gut vorstellen, dass Du total geschockt und frustriert bist.

Ich drücke Dir die Daumen, dass die - wohl oder übel - anstehende OP problemlos verläuft und so ausgeführt wird, dass Du tatsächlich dann viele viele Jahre Deine Ruhe hast.

LG

Marion

Zditt-erZitNtexr


suessemaus

Willkommen zurück im Kreis der GM-losen Frauen.

Ich wünsch Dir eine schöne und ruhige Genesungszeit. Pass gut auf Dich auf.

LG

Marion

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH