Gebärmutterentfernung vaginal

S,ch0lumbo


hi ihr alle,

bets: ich geh noch nicht arbeiten. war nur mal für ein paar stunden gestern. war heute bei meiner fä und bin erst mal bis nächsten donnerstag krankgeschrieben. die läßt mich echt 1x die woche da antanzen. jedenfalls hab ich jetzt noch mal was gegen den pilz bekommen und hoffe inständig, daß er dann vielleicht auf nimmer wiedersehen verschwindet. die beste nachricht, die ich heute erhielt, ist, daß die naht sich geschlossen hat (war ein stück wieder aufgegangen). juhu!

es freut mich, daß deine op so gut verlaufen ist. schon dich aber trotzdem noch, auch wenn es dir gut geht.

wenn die in ein paar jahren evtl. die blase anheben wollen, bekommst du dann eine scheidenplastik oder weißt du, ob es da noch andere möglichkeiten gibt?

hi babs: nach der tollen nachricht heute geht es mir um längen besser. man ist nervlich auch ganz schön angeknackst nach der op, find ich. da ist jede negativmeldung doppelt schlimm.

liebe isa, melanie, karen und alle, die im moment durchhängen: ich grüße euch ganz lieb und drück euch in gedanken.

die schlumboline

S|chRlum\bo


hi karen,

ich freu mich grad total, daß du dich meldest. hab mir richtig sorgen um dich gemacht, du olle maus. gehts dir schon ein wenig besser?

und mit meinem blöden pilz: ich finde, ich pass hier gut rein. irgend son mist haben wir doch hier alle an der backe, wa? club der versehrten :-/

aber wir sind ja starke mädels und deshalb kriegen wir das alles hin, ge?

ich muß dich noch mal ne runde extra drücken.... so!

bcuttMerXflyx06


@Schlumbo

Hallo

ich hatte letztes Jahr, auch über ein Jahr einen Pilz, bin andauernd zum FA gerannt, weil der immer wieder gesagt hat, erkönne die OP nicht machen, wenn er nicht weg sei.

Dann hatte er mir schon so viele Zäpfchen und Cremes verschrieben gehabt, das er angeblich nichts mehr verschreiben durfte.

Durch Zufall habe ich mal mit meiner Schwester darüber gesprochen, die sagte mir dann, das sie auch schon mal sowas hatte und bekam von ihrer FÄtin Eubiolac !!

Das habe ich mir dann sofort besorgt und siehe da mit etwas Zeit und Geduld bekam ich meinen Pilz los bis zum OP Termin. :)^

Probier es doch auch mal damit, bestimmt hilft es dir auch !! ;-)

Auf alle Fälle wünsche ich es dir, das es dir hilft, weil so ein Pilz kann ganz schön lästig und unangenehm werden.

Liebe Grüße und allen noch einen schönen Abend *:)

Marie *:)

IAsax2


@Scheidenpilz

Hallo beim Thema Scheidenpilz kann ich auch mit reden, hatte ende letzten, anfang diesen Jahres, auch so´n hartnäckigen Pilz. Da der nicht weg zubekommen war hat der FA, eine Stuhlprobe eingeschickt und es zeigte sich, das ich einen Darmpilz hatte und dadurch immer wieder den Scheidenpilz neu infiziert habe. Hatte dann Siros Kapsel verschrieben bekommen und muste ein 1/2 jahr eine Pilzdiät halten. Seit dem habe ich nicht nur mit dem Pilz ruhe sondern auch mit der Neurodermitis.

Ausserdem habe ich gemerkt das verschiedene Seifen ectr... auch pilzähnlichesymthome auslösen. In der Apotheke giebt es eine Waschlotion ( weiß nicht mehr wie die heißt) mit Milchsäurebakterien die lindert auch ein bisschen die Beschwerden.

LG

bwöhseta#ntVe


hallo ihr alle,

will mich auch mal wieder melden.hauptsächlich sin die angesprochen die auch einen bauchschnitt haben.es geht mal wieder um das leidige thema bauchweh.der starke druck in der blasengegend lässt ganz langsam nach.aber...

man stelle sich vor:bauchnabel kurz unten drunter,aber querlinie,ca. 10-12 cm parallel zur narbe,habe ich innerlich schmerzen.rechts und links.bei ganz dummen bewegungen,hauptsächlich im liegen,habe ich das gefühl da drinnen zieht mir einer etwas zusammen. >:(

hat das noch jemand und ist es normal ??? ?

ich würde mich freuen wenn einer eine antwort weiss.Übermorgen sind es 5 wochen seit der op.

allen anderen eine gute genesung und die die es noch vor sich haben,alles gute.wir haben es alle geschafft. @:) @:)

liebe grüße

carola *:) *:) *:)

Lsygiax12


@komme nicht mehr nach heute...

deshalb möchte ich euch ALLEN schnell gute Besserung wünschen.

Wenn ich das hier alles so lese, warte ich auf die Nachwirkungen, die bei mir noch kommen >:(

Natürlich kann ich zu dem Pilzthema auch was beisteuern (gibt es eine Frau, die damit keine Last hat ??? :°( ) : die Siros-Kapseln haben mir in jungen Jahren, wo ich sehr oft mit Pilzinfektionen zu tun hatte, immer sehr schnell geholfen und auch dafür gesorgt, das ich lange Jahre Ruhe hatte. Mittlerweile gibt es einen "Nachfolger": Fluomiczol oder so ähnlich....

Ich kam in diesem September mit einer fetten Infektion aus meinem Urlaub zurück, und als alle Salben und Zäpfchen nichts mehr nutzen, bekam ich eine "Überdosis" von dem Zeug (150mg sind - glaube ich - die normale Dosis; ich bekam das Doppelte) und danach hatte ich Ruhe. Nach der OP hatte ich einen leichten Ansatz von Infektion und Pilz, dieser wurde mit Vagicillin und Salbe bekämpft und ist sofort zurückgegangen.

Zum Thema Slipeinlagen: auch in meinem KH haben sie gesagt, am besten ohne alles rumlaufen, damit Luft drankommt. Sonst olle Baumwollschlüpfer - ohne Binden.

Habe vorhin ein blaues Fädchen entdeckt.....jetzt schon ??? Ist das nicht noch ein bischen früh - bin ja erst am 02.12. operiert worden :-/

@Melanie

so wie ich mitbekommen habe bist du hier außer mir noch die Einzige, die eine Scheidenplastik bekommen hat - allerdings hast du beide bekommen und ich nur eine.

Habe heute mit meiner Krankenkasse telefoniert mit der Ärztehotline und diese Ärztin gab mir ein paar Tipps (natürlich auf meinen Fall gemünzt, da bei mir ja momentan noch alles normal heilt, was ja bei dir nun weiß Gott nicht der Fall ist :°( ) . Am Interessantesten fand ich, das wir auf KEINEN Fall den Unterbauch belasten dürfen oder ihn irgendeinem Druck ausliefern dürfen. D.h., Husten und Naseputzen nur mit dem Kopf nach oben, Stuhlgang nur im Geradesitzen - NICHT drücken, und wenn wir etwas tragen wollen, sollen wir es so tragen wie die Leute mit kaputtem Rücken - also in die Knie gehen und den Oberkörper gerade halten.

Das sind natürlich Kleinigkeiten, aber vielleicht kannst du ja für dich daraus noch mehr ableiten. Doch ich denke, bei dir hilft wirklich nur Ruhe, Ruhe und nochmals Ruhe - irgendwann MUSS das auch bei dir heilen.

Liebe Grüße an alle

Lygia12

Szch'lumebxo


hey ihr süßen,

danke für eure antipilztips. da ich den mist seit über 4 jahren chronisch habe, könnt ihr mir glauben, daß ich alles durch habe, was man so dagegen tun kann. ich benutze keine seife, mein darm ist ok und und und. wer es noch nicht kennt, kann ja mal ins forum "hilfe, ich werde meinen scheidenpilz nicht los" schauen. es gibt so viele frauen, die sich über viele jahre damit abplagen. aber es gibt gott sei dank auch ab und an erfolgsmeldungen. jede muß für sich herausfinden, was ihr hilft und was nicht. ein allheilmittel gibt es nicht.

ich hoffe einfach, daß die entfernung der gb jetzt die wende für mich bringt. meine fä hat mir da heute auch mut gemacht. die jetzige heftige infektion kommt auch daher, daß die immunabwehr nach der op ziemlich geschwächt ist.

hi lygia: wat, jetzt schon n fädchen. du bist wohl eine von den ganz schnellen, wat. andere warten da schon wochenlang drauf. wie haste denn das gemacht ???

lg an alle und ne hoffentlich gute nacht zzz

l#uxppi


an ALLE

Schönen guten Morgen zusammen!

Muss sagen, das ich einen Beitrag vor ca 4 Wochen geschrieben habe, und seitdem eigentlich nur stille Leserin war.(hab GE am 11.11. vaginal hinter mir), und jetzt möchte ich mich auf diesem Weg bei allen bedanken, denn Eure Beiträge haben mir SEHR geholfen.Ich glaub, sonst wäre die Tel.Leitung zu meiner FA heiss gelaufen.Hätte nicht gedacht, das mich dieser Eingriff im nachhinein so "umhaut".Jetzt, 5Wochen nach OP kann ich sagen, es geht immer ein bischen besser.Das beste Gefühl war als ich meine O.B.'s verschenkt hab - Mensch,mit 41 nieee wieder die Dinger zu benutzen ist echt gut!

*:) :)D Lasst es Euch gut gehen und weiter an ALLE:

GUTE BESSERUNG!!

l@uppxi


an ALLE

Schönen guten Morgen zusammen!

Muss sagen, das ich einen Beitrag vor ca 4 Wochen geschrieben habe, und seitdem eigentlich nur stille Leserin war.(hab GE am 11.11. vaginal hinter mir), und jetzt möchte ich mich auf diesem Weg bei allen bedanken, denn Eure Beiträge haben mir SEHR geholfen.Ich glaub, sonst wäre die Tel.Leitung zu meiner FA heiss gelaufen.Hätte nicht gedacht, das mich dieser Eingriff im nachhinein so "umhaut".Jetzt, 5Wochen nach OP kann ich sagen, es geht immer ein bischen besser.Das beste Gefühl war als ich meine O.B.'s verschenkt hab - Mensch,mit 41 nieee wieder die Dinger zu benutzen ist echt gut!

*:) :)D Lasst es Euch gut gehen und weiter an ALLE:

GUTE BESSERUNG!!

*:) Luppi

B5a)bs(-01


Luppi

Hi Luppi,

schön, dass es dir gut geht @:)! Bei mir ist es 6 Wochen her, und jetzt kehrt auch langsam die alte Energie zurück.

Du hast recht, dieses Forum hilft einem wirklich weiter. Meine Bettnachbarin im KH hatte nichtmal halb so viel Ahnung wie ich ;-D ich hab sie dann ab und zu mal aufgeklärt ;-)

Lass es dir weiterhin gut gehen!

LG, Babs

LeygiPa12


@Schlumbo und Luppi

ja, es war allerdings ein ganz kleines Stück - blauer Faden...

@Luppi

was hat dich denn nach deiner OP so umgehauen?

Hattest du auch das Gefühl, das dein Bauch unheimlich aufgebläht ist? Und wenn ja, wann ist das besser geworden?

Bei mir ist es so, als wäre ich im 3. Monat schwanger, so dick ist mein Bauch. Und beim Laufen habe ich das Gefühl, alles fällt nach unten. War das bei dir auch so?

Liebe Grüße

Lygia12

MTelafnie1x1


Moin Moin

Guten Morgen alle zusammen :-x

ich hoffe ihr habt gut geschlafen?

Meine nacht war o.k!

Bin zwar 2 mal auf gewesen,aber nicht so schlimm wie die Nacht davor!

Ich hoffe euch geht es alles besser wie mir!

Ich hab das Gefühl ich schwell wieder total an :-(

Manno so langsam hab ich keine Lust mehr,erst die Linke Seite nun die rechte........

Also wieder ab zum Arzt!

Solangsam Denk ich mir,das ich die Fäden vielleicht nicht vertrage?Die haben sich auch noch überhaupt nicht gelöst!

Die OP war am 11.11 also hätten sie sich doch bestimmt schon zum Teil auflösen müssen!

So ich muss nun zum Arzt bis später |-o

l.upxpi


Hei Lygia

Ich fühlte mich total schlapp, wenn ich mal einkaufen war und ein paar Schritte draussen laufen musste, hatte ich das Gefühl mir würde der Boden unter den Füssen weggezogen.Der Kreislauf macht Probleme.Im Bauch ziept es und ich weiss nicht woher, hab dann auch das Gefühl,als ob alles rausfällt, was nicht mehr drin ist-lieg ich dann auf meinem Sofa gehts wieder. Hab nicht immer 'nen geschwollenen Bauch, meistens gegen Abend, vielleicht rächt sich dann mein Bauch gegen zuviel Hausarbeit. ??? Aber der macht sich ja nicht von allein, und es ist doch viel liegengeblieben in den letzten Wochen,am Fr hab ich nächsten Arzttermin,werd wohl noch bis Ende des Jahres krankgeschrieben und dann gehts wieder rund.Wird auch langsam Zeit,aber ich geniesse doch die Zeit zu Hause.Auf meine Fäden warte ich immer noch, hab in einem früheren Beitrag was von 60 Tagen gehört?? Meine FA meint, solange die drin sind Kein Sex und nicht schwimmen oder baden--wie fürchterlich!:-o

lbup)pi


hallo Melanie

auch bei mir ist noch kein Faden "in Sicht"

Ich hoffe,das es >Dir bald wieder gut geht.Wir sind am gleichen Tag operiert worden.Bevor ich zurückblätter:Hast Du einen Schnitt?

L)ygiXa1x2


@Luppi

no - meiner ist konstant geschwollen. Allerdings sagte mein Doc auch nach der 1. Untersuchung, das es im oberen inneren Bereich noch geschwollen ist und ich bekam abschwellende Tabletten (kann aber nicht finden, das die was nutzen :-p ).

Kreislaufprobleme habe ich keine, doch das mit dem Laufen und Stehen habe ich auch - es zieht halt überall und ich habe den Eindruck, alles fällt runter.

Das mit den Fäden finde ich seltsam - zum einen juckt es bei mir wie die Hölle, das bedeutet, das es heilt oder mein Körper die Fäden als Fremdkörper ansieht, und zum anderen habe ich wirklich schon einen kleinen Faden gefunden - nach noch nichtmal 2 Wochen OP.

Als ich meinen Doc fragte, ob ich in die Badewanne kann, hat er ein bischen gezögert und dann gesagt, nein, besser noch nicht. Das klang aber so, als das es in Kürze so weit sein sollte. Ich finde das auch logisch, genau so, wie es mir die Ärztin im KH bezüglich Sauna auch gesagt hat: wenn die Wunden innen zu sind, dann darf man beides. Sie sind dann zwar noch nicht komplett verheilt, aber geschlossen, und das ist das Wichtigste. Sex frühestens allerdings bei mir in 8 Wo wegen der Scheidenplastik.

Liebe Grüße

Lygia12

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH