Gebärmutterentfernung vaginal

s}hiaUnne


hallo betty

vielen lieben dank und ich werde auf jeden fall am ball bleiben. :-)

ich bin in guten händen,was die ärztliche seite betrifft. gehe in ein belegkrankenhaus da mein arzt,der damals in einem anderen krankenhaus gearbeitet hat,und jetzt ne praxis aufgemacht hat, dort operiert. er hat bis dato alles was zu operieren war an mir gemacht. er kennt mich praktisch von innen wie außen ;-D!

aber mal ne andere frage: wie schaut es denn eigentlich danach aus mit dem " groß" machen? geht das dann auch ohne probleme oder muß man beim "drücken" aufpassen. habe echt angst das dabei was kaputt gehen kann?

FXaanxta


Hallo shianne

auch von mir ein herzlich willkommen.

Ich bin im Jan. operiert worden. Hatte vor alles Angst und habe die Mädels hier mit allem und 1000 Fragen gelöchert.

Habe viele Tipps bekommen,

Anica D6 vor und nach der OP zur Wundheilung.

Anis-Fenchel- Kümmel-Tee zur Linderung der Blähungen nach der OP.

Viele Tipps damit ich aufs Klo konnte denn das ist für viele echt ein Problem.

Du musst im KH schon "Stuhlgang" haben, es tut nicht weh und auch hier ein Tipp, presse nicht wie verrückt, lehne dich etwas zurück, das hilft und erleichtet.

Was hast Du noch für Ängste oder Fragen, immer her damit!!!

Ich hatte vor allem!!! Angst, Einlauf, Katheder, Tamponage, brrrr war alles Horror. Heute kann ich dazu sagen...alles halb so schlimm aber ohne die Mädels hier wäre ich echt gestorben ;-D ;-D

Z8ittzerZ|ittexr


Betty

Ja, ich hab geplaudert - aber doch nichts schlimmes ;-D Das mit dem netten Mann z.B. hab ich nicht erzählt, das warst Du ;-D Jetzt bin ich mal neugierig: Seht Ihr Euch noch ??? ;-D

Schick Dir mal ganz liebe Grüße. Hoffe sie kommen heute noch an - bei den Bahnstreiks heutzutage muss man mit allem rechnen. Am Ende streiken die Bits und Bytes auch noch ;-D

LG

Marion

Zvit7terZiott}exr


Alegra

Ich denke sehr viel an Dich und drücke Dir für Freitag alle Daumen, die ich habe ;-D Wie geht es dem Hals ??? Ich hoffe doch, dass er keine Probleme mehr macht.

Mensch, bei Deiner Geschichte - da kannst Du Dich auf eine GM-lose Zeit freuen - die macht Dir nach der OP sicher keine Probs mehr ;-D

Ganz LG

Marion

eTllax67


blutungen nach der gebärmutterentfernung

Hallo..habe vor 2 wochen mein Gebärmutter entfernt bekommen (Vaginal)...wie lange dauert denn die Blutungen bzw.dieser starker ausfluss?

s<hiaQnnxe


huhu marion

ich danke dir für deine worte. wird schon schiefgehen :-D

ja zu meiner geschichte kann ich nur sagen das ich alles versucht habe um dem alles zu entgehen aber wenn das alles ausgeschöpft ist,hilft dann nur noch der ganz große schritt. klar freue ich mich auf meine Gb-lose zeit denn ich bzw wir bekommen eine normale lebensqualität wieder zurück. ohne ängste ( die von meinem mann her gegangen sind).

ja meinem hals gehts super,dank dieser hammerantibiotikum ;-D

ich bin also guter vorraussetzung für meine op....

LB alegra

s\hiFannxe


hallo faanta

auch dir danke ich für deinen lieben empfang hier in diesem forum...

ich habe hier so viele hilfreiche tips und vorschläge bekommen die mir auf jeden fall etwas die angst genommen haben. ich bin allen sehr sehr dankbar dafür.

ich bin ja nunmal noch sehr jung und da ist es schon komisch wenn man ein organ hergeben muß ( mittlerweile mache ich das gerne).

ich freue mich auf die zeit,die danach kommen wird ( auch wenns noch ein langer weg dahin sein wird) aber mein ziel ist es nach all diesen langen jahren kampf,mit höhen und tiefen, weider ganz normal leben zu können..

ich kann nur sagen das ich mich hier wohlfühle.... :-D :-D :-D

LG alegra

sDhianenxe


hmmmmm

und nun fällt mir noch so ne doofe frage ein. :=o

ich meine wenn diese nachblutungen aufgehört haben...wie ist denn dann das sexuelle empfinden bzw verlangen danach? ändert sich da dann irgentwas....

lach...meine schwiegermutter sagte das sie paar frauen kennt, die das auch hatten, das sie mehr sex wollten als davor.....

ich glaube ja nicht eher daran das es was mit der entfernung der Gb zu tun hat.......oder doch?

LG alegra

s2un9shinxey


@ ella67

ella, ich glaube das ist unterschiedlich, der wundfluss (so fleischwasserfarbig) dauerte bei mir 5 wochen, hatte auch eine vaginale entfernung also mach dir keine gedanken ! aber wenns richtig blutet würde ich sicherheitshalber beim arzt nachfragen !

e l\lax67


hallo sunshiney...danke für die antwort.wie lange wurdest du krank geschrieben?lg ella67

seunsh*inxey


@ shianne

:=o das sexuelle empfinden bzw verlangen, war bei mir hinterher genauso wie vorher :=o klar, ich glaub das geht jeden so nach dieser operation das man angst vorm ersten mal "danach" hat - aber wenn "mann "einfühlsam und vorsichtig ist dann traut man sich mit jedem mal mehr, ich für mich kann sagen es ändert sich nichts, ist genauso schön wie vorher!

eYllVa6x7


hallo

da bin ich ja beruhigt,denn das wäre meine nächste frage gewesen..bin neu hier hatte mich erst heute früh hier angemeldet,weis noch nicht wie das hier so ist lg ella

s[hia(nnxe


@sunshiney

na dann ist gut.... klar das solange die blutungen da sind darf man nich...sagte mir auch der FA.aber wie gesagt...erstmal kommt die op und ich denke da hat man alles andere im kopp als auf das :-/

s6hiannxe


hallo ella

*:) ich bin auch erst seit mo hier da meine op vom letzten fr auf nächsten verschoben werden mußte (infekt :°()

aber erstmal herzlich willkommen.....

ich kann dir nur sagen,von den kurzen tagen,wo ich hier bin,das man sehr nett und lieb aufgenommen wird und man hier wirklich fast alle fragen beatwortet bekommt.....

ich kann leider nicht soviel beantworten da ich wie gesagt erst noch alles vor mir habe :-o

LG alegra

mqichelQle01


auch wieder da

Erst mal ein ganz liebes Hallo an alle!

Ich habe vor einiger Zeit auch einen kleinen Beitrag geschrieben, da hatte ich gerade frisch die GM raus und mir ging es nicht so gut.

Mitlerweile sind seit der OP 8 Wochen vergangen und es geht zunehmend besser, aber leider nicht so schnell wie ich es gerne hätte.

Hatte ein paar Problemchen, unter anderem ein größeres Hämatom am GM-Hals, der stehen geblieben war. Dadurch viel Schmerzen, war oft beim meinem Gynäkologen, der allerdings nichts fand. Erst als ich den Arzt gewechselt habe hat die neue das sofort entdeckt. Bin echt froh, ich dachte schon ich bilde mir alles nur ein. Bekam dann Medis und seit ein paar Tagen geht es schon besser. Arbeiten darf ich aber erst nächste Woche wieder.

So langsam finde ich in das ganz normale Leben wie vorher zurück :-D.

Wie lange habt ihr denn mit dem ersten Sex gewartet? Habe da schon etwas bammel davor, daß irgendwas kaputt geht oder so. Oder daß alles ganz anders ist...

Gibt es da eine zeitliche Richtlinie? Ab und zu habe ich auch noch ein ziemlich arges Ziehen im Unterbauch, müsste doch langsam auch mal weggehen nach der Zeit, oder?

liebe Grüsse

michelle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH