Gebärmutterentfernung vaginal

BYachvalApsee


Morgen ist es soweit

Guten Morgen, liebe OP-Schwestern,

Doris und Sylvia, ich wünsche einen guten Verlauf und dass Ihr ganz schnell wieder hier seid, um zu berichten. Ihr seid einen Tag vor mir dran!

Curioserweise bin ich nicht noch nervöser geworden. Eigentlich bin ich ganz ruhig, und froh es endlich auch in Angriff zu nehmen. Eine Bekannte rief mich gestern abend an, sie arbeitet auf der OP Station und wird am Donnertag wenn ich eingeleitet werde, dabei sein. Sie sagte auch, ich solle die LMAA Tablette auf jeden Fall nehmen, da, wenn frau ruhiger ist, die Narkose nicht so stark sein muss.

Gestern noch zwei Riesenbrote gebacken und eingefroren. Die Listen für die Helferlein liegen bereit, Strickzeug, Bücher, CDs auch. Hätte ich nicht so Bammel, könnte man meinen ich fahr "in Kur" ;-D Weiss gar nicht ob ich dazu kommen werde, all die Schmöker zu durchforsten.

Von was für einer Liste ist denn hier die Rede? Eine Krankenhausliste? Also wichtig sind glaube ich warme Socken und Ohrstöpsel.

Morgen muss ich um 9:00 da sein. Dann die ganzen Untersuchungen. Muss ich mich da pre-op denn schon im Nachthemd hinsetzen bzw. werd ich schon ins Bett gepackt? Wie war das denn bei Euch? Ein ganzer Tag, das kann sich doch ziehen.

Viele liebe Grüße,

Juliet

c9hiAaralitalxia


Rückmeldung

Hallo Ihr Lieben alle zusammen,

bin wieder zu Hause und hab die OP super überstanden.

Meine GM wurde durch eine Bauchspiegelung entfernt leider hat die OP über drei Stunden gedauert da ich starke vernarbungen durch meine Kaiserschnitte im Bauch hatte.

Die verwachsungen waren so mit der Blase und dem Darm verbunden das es schwierig war an meine GM ranzukommen.

Dadurch konnte ich wohl auch ein paarmal schon mein Wasser nicht halten.

Die Ärztin hat sich viel mühe gegeben denn sie meinte wenn sie den Bauch jetzt wieder geöffnet hätte, wären die Probleme für Blase und Darm in ein paar Jahren wieder vorprogramiert.

Da ich eine super Anestesistin hatte, hab ich in den ersten beiden Tagen keine Schmerzen verspürt ich kann es bis jetzt auch noch nicht glauben.

Jetzt lass ich mich erst mal so richtig verwöhnen und allen die es noch vor sich haben löchert die Ärzte mit euren Fragen und wirklich es ist halb so schlimm. *:) *:) *:) @:) :)^

Danke Euch allen für Eure Liebe Unterstützung

u4l#sile+ixn


Juliet

wünsch dir für morgen und die weiteren Tage alles alles Gute und Gottes Segen. Du schaffst das und wirst erstaunt sein, wie easy.

WEnn du morgen ins KH gehst kannst du dich ganz normal anziehen und es auch den ganzen Tag bleiben. Auch ab dem Tag nach der OP brauchst du das Nachthemd nur noch Nachts (warum auch sonst der Name ??? ??). Für tagsüber solltest du dir einen bequemen Jogginganzug o.ä. mitnehmen. Sieht alleweil besser aus als der dämliche Bademantel und man fühlt sich gleich nicht mehr so krank.

Ansonsten noch ein Tip - nimm dir dünne Slipeinlagen mit. Die sind völlig ausreichend und man muß nicht die Riesenbinden des KH nutzen.....

Denke du packst das.

Melde dich mal, wenn du wieder da bist .

Liebe Grüße

Uli

shule"iken


Bachalpsee

Hallo Juliet.

alles ,alles Gute für die Op und die nächsten Tage. Ganz schnell wirst du wieder heir sein und unseren Gm-losen-Club um ein weiters Mitglied vergrößert haben.

Meine Voruntersuchungen waren schon ein paar Tage vor der OP, ambulant. Bin dann erst am OP-Tag eingerückt und durfte mich gleich in das exklusive "Wir machen mehr aus Ihrem Typ-Outfit "werfen. Aber du kannst bestimmt zunächst deine Klamotten anbehalten. Für tsagsüber , wie Uli schon schrieb, am besten Jogginghosen oder einen bequemen Hausanzug. Nur eben nichts, was einengt.

Viele LG *:) @:)

Sabine

s]ulebikexn


chiaraitalia

Huhu Beate,

schön, daß du zurück bist. Ich wurde auch laparoskopisch operiert und hatte keinerlei Schmerzen. Nur, daß der Operateur in seinem Schaffensdrang meinen Magen anschnitt, und ich einen Tag mit einer ekelhaften Magensonde verbringen mußte, war ein echtes Handicap. Aber vorbei und verziehen.

Jetzt schon dich schön, damit du zu Weihnachten wieder "voll da" bist und laß es dir gutgehen. :)D :p>

LG *:) Sabine

ZBitteErZittsexr


Eine Kerze brennt für unsere Mädels,

die heute an der Reihe sind.

Ich bin in Gedanken bei Euch und wünsche Euch Gottes Segen für die OP. Eure Schutzengel werden bei Euch sein.

LG

Marion

sZhi<axnne


toi toi toi

trotz meines tages,wünsche ich allen,die heute ihren großen tag haben,toi toi toi für die op....ich werdet sehen wie schnell es vorbei geht. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

für eure bäuche........

LG alegra

WUu,nsc'hsterxn1


und noch an Alle die heute oder diese Woche noch einrückenn

@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Kopf hoch Mädels, ihr schafft das :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

wir denken an Euch !!!!!

ZHitterbZiYtter


arbeitsbiene Sylvia hat die OP gut überstanden

Mädels - ich soll Euch alle von arbeitsbiene grüßen. Sie wurde gestern um 14.00 Uhr vaginal operiert. Hat mir bereits um 16.30 Uhr eine SMS geschrieben, dass es noch ein bisschen weh tut, aber sonst geht es ihr gut. Um 19.30 Uhr kam dann noch eine Nachricht, dass sie schon aufstehen durfte/musste und dass es ihr gut geht.

Also dann - schöne Grüße von ihr an Euch!!!

kaaNtinxko


hallöchen

bin neu hier.zu mir bin 43 jahre alt ,verheiratet,habe 2 kinder von 19 und 23 jahren.hatte schon am 9.8.07 meineop.gm und hals sind raus.bei mir wurde per bauchspiegelung op durchgführt,und dann vaginal entfernt.

freue mich in eueren forum dazu gehören zu dürfen.

verfolge schon lange euere beiträge,jedesmal wenn ich mich anmelden wollte kam kh dazwischen nun mehr 3 op in 2 monate .freue mich es jetzt doch noch geschafft zu haben

liebe grüsse tina *:)

pUip1pilo-ttxi


Katinko

Hallo Tina *:)

Herzlich willkommen hier im Forum, schön dass Du hergefunden hast.

Meine OP war im Mai und erfolgte ebenfalls per bauchspiegelung/vaginal.

Du schreibst 3 OP in 2 Monaten? Puh, das ist schon heftig. :-/ Magst Du erzählen?

Liebe Grüsse

Pippi

WBuns|chst3erxn1


Katinko

*:) *:) *:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Herzlich willkommen auch von mir @:)

Finde mich in dir wieder,

bin 43 Jahre, 2 Kinder, 19 und 22 Jahre ;-D ;-D ;-D ;-D

nur das mit den vielen KH-Aufenthalten blieb mir erspart,

willst du erzählen ??? würd mich interessieren,

meine OP war Anfang Juli vaginal mit GMH,

muß nur gleich zur Arbeit, lese aber heute Abend oder morgen nach,

liebe Grüße

sguesVsemaxus05


huhu tina...

ich heiß auch tina und wurde auch am 09.08.07 op...aber warum mußtest du noch 2 mal ins kh ???

all den neuen ein herzliches willkommen...und denjenigen die heute oder in der nächsten zeit ne op haben...viel viel glück... viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* fürs bauchi und schont euch... @:) @:) @:) @:) @:)

m%eggxy2


So ich glaub ich gehöre jetzt dann auch hier her ???

hallo,

Ich bin 41 hab 3 kinder

und werde mich am16.01.2008 ins KH begeben und am 17.01.2008 von meiner Gebärmutter verabschieden, aber ich weine ihr nicht eine Träne nach, ich freu mich schon auf diesen Termin das ich Sie endlich los werde.

Es soll Vaginal entfernt werden zu 99% wäre es Anatomisch bei mir möglich meinte der Chefarzt, nur 100% sicher weiß auch er es erst wärend der OP, den es kann sich ja immer noch was unverhofftes zeigen.

Wie war das bei euch ???

Konnte der Arzt es gleich 100% sagen das es Vaginal gemacht werden kann ???

Wie lange wart ihr im KH ???

Wie gings es euch nach der OP ???

Wann konntet Ihr wieder voll Arbeiten, Ich meine ohne einschränkung ???

und noch eine extra Frage, schränkt es das Sexualleben irgenwie ein ???

Ich bin nicht sehr oft im Forum, Ihr könnt mir auch gerne ne PN schreiben.

Ich werd euch bestimmt mit noch vielen Fragen nerven, aber ich bin so froh das endlich ein Arzt mit mir einig ist und mich nicht wieder an einen anderen verweist.

Bis zu den nächsten Fragen

@:) @:) @:)

bCiw[axwolf


Hallo meggy,

meine OP ist zwar erst gut 2 Wochen her...

Bei mir war es aber auch ungewiß: der Arzt sagte, wenn es geht machen wir es vaginal, aber entscheiden kann man das erst während der OP. Und bei mir ging es dann leider nicht :-/ Die GM war zu groß durch diverse Myome und da ich keine Kinder habe...

Nun habe ich also diese 20cm-Naht auf'm Bauch.

Wie Du Dich direkt nach der OP fühlst, hängt sicherlich auch mit davon ab, wie Du die Narkose verkraftest. Ich war um 12 im Aufwachraum, bin bis ca. 16 Uhr immer wieder eingeduselt, dann auf's Zimmer, und da hab ich bis abends weitergeratzt. Den Katheter hatten sie mir gnädigerweise über Nacht drangelassen, so mußte ich abends auch nicht mehr hoch ... ein Mensch war ich dann erst am nächsten morgen wieder. Gegen 11 Uhr vormittags bin ich dann schon wieder losgeschlichen und hab mir mein Mineralwasser selber geholt. Zu Hause war ich nach 6 Tagen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH