Gebärmutterentfernung vaginal

S1eaccaxt


Suleiken - danke dir.. bin zu ungeduldig, schaue später noch mal hier rein

Claudia, das Netz wird im Zusammenhang mit einer vorderen Scheidenplastik gespannt. Ich glaub, ich hab wohl schon nen alten Körper :-o

llarie1-farxie


Ok wie groß meine GM ist weis ich jetzt nicht, nur das sie

abgeknicht ist und nach hinten fällt... am Freitag 22.11 habe ich

die Voruntersuchung, da werde ich nocheinmal nach hören ob das

even. auch eine Variante ist ???

Ich möchte aber auf keinen FALL die Vaginalegeschichte machen lassen...

Meine fam. treibt mich wir müssen noch einkaufen

komme even. später nocheinmal dazu

LG

S(teffxani


Claudia-24

Was ist eine vordere und hintere Scheidenplastik und ein tyt-Bändchen Himmel ich dachte ich wäre schlau :-/

C_laudixa-24


seacat

ich glaube nicht,dass die vier jährchen entscheidend sind. ;-D ;-D ;-D

ich denke,dass sie das von kh zu kh anders machen.

wichtig ist doch,dass einem geholfen wird und die op auch was bringt.

SXeacaxt


Bei der Scheidenplastik wird die Scheide gerafft, mit dem tyt-Bändchen glaub ich die Blase fixiert

Sgeac^at


Claudia

Ich hoffe :-) *:)

C+laugdiax-24


steffani

ich hatte eine gm,blasen-und scheidensenkung.

sie haben mir vaginal die gm entfernt.in der scheide schnitte gemacht und das gewebe gestrafft.ich sage jetzt immer ich habe ein lifting von innen. ;-D ;-D ;-D

das tvt-bändchen wird um den harnleiter gelegt,damit wird alles noch einmal angehoben.

mach dir nichts draus.wußte ich vor meiner op auch alles nicht.

kqa2tifnko


hallo an alle

also,am 9.8.bekam ich per laparaskopie die gm plus hals entfernt da ich 9 tage nach der op sehr starke schmerzen bekam ,bin ich zum gyn mein erster fa,da ich dort keinen termin bekam das ging fast 2 wochen so,habe ich den arzt gewchselt der feststellte das ich eine ca 4 cm grosse zyste nach der op gebildet hat da ich mitlerweile auch blutungen hatte die stärker wurden wurde vom gyn aus ein kh bett besorgt ,er hat dort beleg betten ,bei der op wurde festgestellt :bei der 1 op wurde gefuscht scheidenstumpf sowie bauchfell wurden nicht verschlossen dafür wurde mein darm in das loch was ich da mal hatte rein gesteckt ,dadurch hat sich mein darm auf 30 cm hochgradig endzündet und wurde porös ausserdem hatte ich am darm sowie scheidenstumpf und der blase verwachsungen die ausgesehen haben sollen wie viele jahre alt. :(v die op dauerte etliche std ,es sollte mein darm 50cm entnommen werden.der arzt der dafür gerufen wurde konnte irgend wie anders das teil retten.dann bin ich nach knapp 1 woche nach hause gekommen jeden tag ging es mir schlechter ungfähr 7 tage spaeter stellte ich unter meinem bauchnabel ein hühnerei grosses etwas fest ich wieder zum gyn ,tja das wird ein hämathom sein meinte er hier diese creme mehrmals täglich benutzen ,tat ich auch dann auch ,am 12 tag nach der op wurde es immer schlimmer ,die nacht von sonntag auf montag wollte ich mir erst einen krankenwagen rufen ,habe ich aber nicht ,so blöde ich bin,dann morgens ich konnte kaum mehr alleine unsere wohnungstür öffnen ,bin ich zum gyn kam sofort dran ICH WAR VOR LAUTER HEULEN AUCH NICHT ZU ÜBERHÖHREN)dann ab auf die pritsche 15 min später lag ich endlich ,gyn guckt ohhh das habe ich ja schon jahre nicht mehr gesehen ein riesen abzess,supperrrrrrrrr.diese antibiotika nehmen sie sofort ein die erste hier sofort nun gut ,dann ab nach hause.ca 3 std nach der ersten tabl.wurde es mir so warm in der hose,eine galler artige masse kam aus dem bauch aber nicht sehr viel.dann abends die nächste tabl.3 std später ein gestank als ob jemand verwest ich ab zur toilette zog die buxe runter und holler die waldfee,ca die hälfte meines bauches war aufgeplatzt,und eine stinkende grüne bah suppe kam raus gelaufen ,,etwa 1-1,5 liter habe um hilfe geschrien mein mann kam nach dem er sah was war hatte er alle handtücher lappen u.s.w.geholt das ich meinen bauch ausstopfen konnte .ab zum kh in der zeit bis ich dran kam lief der eiter ohne ende unter meinem bauch htte ich mitlerweile einen abfalleimer gehabt den mir eine schwester gab ,mitlerweile ging es mir so sch.... das ich einen blutdruck von 50/40 hatte ab ins arzt zimmer ging dann nur noch ,dann wurde ohne betäubung der rest der narbe aufgrissen 1,5 std spülen und ausdrücken mitlerweile war ich schon fast auf wolke 9. dann kam ich auf ein einzelzimmer weil ich so schlecht drauf war und die wunden anderer patienten sonst nicht zu gegangen wären .so,am nächsten tag grosse op ca 4 std waren viele ärzte mit meinem bauch beschäftigt alles von der suppe wieder raus zu kriegen .als ich nach der op wieder zu mir kam stand mein op arzt neben meinem bett und gratulierte mir zu meinem neuen geburtstag,er meinte es war gannnn zzz z knapp am abhoppeln gewesen wenn ich wüsste wie knapp.

:-o

so das wäre meine story ,nichts erfunden oder gelogen

grüsse von tina mit 2 geburtstagen *:)

S}tef*faxni


Claudia-24

Lächel da bin ich ja beruhigt Aber das ist lieb von dir das du mich aufklärst. Kann man das nicht auf einmal machen?

SbtefSfanxi


katinko

Meine herzlichen Glückwunsch zu deinem 2 Geburtstag!!! Ich muss schon sagen: Schluck.....da hast du aber ganz tief in die Sch..... gegriffen. Wie geht es dir denn jetzt?

k"awtinxko


hallo larie-farie

du hast dich schon richtig entschieden,wenn ich nochmal endscheiden müsste würde ich den schnitt ,den ich jetzt sowieso habe nehmen.du machst es schon richtig. :)^

liebe grüsse tina

und von mir auch hallo in diesem forum *:) *:) *:) *:) *:)

kcatixnko


hey steffani

nun sind 3 monate seit der 1 op vergangen,jetzt aber seit dser letzten op geht es mir das 1 mal wieder gut. :°_

danke der nach frage *:)

tina

Srtef0fanxi


Katinko

Das was du erlebt hast wünscht man sich ja nun wirklich nicht, aber ich gehe jetzt trotzdem nicht mit nem schlechteren Gefühl am Dienstag da hin. Ich sage mir eben einfach die ganze Zeit....wird schon werden. Bist du also immer noch krank geschrieben?

czhiardaitralia


Hallo Katinko

hab vor 8Tagen meine GM durch eine Bauchspiegelung entfernt bekommen obwohl sie nach hinten genickt sehr groß und meine Blase und Darm durch die Kaiserschnitte mit meiner GM stark verwachsen war.Ich glaube es kommt auf deinen ARZT an der dich operriert, meine hatte viel geduld und sagte es wäre sehr schwierig gewesen, aber hätte sie meinen Bauch auf gemacht was für sie viel einfacher und für mich viel kürzer von der OP her gewesen wäre hätte ich durch mein Narbengewebe in ein paar Jahren bestimmt schwierigkeiten mit Blaseninkontinenz,konnte jetzt schon manchmal wärend meiner Periode die eigentlich ab und an mal für eine Woche unterbrochen war das Pipi nicht halten.

Kann heute nach acht Tagen nur sagen das wenn ich nicht die kleinen Schnitte am Bauch hätte die ab und an zwicken ich wäre nicht operriert.

Bin zwar noch schlapp aber sonst alles ok.

Liebe Grüße und toi toi toi für dich.

Beate

cVhiar}aitalxia


Hallo Katinko

wollte die Zeilen für Larie-Farie schreiben, freu mich das es dir nun endlich gut geht hast du den ersten Operrateur verklagt?

Hast ja echt glück gehabt wünsch Dir und Deiner Familie alles gute. @:) @:) @:)

Gruß Beate

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH