Gebärmutterentfernung vaginal

HIasenO-Mafrxy


Aussi-Gina

Dein Beitrag macht mir auch super Mut. Danke ;-D ;-D ;-D

Ab wann hast Du mit der BBG angefangen? Ich will Mi mal den Doc fragen, ab wann das ok ist, denn ich hatte ja noch diese Schwellung %-| %-|

Mensch, da hast Du eigentlich Glück gehabt, ich meine, weil da Krebs war, was keiner wusste, klar GM-Krebs (also nicht GM-Hals-Krebs) kann man nu ja auch nicht beim Krebsvorsorge-Abstrich erkennen...

Eine Freundin sagte mir -vielleicht auch ein bisschen aus Scherz- der Orgasmus wäre jetzt besser als vorher, sie hatte aber auch vorher ewige GM-Entzündungen und eine totale Abknickung der GM, deswegen hatte sie vielleicht vorher Schmerzen beim GV und dann kann natürlich der Orgasmus nicht so toll sein, gelle :-o

Lieben Gruß

Mari

G|alsad{rixl


Hasen-Mary

das freut mich zu hören, :-) klar weiß ich dass du erst vor einer Woche operiert worden bist @:) @:) @:), und ich hoffe dir geht es von Tag zu Tag auch besser.

Drücke dir weiterhin gaaaaaaaanz fest die Daumen, und natürlich auch an alle anderen. @:) @:) *:) *:) *:)

@ Christine,

wie geht es dir du hast doch auch am 27.12 die Op?

Liebe Grüsse

Galadril

ZhittCerZ!iEttexr


Hasen-Mary

Ab OP war ich 5 1/2 Wochen krank geschrieben. Und in dieser Zeit hab ich mich geschont, was das Zeug hielt ;-D Alle waren für mich da und haben geholfen - Freund, Eltern, Kinder. Wenn ich mit dem Auto weg fahren wollte (was erst bestimmt nach 4 Wochen nach OP vorkam), stand mein Papa an der Garage und hat mir das schwere Tor aufgemacht und wenn ich zurück kam wurde es wieder für mich geschlossen :)^ ;-D

Als ich wieder zur Arbeit ging - ich arbeite "nur" 13 Stunden/Woche, verteilt auf 2 Tage - hat mich das schon noch ganz schön mitgenommen. Aber - auch wenn ich sonst Hummeln im Hintern hab - heilungstechnisch bin ich eine Schnecke ;-D

LG

Marion

Z*itt'erzZi>tter


Hasen-Mary

War bestimmt kein Scherz Deiner Bekannten, was den schöneren Orgasmus betrifft. Dem kann ich nur zustimmen |-o

czasc?arxa


Ich habe hier schon von einigen gelesen, daß sie sich mit homoöpathischen Mitteln auf die OP vorbereitet haben bzw. nach der der OP genommen haben. Habt ihr einen Tip außer Arnika? Damit habe ich nämlich schon einige gute Erfahrungen gemacht.

cPas$carxa


oder andere Tips, wie bestimmte Tees usw....

A5ussri-G inxa


Mari

Mit der BBG habe ich schon am 2 Post OP Tag im Krankenhaus angefangen. Dort wurde uns in der Physiotherapie gezeigt, wie wir ganz seicht und schonend langsam und nur mit 20 % Stärke anfangen können. War echt super. Haben dann auch Unterlagen mit nach Hause bekommen, wie wir weitermachen. Dann habe ich zu Hause so leicht ab und an geübt und mir ca. 12 Wochen nach der OP ein Rezept von der FA ausstellen lassen. Unter Anleitung lernt man es schon besser.

Toi, toi, toi.

Mit gehts echt super, obwohl ich vor 4 Wochen noch an Brustkrebs operiert worden bin. Glück gehabt, kann man nur sagen. Brauche nur 30 Bestrahlungen und keine Chemo.

Mhuggel~chenx3333


Bitte Hilfe an alle

Hallo und guten Aben an alle. Ich habe morgen meine vaginale Entfernung des GM-Halses. Ich wurde vor 3 Monaten per Bauchschnitt operiert und die GM wurde entfernt. Jetzt muss der Hals auch raus. Zu 95 % vaginal. Jetzt meine Frage: Wie lange dauert der KH Aufenthalt und hattet Ihr da auch eine Katheter und einen Drainage-Schlauch?? 'Beim Bauchschnitt hat man das ja. Wie sah es mit dem Hämatomen aus hattet ihr welche und wo?? Bitte Antwortet mir wenn es geht heute noch ich muss morgen früh einpassieren. Ich habe gehört, dass die äusseren Schamlippen an den Innseiten der Oberschenkel angenäht werden während der OP, stimmt das?? DAs kann ich mir nicht vorstellen. Wie ging es Euch mit der Blase hinterher....

Fragen über fragen

Vielen lieben Dank schon mal für Eure Geduld und danke für die Antworten!!

Eure Claudia

H*asben-QMxary


ZitterZitter

Oh, das ist ja super, wenn man soooo liebe Lieben zu Hause hat, das hilft einem doch echt super. Mein Mann ist Gott sei Dank auch gaaanz lieb, geht einkaufen, kocht und bringt mir so gar ab und zu den Kaffee zur Couch |-o |-o |-o |-o .... und ich habe beschlossen, das jetzt auch einfach mal zu genießen ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Mensch, das wäre toll, habe gedacht, so spätestens ab Mitte Jan. wieder arbeiten zu gehen *freu*, das könnte doch suuuuper gut hinkommen :-D ;-D :-D ;-D

G&adladrVil


@Cascara

Hallo Cascara,

also ich nehme Traumeel Tabletten ein (rein homoöpathisch) zur Zeit 3mal 1 da ich eine Kürettage hatte. Man kann ruhig 1 Woche vor der Op damit anfangen, 3mal1 und am Tag der Op (wie man wach ) ist 1/4 std. eine in den Mund legen)2. und 3 Tag Stdl. und dann 6 mal eine und anschl. je nachdem 3-5 mal pro Tag. Sorgt für eine sehr gute Wundheilung und schwämmt die Gifte der Narkosemittel raus. @:) @:) @:) *:)

Liebe Grüsse

Galadril :)^ @:) @:) @:) *:) *:)

GJaladxril


@Muggelchen3333

hi, ich kann dir leider nicht weiterhelfen, habe meine Op erst nach Weihnachten, aber es gibt bestimmt nette Mädels *:) hier, die dir gerne weiterhelfen.

Liebe Grüsse

Galadril

Und für morgen drücke ich dir gaaaaaanz fest die Daumen. :)^ :)^ :)^ @:) @:)

Hpaseyn-Mxary


muggelchen

Mir wurde die GM und der GM-Hals genau vor 1 Woche vaginal entfernt. Ich habe natürlich auch einen Blasenkatheter bekommen, den ich WIRKLICH ÜBERHAUPT NICHT bemerkt habe, ich habe beim Aufwachen ersteinmal nachgeguckt, ob ich auch wirklich den Blasenkatheter habe :-) Ich fand den klasse, denn so konnte ich schön bis nächsten Morgen liegen bleiben und nicht aufstehen, um zur Toil zu gehen.

Ich glaube nicht, dass Du eine Drainage brauchst, bei der vaginalen OP kann das ja ablaufen...

Ich hatte keinerlei Hämatome -mir würde jetzt auch nicht einfallen wollen, woher- ??? Ausser natürlich nach der OP von den Thrombose-Spritzen ;-)

Du, dass mit den Schamlippen habe ich noch NIE gehört oder gelesen, das wäre ja noch schöner, mir haben die das so erklärt: Der Operateur sitzt zwischen Deinen Beinen, re. und li. neben dem Operateur stehen 2 Assistenten, die mit Instrumenten Deine Vagina schön auseinanderhalten, damit der Operateur freie Bahn hat, selbst davon habe ich hinterher GAR NIX gemerkt, also sowas wie "Muskelkater" oder so.

Wie gesagt Mo operiert und Samstag morgen raus und das mit wirklich relatv gutem Wohlbefinden und kaum Schmerzen... (hatte ja leider diese Schwellung an der OP-Narbe - ist aber heute schon besser :-D

Für morgen drücke ich Dir dolle die Daumen, zünde eine Kerrze an und schicke Dir Schutzengel :-) @:) :-) @:) Toi Toi Toi

Wenn noch Fragen hast - her damit, gleich sind bestimmt noch mehr on und beantworten Dir hier gerne Deine Fragen

Lieben Gruß

Mari :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

HvaIsen8-FM4ary


Aussi-Gina

Mensch Du, Du hast ja vielleicht schon was mitgemacht :°_ Aber ich freue mich dolle für Dich, dass das bis jetzt alles so gut ausgegangen ist, wenn Du "nur" (sorry-nicht bös gemeint)Bestrahlungen bekommen hast und keine Chemo, dann waren ja bestimmt keinerlei Lymphknoten bei Dir befallen, das ist doch toll :)*

Gibts bei Euch die familiäre Disposition zum Krebs ???

Du, ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe :)* :)* :)* :)* :)*

Gaaaaanz lieben Gruß

Mari

HEasen-?Mary


Cascara

Du, den Tipp von Galadril finde ich suuuper. Ich habe nur Arnika genommen....

Aber ich glaube, ich werde mir die auch noch holen, kann ja nicht schaden ;-D ;-D ;-D ;-D

S6ea9cat


@ muggelchen

Ich hatte meine OP am 20.11. und zwar mit einer Spinalanästhesie und ich kann dir sagen, alles halb so wild. Du liegst auf dem OP-Tisch, die Beine werden zeimlich hoch fixiert. Die Vagina wird gespreizt, wie bei deinem Gynäkologen. Das ist keine große Sache, und die Schamlippen werden bestimmt nicht fixiert, wozu denn auch? Ein Haematom hast du evtl. am Darmausgang oder natürlich auch in der Scheide, aber das ist alles auszuhalten. Der Blasenkatheder ist überhaupt nicht schlimm, wie

Hasen-Mary schon sagte, man kann schön entspannt liegen bleiben, auch das Ziehen ist nicht schlimm. Eine Drainage braucht man eigentlich bei einer vaginalen OP nicht, kann ja alles ablaufen.

Ich wünsche dir alles Gute :)^ und drück dir beide Daumen

LG Jutta

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH