Gebärmutterentfernung vaginal

kYatdinkxo


hallo mädels

wollte mich auch mal wieder melden ;-D hoffe es geht euch allen gut ,ich habe seit ca 7 tagen mal wieder den bauch zu,hoffe es bleibt jetzt auch so :=o

liebe grüsse tina *:) *:)

GUogo$ $J.ane


Mein Umfeld machts mir nicht grade leicht :-(

Hallo ...

War dann gestern doch nicht mehr feiern und hab mich lieber mit Schoki vollgestopft |-o !!! Wollte eigentl. mit meinem Mann mal in ruhe das ganze besprechen und mein Herz ausschütten oder wie auch immer ;-) aber er reagiert da total genervt drauf ..ich wünschte ich würde was zuneigung kriegen stattdessen meckert er rum ich soll mich mal zusammenraffen blabla er ist eben nach einem heftigen Streit zur Arbeit ....

Dann meine Mutter erst tritt sich mich zum Arzt und sagt geh und mach und tu und hau auf den Putz und das muss gemacht werden blabla und jetzt aufeinmal wo die Entfernung ansteht sagt sie also ich würd mir das ja nochmal ganz genau überlegen oder geh doch nochmal zu dem und und dem Arzt (wo ich schon war ) und viell. gibts ja doch noch eine andere möglichkeit ...boah ich kriege die Kriese erst so dann so ...

Dann meine Verwandschaft ja aber dann kannst du ja gar keine Kinder mehr kriegen,als wenn ich das nicht wüsste und schon genug mit zu kämpfen hätte ...

Ich dreh am Rad ... am liebsten würde ich meine Koffer packen und abhauen :-|

Sorry das ich euch damit so zutexte ich bin eigentl. ein Strahlemännchen in Person ;-D aber das zerrt mehr als an meinen Nerven .... :(v

LG Jen

s"ule@ike6n


Gogo Jane

Es ist dein Körper, du hast die Blutungen und die Schmerzen, nicht deine Verwandschaft. Deshalb ist es auch deine Entscheidung. Deine Lebensqualität steht auf dem Spiel, nicht diejenige von Leuten, die keine Ahnung haben. Laß dich also in dieser Hinsicht nicht von Dritten beeinflussen. Es zählt einzig, was du willst. :-)

Lg Sabine *:)

seule(iken


Nachtrag

Männer reden leicht von " zusammenraffen " und "nicht so anstellen". DieKerle würden doch schon bei der ersten Periode reihenweise ins Gras beißen. %-| >:( :-o

Avnn.ec=ke


Hallo Gogo

Hey lass den Kopf nicht hängen.Du musst wirklich das machen was Du für richtig hälst.Das das nicht einfach ist glaube ich dir.Aber das haben dir die anderen Mädels ja auch schon gesagt.Die meisten leute denken "ach ja mal eben so ein eingriff,zack zack und alles ist wieder beim alten". :-| :-| :-|

So ist es aber nicht.

Dein Mann glaube ich , weiß garnicht's damit anzufangen.Er sollte sich wirklich mal damit und mit Dir auseinandersetzen.

Und Mütter glaube ich haben immer etwas Angst und meinen es nur gut,Vielleicht bittest du sie einfach mal um Ihre Hilfe wenn es soweit ist!Sie möchten nämlich immer gerne gefragt werden :-D :-D

Ich spreche aus Erfahrung ;-) ;-) ;-)

Denk dran du stehst nicht alleine da. Hier sind noch ganz viele Mädels die bei Dir sind :-D :-D

Bis später Annecke *:) *:) *:)

ublwsi8lexin


Hallo Gogo Jane

wir kennen uns noch gaar nicht. Hab früher ganz viel hier geschrieben, in letzter Zeit aber nicht mehr so oft.

Ich kann deine Verwirrung und Unsicherheit gut verstehen. Jeder in deinem Umfeld weiß alles besser und kann alles besser. das ist immer so und oft auch das Problem "ich weiß nicht wovon ich rede aber ich rede mal mit". Wer nicht in deiner Lage ist, kann auch nur hypothetisch irgend welche Vermutungen abgeben, wie er in deiner Lage reagieren würde. Aber eben nur hypothetisch.....

Du bist in dem Moment die Hauptperson und mußt für dich entscheiden und ich glaube aus deinen BEiträgen lesen zu können, dass du deine Entscheidung bereits gefällt hast. Steh dazu und laß dich nicht kirre machen.

die Reaktion deines Mannes ist mir sehr wohlvertraut.... ich habe in unendlich langen Jahren der Krankheit lernen müssen, dass das nicht böser Wille ist, sondern einfach Unsicherheit, wie gehe ich damit um - laufe ich mal lieber weg.

Auch mein Mann hat an meinem OP Tag gearbeitet und kam erst abends, als ich im November jetzt wieder operiert wurde, mußte ich mit dem Bus hinfahren - er mußte arbeiten......

Auch wenn ich das weiß, mich macht es nach wie vor traurig, dass er sich so verhält. Aber sobald alles um ist, ist er der fürsorglichste und hilfsbereiteste Mensch überhaupt.....Nur eben dann, wenn wir sie am meisten brauchen sind sie nicht in der Lage ihre Gefühle in den Griff zu kriegen. Versuch es ihm nachzusehen - er hat auch ein Stück Angst um dich!!!!!!!!!!!!

Mein Halt war und ist dieses Forum und eine Freundin, die hier in meiner Nähe wohnt und die immer für mich da ist und mich einfach nur einmal ohne Worte in den Arm nehmen kann....

Such dir so jemanden, da bist du besser aufgehoben!!!!!!!Verwandschaft und Familie sind einfach zu dicht dran......

Das ist meine Erfahrung und ich hab reichlich davon, denn ich bin auch nicht mehr ganz so jung. Sorge für dich und freu dich, dass du zwei gesunde Kinder hast!!!!!!!!!!!!!!Genieße jeden ag, den du mit ihnen verbringen darfst. Sie werden so schnell groß......

Ich wünsch dir ganz viel Kraft, diese Zeit zu überstehen --- aber

DU SCHAFFST DAS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ganz liebe Grüße und fühl dich in den Arm genommen.

Uli

RpitKali


an Annecke, Gogo Jane

Hallo Annecke,

ich habe kurz reingeschaut,

wegen der Trockenheit in der Scheide wurde mir eine Salbe verschrieben "Ovestin".Mir hat sie geholfen, sprich deinen Arzt an.

Liebe Gogo Jane,

du bist noch sehr jung, versuche bitte mit den anderen Methoden. Die Ärzte sollten lieber richtig diagnostizieren und eine Heilungsmethode finden,statt eine GM in deinem Alter zu entfernen.Alleine mit der Entfernung bist ja nicht unbedingt sofort gesund,dann können andere Probleme kommen.Die Frauen ohne GM altern schneller,hormonelle Störungen u s.w

Du könntest meine Tochter sein, ich habe meine GM im 04.07 entfernen lassen,heute würde ich anders handeln, abwarten bis die Wechseljahre vorbei sind.

Ich kann sehr nachvollziehen deinen Zustand,aber du musst doch sehr gut überlegen,alleine wegen deinem Alter!

LG

GiogoD Jaxne


@ Ritali

Hallo ...

Ich weiss das ich es mir gut überlegen muss ,aber ich weiss a nicht wie weit du meine Beiträge zurück verfolgt hast ...es gibt keine andere Heilungsmethode ... Ich war schon bei 6 Ärzten und in 3 Krankenhäusern und bei einem Endospezialisten .... Und ich blute ja schon seit 2 Jahren+Blutstürze(bei einem schon Zuhause alleine zusammengebrochen )+8 Gebärmutterentzündungen und Blutwerten im Minusbereich hatte schon alle Möglichen anderen Methoden die es gibt ...(Hormone,Akupunktur,2 Ausschabungen,1 Bauchspiegelung,Homöopathie ) ... die Diagnose ist eine nicht Einstellbare Hormonelle Dysfunktion ...

und an die anderen wieder ein dickes Danke für die lieben Antworten ...@ulsilein danke auch für deinen Beitrag ... viell. hat mein Mann irklich einfach nur Angst und ist selber mit der ganzen Sache etwas überfordert ... heute morgen kam er wieder freundlich an und meinte schaffen wir schon ...

Lieben Gruss an alle und schonmal guten Rutsch ins neue Jahr 2008 ;-D

s>u=leixken


Bilanz

Vor einem Jahr entdeckte ich beim googeln dieses Forum- und erlebte meine ganz persönliche Offenbarung. Von jetzt auf gleich war ich nicht mehr allein mit meinen GM-Problemen. Ich erfuhr, daß es ungezählten Frauen jedweden Alters genauso ging. Hier gibt es auf jede Frage eine Antwort, Rat und Hilfe.

Und dann sind da ja noch unsere beiden anderen Tummelplätze, wo wir uns hemmungslos von über im Garten stehenden Mammuts ( huhu Betty, bist du da ? ) bis hin zu fiesen Kollegen austauschen können.

Wo immer ihr gerade seid und was ihr tut , seid alle ganz, ganz herzlich gegrüßt. :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:)

Sabine *:)

K!ao7t


suleiken

kann mich deinen ausführungen nur anschließen. bei mir ist es schon über zwei jahre her!!! ohne die superfrauen hier wäre ich wahrscheinlich vor angst gestorben...

also mädels, macht euch auf eine lange währende zeit in diesem wunderbaren forum gefaßt

es geht nicht mehr ohne!!!

alles gute weiterhin für die gerade operierten und die, die es noch vor sich haben. mir gehts nach zwei jahren immer noch super!

wenn das nicht aufbaut ;-) ;-) ;-) ;-)

kommt alle gut rein!

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

LG

Karen

G@alaadril


Hi ich bin zurück

Hallo Ihr lieben, ich bin heute entlassen worden *:) *:) *:). MIr geht es richtig gut. Heute ist der 4. Tag und habe alles super überstanden, die freude war echt groß, als ich heute Morgen erfahren hatte, dass ich nach Hause darf. Die Ultraschalluntersuchung verlief super und hatte auch garnicht weh getan. Die Schwerstern und Ärzte waren echt super nett und hatte für einen Tag auch eine nette Zimmernachbarin gehabt. Danach war ich alleine, war auch ok. die Op auch.

@:). Habe viele gelesen und fernseh geschaut und Besuch empfangen.

Die Op verlief super kam leider erst Mittags dran. 12.30 war es dann soweit, gegen 14.45 Uhr war ich dann wieder auf meinem Zimmer, nix mitbekommen :-), mein Mann kam hielt mir Händchen und ich war anschl. ziemlich ruhig wohl erleichtert, dass er da war.

Abends sollte ich mich dann schon mal kurz hinsetzen und hinstellen, dann durfte ich mich wieder ins Bettchen legen. Am nächsten Morgen, gegen 7.30 Uhr kamen die Schwerster zum Bette machen, ich stand auf, lief mit meinem Beutelchen (Katheder) zum Stuhl und setzt mich erst einmal, war zwar ein wenig schwach aber es klappte. Dann bin ich ins Bad gegangen habe mich frisch gemacht und bekam dann auch meinen Katheder gezogen (alles ohne Schmerzen). Die erste Nacht war die schlimmste gewesen, musste ständig rufen, weil ich schmerzen hatte, bekam Infusionen und Zäpfchen und da schlief ich auch schon wieder weiter.

Als mein Mann mich Mittags besuchte, war er überascht, dass ich rumlaufe und total frisch aussah. *:) Ich sagte mir geht es gut.

Ich hatte schon angst gehabt, und viele haben mir die Angst auch hier genommen, aber ich bin froh, dass ich es hinter mich gebracht habe und lasse es mir jetzt noch gut gehen.

Es ist wirklich erstaunlich wie gut es einem geht und das am 4. Tag, faßt Blutungsfrei *:) *:), endlich.

Also Mädels Kopf hoch, die es noch vorsich haben, und gute Besserung an alle anderen Mädels.

Bei mir wurde es vaginal gemacht.

Also liebe Grüsse

Eure Galadril

G&acladrxil


Hallo Gogo

das hört sich ja echt schlimm an und tut mir echt leid was du durchmachen musst. Wenn du schon sooo vieles ausprobiert hast, dann kann ich dir auch nichts mehr empfehlen. Leider :°_

Aber ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du zu einer vernünftigen Lösung findest. Alles gute wünsche ich dir und Kopf hoch.

Und natürlich wünsche ich euch ALLEN einen guten Rutsch ins Neue Jahr!!!! ;-) :-D :)* @:) @:) @:) *:)

Eure Galadril

HgasenJ-Mary


Galadril

... juchuuuu, schön, dass Du wieder da bist, ich freue mich, dass Du das alles so gut überstanden hast ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Jetzt gehörst Du bestimmt auch zu den "wargarnichtsoschlimm"-Sagern ;-) ;-) ;-)

Dir gaaaaaaaanz viel gute Besserungswünsche, denk daran: SCHONEN, SCHONEN, SCHONEN !!! :)D :)D :)D :)D :)D 8-) 8-) 8-) 8-) 8-) zzz zzz zzz zzz zzz

Einen gemütlichen Rutsch ins neue Jahr :)D :)D :)D

für die gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

und für den gemütlichen Rutsch @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Alles Liebe

C8hrist@amarie


An Alle

Hallo ihr Lieben,

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr.Wenn ich daran denke,dass ab 2008 der Monat für mich und für die meisten von euch nun vier Wochen hat und nicht nur drei,so bin ich sehr froh darüber.

Auch die Urlaubsplanung läuft ganz anders,kein rechnen mehr,kein Kopfzerbrechen wie ich die roten Tage in den Griff bekomme.Ich denke,die vielen positiven Auswirkungen der GE werden uns allen erst mit der Zeit bewusst.War auch der Weg bis hierher nicht gerade einfach,so hab ich diese Entscheidung nicht bereut.

Liebe Gogo,

wenn deine Familienplanung abgeschlossen ist,dann mach dir die Entscheidung nicht so schwer.Es ist ja dein Leben und deine Leiden und Probleme musst du ja doch allein beweltigen.So kann es ja auch nicht weitergehen.Du bist noch so jung und ich denke das Leben hält für dich besseres bereit,als immer nur mit Blutungen zu kämpfen.Ich wünsche dir von ganzem Herzen,dass du die richtige Entscheidung triffst und alles bald besser wird.

Ich bin froh,dieses Forum gefunden zu haben.

Liebe Grüße an alle *:) *:) *:) @:) @:) @:)

Cdhr1is3tam;arie


Hallo Galadril,

Ich freue mich,dass du wieder zu Hause bist und alles gut überstanden hast.Doch jetzt denk dran,dich zu schonen und lass alles langsam angehen.Ich wünsche dir gute Besserung und heute einen guten Rutsch.

Liebe Grüße @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH