Gebärmutterentfernung vaginal

kwatoinxko


hallo mädels

wie geht es euch *:) bin mal wieder hier ,der pc ist mal wieder frei. hey dolores was machst du für sachen--warum2 op ??? ?

tina :°_

p3etraT-liex64


@Kullerkeks

also ich war 7 Tage in der Klinik. Ich fand den Bauchschnitt echt nicht so schlimm, hatte auch vorher schon mal einen Kaiserschnitt und die haben die alte Narbe einfach nochmal geöffnet. Bei mir verheilt sowas auch immer sehr gut, inzwischen sieht man nur noch einen ganz schwachen hellen Strich.

u[lsile$ixn


Kullerkeks

Bei mir hieß es bis zur OP auch nur dass es Gewebe ist, dass ganz schnell umschlagen kann und man täglich damit rechnen muß. Und dann kam das dicke Ende mit dem Myom.

Ich habe erst keine weiteren Behandlungen bekommen, mit dem Hintergedanken, dass ja alles komplett entfernt wuwrde, und das risiko von Metastasen sehr gering sei.

Hatte dann aber im Herbst Hautkrebs und jetzt mach ich im Moment für ein Jahr eine Chemo mit Tabletten (alles 2 Monate ein anderes Medikament). damit soll mein Restrisiko, dass irgendwo noch irgendetwas im Körper ist (Brust, Eierstöcke, Leber, Haut, Bachspeicheldrüse, Darm.....) so heruntergefahren werden, dass eigentlich nichts mehr sein kann......

Mal sehen. Im Dezember 2008 kommt der große Check up und dann weiß ich mehr......

kUlHexike


Hallo

So,ich bin's mal wieder. Morgen früh geht es los.8.30 Uhr da sein. Um 9.30 Uhr ist dann die OP.Bloß die Klinik weiß auch nicht so recht,was sie denn wollen. Bei der Voruntersuchung haben die gesagt,ich muß abführen und vorhin am Telefon,habe ich noch mal gesagt,das ich damit ein Problem habe. Und die Stationsschwester sagte. Wenn 's nicht geht,wäre das auch nicht so schlimm. ??? Ja was denn nun? Aber ich habe eh'kein Problem mit meiner Verdauung, das geht morgen früh ja bestimmt auch so ;-) Das einzige was mich jetzt nur noch zu schaffen macht,ist das ich morgen früh kein Kaffee und " Fluppe" darf.Ich nikosüchtige ;-D Kann mir da jemand helfen. Gibts hier Raucher wie war das ???

Gruß klHeike

C;lasudia)-x24


hallo klheike

*:) *:) *:) erst mal toi,toi,toi für morgen.

du schaffst das,da bin ich mir ganz sicher.

mit dem abführen hat damals auch nicht bei mir geklappt.

sagten mir im kh,das macht nichts.

tja,und ich hatte das gleiche problem wie du,nämlich das {:(

habe nachts um zwei die letzte geraucht,weil ich sowieso nicht schlafen konnte.

wie ich dann im kh war habe ich gar nicht mehr daran gedacht.

außerdem haben die ja diese schönen sch...egal pillen.

danach war ich schon am schlafen.bin erst wach geworden wie ich in den op geschoben wurde.

werde morgen eine kerze für dich anzünden und ganz doll an dich denken.

viele liebe grüße claudia

s4uleikxen


klHeike

Für morgen und die nächsten Tage alles, alles Gute.

Also, abführen muß wohl sein. Der Darm muß komplett geleert werden. Auf Kaffee und Zigaretten wirst du morgen früh wirklich verzichten müssen. Meine Bettnachbarin war auch sehr starke Raucherin. Sie war nach der OP noch halb in Narkose, da mußten schon Rollstuhl und Ehemann organisiert werden, damit sie nach draußen und "eine rauchen" konnte. Danach war ihr hundeübel. Warte also lieber ein Weilchen. ;-D

LG

Sabine :)*

A$nnecxke


Guten Abend erst mal

An alle neu eingetroffenen erst mal ein ganz lautes HALLLLLLOOO ;-D ;-D ;-D ;-D

Schön das Ihr hier angekommen seit.

Meine OP war am 13.11. also vor genau 8 Wochen :)^ :)^ :)^ :)^

Und mir geht es mittlerweile wieder sehr gut und bin auch seit gestern wieder am arbeiten.

Bei mir wurde die OP auch Vaginal also wie bei den meisten gemacht.Mit allem:vorher einlauf--nicht schlimm--katheder ziehen --nicht schlimm--narkose-- nicht schlimm--!!!!Aber später dann die blähungen waren bei mir --schlimm und schmerzhaft--:°( :°(

Bei jedem ist es anders.Und wenn es dann vorrüber ist und Zeit vergangen ist werdet auch ihr vielleicht ??? ? sagen.

War garnicht so --schlimm-- :)^ :)^ :-) :-)

ualsBileixn


hallo klheike

ich würde denen morgen früh noch mal sagen, dass es mit dem abführen nicht geklappt hat. Mir wurde gesagt ich könnte dann nicht operiert werdedn, wenn der Darm nicht leer wäre (vielleicht wegen BS ??? ??) keine Ahnung.

Das Problem mit dem Rauchen hatte ich nicht, bin bekennende Nichtraucherin.......Aber morgen früh bis du bestimmt s aufgeregt, dass du gar keine Lust auf eine Zigarette hast.

Falls du Blähungen hinterher bekommst........frag die Schwestern nach heißen Wickeln.....: Betttuch in sehr heißes Wasser tauchen, so heiß wie es geht auf den Bauch un ein trockenes Bettuch darum. das hilft und man kann wunderbar schlafen, denn das beruhigt auch ----

war ein Tip der Nachtschwester die das dann auch bei 3 Frau eine ganze Nacht lang gemacht hat.... die war einfach nur toll.

Wünsch dir für morgen alles alles Gute und Gottes Segen. Ich denke, hier sind sehr viele Frauen, die an dich denken und dann wird alles gut gehen. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

die sind für deinen Bauch

@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) und die für deinen Nachtkasten.

LG

Uli

AhnneXckxe


klHeike

Auch ich wünsche Dir alles Gute für morgen :)^ :)^ :)^ :)^

Mit dem rauchen solltest Du es wirklich lassen.Mein Narkosearzt hat es mir immerwieder gesagt und mich inständig!!!!!!gebeten am Abend vor der OP ab 22 Uhr nicht mehr zu rauchen und zu trinken (Wasser natürlich).Am Tag nach der OP hatte ich sowieso keinen Bock darauf (obwohl ich gerne rauche) {:( {:( {:(

Und ich hab sogar geschafft 4Tage danach nicht zu rauchen.Aber mehr auch nicht.

Ich denke lass es lieber vor der OP.Weisen die ja wohl nicht umsonst darauf hin :-( :-(

Hier noch ein paar Glücksternchen für Dich die morgen auf Dich aufpassen sollen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich drück Dich ganz lieb

Annecke

c~rannberrxie


@Annecke, ulsilein....

wußte nicht, dass man bei einer vag. OP auch so schlimme Blähungen bekommen kann :-o Hatte schon eine Bauchspiegelung und da fand ich sie furchtbar :°( :°(

@ulsilein

die sache mit den heißen Wickeln werde ich dann gleich den schwestern aufs Auge drücken :)^ danke.

wäre froh, wenn ich es auch schon hinter mir oder zumindest schnell vor mir hätte.. Habe in einem anflug von leichtsinn den von meinem Arzt gleich für nächste Woche angesetzten Termin auf Februar verschieben lassen, weil wir Anfang Februar in Urlaub wollen und ich wollte meine Kinder nicht verprellen... Ich bereue es jetzt fast ein wenig... wird sicher keine Erholung.

LG an Euch alle :-/

sKchru[mpellxise


Hallo zusammen!!

hab das Forum leider erst jetzt, ein Jahr nach meiner

Gebärmutterentfernung gefunden.

Es ist sehr interessant hier.

Für morgen alles Gute, das schaffst du.@klheike

Was mich mal so interessieren würde, wer hatte eine

Beckenbodenplastik, vord. u. hintere Scheidenplastik und

eine Blasenanhebung zusammen mit der GB entfernung?

Bei mir wurde das alles in einem Rutsch gemacht und im

Dez. wurde alles nochmal gemacht (natürlich ohne GB enf.)

also 11 monate später, da ich wieder eine Senkung hatte.

Die OP verlief ganz gut, der Katheter war "nur" 21 Tage drin,

nicht wie bei der ersten 30Tage, aber mein Hauptproblem

Blase, naja was soll ich schreiben, die will nicht so wie ich.

Für regen austausch dankbar.

Gruß

sNuleiKken


cranberrie

Gegen Blähungen hilft auch Fenchel-Anis-Kümmel-Tee ganz hervorragend. Hat mir erstklassige Dienste geleistet. :)^

n@aomi74x5


hallo klHeike

für morgen alles Gute....wird schon schiefgehen :)^

Bei mir ist es morgen genau 6 Wochen her..hatte auch Angst-alles recht gut verlaufen.... nächste woche gehe ich auch wieder arbeiten-somit ist die schonung auch vorbei.

drücke ganz fest die daumen---@:) @:)

cXranbherrxie


@petra-lie64 und kullerkeks

..deine Antwort habe ich erst jetzt gelesen, die war bereits auf der Seite davor verschwunden.. ;-) Sorry.

Danke für deine offenen Worte.

Möchte schon gerne ziemlich genau wissen, worauf ich mich (in jeder Hinsicht) einlasse. Schließlich grübel ich auch schon ziemlich lange an dieser Entscheidung aber wie mein Doc sich ausdrückte, bleibt mir jetzt wohl keine Wahl mehr.

@kullerkeks60 (Was für ein Name!)

Ich soll 7-8 Tage stationär bleiben, 6 Wochen wenigstens AU und absolute Schonung ist dann angesagt (das wird wohl das grösste Problem werden.) Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du nach der OP bei Deiner Vorgeschichte den Oberkörper nicht etwas höher lagern darfst. Während der OP wird man natürlich sicherlich "platt gemacht", aber da ja nichts im Magen ist, dürfte sich das mit der Magensäure ja auch in Grenzen halten. Hoffe ich zumindest.

Mein Problem ist Asthma (Narkose) und eine Schmerzmittelunverträglichkeit bei vielen gängigen Präparaten. Das letzte mal bei der BS habe ich zwei Tage lang gek...(Sorry), ehe das bemerkt wurde. Deshalb gehe ich jetzt auch in ein anders KH.

Liebe Grüße

:)* Wir packen das.

b|rucqhxi


Katinko

Hallooooo nicht bei mir 2.Op sondern bei meiner ehemaligen Bettnachbarin evtl. aber nur wenn das Hämatom sich nicht auflöst.

Bei mir so lala hab manchmal noch ziemlich Schmerzen. :(v :(v :(v :(v :(v :(v :(v. Bin morgen bei meiner Gyn zur Untersuchung dran mal schauen was Sie sagt aber ich denke ich rammel zu früh zu viel rum. Jetzt liegt mein Mann mit Magen Darm und grippalem Infarkt platt naja die die wirklich fit ist ist unser Kampfkrümel. Naja so fällt das Couching schwer, aber das wird schon.

Liebe Grüße Dolores

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH