Gebärmutterentfernung vaginal

sguns*hinexy


miederhöschen ? ich hätte auch niemals eins getragen ! es kann doch nicht gut sein wenn man frisch operiert ist bauchschmerzen hat und dieses einengende höschen trägt !!!

bQechamxel


miederhöschen

ich hab keine ahnung, aber ich werds einfach mal probieren :-/.

wenns nicht geht, dann nicht......

ich kann mir das eigentlich ganz gut vorstellen, aber wissen werd ich es auch erst wenns so weit ist. war ja keine große investition!

annelie hat gute erfahrungen damit gemacht, trotz BS.

der zweck heiligt die mittel.......... :)^

liebe grüße, eure bechamel! @:)

ACnnelWie4x9


Meine OP ist 6 Wochen her. Ich hatte einen Bauchschnitt. Weil ich nicht ganz schlank bin, habe ich meinen Bauch immer festgehalten.

Nach 2 1/2 Wochen sagte mir meine Mutter, "zieh doch mal ein Miederhöschen an.":-o Erst habe ich mich nicht getraut. Hatte aber auch kein ganz enges Miederhöschen. Aber was soll ich sagen, es war sofort angenhmer damit. Ansonsten trage ich auch immer noch Jogginghosen, es sei denn, ich mache einen Spaziergang.

Obwohl ich (mit erheblicher Mühe) 2 kg weniger wiege als vor der OP, passen meine alten Hosen (bis auf eine) nicht. Sie sind mir einfach zu eng am Bauch. Die Miederhose empfinde ich als sehr angenehm.

Eben habe ich sie aber auch ausgezogen. Habe heute eindeutig zuviel gemacht und der rechte Unterbauch tut mir weh. Überhaupt, ich habe das Gefühl mein ganzer Bauch ist aufgepumpt. Wüßte aber gar nicht, dass ich was Blähendes gegessen habe. ???

Wie lange braucht eigentlich so ein blödes Hämatom bis es verschwindet? Weiß das jemand?

Viele Grüße Annelie

CUhris^1808


Annelie49

Es kommt wohl auf die Größe des Hämatomes an, wie lange es dauert. Ich selbst habe Gott sei Dank keins. War vergangenen Mittwoch noch zur Kontrolle, und meine FÄ hätte das doch bestimmt beim Ultraschall festgestellt. Nehme außerdem seit meiner OP Arnica, dadurch soll so etwas wohl verhindert werden.

LG

Chris

Awnn]elixe49


Hallo Chris

habe auch schon vor der OP Arnica genommen bis vor ca. 2 Wochen. Vielleicht sollte ich das weitermachen. Ich hatte 3 Wochen nach der OP meine erste Nachuntersuchung und da sagte mir meine FÄ, ich hätte ein fettes Hämatom. Es sitzt genau an der Stelle, wo der dicke Drainageschlauch war. Beim Ziehen dieses Schlauches hat es ziemlich stark geblutet. Hat sich evtl. dadurch das Hämatom gebildet? ???

Ich weiß gar nicht, wie so ein Hämatom entsteht.

Auf jeden Fall schmerzt es immer noch an der Stelle. Der Schmerz ist aber nicht mehr so stark wie am Anfang.

Gruß Annelie

C]hrhis1<808


Annelie49

Ein Hämatom (Bluterguss) entsteht, wenn Blut in das Gewebe fließt. Das wird bei dir passiert sein. Ein großes Hämatom braucht seine Zeit, bis es sich aufgelöst hat. Bei mir sieht man auch noch leichte am Bein, wo die Thrombosespritzen gesetzt wurden.

Bin froh, wenn wieder alles verheilt ist und die Wehwehchen endlich aufhören.

LG

Chris

H)aseIn-Maxry


saliaschatz

Hallo an alle Neuen und alle "alten Hasen" hier @:) @:) @:)

Das mit der "6-Wochen-Frist" ist eine ganz einfache "Kiste" ;-D ;-D ;-D

Nach 6 Wochen (Im Normalfall, gilt nicht bei Privat-Vers.) bekommst Du Krankengeld von der KK (ich glaube, das sind ca. 63% Deines Nettogehaltes), d.h. Dein Arbeitgeber zahlt nicht mehr...

Du hast im Normalfall 6 Wochen Lohnfortzahlung..., danach bekommst Du Krankengeld von der KK, dafür braucht Deine KK bestimmte Informationen von Deinem Arbeitgeber!

Meistens möchten Dich Ärzte nicht UNBEDINGT weiter krankschreiben, da Du dann Lohnausfälle hast, mehr nicht (zumindest meistens) :-D :-D :-D

Viele Grüße

@:) @:) @:) @:)

HKasen-xMary


NIEDLEGNID

Hi *:) *:) *:)

Hab zwar nicht wirklich hier alles nachlesen können, aber antworte trotzdem ;-) ;-) ;-)

Eine Ausschabung machen gaaaaanz viele Gyn's vorher. Die schließen damit ein bösartiges Geschehen aus, denn sollte irgendetwas auch nur im geringsten bösartig erscheinen, wird die OP anders durchgeführt, d.h. man muss etliche Lymphknoten in der Umgebung mitentfernen und nicht "nur" die GM entfernen. Also, mach Dir Dir keine Sorgen, vollkommen normales Vorgehen und außerdem zur Vorsicht :-D :-D :-D und für Dich nur zum Vorteil.... :)^ :)^ :)^

Lieben Gruß

@:) @:) @:)

e^ngesl283


@ petra-lie und sunshiny und chris 1808

Hi ihr Lieben,

ich hatte auch einen Bauchschnitt und hab im Bund weite Hosen getragen.

Das war am angenehmsten.

Darunter ein MIEDERHÖSCHEN und es tat sau gut!!!!!!

Habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, trage es auch jetzt noch unter meinen bequemen Hosen. Der Bauchschnitt ist ein ganzes Stück unterhalb des Bauchnabels und ein Miederhöschen tragen nach der OP, hat nichts mit vaginal oder BS zu tun.

Es vermittelt einfach mehr Halt.

Was soll denn "ARNICA" bei der GME-OP bewirken ??? ?

Macht für mich keinen Sinn ??? ?

ehngeQl28x3


Liebe Remmie, bechamel und alle,

die es auch noch vor sich haben,

vielleicht nimmst du dir einen Bademantel mit, ist bequmer wenn´s zum Duschen geht und du keine auf dem Zimmer hast. Ebenso Saunaschlappen, wg. Fußpilzgefahr.

Ich bin mit 2 Trollys im KH aufgeschlagen, wie die dann dort geschaut haben, interessierte mich herzlich wenig.

" FRAU " braucht schon einiges - gel.

Mir hatte man vorher direkt gesagt, es dauert 10-14 Tage, da nimmt man ja einiges mit.

Wer mit Nackenkissen schläft, sollte es auch mitnehmen und Sockn,

gegen kalte Füße.

Alles Liebe

k"unll1erkAeks6x0


Frage zu Bauchschnitt

Hallo an alle, die einen Bauchschnitte bekommen haben. wie lange muß man mit Bauchschnitt im KH bleiben?

@engel283 du schreibst dir wurde gesagt 10 - 14 Tage, war es auch so lange?

Ich bin am 24.01. mit Bauchschnitt dran *zitter*

LG

Kullerkeks

k}arxem


kullerkeks

natürlich ist es bei jeder anders, aber.....

ich bin am 28.3. operiert worden mit BS und war am 3.4. wieder zu Hause.

nicht voll einsatzfähig natürlich und meistens auf der Couch- aber zu Hause!

mach dich nicht verrückt- und wenn du noch Fragen hast- gerne hier oder per PN- wie du magst

alles Gute

karem

:)* @:) :)*

kPull4e9r<ke,ksx60


Hallo Karem

......auch noch so spät im Internet unterwegs? ;-)

Das geht ja, ich hoffe auch, das ich so nach 5-6 Tagen nach Hause kann. Ich habe bei meiner Eierstockentfernung 4 Tage gelegen, ich konnte keine Nacht im KH schlafen. Zu Hause habe ich mich dann erst richtig erholt.

Klar werde ich mich zu Hause ausruhen, mein Mann hat frei genommen und kann mich so verwöhnen ;-)

Nicht verrückt machen ist gut gesagt, das kommt und geht bei mir......

Über mein größtes Problem habe ich hier auch schon geschrieben und auch viel erfahren. Das ist die Übelkeit und ebrechen nach der Narkose. Bei der letzten OP habe ich was bekommen, das war prima und mir ging es richtig gut. Und ich hoffe, dieses Mal wird es ähnlich.

So, nun werde ich müde zzz ........

LG

Kullerkeks

k,arexm


ich wünsch Dir alles Gute und schlaf gut

schlafen im KKH

hab mir nen cd player mit Hörbüchern mitgenommen

mir hilft das sehr

b>echaxmel


einen wunderschönen sonntagmorgen an alle

@:)

bin wach, wer noch ???

danke engel für deine tips. :)^

mit jedem tag rückt die op näher. *bibber* ich bin am 23.01. dran,

kullerkeks am 24.01. und remmie am 01.02. ich befinde mich also in bester gesellschaft und merke, ich bin nicht allein.

ich hoffe, die machen alles richtig. da bei mir ja noch nicht feststeht ob ich einen BS oder ob es vaginal gemacht wird. entscheiden die ärzte erst im op

:(v

bin mal gespannt wenn ich aufwache :-o

ich hoffe ich bekomme auch so eine schmerzpumpe, damit ich mir den "stoff" gegen die schmerzen selber reindrücken kann ;-)

bademantel ist schon eingeplant, nur adiletten fürs duschen hab ich keine. ist bisher immer gut gegangen.

ich werde wohl meinen reisekoffer aus dem keller holen müssen.

für eine woche muss ich auf jeden fall planen. und wie du schon sagst, engel: frau braucht schon ein paar dinge.... :=o

ich hoffe ich komme gleich früh dran. ich hab so angst das mir der magen auf halb neun hängt, wg. nüchtern sein usw.

darf man wenigstens trinken?

*zitter* *bibber* HILFE!!!!!!! :°( :(v

wünsche allen hier noch einen schönen sonntag!!!!

liebe grüße, eure bechamel *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH