Gebärmutterentfernung vaginal

AUnnelgie4V9


@ elaki

Natürlich nehmen wir dich gern auf! @:) Ich verstehe auch deine Sorgen. Die OP ist schon eine große Sache und ganz bestimmt keine Kleinigkeit. Aber wie du lesen kannst gibt es ganz verschiedene

"Gesundungsvariationen" ;-) Ist am 24.1. dein Einweisungstermin oder OP-Termin?

Gruß Annelie

k1ulle4rkeksx60


@ Siegerländererin und alle anderen

@ Siegerländerin und alle anderen,

die mich und alle andere deren die OP noch bevorsteht mit Rat und guten Wünschen bei Seite stehen. DANKE!!!!!!!! Ihr seid uns eine große Hilfe!

Du hast am 01.02. die Vorbereitungen, wann ist die OP?

LG

Kullerkeks

*:)

Adnnel5iex49


@ kullerkeks

wie wurde eigentlich die OP am 27.12.07 durchgeführt?

Vaginal ???

Gruß Annelie

@ alice 01

auch dir ein herzliches willkommen @:)

Du verblüffst mich total. Die OP ist eine Woche her und du hast keine Schmerzen?

Das wünsche ich allen, die es noch vor sich haben auch!:-)

@ elaki

ich glaube, die Narkose hat mein Hirn nachhaltig umnebelt 8-)

wollte dir doch auch den Satz: "herzlich willkommen" reinschreiben.

Ich sag es jetzt nochmal "Herzlich willkommen elaki"@:)

Gruß Annelie *:)

a&lic e01


für annelie49 und die anderen

Ich habe keine Schmerzen, wenn ich nicht so vernünftig wäre hätte ich Lust joggen zu gehen. Nein, ganz im Ernst. Ich mußte am vorigen Montag um 7:00 h morgens in der Klinik sein. Gegen 8:00 wurde ich operiert, um 10:00 wurde ich wach im Aufwachraum. Da hatte ich allerdings Schmerzen, worauf ich direkt einen Schmerzmittelcocktail bekam. Ich kam zügig aufs Zimmer. Dort wartete mein Mann schon auf mich. Den Rest des Tages habe ich dann verschlafen. Ich hatte auch keine Übelkeit. Mir geht es wirklich sehr gut. Ich hatte allerdings auch einen sher guten Arzt.

b~ecnhamexl


@ elaki

auch von mir ein herzliches willkommen @:)

auch willkommen in unserem countdown-kreis.... ;-)

ich bin am 23.01.dran, kullerkeks am 24.01. und remmie am 01.02. und dazwischen und mit uns noch einige mehr, die ich jetzt, sorry, vergessen habe.......

wann hast du op-termin, elaki?

nur unwissende, nichtbetroffene sagen, das das hier ein spaziergang wäre. manche tun echt so, als gingen wir ins wellness-wochenende :(v

ich hab bestimmt die gleichen ängste vor der op wie du. ich bibber hier auch schon über eine woche rum.... :=o

hab schon koffer gepackt. proppenvoll. ich glaub der reicht nicht.... :=o

hab fast schon meine ganze arbeit fertig :)^ eigentlich gut.......

oh wäre es nur schon mittwoch. morgen in die klinik zur aufnahme, aber ich bleib gleich drin bis mittwoch :-/

an alle die es heute, so wie ich, nötig haben schick ich ein paar

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

für alle fälle.........

ich umarme alle ganz lieb :°_

herzensgrüße, eure bechamel *:)

N4essy@01


Daumendrücken!!!!

Allen, die diese Woche "Unters Messer" kommen, wünsche ich alles alles Gute :)^ :)^ :)^

Und ich hoffe, daß ihr sobald ihr wieder in der Lage seid zu diesem Forum zurückkehrt @:) @:) @:) und schreibt, wie es gelaufen ist *:) *:) *:)

l&eb#e,lie,be,lacxhe


HEY MÄDELS

Ich verfolge eure Beiträge jetzt schon ein paar Tage,denn ich liege noch in der Klinik und hatte Langeweile.Also ab ins Internet.Da fand ich dann dieses Forum,- für meine Angst vorher allerdings etwas zu spät,- denn ihr seid eine echt tolle Truppe !Hatte am 16.1. meine OP (vaginal). Also ich hab alles super überstanden,tolle Schwestern,-Arztgespräche + Aufklärung na ja, aber dafür darf ich morgen nach Hause. Allen die es noch vor sich haben wünsch ich toi toi toi und auf das es euch hinterher genauso gut geht wie mir. :)^

apl$ice01


Wünsche an den Countdown-Kreis

ich wünsche allen, die jetzt zittern, ebenfalls wieder so schnell auf den Beinen zu sein wie ich. Trotzdem, auch ich hätte bis zum letzten Moment weglaufen können, keiner kann einem die Angst nehmen. Aber es kann auch so sein wie bei mir, nämlich total unspektakulär und ich hoffe, das macht ein bißchen Mut.

Da ich schon vor meiner OP hier oft gelesen habe, hatte ich mindestens 6 Wochen Pause einkalkuliert, die kann ich jetzt anders planen.

kpullerpkekxs60


@ Annelie

Die Eierstockentfernung wurde mit 3 Schnitten gemacht. Ein am Bauchnabel, ein rechts, wo auch danach dieser Schlauch drin war und dann links. Die Schnitte sind ca. 1 1/2 cm lang außer er linke, der ist 6 cm. lang weil mein Eierstock doppelt so groß war und ein Ding von 8 cm. hing auch noch dran.

Ich bin am 27.12. operiert und wurde am 30.12. entlassen. Am 07.01. rief mein Arzt mich an, er hätte ein Gespräch mit dem Arzt vom KH gehabt und der Bericht wäre auch schon da, ich müsse nochmal unters Messer. Alles müsse raus, es wird mit Bauschnitt gemacht und ich sei ein "Medfizinisches Bonbon" das ist alles was ich weiß.....

LG

Kullerkeks

k*ullerk4exks60


@ alice 01

Hallo und willkommen,

das hört sich ja gar nicht so gefährlich an.....du machst mir echt Mut. Nur das ich eben ein Bauchschnitt bekomme!

LG

Kullerkeks *:)

A?nneliwe49


kullerkeks

ein medizinisches Bonbon ??? ???

was soll das denn sein? Da kann man sich ja alles und nix drunter vorstellen.

:)* Annelie

aClice.0x1


für Kullerkeks60

In meinem Zimmer lag eine 78-jährige ältere Dame, die eine Total-OP hinter sich hatte. Auch sie hatte kaum Schmerzen und ging am fünften Tag nach Hause.

Die Angst, die ich vorher hatte, stand in keinem Verhältnis zudem, wie es nachher wirklich war. Nur, leider weiß man das erst hinterher.

Wie lautet der Befund Deines Pathologen ?

E)lakxi


Danke euch!

Vielen Dank für eure Reaktion auf meinen "Hilferuf" Irgendwie sind mir heute Morgen wohl die Nerven durchgegangen. Aber wenn man immer nur hört "das ist doch nix" und doch so ne Angst hat, dann tut einfach nur gut wenn man sich mit Leidensgenossinnen austauschen kann. Und ich dachte einfach bevor ich hier ganz durchdrehe schrei ich lieber mal hier bei euch. Habe gerade meine Kinder abgeholt und als ich eure Komentare gelesen habe ging es mir echt ein bischen besser!

DANKE!

C$htristamaxrie


Hallo elaki,

auch von mir im nachhinein ein herzliches Willkommen-natürlich auch an alle anderen Neulinge.

Meine OP war am 4.12. und ich bin noch krank geschrieben.Ich möchte euch Mut machen für eure Entscheidung.Obwohl ich doch nach der OP einige Probleme hatte,würde ich sie immer wieder machen lassen.Ich frag mich oft,warum ich so lange gewartet habe.Fragen werden von mir gern beantwortet-also her damit.

Liebe Grüße *:) *:) *:)

k@ulleGrkeksS60


huhu

.....ein medizinisches Bonbon, tja, was ist das?! Also ich fühle mich eher wie ein ausgelutschtes Kaugummi. Ich überlege auch schon immer. Mein FA meint es ist selten was ich habe, aber es wäre kein Krebs. Eine ganz liebe Forumleserin (wie ihr alle seid :)^) habe ich meine Diagnose-Nummer geschrieben. Sie fragte ihre FÄ und die meinte, ich habe ein pilzartiges Geschwür und die OP wäre wohl zur Sicherheit weil es in Krebs umschlagen könnte. Ich hoffe nur, sie hat recht!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH