Gebärmutterentfernung vaginal

k_ulle%rkekxs60


@ engel 283

Habe ich schon nachgesehen und da steht:Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens des Ovars Ovar=Eierstock, aber was kann das sein?

@christinel

Das ist ja super mit dein Job!!!:)^

ddieMadxina


@ Annelie49 @ Kullerkeks60 und an alle anderen

Hallo und herzlichen Dank für die nette Aufnahme in den "Club" ! Annelie, ich beneide Dich, denn Du hast es hinter Dir, und Kullerkeks, Dein Countdown läuft und Du hast es auch bald geschafft. Bei mir ist es noch 9 mal schlafen, und ich kann nicht mehr schlafen, bin hypernervös und depri und und und ..... Warum mache ich mich so kirre ? Weiß einerseits noch nicht, was auf mich zukommt, andererseits habe ich die reinsten Horrorgeschichten in meinem Langzeitspeicher. Dazu kommt die Ungewißheit, ob ich schnell genug auf die Beine komme, weil ich am 5.3. nach Australien fliege. Diese Reise ist schon lange geplant, der Flug gebucht und bezahlt. Was wird am Tag vor der OP im KH gemacht ? dieMadina

l]ebe,RliebeB,laxche


An alle die es noch vor sich haben

Also ich will nicht behaupten,ich hatte keine Angst,weil so war es keineswegs, aber ich habe immer versucht, mich an den Vorteilen wieder aufzurichten.Keine Schmerzen und "Schweinerei" mehr,-finanzielle Einsparung zwecks Hygieneartikel und Verhütung und (doch hoffentlich bald wieder ;-)) Sex mit absoluter Sicherheit!

Hat bei mir relativ gut funktioniert. Apropo Männergespräche:Ich glaub, da würde ich auch lieber garnicht zuhören wollen. Die bringen sicher des öftern Genetik und Mechanik durcheinander.

%-| |-o

xiK$irstxenx


Angst?

Bei mir ist es ganz komisch, es gibt Momente, da "freue" ich mich sogar auf das KH, ein paar Tage raus hier aus dem Chaos (genauso sicher bin ich mir aber, dass ich am zweiten Tag am liebsten wieder nach Hause will). Ich lenke mich im Moment mit einem vorgezogenen Frühjahrsputz ab, regel einiges, was im Februar eigentlich anstehen würde und hab durch meine drei "Monster" sowieso nicht viel Zeit zum grübeln....was mir gerade Angst macht ist meine Erkältung, die ich schon seit Mitte Dezember mit mir rumschleppe, ich schreie gerade bei jedem Infekt "hier", ich glaub wenn die den Termin verschieben, dauert es erst mal gaaaaanz lange, bis ich wieder einen mache.....

e0nge=l28x3


Hysterektomie + Ovarienentfernung=TotalOP mit BS

Mir wurde vorher von meiner FÄ gesagt, KH 10 - 14 Tage und

ich war dann 14 Tage im KH, am 13.Tag nach OP wurde ich entlassen.

Es war auf keinen Fall zu früh!!!!!

Früher, als die Ärzte empfehlen würde ich nie nach Hause wollen.

Das Risiko wäre mir zu groß :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/

Der Chefarzt war überrascht, das ich auf seinen Rat gehört habe, er sagte, die meisten "wollen" so schnell wie möglich nach Hause,

auch wenn es gegen den ärztl. Rat ist.

Das es bei mir insgesamt 14 Tage waren, ja woran liegt das?

An der Art der OP denke ich und an den Komplikationen mit den Schmerzmitteln ??? ??? ?

Alles Gute für alle, in der Warteschleife wünscht euch

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

engelchen

e2ngel2T83


Hier noch mal der Link auf die DIMDI-Site:

[[http://www.dimdi.de/static/de/klassi/diagnosen/icd10/htmlgm2008/fr-icd.htm]]

bwecha6mexl


hallo liebe stammtisch-schwestern

*:)

es geht hier echt zu wie beim kaffeeklatsch......total suuuupiiii! ;-D

melde mich hiermit zurück. hab alles geschafft.

@ christineL:

mensch das freut mich aber für dich. ich kanns nachvollziehen. hatte auch riesen-bammel. und mein chef war dann voll nett und verständnisvoll. ich hätt ihn auch am liebsten geknutscht. hab ihm das so ähnlich auch nochmal gemailt.... |-o. er hats verstanden.

heut hab ich nochmal der personalcheffin gemailt und meinen mädels und meiner vertretung. hab denen gesagt, das ich ihren einsatz super finde und sie die besten sind.

morgen früh um 8 uhr muss ich in der klinik sein. :-/

ich hoffe, ich komme dann am mittwoch gleich früh dran ???

@ kullerkeks:

ich drück dir alles, was ich kann...... :)^ ich denk ganz arg an dich! wird alles gut. wirst sehen................ danke für die super-süße e-card.

LG, eure bechamel *:)

k>ulQlerkVeks60


Hallo xKirstenx

Angst habe ich auch, sogar sehr! Ich kann mich schlecht ablenken und grübele fast ständig. Es gibt auch Zeiten, da geht es mir ganz gut und ich denke weniger daran.

Mit deienr Erkältung ist ja echt mist! Wann hast du denn Termin? Wenn du noch Zeit hast, vielleicht kann dir dein Hausarzt so eiene richtige Dröhnung verschreiben, das sie in Null Komma Nichts weg ist!

kYullVerkeksm60


huhu bechamel

Kein Dank für die Card....ist doch Ehrensache!

Hey, alles Gute für Mittwoch :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wir lesen uns wen alles vorbei ist *:)

M=ina@2x1w


Hallo, kann mir einer von euch helfen, habe heute ein PAP 3 Ergebnis bekommen, wie geht es jetzt weiter? Wäre über eure Antworten sehr dankbar.

CZhrMist;amarxie


Hallo die Madina,

Hab grad wieder reingeschaut.

Am Tag vor der OP werden alle Laboruntersuchungen gemacht.

Bei mir folgte dann die Rasur und am Abend der Einlauf.Alles halb so schlimm.Wie ich aus dem Forum gelesen hab,wurde das von einigen auch zu Hause gemacht.

Noch ne Frage an dich.Bist du schon mal so lange geflogen ?

Langstreckenflüge sind eine ziemliche Strapaze.Ich weis von was ich red.Mein längster Flug war 12 Stunden,Australien ist ja noch viel länger.Du musst wirklich alles genau bedenken.

Liebe Grüße *:)

sHuleibken


bechamel

Alles Liebe und Gute für morgen und die nächsten Tage. Wir sehen(lesen ) uns ganz bald hier wieder :)^ :)* :)^ :)* :)^ :)*

cuasc}aXra


Mina21w

Hallo erstmal! Ich habe im April 2005 die Diagnose pap3 bekommen. Mein FA (und ein zweiter - Meinungseinholung) waren der Ansicht, erstmal beobachten. Alle 3 Monate war ich zum Abstrich, aber als im März 06 immer noch alles so war, pap 3 d mit HPV High Risk Viren, wurde ich konisiert. (Ambulant bei meinem FA, war nicht schlimm).

Jedoch wurde nicht alles im Gesunden entfernt und sechs Wochen später zweite Konisation, im Krankenhaus. War auch nicht schlimm, habe mich aber geschont, wegen der Nachblutungsgefahr. Meine beste Freundin hatte jetzt auch ein Jahr lang pap 3, auch alle 3 Monate zum Abstrich und ist jetzt wieder von alleine auf pap 2. Also kann es auch von alleine zurückgehen....

Also warte erst mal ab, was hat dein FA denn gesagt, was er jetzt vorhat?

xgKirs9tenxx


@kullerkeks

Ich hatte schon drei Antibiotika, aber irgendwie kommts immer wieder und die Kinder bringen auch ständig neuen Nachschub hier....mein Termin ist am 1.2., im Moment versuche ich es pflanzlich....mal schaun, Mi hab ich nochmal Gespräch beim FA.

u>l/sileixn


bechamel

werde ganz fest an dich denken und für dich beten. Geht bestimmt gut und nach ein paar Tagen bst du wieder hier und sagts -wie alle anderen- "halb so wild"........

Freu mich über postive Nachrichten von dir.

LG Uli

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH