Gebärmutterentfernung vaginal

boechamxel


@ 3lll

ätsch :-p war wieder schneller.............

FRÜHSTÜCK :)D ist feeeeertiiiiig!!! :=o lecker croissants, cappu, heute mal lachs,ei und käseplatte meine damen :-o und ich gönn mir ein schälchen sekt *schlürf* :=o

komme gleich wieder. muss meinen sohn schulfertig machen *:)

setzt euch schon mal hin und fangt ruhig an :)^

bis gleich

l~ebe,li8ebe,laDcxhe


Schönen guten Morgen

@bechamel

Ja hab extra ein bissel gebummelt, damit ich mich an den gedeckten Tisch setzen kann.Fast nichts ist schöner als von frischem Kaffeeduft geweckt zu werden.Sohnemännchen schon weg? Dann kanns ja los gehen, ich nehm auch ein Gläschen zum Kreislauf in Schwung bringen. ;-)

(Man muß sich alles schön reden :-o)

LG *:) *:)

lZebe,lBiebe,?laxche


@Annelie

Hey.So spät erst ins Körbchen ??? Muß ich doch mit dir schimpfen, mußt doch auch wieder morgens zeitig raus :-/

LG *:)

x Kirsatenxx


Früüüühstück.....?

Das hört sich gut an, da bin ich auch dabei.....Guten Morgen ihr lieben, musste doch jetzt erst mal nachlesen, was es neues von der Front gibt ;-)

Wünsch euch allen einen schönen, erholsamen, sonnigen, stressfreien.... Tag

Gruß aus dem Wald

Kirsten

b$ech+amel


@3lll

ganau, im schön reden bin ich auch einsame spitze :)^ als alleinerziehende mama muss man sich ja irgendwie durch diesen dschungel kämpfen :=o :-p

hab mich grad mit dem hausmeister gefetzt :(v

NEIN!!! ICH HAB NICHT MEINE TAAAGEEEE!!!! >:(

kann ich nämlich gar nicht mehr kriegen - aber das geht ja den nix an!!! und mit dem hausverwalter hab ich gleich weitergemacht mit ärgern :=o der hat vielleicht früh um 7.45uhr augen gemacht :-o

ich glaub mit GM war ich nicht so "bissig" ;-) *hähä* PECH!!!

dabei war früher die hysterektomie eine methode, hysterische frauen zu kurieren ???

naja, gott sei dank leben wir in einer anderen zeit, wo frau selbst bestimmen kann, wann sie hysterisch ist und wann nicht und vor allem wann und ob sie ihre GM nicht mehr haben möchte!!!

eure "bissige" bechamel ;-) *:)

AKnnel&iex49


Ich liebe es mich an den gedeckten

Tisch zu setzen! Und wie gut das schmeckt! Hmmmm :)^

war letzte Nacht noch viel länger auf, ich habe mich geärgert - und dann kann ich schon gar nicht schlafen. Aber der Ärger verraucht auch wieder ....., Schmerzen sind viel schlimmer.

Darum wünsche ich euch allen einen schmerzfreien Tag und Finger weg von Neuerkrankungen !!!!!!!

Kirsten - hast du jetzt Hilfe?

ANnneRlie4x9


bechamel

wir haben fast zeitgleich geschrieben. Ich bin ein wenig stutzig geworden. Kann es sein, dass wir trotzdem (ohne) unsere "Tage" haben ??? ??? ??? ?? Ich habe nämlich gestern (glaube ich) ziemlich empfindlich reagiert, wie sonst vor der Regel. Wäre ja nicht auszuschließen, oder - Hormone gibts ja noch.

b6echabmel


@annelie

also lt FA und meiner berrechnung hätte ich meine letzten tage anfang februar haben müssen. betonung auf "haben müssen" !!!!

nä,nä,nä,nä,nä :=o

die nächsten dann um den 20.02., mein geburtstag!!! :(v

*freu* ist dann mein purzeltagsgeschenk, das ich ab dieses jahr keine "tante laufaus" mehr kriege!!! :)^

aber ich hab schon gehört, das wir trotzdem unsere "tage" kriegen können, wg. der hormone. soll aber von zeit zu zeit besser werden!

was hattest du denn so spät noch für ärger, wenn du drüber reden magst?

LG *:)

l}ebe,TlieQbe,NlaKche


Mädels mit Biss

Hier bei mir ist schon wieder so ein grauer Tag,-bei euch auch ???

Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ihr heut so bissig seid. Außerdem: Frau darf auch mal zicken !!!

Wobei es mir persönlich richtig gut geht.War heut Nacht noch an der Autobahn und hab mich auf einen Kaffee mit meinen beiden Töchtern, die auf der Durchreise waren, getroffen. Apropo Kaffee: Ist noch Kaffee da? :-D

LG *:)

luebe,liewbe,la5chVe


Ps

Ich hoffe Hausmeister und Verwalter sind noch wohlauf ??? ??? ???

FKinolextta


Och menno....

Jetzt hab ich diesen Bericht gelesen....

[[http://www.ffgz.de/gebaermutter.pdf]]

und bin wieder total verunsichert.

Ich bin ja schon 47 vielleicht muß ich einfach noch ein paar Jährchen warten und dann gehen die blöden Myome von alleine wieder weg.

Ich sitzt gerade im Büro und hätte soooo viel zu arbeiten, aber mir ist grad eher nach heulen.

Viele Grüße

Tina

A6njax3


Jetzt ist es "amtlich"......

Bin vorgestern ins Spital um 2.Meinung einzuholen ......

und habe gleich für den 12.März den Termin für die Gebärmutterentfernung bekommen.

Zum einen Teil freue ich mich - denn es ist endlich ein Ende der wochenlangen Blutungen in Sicht........

zum anderen Teil habe ich schon ein flaues Gefühl im Bauch..... noch dazu wird (zum 4 Mal) der Bauchschnitt aufgemacht. Sowohl mein Arzt als auch das Spital hat mir diese OP Methode ans Herz gelegt. Da ich 3 Kaiserschnitte hatte wird mit vielen Verwachsungen zu rechnen sein ( daher auch mit mehr Blutungen) die BESSER kontrolliert werden können mittels Bauchschnitt. Vaginal und Laparoskopisch ist in diesem Fall zu "unsicher"......

Ich habe hier im Forum soviele positiven Dinge gelesen.... und da ich nicht unbedingt sehr schmerzempfindlich bin war ich diesem ganzen Unternehmen gegenüber SEHR positiv eingestellt.

Dann kam die Wartezeit im Spitalswartezimmer am Montag und jetzt bin ich schon sehr stark verunsichert.

Eine Dame ( war leider SEHR gesprächig) hat allen nur die schlimmsten "Schauermärchen" erzählt. Die andere hatte während der OP einen Herzstillstand etc..... Mit wurde gleich anders....

Bin schon froh wenn ich es hinter mich gebracht haben........

Kennt Ihr dieses Gefühl?

Liebe Grüsse Anja

bHechamAel


liebe finoletta

ich hab den bericht gelesen. lass dich dadurch nicht verunsichern! klar zählen die jedes für und wider auf. aber die meisten hier entscheiden sich zur GMentfernung weil schmerzen, krämpfe und dauerblutungen die lebensqualität derart einschränkten, das es bei den meisten hinterher definitiv besser war!!! sich, die ganzheitliche medizin warnt davor, die weiblich mitte "einfach mal so" (als hätten wir uns keine gedanken gemacht ???, so ein blödsinn!!!) entfernen zu lassen. das forum beweist, wie gut sich frau vorher informieren will und das wir alle angst davor haben.........keine von uns hat das unüberlegt gemacht. mancher blieb sogar keine wahl.......... 2-4 jahre früher in den wechsel ist doch nun wirklich kein grund sich noch weitere 10-20 jahre damit rumzuplagen ??? außerdem ist das alles nicht belegt. auch wenn du schon 47 bist. evtl. kommst du erst mit mitt 50 in den wechsel, dann kannst du dich die nächsten 10 jahre noch damit rumschlagen und am ende wird dir die GM erst dann entfernt, weil es nicht besser geworden ist. hab ich eine bekannte, die hat mit 65 die GM raus und eine mit 75. neee danke!

jetzt kannst du dein leben noch richtig genießen und das solltest du!!! es wird immer darüber geredet, das männer uns zu dieser op überreden. so ein quatsch. wir sind doch nicht mehr im mittelalter. wir bestimmen das selbst. und es sind auch wiederum männer, die uns dann einreden, man nehme uns mit dieser op, unsere weiblichkeit!!! widerspricht sich doch!!! die haben die schmerzen ja auch nicht. und wenns ärztinnen sind, die das behaupten, haben die halt keine probleme mit ihrer periode usw. solche vorwurfsvollen berichte find ich total bescheuert.........

deshalb liebe ich diese forum so. hier berichten betroffene frauen!!! von ihren erfahrungen - negative wie positive!!!!

liebe grüße *:)

lDebe,l2iebme,lachXe


Hey

@finoletta

laß dich nicht verrückt machen.Es gibt auch 1000 und mehr positive Berichte von Frauen ohne GM ! Es kommt halt immer auf die Richtung an, aus der man eine Sache betrachtet. :)^

@Anja3

soll ich dir für deinen nächsten Termin Ohrenschützer oder lieber andere Mitwartende schicken ???

Mein Motto und Rat für dich: denk positiv :)^

Für euch beide: 1000 Kraft :)*

LG *:)

STiegerlä-ndevr<in


Ich bin wieder da...

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Hallo an alle und erstmal vieeeeeeelen Dank für die liebe Unterstützung und das Daumendrücken. Bin echt superfroh dieses Forum gefunden zu haben.

Erst mal eins vorweg: es ist alles gut gegangen und war echt nicht so "schlimm" wie vorher gedacht. ;-D ;-D

Mensch hier hat sich in der zwischenzeit aber viel getan. Bin noch gar nicht wieder auf dem aktuellen Stand und muss noch vieles nachlesen.

Hier ein kurzer Bericht:

Bin am Sonntag (03.02.) im 16 Uhr ins Krankenhaus. Hatte das Glück mit einer sehr netten Zimmernachbarin. (Wir hatten uns schon während der Voruntersuchung am Freitag kennengelernt).

Nun ja, so gegen Abend die übliche Vorbereitung - Einlauf :-( :-( und später ein Schlaf-/Beruhigungsmittel :=o :=o zzz zzz, welches bei mir die volle Wirkung enwickelte. Gut geschlafen bis zum Wecken. Am nächsten Morgen dann rein in die neckischen Halterlosen und ins heiße Hemdchen ;-) Dann hieß es erstmal Warten. Wusste schon, dass ich die 4. am OP-Plan war und es auf alle Fälle Mittag würde. Es wurde spät und später - dann kam die Schwester mit Mittagessen rein :-o und meinte meine OP sei auf einen Tag später verschoben worden :°( war wohl bei den anderen OP's nicht alles so gelaufen wie geplant. Dafür war ich am nächsten Tag die erste. Habe vorher die volle Dröhnung erhalten (hatte dem Gasmann ja gesagt von wegen Übelkeit und Kreislaufbeschwerden) und es nicht wirklich mitbekommen als man mich abholte. Das erste was ich wieder wahrnahm, war das es mir ars...kalt war. Ich wollte gerade fragen, wann es denn losginge, da sah ich, dass ich schon wieder im eigenen Bett lag. Habe da erstmal vor Erleicherung ne Strophe geheult. Die Schwester hat mich wieder mit runter auf Station genommen, wo mein herzallerliebster Göttergatte schon ganz ungeduldig auf mich wartete. Schmerzen = 0 - viel geschlafen - abends mit der Schwester ne kleine Runde durchs Zimmer - Kreislauf hat mitgespielt. Gaaaaaanz liebevolle Betreuung von allen Schwestern. Nachts hat alle 2 Stunden eine Schwester bei mir geguckt. Während der ganzen Nacht Infusionen erhalten. Ja und dann gings mit jedem Tag aufwärts. Verdauung immer noch recht schmerzhaft aber sonst KEINE Schmerzen. Entlassung am 6. Tag nach OP, also am Montag (11.02.) Habe zwar immer noch leichte Probs mit der Verdauung/Blähungen aber sonst geht es eigentlich. Liege viel auf der Couch und lasse mich von meinen Lieben verwöhnen ;-D ;-D zzz zzz

Ach ja (von wegen kurzer Bericht, ist ja nun doch ein halber Roman geworden) hatte überigens Glück gehabt - kein BS ;-D ;-D ;-D. Die OP wurde nach der sogenannten LAVH-Methode durchgeführt, was soviel heißt wie laparoskopisch assistierte vaginale Hysterektomie.

So, jetzt habe ich so viel geschrieben, jetz genieße ich erst mal einen Kaffee und meine Couch :)D

Noch mal vielen lieben Dank schön das es euch gibt @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH