Gebärmutterentfernung vaginal

R@emmxi


Hey Mädels,

mensch die andere hat sich ja nicht mehr gemeldet.

@ bechamel,

drück mal deinen Sohn ganz lieb, meine Jungs haben das auch durch, nach 3 tagen geht es besser. Hier für die kleine Sonne :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ cascara,

geh doch mal zu deiner FÄ die muß das wissen, hört sich aber nicht gut an. Bitte lass es mal abklären. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ harleymaus,

bleib du jetzt mal jetzt schön auf deinem Sofa, auch dein Körper braucht dringend Ruhe. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ kullerkeks,

marie-jana, Claudia24 euch mal ein *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) und schön ausruhen.

Euch einen schönen Abend Claudi

cSa|scarxa


Schönen Abend

wünsche ich euch allen nach diesem aufregendem Tag!

Ich gehe jetzt in die Badewanne, ich darf das!!!!

Endlich!!!!

Bis morgen ihr Lieben!!!!@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

bvech\amel


@cranberrie

PN für dich @:)

danke remmie für die drücker!!!!

wünsch euch allen einen wunderschönen erholsamen abend!!!

liebe grüße *:)

A n^nelOie4x9


bei mir wird es immer spät

PN an cranberrie

cascara - ich hatte auch ganz viele "Knubbel" und harte Stellen. Ich habe sie immer ganz leicht massiert und sie sind wesentlich besser geworden. Fast alle weg - und den Rest krieg ich auch noch!!! Nur Mut. Meine Mutter, die in meinem Alter Gm-halskrebs hatte und deshalb damals eine Total-OP sagte, sie wäre 3 Wochen im KH gewesen und hätte damals immer eine Narbenmassage bekommen - und Graninisaft (war für sie damals ganz was besonderes). Die Schwestern haben sich ans Bett gesetzt und die Patientinnen aufgeklärt und unterhalten (Das waren noch Zeiten!!!)

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

Obwohl 3 Wochen im KH - das wäre für mich wahrscheinlich die Hölle gewesen.

Harleymaus - ich hatte auch ein fettes unsichtbares Hämatom - das hat wirklich ganz fies weh getan - und war auf einmal weg. :)^

Wie schon ein paarmal erwähnt, kaum hatte ich angefangen zu arbeiten, war alles prima.

Mein Bauch piekst jetzt nur noch, wenn ich mich aufrege (Gruß an bechamel und alles Gute für Sohni) oder wenn ich zu schwer hebe. Ist mir leider schn beim Einkaufen passiert.

Alles Liebe für euch *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Eure

c$ratnb*errie


Guten Morgen!

Am Frühstück bastel ich heute noch. ;-D ;-D ;-D ;-D

bechamel

PN für Dich

harley und cascara

Email für Euch! (Gestern abend!) Bitte beachten und ggfs Einwände!

annelie, bechamel, remmie, schrumpelliese und kullerkeks bekommen heute im Laufe des Tages eine PN von mir.

Ich brauch jetzt erst mal'n Kaffee :)D :)D

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

c%hri=stixneL


Moin

Moin!

Ich wünsche Euch ein schönes Frühstück!

Ich darf jetzt zur Arbeit fahren und Leute quälen(hat auch was für sich ;-) )

Ich werd nurnoch anundan hier reinschauen!

Bei mir hier tobt das Chaos schonwieder völlig normal,ich mache wieder alles genauso wie vorher,als wäre nix gewesen :)^

Die Osterferien muss ich voll arbeiten(wird lustig,da die Mädels ja frei haben und mein Mann nicht...),da mein Chef 2 WOchen in den Urlaub fährt und da bleib nurnoch ich übrig,die die Patienten übernehmen kann,...

Naja,so kann ich meine Minusstunden wieder rausholen( hab die ersten 3 Wochen ja nur die Hälfte meiner Stunden machen müssen)

Aber so ganz kann ich mich hier nicht lösen,dafür seid ihr alle zu lieb!

Aon`neliex49


cranberrie

Kaffeetasse rüberschieb :)D :)D :)D :)D frisch gebrüht. Bitte bedien dich. Und ihr anderen Mädels bitte auch. Heute gibt es Campingbrötchen (kennt ihr die? Leckere Hefewecken), mit Butter oder Quark und Marmelade oder Honig.

Für die Müslifans eine Schale Schokomüsli und frisches Obst für alle. Ich wünsche euch einen schönen Tag meine Lieben! Und seid schön tapfer beim Couching. :)* :)* :)* :)* :)* Später möchte man mal ganz gern aufsSofa, aber ...... grins, liegt irgendwie nicht mehr drin.

Bis später *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

AanneLlie49


ChristineL

ich mache noch mal schnell *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Du fährst doch wohl hoffentlich nicht mit leerem Magen, oder?

Z(itteErZitxter


Hallo Mädels - möchte mich hier nach einiger Zeit

auch mal wieder zu Wort melden.

Ich hab gestern von dem massiven Kampf hier Wind gekriegt, hab mir das alles mal ein bisschen durch den Kopf gehen lassen und möchte heute etwas dazu sagen.

Gleich vorne weg - ich bin nicht die von gestern, die sich mit einem anderen Namen eingeloggt hat, sondern eine "alte Häsin", die im Januar 2007 auf dieses Forum gestoßen ist, weil ich am 14.2.07 zur GM-Entfernung antanzen musste und tierische Angst im Nacken sitzen hatte. Über GOOGLE hab ich diese Seite gefunden und, was soll ich anderes sagen, sie hat mir über sehr schlimme Stunden meines Lebens hinweg geholfen. Es waren viele Mädels da, die die OP ganz kurz hinter sich hatten oder - so wie ich - kurz davor standen. Ich fand hier seitenweise OP-Berichte, Tipps, Ratschläge und konnte Fragen über Fragen stellen, was mir sehr geholfen hat. Dann kam der Punkt, wo fast alle ihre OP hinter sich hatten und es ans couchen ging, Langeweile aufkam, da frau nichts tun durfte. Dann ging es hier plötzlich ums herumalbern, austauschen, Spaß haben, Zeit vertreiben. War auch schön - gehörte aber irgendwie nicht hierher, denn "catmandu" hatte ja mit Eröffnung dieses Fadens einen anderen Hintergedanken - nämlich den, dass hier Frauen, die Fragen zur OP haben, gezielte Beiträge dazu finden, ohne sich durch meterweise Seiten durchlesen zu müssen. Okay, wir hatten das Problem erkannt und einen neuen Faden "Hardcore-Couching nach Hysterektomie" und später "Hysterektomie - wir couchen weiter" eröffnet, so wie schon vorher das "Mutterlose Gipfeltreffen" gegründet worden war. In diesen Fäden konnten wir lachen, Spaß haben und uns über Haustiere, Ehemänner, Kochrezepte, Frisuren u.v.m. austauschen.

Vielleicht habt Ihr bemerkt, worauf ich hinaus will. Ich möchte niemanden angreifen oder bestimmen, was hier geschehen soll. Ich habe meine OP hinter mir, werde wohl nie mehr in den "Genuss" einer GM-Entfernung vaginal kommen. Aber es gibt noch soooo viele Frauen, die Hilfe suchen und für die es einfach sehr mühsam ist, in ihrer Angst und mit ihren Zweifeln zu blättern und zu blättern und zu blättern und zu blättern und zu blättern, bis sie zwischen den vielen Beiträgen des "herumalberns" (was auch unbestritten sehr wichtig und wertvoll ist) fachliche Beiträge finden. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Frauen sich nicht trauen, sich hier zu Wort zu melden und ihre Fragen zu stellen, weil sie sich fehl am Platz fühlen.

Okay, es soll nicht meine Lebensaufgabe sein, diesen Faden wieder zu dem zu machen, als was er ursprünglich gedacht war. Aber vielleicht denkt Ihr einfach mal darüber nach, wie Ihr Euch fühlen würdet, wenn Ihr Hilfe sucht, hofft, sie hier zu finden und dann auf den letzten Seiten keinen Beitrag zum eigentlichen Thema findet. Jeder hat die Möglichkeit, einen Faden neu zu eröffnen - wir haben es "damals" auch getan.

So, nun könnt Ihr über mich her fallen - ich hab ein dickes Fell. Es war mir einfach ein Anliegen, meine Meinung dazu zu sagen.

Ich wünsche Euch von ganzen Herzen weiterhin gute Genesung. Schont Euch gut!

LG von Marion

Acnjax3


Hallo Leute :-)

Nach längerer Abstinenz melde auch ich mich mal wieder- getrieben von meinem "unheimlichen Bauchweh" vor der für nächste Woche angesagte OP.

Mit jedem Tag wächst mein "Bammel" davor......

Nach 3 Ks "Wieder" einen Bauchschnitt bekommen zu müssen :°(

Wieder wochenlang nicht richtig aufstehen zu können - dauernd dieses zwicki zwacki BÄHHHHHH....

Natürlich versuche ich mich so gut wie möglich zu motivieren (....hast nachher endlich Ruhe- nie wieder Blutungen....etc..)

"ABER" irgendwie gelingt mir das zur Zeit nicht richtig.

Noch dazu "leidet" meine Mittlere sehr darunter, daß ich ins Spital muss. Will seitdem wir das alle wissen gar nicht mehr in die Schule gehen....hängt wie eine Klette an mir!!

Außerdem habe ich Angst im letzten Moment noch krank zu werden. War bis jetzt bei 2 meiner ganzen OP schon so......

Schaufel daher dauern alle möglichen Vitamine in mich hinein um möglichst fit zu bleiben.... Rund um uns tobt zur Zeit eine Magen Darm Grippe und die Feuchtplattern (Windpocken) und gerade jetzt haben mich immer alle "furchtbar lieb" und wollen mich knuddeln....... ich weiche immer und bitte um Verständnis :=o

Bin ich froh, wenn ich die Sache ENDLICH durchgestanden habe...... mag nimma....

Wünsch Euch alle einen schönen Tag - und hoffe bei Euch ist das Wetter schöner als bei uns in Wien (düster,kalt,regnerisch) - einfach grauslig

:(v:

Anja

Z)itte rZ^ittxer


Hallo Anja

Wann steht Deine OP an ??? Hatte Dich vor längerem schon mal gelesen, aber dann nichts mehr von Dir gehört.

Ich drück Dir ganz feste die Daumen, dass alle möglichen Krankheiten von Dir fern bleiben, damit Du wieder aufatmen kannst.

Die Reaktion Deiner Tochter ist irgendwie nachvollziehbar - die hat einfach Angst um ihre Mama. Wie man das jedoch in den Griff kriegt - da hab ich absolut keinen Plan dafür.

LG

Marion

AOnjJax3


@ZitterZitter

Hallo Marion!@:)

Ja , war jetzt längere Zeit nur "Leserin" und keine "Schreiberin".....hatte immer nur spärlich Zeit! Nutze jetzt alles mit meinen Kindern aus . Eislaufen, schwimmen gehen etc..... fallt ja dann auch für einige Zeit "flach"

Meine OP ist am 13.3. - ins Spital muss ich aber schon am 12.3. - Leider..... - aber das will das Spital so.... - wollte mich eigentlich davor drücken - und erst am OP Tag kommen :-/

Ja, ja meine Maus...... hoffe, daß sie sich wieder fängt....

"IN" der Schule ist sie ja gerne -aber in der Früh das hineingehen und "trennen" von mir..... da kullern die Tränen...... :°( :°( :°(

Deine OP ist ja schon länger her....... wurde es bei Dir damals wahrscheinlich vaginal gemacht,oder ???

Wie war das so nach der OP - schlimme Schmerzen??

LG Anja

xlKirsEtenx


@ Anja

Hallo Anja,

wir hatten hier ähnliche Probleme, alle Klassenarbeiten rund um den OP-Termin hat mein Großer versemmelt, jetzt arbeiten wir zusammen dran, es wieder auszugleichen, mein Kleiner wollte plötzlich wieder angezogen werden usw..... Kinder sind halt einfach übersensibel und du kannst nicht mehr, als so viel wie es geht für sie da sein und sie deine Angst nicht so spüren lassen, ist leicht gesagt, ich weiß.....

Bei mir sind jetzt gut vier Wochen rum und ich mache hier inzwischen wieder alles, hab die OP viel besser weg gesteckt, als die drei Kaiserschnitte. Hoffe das beruhigt dich ein wenig....

Alles wird gut!

Kirsten

c[ranb]errxie


ZitterZitter

Dein Beitrag liest sich ja fast wie eine Einladung ins Couching-Forum. ;-D ;-D ;-D

Mit vielen Argumenten hast Du sicher recht.

Nun darfst Du aber nicht vergessen, dass die OP der meisten hier schreibenden Mädels erste wenige Tage/Wochen zurückliegt und auf jeder Seite (sofern nicht solche desaster wie gestern passieren) Probleme erörtert werden, die sich unmittelbar aus der Hysterektomie ergeben. Siehe remmi, cascara etc.

Dazu kommt, dass momentan fast ausschließlich mädels hier sind, die Ihre OP bereits hinter sich haben oder aber gerade im KH sind. Da kann man also zwangsläufig hier keinen OP-Bericht lesen.

Und eigentlich mag ich auch nicht zwischen den Foren springen, um im einen zu schreiben, dass ich Bauchweh habe, und im anderen, dass ich Kaffee koche.....

Ich denke, der Forumstil wird sich mit der Rückkehr der nächsten Mädchen aus dem KH und den damit anstehenden OP-Berichten wieder ändern. Bis dahin wollen wir unsere Fragen trotzden austauschen dürfen.

Jeder, der sich dadurch gestört fühlt, kann ja einige Tage später wieder reinschauen.......

Und wenn wir einmal keine Probleme mit der Hysterektomie mehr haben sollten, kommen wir ins Couching, wenn wir dürfen ;-D ;-D ;-D

Liebe Grüße *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

ZfitterZBitter


Hallo Anja!

Ja, bei mir wurde vaginal operiert mit vorheriger Bauchspiegelung zur Endometrioseentfernung. Schmerzen danach waren schon da - ist ja auch kein kleiner Eingriff. Aber man bekommt genug Schmerzmittel (ich leider nicht so viel, da ich auf die "harten Sachen" allergisch reagiert habe), um es auszuhalten. Ich denke mal, da brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Dass Du schon einen Tag vor der OP einrücken musst, kann ich nachvollziehen. War bei mir auch so. Man geht doch etwas relaxter in die OP, da man schon am Abend was zur Beruhigung kriegen kann und den Stress der Anreise nicht am OP-Tag hat. Ich weiß, wenn man Kinder hat, ist jeder Tag außer Haus nicht der Hit, aber doch in diesem Fall die bessere Lösung.

Ich drück Dir auf jeden Fall am 13ten die Däumchen!

LG

Marion

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH